banner

Freitag, 8. Juli 2016

Matrjoschka


Die kleinen Matrjoschkas sind eine Leihgabe meiner Mutter. Solange ich denken kann standen sie auf einem kleinen Regal in unserer Küche. Doch nun wo meine Mutter ausgezogen ist und nicht alles mitnehmen konnte, wirkten sie irgendwie allein. Also habe ich sie erstmal mit zu mir genommen. Genau wie den großen Emaille-Becher mit den Herzchen, den mein Vater mir bei meinem letzten Besuch in die Hand gedrückt hat. Gemeinsam mit den Hortensien aus Nachbar's Garten und dem kleinen buntgefüllten Glasväschen stehen sie heute auf unserem weißen Metallspind. Der hübsche Jahreskalender von Andrea darf dort natürlich auch nicht fehlen, immerhin zeigt er uns den "Shelfie"-Monat an. Habt Ihr eigentlich gesehen, was für Blümchen in der kleinen Glasvase stehen? Lavendel, Ringelblume und Kapuzinerkresse. Allerdings stehen sie nicht mehr lange dort, denn heute Abend werden sie wegschnabuliert.. yammih!!


Heute ist bei uns der letzte Schultag -

dann heißt es endlich:

FERIEN!!
Juuuchuuuu!!

Euch allen aber erst einmal ein wunderbar
sommerliches Wochenende!

Herzlichst, Nicole



Verlinkt mit: *Friday-Flowerday* von Helga, *Floral Friday Fotos* by Nick,"#meinshelfie" von Kebo

Kommentare:

  1. die drei damen sind ja ganz reizend und passen prima zum blumigen gemüse (gute appetit heute abend!). der herzchenbecher ist wirklich die perfekte ergänzung zur zartweißen hortensie. ich bin sicher, in ihm werden sich noch viele weitere blumen einfinden!
    fröhlichen ferienanfang und liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Ich hatte auch mal solche Püppchen, weiß aber gar nicht, wo die geblieben sind. Als Kind war das Faszination pur. Und Ferien? Hört sich gut an, ich wünschte, ich hätte das auch nochmals, diese sechs Wochen Unbeschwertheit. Hachz. euch einen guten Ferienbeginn!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon träume ich auch, Susanne.. hach.. wäre das schön!!

      Löschen
  3. Liebe Frau Frieda,
    ich find die so süß die Matrjoschkas, die sind sooo hübsch. Als Kind hatte ich auch so eine Puppe in der Puppe, damals war das was ganz besonderes, heute gibts so viel nachgemachte als Nikoläuse und als Seemänner und was weiß ich nicht noch alles.
    Nein die original Matrjoschkas sind die allerschönsten, pass gut auf sie auf...
    Herzlichst Tatjana und einen guten Start in die Ferien, ich hab noch eine Woche und dann endlich auch Sommerferien

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicolinchen,
    die Marjoschkas m ag ich auch sehr gerne Ich habe auch welche. Mit ihnen habe ich damals meinem Sohn Aufklärungsunterricht erteilt.
    Eignet sich doch gut.

    HÜbsch sind deine feinen Blümchen im Herzbecherchen. Kapuzinerkresse esse ich auch ganz gerne. Lecker.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    auch wenn da etwas Wehmut in deinem Posting mitschwingt, hast du mir gleich mit den ersten beiden Fotos eine Rieeesenfreude gemacht!
    Ich liebe ja Kapuzinerkresse. Anzuschauen - und auch im Salat ;o)
    Leider sind die doch immer sehr verlaust und so ist es am Balkon damit manchmal etwas schwierig. Dieses Jahr haben sie kein Plätzchen erhalten (und mal gut, denn sonst säßen die Läuse jetzt im Wohnzimmer...).
    Oh, Sommerferienbeginn.
    Am 20. ist Mondwechsel, spätestens da kommt gewiss der Sommer zurück!!!
    Wunderbare 6 Wochen wünsche ich deinen Jungs. - Dir natürlich auch, obwohl du vermutlich nicht die kompletten Tage frei haben wirst?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast leider vollkommen Recht, Claudia! Ich frage mich immer, warum Mütter nicht auch 6 Wochen Urlaub haben ;)) aber was soll's! Keine Hausaufgabenbetreuung, keine Taxifahrten, keine doofen Lateinvokabeln.. und morgens keine Brote schmieren.. ist doch auch klasse!!!

