banner

Dienstag, 28. Juni 2016

Nadelbinden (oder "Eine handgearbeitete Nadel")


Wo kommst du denn gerade her?", fragend blicke ich meinen Göttergatten an und pflücke ihm mit einer Hand Holzspäne aus den Haaren. "Aus dem Schuppen!", erwidert mein Göttergatte grinsend, "Ich habe gleich eine Überraschung für dich!". Noch während er mir dies mitteilt, stellt er einen kleinen, mobilen Schraubstock auf den Tisch und spannt eine noch recht rohe Wikinger-Holznadel aus hellem Buchenholz ein. Verblüfft gucke ich abwechselnd zwischen Nadel und Göttergatte hin und her. "Die Nadel ist für mich?!", frage ich ungläubig. "Ja, aber die ist noch nicht fertig. Ich muss sie erst noch schleifen und ölen.", grinst mein Göttergatte mich verschmitzt an und macht sich weiter ans Werk. Nicht mehr lange und ich kann mich im Nadelbinden - eine Wollverarbeitung der Wikinger  - üben.

Wer jetzt Lust hat, sich noch einbissel virtuell auf Zeitreise zu begeben, 
kann sich gerne mal meine Pinwand anschauen >klick<.

Verlinkt mit: *creadienstag*, *DienstagsDinge*, SchwarzWeißBlick von Frauke am Montag

Kommentare:

  1. wie klasse ist das denn :-)!!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    da kannst du tatsächlich üben. Prima, das freut mich, dass der Gatte so lieb ist und dir eine Holznadel fertigt.
    Ich habe mal geschaut und festgestellt, dass unser Keltenmuseum sowas ähnliches, jetzt im Bezug auf die Kelten auch solche Kurse gibt.

    Da könnte ich ja auch mal...!

    Lieben Gruß Eva
    Ole hat sich beruhigt und das freut mich, er gewöhnt sich an mich.

    AntwortenLöschen
  3. Super! Ich muss mich da gleich mal auf deiner Pinnwand umschauen, denn das kenne ich noch nicht. Wie schön solche Überraschungen doch sind! Herzerwärmend. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Friedda,
    die ist ja toll geworden wunderschön, viel Freude damit.
    Herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    was für eine schöne Überraschung. Die Nadel ist wunderschön.
    Ich stricke am allerliebsten mit Holznadeln weil die so angenehm in der Hand liegen.
    Jetzt guck ich mir gleich noch deine Pinnwand an.
    Ich wünsche dir viel Frude mit der Wikingernadel.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Du hast schon ein tolles Exemplar Mann zu Hause! Meiner bringt zwar Blumen, deiner tolle Überraschungen!
    Die Nadel interessiert mich auch. Ich fahr demnächst ins Museumsdorf und schau mir die Ausstellung an. Vielleicht bekommt man dort solche Nadeln. Das reizt schon...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oh man, da hab ich im ersten Moment was von Nabelbinden gelesen(grins). Da merkt man wieder, das ich beim Kinderarzt arbeite:) Toll wenn unsere Männer uns mit solchen handgefertigten Sachen überraschen. Ich liebe das. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frieda,

    wie schön.....so eine selbstgemachte Nadel habe ich noch nie gesehen. Würde zu gerne mal damit arbeiten. Total interessant
    Liebe Grüße sendet dir Evi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    eine so liebe Überraschung! Da haben deine Augen sicher gestrahlt! Tija.... Männer sind manchmal richtige Wunder :-))) ....und gerade wenn es noch so etwas besonderes wie bei dir ist, schlägt das Herz des Frauchens höher :-) Die Nadel hat dein Liebster wunderschön gewerkelt und sicher liegt sie ganz fein in der Hand und das Arbeiten damit macht dir besonders viel Freude!
    Hab noch einen wunderschönen Sommertag!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Oh klasse, ich habe mir neulich auch eine Nadel geschnitzt. Nur zum Nadelbinden bin ich noch nicht gekommen. Viel Spaß mit der tollen Überraschung.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annie, das ist ja schön! Was hast Du denn vor mit der Nadel zu binden?? Herzlich Willkommen und einen lieben Gruß, Nicole

