banner

Mittwoch, 15. Februar 2017

Sprossen (und Grünkräuter)


Wenn die Natur Winterschlaf hält und frisches Grün Mangelware ist, sprießen bei uns Sprossen und Grünkräutern auf der Fensterbank - einfach und platzsparend. Eine vitaminhaltige Bereicherung für die Winterküche und auch ein hübscher Hingucker auf jedem Brot und in jedem Salat.

Zutaten
  • Keimglas
  • Keimsaaten (Mungobohnen, Leinsamen, Linsen oder Radieschen)
  • Licht
  • Luft
  • Wasser

So geht's

Zuerst werden 2 bis 4 Esslöffel Samen in ein Küchensieb geschüttet und unter fließendem Wasser gut abgespült. Dann werden die Samen in das Keimglas gegeben und mit Wasser bedeckt. Die Samen werden bis zu 10 Stunden eingeweicht. Nach dem Aufquellen wird das Wasser abgeschüttet. Nun werden die nicht gequollenen Samen und leeren Samenschalen heraussortiert. Sie keimen nicht und würden in der feucht-warmen Atmosphäre des Keimgefäßes nur faulen. Dann wird der Siebeinsatz auf das Glas geschraubt und zum Abtropfen auf den Kopf gestellt. 2 bis 3-mal täglich wird das Glas mit frischem Wasser gespült, immer wieder gut abtropfen lassen. Nach etwa 3 bis 4 Tagen sind die ersten Keimlinge zu ernten.

Tipp

Ein heller, nicht der direkten Sonnenbestrahlungen ausgesetzter Platz in Fensternähe und eine Temperatur zwischen 18 und 22 °C sind die idealen Keimbedingungen.


Mittwochs mag ich = Sprossen und Grünkräuter

Verlinkt mit: *Naturkinder*, Babsy's *Winterküche*, Frollein Pfau's *MMI*.

Kommentare:

  1. Sehr lecker sind die - ich mag sie gerne zwischen Quark oder auf Salat oder manchmal auch auf Butterbrot. Dein Kissen gefällt mir ja sehr gut, das du im HIntergrund zeigst - eine wahre STickfreude! Ich hoffe, dir geht es auch besser? Hier hat es uns nun auch erwischt, aber ich bleibe noch tapfer...
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag auch gerne Sprossen, aber selber ziehen funktioniert meisst irgendwie nicht, entweder ich gieße zu viel oder zu wenig, aber schön grün schauts aus bei dir und farbenfroh liebe Frau Frieda, hab einen schönen Mittwoch, warum ist eigentlich noch nicht Freitag, ich wär soweit....
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    gute Idee, das könnte ich ja auch mal wieder machen:) Danke für den Tipp bei Susanne.
    Passiert da nichts? Werbung zulassen , da stellen sich ein bisschen die Nackenhaare hoch wenn ich das höre:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Das erinnert mich doch glatt an was - ich hab schon lange keine mehr angesetzt, obwohl sie hier so gerne gegessen werden :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. guten morgen nicole. das könnte ich ja jetzt wirklich ausprobieren. denn nach 15 jahren hier im haus, habe ich es endlich geschafft mir eine fensterbank ins wohnzimmer zu zaubern. bei deinen fotos war ich heute morgen aber von euren kätzchen abgelenkt. da sind die sprossenfotos gänzlich untergegangen. das eckchen ist zauberhaft. ist das in der küche? da würde ich sofort neben dem kätzchen platz nehmen .). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  6. Du erinnerst mich daran, das habe ich auch schon lange nicht mehr gemacht, da war das Kind noch klein, da habe ich da mit den Sojasprossen auch gemacht und sie im Salat verteilt.

    Die Sachen müßten noch im Keller stehen, neulich habe ich mir überlegt, als ich den Keller aufgeräumt habe, ob ich sie entsorgen soll. Na, das mache ich auch mal wieder, bin ich froh, dass ich sie noch habe.