      Löschen
  6. Eine schöne Leihgabe!
    Manches ist halt für uns wichtig. Ich habe auch solche Kleinigkeiten...
    Deine Blumen gefallen mir. Vor allem die Eßbaren. Die Kapuzinerkresse wollte dieses Jahr nicht wachsen. Warum, ist mir ein Rätsel.
    Lass es dir schmecken,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe es, Stücke mit Erinnerungen in der Wonung zu verteilen. Immer wieder hüpft einen das Herz, wenn man daran vorbei geht und man einen Blick darauf wirft. Deswegen mag ich deine Dekoration heute ganz besonders leiden. Liebe Grüße ins Wochenende. Hier im Haus gibt es zwar nicht mehr den üblichen Ferienbeginn aber mein Urlaub beginnt nach Feierabend trotzdem. Leider nicht sechs ganze Wochen lang - lach. Liebste Grüße zu dir, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann: Dir einen wunderschönen Urlaub, Sabine!!

      Löschen
  8. Liebe Nicole,
    schööönnn dein Post heute. Wunderschöne Farben kommen einem da gleich entgegen. Ich mag Matrjoschka besonders gern und der Emaille-Becher mit den Hortensien gefällt mir besonders gut! Und Blüten hab´ ich auch "zum Fressen" gern!
    Schöne Ferien!
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe diese Püppchen und auch bei mir stehen sie.Am liebsten spielt unser kleines Mäuschen damit.
    Ist doch eine schönes Erinnerungsstück für dich.
    Nun habt auch ihr endlich Ferien.Ich wünsche euch eine schöne Zeit.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    ich finde deine "Leihgabe"-Parade total schön. Ich mag es, wenn Dinge eine "Geschichte" haben. Und noch so hübsche dazu.
    Ferien, ich fasse es nicht... aber ich beneide euch! Ich freue mich auch schon sehr darauf. Dass ihr allerdings die schönen Blümchen wegschnabuliert, kann ich gar nicht gutheißen ;-))
    Liebe Grüße und einen grandiosen Ferienbeginn
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... und die Blümchen waren echt lecker!!

      Löschen
  11. Na, die Tasse kommt mir sehr bekannt vor... Ich glaube die kenne ich schon mein Leben lang :D
    An die Püppchen kann ich mich gar nicht erinnern, ich weiß nur noch, dass in der Küche bei Oma und Opa immer die ganzen Ü-Ei-Figuren auf dem Holzabsatz standen, die wir zusammengebaut haben *lach*

    Ich wünsche euch (besonders meinen großen kleinen Cousins) tolle Ferien und viel Sonne :)
    Bussi
    Maiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber genau da standen sie doch immer, Maiki! Zwischen all den Ü-Eier-Figuren.. allerdings hat der Opa, die auch schon entsorgt.. Drücker!!

      Löschen
    2. Vielleicht habe ich als Kind da nicht so drauf geachtet *grins*
      Gab ja immerhin Schoki ;)

      Löschen
  12. Ich mag diese kleinen Püppchenso gernundso schön ist deine Kresse. Eine wunderbare frische FArbe.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und einen guten Ferienbeginn.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  13. Ach , diese kleinen Püppchen hatten wir früher aus zuhause, weiß gar nicht wo sie geblieben sind. Ringelblumen und Kapuzinerkresse sind purer Sommer, liebe Nicole, hoffentlich bleibt es in Euren Ferien auch sommerlich !!!
    Wünsche Euch einen sommerlichen Start in die Ferienzeit und viel Spaß bei Allem was Ihr vorhabt ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, dass deine Mutter noch solche liebgewonnenen Stücke in der Wohnung hatte - und dass du sie ebenfalls wertschätzt und ihnen eine so hübsche Umgebung als Zuflucht anbietest. Meine Eltern haben vor Jahren angefangen radikal auszumisten (bevor wir Töchter das im Notfall machen müssen) und da sind viele Dinge verloren gegangen, die ich gern übernommen hätte, weil so viele Erinnerungen damit verbunden waren.

