banner

Donnerstag, 29. September 2016

Ein Apfel dreht durch


"Kannst du mir mal eben helfen, die Äpfel zu schälen?", ich rufe laut in den hinteren Teil des Gartens hinein. "Warte ich komme.", mein Göttergatte läßt seinen Bogen Bogen sein und kommt mir entgegen gelaufen, "Ach, du hast wieder die Apfelschälmaschine herausgeholt. Das ist ja schön!". "Was macht ihr da?", mein Großer steht plötzlich hinter mir im Hof. "Apfelschälen!", antworte ich grinsend. "Äpfel schält man nicht, die isst man mit Schale und Kerngehäuse, Mama!", naserüpfend korrigiert mich mein Großer. "Jaaa..!", anworte ich gedehnt, "Aber für einen Apfelkuchen müssen sie geschält sein.". "Darf ich auch mal!", bittend schaut mein Großer seinen Vater an. "Nee, jetzt drehe ich erstmal an der Kurbel.". Und los geht es: der Apfel wird einfach auf die Gabel gesteckt, dann wird an der Kurbel gedreht. Die Schale wird so durch die integrierte Klinge sauber abgeschält und gleichzeitig wird das Kerngehäuse ausgestochen. Der Apfel selbst ist spiralenformig geschnitten. "Mmmhh.. lecker!", mein Großer greift nach der in Streifen geschnittenen Schale und knabbert genüsslich den langen Streifen, dabei informiert uns grinsend, "Hier stecken die Vitamine drin!". Er muss es wissen, denn er ist unser Apfelexperte!

Verlinkt:
*Naturkinder* von Caro

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    wie praktisch! Du bekommst die Äpfel und der Große die Vitamine ;o)
    Obwohl ich ja wahrhaft kein Apfelfan bin und sie nur aus Vernunftgründen esse, muss ich schon sagen, DEINE Äpfel sehen sehr appetitlich aus...
    Mit soviel tatkräftiger, männlicher Hilfe wird das bestimmt ein köstlicher Kuchen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Erfindung. Wunderbar, und die Äpfel sehen köstlich aus.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  3. Eine Apfelschneidemaschine wo, das will ich auch. Ich hatte mal so ein Ding zum Rettich schneiden. Wo ist das?

    Aber das ist ja heiß, das muß ich auch probieren. Trocknest du die auch und wie?

    Ich habe Angst, wenn ich die Apfelscheiben hier aufhänge, dass die Fuchtfliegen dran knabbern.

    Lieben Gruß Eva
    tolle Sache, habe gestern Apfelgelee gemacht. Die Äpfel sind aber auch sowas von lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trockne oft Äpfel. Scheiben in Wasser mit zitronensäure kurz schwenken, und im offenen backrohr (holzherd) bei wenig Hitze. Sind meistens nach 1-2 tagen fertig und schneller gegessen als gemacht....

      Löschen
  4. Na das ist doch einmal eine Erfindung ;). Obwohl, noch mehr hat mich das Grübchen am Kinn deines Großen fasziniert ;). Auch wenn er das jetzt sicher nicht gerne liest - lach. Ich bin ein wenig neidisch auf den Apfelkuchen ,). Liebe Grüße zu dir, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ach ich liebe diesen Apfelschneider! Mein Opa hat ihn auch immer benutzt!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Im Kindergarten hatten sie so eine Apfelschälmaschine. Meine Sohnemann hat es geliebt und nie so viele Äpfel gegessen wie in dieser Zeit. Schon toll, sowas ;)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,
    Hach wir schön. Und Vorallen dass dein großer lieber die Schalen isst. Dann muss auch weniger weg geschmissen werden ;-)
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,

    ich esse gern Obst. Der Apfel steht an erster Stelle.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. ... mhhhh, die Apfelerntezeit ist doch was feines, und wenn dann noch für jeden was dabei ist, lach!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Schälen und den Apfel in eine Spirale verwandeln,
    das habe ich auch noch nicht gesehen. Ja, ich esse
    Äpfel auch gerne mit Schale. Zwei Apfelkuchen habe
    ich in diesem Jahr schon gebacken. Lecker!!! Gleich
    danach kommt Käsekuchen... Gutes Gelingen, ich bin
    mir sicher, dass bei drei Kerlen kein Krümel übrig
    bleibt...
    LG Edith

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    so einen Apfelschälmaschine hab ich noch nie gesehen. Darf ich fragen, wo man sowas bekommt?! So eine Maschine würde mir auch gefallen, da wir auch viel und gern Äpfel essen!
    Dein Sohnemann ist wirklich ein wahrer Experte! Schön!
    Euch alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  12. An apple a day...
    Für so'nen Schnickschnack bin ich ja immer zu haben!
    Und zu gerne würde ich jetzt auch mal das Maschinchen bedienen. Bestimmt würden meine Kinder und ich uns streiten, wer zuerst darf! (und dann 100 Äpfel schälen und schneiden, die kein Mensch essen würde ;-)
    Wobei... so wird ja selbst die Schale zum "Hochgenuss" ...
    Die Sache mit dem Kerngehäuse allerdings... sind die Kerne nicht sogar schwach giftig?? Nene, das mag ich nicht essen. (aber immerhin muss man sich so keine Gedanken übers "Entsorgen" machen, grins.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    wie immer freue ich mich über deinen erfrischend geschriebenen Post mit so vielen klasse Fotos, die davon zeugen wie lustig und besonders es bei Euch
    ist und wie viel tolle Ideen ihr habt und wie gerne ihr gemeinsam etwas tut
    und zusammen helft.
    Super Sache diese Maschine!! Die Ergebnisse sind genial!!
    Ganz liebe Grüße
    von Monika*
    heute nochmals mit den Geiern

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja witzig, dann gibt es als Nebenprodukt halt Apeflspaghetti.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. So eine Maschine hat sich die Tochter bei uns immer gewünscht :-)

    AntwortenLöschen
  16. Absolut praktisch!
    Wenn ich so die geringelte Apfelschale sehe, muss ich gleich an unseren Retriever denken, der vor fast einem Jahr starb. Der hätte auch gleich neben deinem Sohn gestanden und um die Schale gebettelt (wenn er schon keinen ganzen Apfel bekam...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Genial der Apfelschäler und mindestens genau so genial deine Männer, die sich ums Äpfel Schälen streiten ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja ein tolles Gerät und super finde ich es, dass die Männer so was gerne machen.
    Die Apfelschalen kann man doch auch noch toll trocknen lassen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. von so einer Apfelmaschine träumen meine Kinder seit JAHREN! o.k. ich geh einkaufen! :) der Anblick dieser Äpfel ist so lecker!! ehrlich, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    oberpraktisch,diese Erfindung und so macht das Apfelschälen auch Spaß!
    Die Äpfel sehen aber auch sehr lecker aus!
    Dann lasst euch die Vitamine gut munden:)
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  21. das ist ja wohl ein geniales maschinchen!! und eure äpfel sehen einfach köstlich aus!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  22. das ist ja wirklich genial und Zeit sparend..
    der Apfelkuchen hat bestimmt gut geschmeckt
    und ihr habt einen klugen Sohnemann ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen