banner

Mittwoch, 30. November 2016

Adventskranzliebe


"Ich habe dir schon die Kerzen hingelegt.", informiere ich meinen Göttergatten, "Dann kannst du gleich das Loch für die Kerzen mit dem heißen Nagel vorbohren.". Mit einem gekonnten Augenaufschlag grinse ich meinen Göttergatten an. "So, so. Kann ich das?!", erwidert er schmunzelt, "Na, gut!". Er nimmt die Kerzen aus der Verpackung und beginnt mit der Arbeit. Ich habe wunderschöne Kerzen gekauft: dunkelrote vollgefärbte Kerzen, handgefertigt und mit weißen Zahlen von eins bis vier. Auf Wunsch sozusagen, denn beide Kinder wollen nämlich in diesem Jahr wieder ein tradionelles Weihnachtsfest. Mit Tannengrün, roten und weißen Kugeln, Holztieren und Strohsternen. Wahllos nimmt mein Göttergatte die Kerzen zur Hand, doch schon bei dritten Kerze stutzt er. "Hast du gesehen? Hier ist ein Riss drin!". Bekümmert betrachte ich die Kerzen: "Und was nun? Jetzt können wir sie nicht nehmen!". "Doch.", beruhigt mich mein Göttergatte, "Der Riss ist an der Seite, da dekorierst du einfach etwas hin.". Ich nicke noch zuversichtlich, doch da ist es schon passiert, der heiße Nagel hat die Kerze halbiert. "Jetzt können wir sie wohl doch nicht nehmen!", mein Göttergatte guckt bekümmert auf die zwei Stücke. "Nein." antworte ich seufzend, "Und wo bekommen wir jetzt neue Kerzen her? So schöne Kerzen.. ach, männo!". "Wir fahren doch gleich noch zum Möbelschweden, da bekommst du bestimmt noch Kerzen!", mein Göttergatte nimmt die Kerzen an sich, "Und die kommen halt ins Schmelzfeuer!". "Die schönen Kerzen!", jammere ich leise und schiebe den Kranz in die Tischmitte. 
Doch es kommt ganz anders als gedacht. Erst gegen späten Samstag-Nachmittag schlagen wir beim Möbelschweden auf und die einzigen Kerzen, die wir noch in Rot ergattern können, sind nur von aussen eingefärbt und eigentlich auch viel zu groß. Ist das zu glauben?! Beim Möbelschweden gibt es keine passenden Kerzen.. tsss! Aber was soll's? Morgen ist der erste Advent und was wäre ein Adventskranz ohne Kerzen? Eben - kein Adventskranz. Also kommen die einfachen Kerzen mit nach Hause. Mir tut es immer noch um die schönen Kerzen leid, doch wenn ich meinen Kleinen dabei beobachte mit welcher Freude er das Streichholz über die Fläche reibt, um die Kerze zu entzünden, dann bin ich froh, dass die Kerzen eine Übergröße haben. So können sie mehrfach am Tag leuchten, ohne das wir Sorge haben müssen, dass sie bis Weihnachten aufgebraucht sind. 

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ach, dsa ist ja ein Jammer, wenn so schöne Kerzen dann kaputtgehen, oder? Aber, ichfinde die Lösung mit den großen, wenn auch einfachen kerzen prima, so können wie viel öfter brennen, als nur dünne Stabkerzen ;O)
    Was mir besonders gefällt, sind die kleinen Pilze, die gab es in meiner Kindheit auch immer:O) Ich liebe es auhc traditionell an Weihnachten, Rot, Grün und weiß, so , wie es früher auch schon war. danke für diesen schönen Post!
    Hab einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Moin Nicole, die nordischen Kerzen habe ich sofort erkannt, denn genau solche zieren auch unseren Adventskranz! Also.... Ich finde sie völlig ok!
    Und dein Kranz selbst ist wunderschön!
    Adventliche Kerzengrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist das auch schon mal passiert - das ist ärgerlich, aber halt eben nicht zu ändern. Das der Möbelschwede allerdings keine Kerzen hat - also jetzt weiß ich warum ich immer so viele auf Vorrat kaufe *lach* Deinen Kranz finde ich trotz der erschwerten Bedingungen wunderwunderschön ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    ach wie schade um die Kerzen... Und bei solchen, die etwas hochpreisiger waren, ist das dann gleich noch ein bisschen ärgerlich. Ich hatte letzthin eine teure Duftkerze im Glas, die einfach nicht schön abbrennen wollte und am Schluss musste ich viel von dem Wachs wegwerfen. Offenbar gibt es ab und zu einfach so "Sorgenkinder".
    Aber euer Adventskranz ist ja trotzdem wunderbar, diese kleine Tannenwald-Landschaft mit Zapfen, Pilzen und Tierchen... Allerliebst! Da spielt es dann auch wirklich keine Rolle, wenn die Kerzen vielleicht nicht ganz perfekt sind. Hauptsache, eure Vorweihnachtsfreude ist es! :-)
    Alles Liebe und einen schönen Tag,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Du hast kürzlich so lieb nach Indra gefragt - ich hab danach in einem Post geschrieben, was mit ihr los war. Vielleicht hast Du es gelesen? *DrückDich*