    Deine Blumen sind wunderhübsch. So kommen die zarten Blüten und der Herzchenbecher noch einmal so hübsch zur Geltung! Und was den Inhalt der Glasvase angeht: Guten Appetit! :)

    AntwortenLöschen
  15. ...für mich sind sie auch Kindheitserinnerung, liebe Nicole,
    die Matroschkas...und jetzt wohnen sie bei mir...das ist so eine große mit ein paar kleinen im Bauch...schön fröhlich bunt ist dein Arrangement...und so fröhlich bunt mögen eure Ferien auch werden...alles Liebe,

    Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Ferien! Als Kind haben mich Matroschkas auch begleitet...doch irgendwie haben sie es nicht bis in mein jetziges Leben geschafft....hat wohl auch geschichtliche Hintergründe...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Auf die Kapuzinerkresseblüten warte ich noch. Sie treiben hier bislang nur Blätter und die Ringelblume muss ungepflückt bleiben (der Hund ist allergisch auf Calendula :-(
    Was für feine Erinnerungsschätze. Hüte sie gut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Na, dann lasst es euch mal schmecken, heute Abend. :)

    Solche Püppchen standen bei uns zu Hause auch als ich Kind war. - Ich weiß gar nicht wohin sie gekommen sind... Und meine Mutter erinnert sich so schwer...

    Schöne Ferien euch, wir haben noch ne ganze Weile vor uns
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Bilder, liebe Nicole. Ja, so ein Set Matroschkas haben wir auch früher immer gehabt und auch heute haben wir ein Set. :-)
    Kindheitserinnerungen pur!!
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  20. Kapuzinerkresse im Salat - was Feines! In der Vase habe ich sie aber eigentlich noch lieber....
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nicole,

    meine Mutter hatte eine Tante im Erzgebirge... die schickte uns auch ganz viele wunderschöne Sachen aus Holz. Auch eine Matroschka war dabei ( sie hat ja viele verschiedene Namen und Bedeutungen )
    Bei einer Auktion für einen guten Zweck in einem Hundeforum habe ich vor ein paar Monaten meine eigene ersteigert. Ich finde sie wunderschön und auch mich erinnert sie an meine Kindheit.

    Oh... ihr habt wieder eine Woche früher Ferien als wir !? Mein Sohnemann muss noch 1 Woche gehen.....dann sind hier auch Sommerferien angesagt.

    Ich wünsch Dir ein tolles Wochenende und schöne Ferienwochen.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  22. Oh, so eine kleine Matroschka habe ich auch noch irgendwo. Ich bringe es nicht übers Herz, sie wegzugeben, denn ich glaube, ich habe sie, seit ich mit 10 Jahren meinen ersten Setzkasten bekommen habe. Damals total in Mode, lange ist es her...
    Dir einen schönen Abend und guten Appetit!!!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    meine Eltern haben auch eine Matrjoschka und ich schaue sie immer wieder gern an.Halte sie in Ehren!
    Auch der Emaillebecher ist so niedlich mit den Blümchen dazu!
    Schöne Sommerferien wünscht dir und deiner Familie
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole, was sind die Matrjoschka süß! Die hatten als Kind schon eine besondere Anziehungskraft auf mich ❤️ Sehr schön hast du alles in Szene gesetzt! Besonders der Becher mit den Blumen hat es mir angetan. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  25. Ps: Das mit der Waschmaschine und den Hosen kenne ich ;o)

    AntwortenLöschen
  26. Dann habt wundervolle Sommerferien liebe Nicole! ♥ Ganz wundervoll sieht auch dein Shelfie aus ♥ Ich liebe solche Erinnerungen
    Drück dich lieb und liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. wunderschöne Matrioschkas sind das! so klassisch und überhaupt nicht kitschig ! und der Emaille Topf ist ja wohl der Kracher!!! wir haben auch bald Sommerferien... nur noch die kommende Woche und dann endlich 6 Wochen Ruhe ... ich freue mich so sehr darauf! euch meine liebsten Grüße
    herzlichst Denise

    AntwortenLöschen
  28. Schöne Sommerferien wünsche ich euch!!!Und an den Beiträgen lässt sich ja schon viel Sommerentspannung erkennen!
    Die Matroschkas sind hübsch, sehr klassisch.Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    so schöne Erinnerungsstücke gepaart mit hübschen Blumen... und die willst du wirklich naschen ;-)
    Ganz herzliche Grüße und schöne Ferien wünsche ich Dir und Deinen Lieben,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    dann wünsche ich euch mal schöne Ferien!!!! Ich hoffe, das Wetter ist bei euch etwas besser.
    Solche Matrjoschas stehen auch bei meiner Mutter - an Weihnachten dürfen sie immer alle raus ;-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen