banner

Sonntag, 20. November 2016

November


Es ist diese feuchte Kälte, die uns im November ganz besonders in die Glieder kriecht. Man ist froh, wenn man nach einem ausgiebigen Spaziergang so richtig durchgefroren wieder zurück ins warme, heimelige Haus kommen darf und sich wieder vor den heimischen Ofen kuscheln kann. Wie wunderbar ist es dann zu wissen, dass genügend Holz im Hof gestapelt ist und dass schon bald der Wasserkessel pfeift. Tee wird aufgebrüht, Kaffee zischt heiß dampfend in dicke Tassen und zerbeulte Dosen mit selbstgebackenen Plätzchen werden auf den alten Esstisch gestellt. Während der Wind eisigkalt ums Haus saust, rückt die Familie ganz nah zusammen. Dann werden Märchen gehört, Geschichten erzählt und Brettspiele gespielt. Sogar Hund und Katze liegen einträchtig nebeneinander vor dem bollernden Ofen und manchmal ist nur ihr leises Schnarchen und das Knistern und Lodern des Feuers zu hören. Merkt Ihr es? Ich liebe diese Zeit!


Es kommt eine Zeit,
da lassen die Bäume
ihre Blätter fallen.
Die Häuser rücken enger zusammen.
Aus dem Schornstein kommt Rauch.

Es kommt eine Zeit,
da werden die Tage klein
und die Nächte groß,
und jeder Abend hat
einen schönen Namen.

Einer heißt Hänsel und Gretel.
Einer heißt Schneewittchen.
Einer heißt Rumpelstilzchen.
Einer heißt Katherlieschen.
Einer heißt Hans im Glück.
Einer heißt Sterntaler.

Auf der Fensterbank
im Dunkeln,
daß ihn keiner sieht,
sitzt ein kleiner Stern
und hört zu.

(Elisabeth Borchers)


Meine Sonntagsfreude heute = Familie

Bei "Bunt ist die Welt" von Lotta heißt es heute: Novemberstimmung!

Kommentare:

  1. Ach ist das schööööööönnnnnn.

    Und dazu dann noch Musik, es fängt schön an und dann gehts aber ab.

    :-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Lieben GRuß Eva

    AntwortenLöschen
  2. ...oh heute wird vorgelesen, liebe Nicole,
    ist das dein Kleiner? schön...besonders der Schluß der Aufnahme...bringt mich von der feierlichen in eine fröhliche Stimmung...ja schön, wenn nach getaner Arbeit in der Kälte draußen die Familie am Ofen zusammen rückt...

    wünsche dir einen frohen Sonntag,
    liebe grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe dieses Gedicht! Und es ist schön, es von einer Kinderstimme vorgetragen zu bekommen. Fehlt mir manchmal... Aber alles hat seine Zeit, denn in diesem Jahr gestalte ich die nächsten Wochen, wie ICH will. Das habe ich Jahrzehnte nicht mehr so gehabt.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe das Gedicht auch!!!Wie schön ihr das gemacht habt.
    Der musikalische Abschluss ist lustig :-)))Liebe Sonntagsgrüße!
    (schau mal bei mir- ich habe Dich verlinkt * und sage Danke für eine tolle Idee :-) )

    AntwortenLöschen
  5. Klingt alles sehr schön, entspricht bei uns aber leider gar nicht der Realität (auch wenn ich mir das wünschen würde) und nicht nur, weil wir schonmal gar keinen Ofen haben. Großer Seufzer!!!
    Ich hatte übrigens Kopfhörer am Laptop angeschlossen und somit erstmal gar nichts gehört. Und plötzlich fiel mir das "Soundzeichen" oben an der Leiste auf. Na da habe ich nicht schlecht gestaunt. Schön!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hatte die Kopfhörer natürlich nicht auf ;-))

      Löschen
  6. Liebe Nicole,
    ich liebe diese Zeit. Der November hat schon etwas mystisches. Die Luft zwischen Himmel und Erde ist in dieser Zeit auch ganz dünn, oft habe ich das Gefühl dass wir in dieser Zeit Besuch aus dem Himmel bekommen.
    Du hast diese Stimmung ganz toll eingefangen. Das Gedicht schreibe ich mir gleich ab, es ist wunderschön.
    Hab einen schönen Sonntag.
    VielE liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Das Gedich liebe ich...danke für Erinnern.
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    ja,das stimmt!So richtig gemütlich ist es momentan drinnen und man kann sich am Ofen oder heißen Getränken aufwärmen.Gestern war es hier auch so eklig nasskalt.Bäh!
    Ein wunderbares Gedicht ist das!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Kaum war ich schon in der schönen Stimmung, da sah ich Eure Hühner. Dürfen sie noch draußen scharren oder steht jetzt die Stallpflicht auch bei Euch vor der Tür?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,

    du liebst diese Zeit, und das ist gut.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. ohhhh wie wunder wunder wunderschön!!! und dein Sohn darf Vorlesen! ich bin ganz gerührt!!! liebe Sonntagsgrüße an euch!
    Denise