      Löschen
  11. Liebe Nicole,

    ich freue mich mit dir über deine schöne Nadel.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    was es nicht alles gibt .. Nadelbinden?! Ich staune und bin schon sehr gespannt, was du da zaubern wirst.
    Die Holznadel ist wunderschön, sicher leicht in den Fingern und fühlt sich gewiss gut an. Toll, dass dein Mann dich bedacht hat. Viel Spass damit!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  13. Wie lieb, dass dein Gatte dich so prompt mit einer selbstgemachten Nadel überrascht! Sie ist wirklich toll geworden! :)

    AntwortenLöschen
  14. Krass. Wie toll ist das denn bitte!
    Da hast du 2 Prachtexemplare: Göttergatte und Nadel :-)

    Herzlichst grüßend,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Du hast ja einen tollen Göttergatten, liebe Nicole!! :-)
    Finde ich super - ich möchte von meinem auch mal mit einer selbstgemachten Nadel überrascht werden. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    was hast du für einen lieben Göttergatten!!!!
    Ich freu mich total für dich!!! Schön zu lesen, wie es ihm Freude macht,
    dich zu überraschen und wie er sich freut, deine Freude zu sehen!!!
    Wie gut ich das nachempfinden kann!!!
    Hab ganz viel Spaß mit deiner so tollen Holznadel und genieße das Tun
    mit diesem schönen Geschenk der Liebe!!!
    Liebe Grüße für dich und deinen tollen Mann, alle Achtung!!!
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    das ist ja ein liebes Geschenk! Gell, über solche Sachen freut man sich tausenmal mehr, als über einen gekauften Blumenstrauss? (Wobei das natürlich auch nicht zu verachten ist, hihi...) Aber das Nadelbinden, das musste ich jetzt zugegebenermassen googeln, habe ich noch nie gehört. Was ich gesehen habe, gefällt mir. Das "Maschenbild" ist hübsch, mal was anderes, und ich bin sehr gespannt, was Du als erstes produzieren und uns hoffentlich präsentieren wirst. Viel Spass beim Kreativsein!
    Herzliche Grüsse schickt Dir
    Nadia
    (die sich gerade vorhin Garn für eine neue Häkeldecke bestellt hat und sich riesig darauf freut!)

    AntwortenLöschen
  18. ...wie klasse!!! Darüber muss ich mich gleich mal belesen gehen. Wo ich doch so gern mit Wolle arbeite... ;-)
    glG und danke, für deine lieben Zeilen bei mir, Manja

    AntwortenLöschen
  19. Welch liebe Geste von Deinem Gatten, liebe Nicole ♥ Soso, Du stehst also auf Wikinger, das Prachtexemplar auf Deinem Pinboard ist aber auch wirklich nicht zu verachten ;-) Nadelbinden kannte ich bislang auch noch nicht, bin gespannt, was Du so werkeln wirst. Du zeigst es uns ja sicher dann.
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  20. Also was ihr nicht alles macht!
    Fragt sich nur, wer sich jetzt mehr freut. Dein GG oder du ;-)
    Das sind auf alle Fälle Geschenke von Herzen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Eine ganz tolle Idee vom Gatten. So eine Nadel aus Holz ist bestimmt viel angenehmer in der Hand :). Ausserdem mag ich den Gedanken etwas Selbstgemachtes bei der Arbeit zu benutzen. Das hat so etwas Ursprüngliches. Ich mag auch Kochlöffel aus Holz viel lieber in der Küche als ihre Kameraden aus Metall oder Plastik. Liebe Grüße von hier zu dir, Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nicole,
    was für eine kreative Familie seit Ihr!! Klasse!
    Neugierig bin ich nun was Du damit anstellst. Winkinger - Nadelbinden....hab ich noch nie gehört. Ich freue mich, bald mehr darüber zu erfahren.

    Schönen Dienstag sendet Dir

    Monika

    AntwortenLöschen
  23. Wie genial ist das denn. Hach, ihr seid schon ne coole Familie, nech.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  24. Oh das ist ja toll liebe Nicole.... und dann noch vom Herzensmann selbst hergestellt... was für ein schönes Geschenk ♥
    Hab einen wundervollen Tag du Liebe und ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Das ist ja cool. Zeigst du uns, was daraus entsteht?

    glg nicole

    AntwortenLöschen
  26. Eine sehr hübsche Sache, das Nadelbinden. Hab gleich mal auf die Pinnwand geschaut. Dann bin ich ja sehr gespannt, ob du nun solche tollen Bänder machst...ein Muster ist sicher nicht ganz so einfach.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  27. Ihr seid eben das ideale Team...;-). Eine schöne Woche noch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  28. ...Ich bin gerade bei dir in die Weltder Wikinger abgetaucht.... :)

