banner

Samstag, 3. September 2016

Ein Spätsommer-Elfchen


Wasser,
Nebel, Wind
und es entrinnt
wie der Sommer im
Glanz.

Dieses Elfchen hat heute morgen mein Kleiner für mich geschrieben.
Ist es nicht wundervoll?

Zwei weitere Gedichte meines Kleinen findet Ihr >hier< und >hier<.

Lyrische Grüße, Nicole


verlinkt mit: *In Heaven* für Katja

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich sehr schön aus. Hab ein tolles Wocheneende :)

    AntwortenLöschen
  2. herrlich, so eine schöne Spiegelung, so sanft und eine wunderschöne Täönung.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  3. Es ist einfach zauberhaft, das Gedicht mit der Bildstimmung. Welch feine Ergänzung.

    AntwortenLöschen
  4. Sooo fein! Sowohl in Wort als auch im Bild!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das erinnert mich an die schönsten Stunden in der Schule ( das könnte ich glatt vermissen ). So zart gestimmt....
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Die poetische Ader geht meinem Sohn leider völlig ab. Das hat er nicht von mir. ;-)
    Wsa für ein absolut friedliches Bild. Wie wunderschön sich der Himmel im glatten See spiegelt...
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Poet. Ein wunderbares Gedicht.
    Drück ihn und macht Euch einen schönen Abend,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar, einfach wunderbar das Elfchen.
    11 Wörte in 5 Zeilen super. Ich weiß nicht, ob ich das hinbekommen hätte.

    Einen lieben Gruß an den Kleinen.
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein kleiner Poet liebe Nicole.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    wie schön das Elfchen.
    Super was sich dein Kleiner zu dem Foto überlegt hat, echt total stimmig.
    Hab eine schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Hach, wie schön .... beides passt perfekt zusammen!
    Ein großartiges Bild.
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  12. liebe Nicole,
    die schönen Worte passen perfekt zu dem wunderschönen Foto!
    Ein ganz besonders schönes Elfchen!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    was für ein hübsches Foto und das Verslein passt hervorragend dazu!
    Hab noch ein schönes Wochenende!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    die lyrische Ader deines Kleinen ist ja ganz mächtig ausgeprägt.
    (Aber-Nonne sei Dank-wissen wir ja, von wem er das hat, nicht wahr?! ;o)
    Elfchen kannte ich noch gar nicht und hatte offenbar beide vorangegangenen Postings dazu verpasst. Wie schade, wo ich doch Wortspiele aller Art so mag!
    A pro pros... das Nashorn in meiner Küche war gut erzogen. Es ging nichts zu Bruch. Mein Großer hatte es geschickt, gedruckt auf Papier, aus seiner Stadt. Die Zeile im Monatsrückblick soll ihm noch einmal sagen, wie sehr ich mich darüber gefreut hab.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. Wirklich? Das hat dein Kleiner geschrieben? Ich bin ganz gerührt, wie hübsch es ist!
    Alles Liebe (und einen Drücker für deinen kleinen Meister) Babsy

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag Leichtigkeit in Gedichten. Das hat dein kleiner geschafft. Ich kannte mal jemandn, da mochte ich nicht gerne mitlesen. Da klang alles so schwer. Dein Kleiner soll sich das behalten ;). Ganz liebe Grüße zu euch, Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole, ein wunderschönes, leicht melancholisches Bild... Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und ein warmes Willkommen hier bei mir, liebe Miuh! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  18. so schön das bild, so liebenswert und passend das elfchen!
    ich bin ganz gerührt!
    liebe sonntagabendgrüße
    mano

    AntwortenLöschen