    AntwortenLöschen
  12. Das ist aber wunderschön.
    Ich wünschhe dir ein schönes Wochenende noch.
    LG susa aus HH

    AntwortenLöschen
  13. Ofen einheizen ... das ist auch für mcih typisch November! Unserer prasselt auch schon vor sich hin.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    das Gedicht ist so wunderbar poetisch.
    Besonders das letzte Verslein vom kleinen Stern gefällt mir sehr - und gleich machen sich Bilder und Gedanken breit, auf welche Weise man es wohl auf ein T- Shirt bannen könnte... (Ja, so geht das ganz von selbst.)
    Bei uns schnarcht der Katerbesuch - allerdings ohne Hund - leise hinter der Heitzung. Mit der Tasse Tee, da sagtst du was. Bin dann mal in der Küche...
    Einen schönen, gemütlichen Sonntag euch.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich grad nochmal am Laptop hier, nicht nur am Handy.
      Das Gedicht wird ja vorgelesen ;o) Das ist ja süß!

      Löschen
  15. OH so schön. Und da hast du so recht. Wir gehen jetzt mal noch ne RUnde raus und schauen ob wir den Drachen steigen lassen können dóder ob es zu sehr stürmt. Das ist das "verrückte" am November.Auf einer seite noch Herbst und auf der anderen schon langsam Adventsvorfreude.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  16. Wunderwunderbar. Wie schön, wenn man dieses Glück genießen kann. MIt kalt und Feuer, mit Geschichten und Stimmen, mit wunderbarer Gemeinschaft.
    LG. SUsanne

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie nett...ich hätte gar nichts gehört, wenn ich nicht zufällig meine Kopfhörer in Benutzung hätte...Sehr nette Idee! Ich wünsche dir und deiner Familie noch einen entspannten November. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. Oh hören wie da deinen kleinen? Die Gitarren erklingen sicher auch aus der Familie!
    Ich muss aber gestehen, dass ich erst den Lautsprecher öffnete nachdem ich bei den vor Kommentaren von Musik las.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    das ist ja ein schönes Gedicht, und Du hast es mit Musik unterlegt, oder?
    Hört sich gut an.
    Und das ist Dein Kleiner?
    Habt alle einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Ach wie schön liebe Nicole... diese Zeit liebe ich auch ♥
    Allerdings sind bei mir schon die Kinder groß ;)
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine süße Überraschung mit dem gelesenen Gedicht ;-)
    Und es ist sooo schön!!!
    Vielen Dank und ein schönes Wochenendeende!
    herzliebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  22. was für ein heimeliger Beitrag..
    man hört förmlich den Ofen bollern und Hund oder Katze schnarchen ;)
    die Musik habe ich auch erst mit den Kommentaren entdeckt ..
    das Gedicht gefällt mir auch sehr
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Hach, Watt schön!
    Vor'm Ofen hab ich heute auch gesessen, obwohl es draußen gar nicht wirklich kalt ist. Ist aber so gemütlich ;-)
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    was für ein zauberhafter Post, danke dafür!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  25. guten morgen Nicole, wie schööööön! und genauso habe ich die stimme deines kleinen sowieso schon beim lesen immer im ohr gehabt. ist das nicht witzig ;)? in einer stunde geht es wieder ab in die klinik und jetzt fühle ich mich gleich schon etwas besser. hoffentlich ält dieses gefühl noch ein wenig an. drück uns die Daumen. ganz liebe grüße zu euch, sabine

    AntwortenLöschen
  26. schön diese kleine stimme zu hören !

    AntwortenLöschen
  27. So schön.:-)
    Ich mag ihn auch, den November. Das Wetter liefert die passende Ausrede, um sich ganz viel im Wohnzimmer aufzuhalten, umgeben von Kerzen, Tee und mit viel mehr Familienzeit, als das restliche Jahr.
    Deshalb kann ich den November auch sehr genießen - als Drinnenmonat.
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    ich liebe diese Zeit auch, bei uns ist es jetzt wieder wärmer geworden. Das ist dann nicht das genau richtige Wetter, um sich am Ofen zu versammeln. Aber vielleicht wird es ja noch kalt. Das Gedicht kannte ich noch gar nicht, gefällt mir gut.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  29. Wie schöööön. Ich habe mir deinen Post gestern schon am Ipad durchgelesen und war begeistert: von dem Gedicht, den Fotos, deinem tollen Text. Genau so isses!
    Dann habe ich aber die Kommentare gelesen und dachte: Hä? Welche Musik, welches gelesene Gedicht?
    Also habe ich es mir heute noch mal am PC angehört. Wirklich sehr schön vorgetragen das Gedicht. Ein ganz toller Post!
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  30. da lacht das herz so früh am morgen :-) !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  31. ein wunderschönes novemberstimmungsbild - deine fotos sind zum einkuscheln und dein text dazu zum verlieben!
    herzliche grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  32. So schön... das Novembergedicht!
    Herzlich, ReNAHTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank und ein herzliches Willkommen hier bei mir, Nicole

      Löschen