    AntwortenLöschen
  29. Was für ein liebes und aufmerksames Geschenk!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Oh wie schön, wenn Männer handwerklich so begabt sind.
    Ich müsste mri meine Nadel selber schnitzen...lach.
    Eine schöne Aufmerksamkeit und nun viel Freude damit.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Oh, das klingt interessant. Die Nadel ist traumhaft schön geworden, da Näht das Auge mit.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  32. Was für eine tolle Überraschung liebe Nicole......
    Wie lieb von deinem Mann....jetzt bin ich gespannt auf deine Werke....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,
    die Nadel ist wunderschön. Eine gelungene Überraschung!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  34. ...ich hab da grad ein Projekt, da könnt ich glatt diese Nadel gebrauchen :O)
    Ein ganz besonderes Stück !!!
    Sei so lieb gegrüßt,
    servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nicole,

    was wären wir nur ohne unsere Männer? Absolut süß. dass er dir so eine schöne Überraschung bereitet hat. Interessante Sache dieses Nadelbinden, hab es mir gerade mal angesehen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  36. so eine wunderschöne nadel geschenkt zu bekommen ist doch hundertmal schöner als irgendein gekauftes schmuckstück!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nicole,
    ja wir sind wir sind in der "Bloggewelt" und kennen uns ...
    Wir erfahren viel von unseren Vorlieben, Hoffnungen, unsere Lieblingsrezepte, wie wir Geburtstag gefeiert haben ... und einiges mehr ...
    Dabei lernt jeder von jedem und gemeinsam machen wir die Welt ein etwas schöner ...
    Manche sagen vielleicht, dass wir oberflächlich sind!
    Dem widerspreche ich.
    Ich tanke aus den Posts Kraft für für den nicht immer leichten Alltag ...
    Ich bin gespannt "was Nadel binden ist" ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nicole,
    wie toll von deinem Mann!
    So selbstgemachte Geschenke sind doch die Schönsten!
    Viel Freude beim Werkeln damit wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  39. Hi liebe Nicole, was ihr nicht alles macht! Unglaublich!!! Und du dein Mann ihr seid ja wirklich das perfekte Team. Das beste was es geben kann! Ganz liebe Grüße und hab einen interessanten Tag... Michaela

    AntwortenLöschen
  40. Vor gefühlt 100 Jahren bin ich der Brettchen-Web-Sucht verfallen. Wikinger gabs bei uns ja nie...a ber Germanen. Die machten das auch.
    Was für ein wundervolles Geschenk!!!

    AntwortenLöschen
  41. Das ist ja mal eine klasse Überraschunhg! Und so lieb!
    Wunderschöne Bilder hast du dazu gemacht, ich hab sie mir gleich zweimal angeschaut ...

    Das ist das Übel an den Reisegruppen - als Knipserin verlierst du ständig den Anschluss ;-)
    Aber der Spreewald ist wirklich schön. Außerhalb der Saison oder ganz früh am Morgen sind auch noch nicht so viele Touris untwerwegs, dann lässt sich die Ruhe auch noch genießen ...

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  42. Wow.... voll toll. Ich mag sowas ja auch SEHR!!!! Mein Schwager macht auch sehr vieles selber, zwar nicht im Bereich Mittelalter, Wikinger oder sowas, sondern der ist ganz dick im Thema Bushcraft. Messer, Löffel und was er da nicht alles selber herstellt. Und es ist ja auch eigentlich völlig egal, woher das Interesse kommt - viel wichtiger ist die Sache Back to the roots und sich des Ursprünglichen bewusst werden.

    Jetzt werd ich aber gerade sehr philosophisch :)

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Arbeiten mit der Nadel,
    Pamy ♥

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nicole,
    na...da kann es jetzt losgehen...bin schon gespannt auf deine nadelgebundenen Werke. Jinxis Freund hat ihr auch gleich mehrere Nadeln geschnitzt...da könnte ich mir eigentlich eine leihen und das endlich auch mal probieren...wenn es klappt hab ich dann bis es kalt wird eine Mütze o.ä.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  44. wow, das ist ja eine spannende Sache!

    AntwortenLöschen