      Löschen
  5. ach mensch...die schönen kerzen :(. aber ich habe mir gleich beim betrachten gedacht, supie die großen kerzen. da muß man nicht geizig sein beim abbrennen ;). also hat doch alles auch einen vorteil. und der schöne kranz macht sowieso alles wieder gut. bei uns sind es schwarze kerzen geworden. zu roten kugeln. jetzt sitze ich hier ständig auf dem sofa und denke mir, ob die farbkombi nicht zu krass ist ;). liebe grüße von der couch, sabine

    AntwortenLöschen
  6. Schade um die schönen Kerzen! Da steckt man eben nicht drin! Dicke Kerzen sind aber auch super. Du hast recht, so wie euer Junior die Kerze anzündet, möchte er das bestimmt öfter machen. Männer sind eben Feuermacher...
    Der Kranz ist auch sehr schön. Ich mag die Tiere darauf sehr.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. ...sehr schön, liebe Nicole,
    so ein traditioneller Kranz...und die Kerzengröße finde ich auch durchaus passend, so lange, wie es dunkel ist zur Zeit,

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön, mit den roten Äpfelchen (!!), den Pilzen und diesem süßen Schweinchen (ich habe nun auch endlich mal zwei von diesen schönen Holztieren bestellt - nicht für die Kinder, sondern für mich... grins).
    Diese Pilze hatten wir als Kinder immer auf dem Kranz und ich habe sie letztes Jahr auch gekauft. Deinen Ärger mit den Kerzen kann ich sooo nachvollziehen. Aber auch mit diesen Kerzen ist dein Kranz wunderschön!
    Ich will nächstes Jahr mal hohe Stabkerzen nehmen, hoffentlich denke ich nächstes Jahr noch dran ;-)
    Eine wunderschöne Adventszeit und liebe Grüße
    Jutta, die sich nun aber wirklich mit ihrem Adventskalender sputen muss!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    davor habe ich auch immer Bammel, wenn ich dicke Kerzen in die Nägel der Kerzenhalter stecken soll, mit springt da (fast) immer ein Stückchen ab und das ist so schade. Aber auch mir den Übergrößekerzen vom Schweden ist der Kranz ein Prachtstück und ich stelle mir in Gedanken schon den Christbaum vor... lang habe ich schon keine Strohsterne mehr gemacht... schön!
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. Ach, wie oft ist mir das schon beim Vorbohren der Kerzen passiert. Die nicht - durchgefärbten sind da in der Regel einfacher zu durchbohren...
    Schön, die kleinen Ostheimer Figuren im Kranz. Hab DIE leider nicht mehr ( > Enkelin ).
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Wown, das sind ja mal Kerzen. Der Kranz ist einfach perfekt. Sehr sehr schön.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass ihr noch rechtzeitig eine Lösung gefunden habt. Ach ja, die Ostheimer Figuren... Ich habe früher ein paar Jahre nicht weit vom Ort ihrer Herstellung gewohnt. Damals hatten sie einen feinen Fabrikverkauf ;-). Morgen werden wieder einmal ein paar Tiere aus dem großen Vorrat in die Staaten auswandern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,

    das ist eine gute Lösung, die ihr gefunden habt.

    Frohe Adventsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. schade um die Kerzen..
    aber man kann ja ..wenigstens die eine einschmelzen
    und ein Gesteck mit 3 Kerzen sieht auch sehr schön aus

    die großen roten passen gut zum Kranz
    und da kann jeden Tag angezündet werden ;)

    dein Kranz ist sehr schön geworden
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole,
    das hätte mich aber auch geärgert! Aber wenigstens hast Du vier Kerzen, wrürde jetzt das Tochterkind sagen uns so langsam gebe ich ihr recht, vier Kerzen sind nächstes Jahr ein MUSS!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  16. Oh liebe Nicole, das kenne ich nur zu gut. Ein paar Mal ist uns das auch schon passiert. In den Zeiten als wir noch einen Adventskranz selbst gebunden haben und dann die Kerzen montieren wollten. So schade. Aber nun könnt ihr die Kerzen getrost einen halben Tag am Stück leuchten lassen. Auch nicht schlecht - und dann wird ihre Größe zusehends passender.
    Das der Schwede keine passenden Kerzen mehr hatte will mir gar nicht in den Kopf. Also so was!

    Liebe Grüße von Christine, die seit es im Alltagshaus nur noch den länglichen Ständer gibt solche Probleme nicht mehr hat.

    AntwortenLöschen
  17. Ach und überhaupt finde ich euren Kranz wunderschön!!!! Und die Idee ihn mit den Holztieren zu dekorieren gefällt mir sehr gut.

    LG

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    oh ja,das ist wirklich ärgerlich daß eine Kerze kaputt gegangen ist...
    Ist uns auch schon passiert.
    Gut,daß du noch ähnliche beim Möbelschweden bekommen hast und somit der erste Advent gerettet war:)
    Mein Sohn möchte am liebsten auch ständig Kerzen anzünden.
    Dein Kranz ist auch traumschön!
    Ganz liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  19. So ein Pech! 'Handgefertigt und durchgefärbt' hört sich so gut an. Aber wenn Dein kleiner Sohn hätte wählen dürfen, hätte er wahrscheinlich von Anfang an die großen Kerzen ausgesucht. Schön sind die kleinen Holzfiguren. Eine frohe und stressfreie Adventszeit wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  20. Nicht ärgern liebe Nicole, Du siehst, alles hat seine zwei Seiten.
    Und die neuen Kerzen freuen sich auch, jetzt bei Euch auf dem Kranz zu leuchten.
    Deine kleinen Figuren finde ich besonders schön.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    mir gefällt dein Adventskranz richtig gut....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde den Adventskranz sehr gelungen und schön, dass du eine Lösung gefunden hs.

    Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  23. Ach Nicole, ich kann verstehen das du traurig bist.
    Aber da wir genau wissen das es Schlimmeres gibt und dein Sohn eine riesen Freude hat die Kerze anzuzünden, ist es doch gar nicht so schlimm.
    Dein Kranz ist wunderschön mit den kleinen Holztieren und Pilzen, die erinnern mich an meine Kindheit.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Sehr schön dein Adventskranz liebe Nicole und die Kerzen finde ich klasse, schon allein wegen der Größe!! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    wie ärgerlich, dass die "guten" Kerzen nicht verwendet werden konnten. Gewiss waren sie nicht grad billig.
    Der Kranz ist zum Glück trotzdem sehr schön und Adventskerzen dürfen ruhig groß sein. Ist doch blöd, wenn man sich immer zurückhalten muss, sie anzuzünden, damit sie bis zum 4. Advent reichen.
    Viele Claudiagrüße
    (Und rüße von Reh zu Reh ;o)

    AntwortenLöschen
  26. Zum einen schade um die handgefertigten Kerzen, aber ich finde deinen Kranz auch mit den großen Ikea-Kerzen sehr schön. Und das kleine Holzreh gefällt mir besonders gut.
    Schön, dass du dich mit deinem Kranz bei unserer Aktion verlinkt hast.
    Einen schönen zweiten Advent und liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  27. Und nächstes Jahr kommst du schnell bei mir vorbei und gießt dir aus Bienenwachs neue schöne Kerzen ! Lg, sacha

    AntwortenLöschen