    Lieben Gruß und einen schönen Tag mit Grün

    Eva

    AntwortenLöschen
  7. das sieht so lecker aus und ich möchte jetzt sofort ein quarkbrot mit sprossen essen!!
    liebe grüße, ich hoffe, ihr seid wieder gesund!!
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    herrlich frisch und grün deine Fotos.
    Gerade jetzt passen so leckere Sprossen ganz wunderbar. In meiner Küche stehen immer einige Keimgläser mit verschiedenen Sprossen. Ich mixe die überall mit hinein :)
    Manchmal ist mir aber schon ein Glas,trotz guter Pflege, angeschimmelt. Hattest du das auch schon?
    Ich wünsche dir einen guten Start in den sonnigen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,,
    oh ja, Kresse habe ich das ganze Jahr über, auf der Küchenfensterbank klappt das prima, jetzt will ich das aber auch mit anderen Sprossensorten versuchen!
    Hab einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    ein Keimglas hatte ich noch nie, nur einen Kresseigel. ;-) Aber sicher ist es toll, frische Sprossen auf der Fensterbank zu haben und sie nicht im Laden kaufen zu müssen. Könnte ich auch mal probieren.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schaue jetzt nochmals die gemütlichen Bilder von eurem Daheim an. Am liebsten würde ich mich neben eure herzige Katze setzen und ein bisschen mit Dir plaudern.
    Alles Liebe und einen schönen Tag,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    das möchte ich machen. :-)
    Vielen Dank für die Inspiration und genaue Erklärung. Ich bin gespannt, wie es auf meiner Fensterbank gedeiht ...! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Hier ist zwar die Rede von Sprossen, doch mein Auge blieb sofort an dem bestickten Kissen hängen. Hast Du das gemacht? Es ist so schön.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Da hast Du recht, schnell selber gemacht, so gesund und erfreuen auch noch das Auge.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. ...stimmt, liebe Nicole,
    nicht nur gesund und lecker, auch noch ein schöner Hingucker...bisher habe ich mich immer auf Kresse beschränkt, wieso eigentlich? könnte ja auch mal was anderes probieren,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach hier war ich schon, liebe Nicole,
      aber wegen deiner Frage zu meinem Wohnzimmer komme ich nochmal her...klick hier dann kommst du hirekt hin ;-)...so ähnlich jedenfalls sieht es noch aus...eigentlich ist es unser Wohn- Arbeits- Zimmer, aber in Wirklichkeit ist mein Zimmer...wie haben noch ein Wohn-Ess-Zimmer, das ist das Durchgangszimmer zur Küche, die Esstischecke und den Ofensims sieht man öfter mal mit Blumen, willst du schauen? klick hier ...und falls du noch mehr sehen möchtest, komm mich gerne mal besuchen,

      liebe Grüße Birgitt

      Löschen
    2. der erste Link funktioniert nicht, ich versuche es nochmal: hier klicken

      Löschen
  15. Sprossen habe ich noch nie gezüchtet liebe Nicole, nur Kresse gehört hier zum täglichen Essen dazu.
    Sie alles so frühlingsfrisch bei Dir aus.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Mit den Sprossen hast du vollkommen Recht, das ist ne super Ergänzung im Winter. Aber was mir jetzt echt total die Sprache verschlägt und mich blass werden lässt vor Neid, ist dieses Kissen auf deiner Bank. ICH LIEBE ES!!!! Und als ich es mir kaufen wollte, da gab es das nicht mehr! HEUL! Du glückliche. Ich wünsch Dir ganz viel Freude daran.
    Liebste Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    haaach, so süß anzuschauen wieder, die kleine Bremse ❤
    Dein heutiger Beitrag erinnert mich, auch endlich das Sprossenglas aus dem Schrank zu kramen. Leider fällt es mir immer nur ein, wenn ich gerade nicht zuhause bin. (Jetzt z. B. beim Liebsten ;o) Vielleicht morgen?!
    Meine Lieblingssprossen sind übrigens Azukibohnensprossen. Kennst du die?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So! und JETZT war ich gerade endlich in der Küche.
      Samen wässern!!! ;o)))

      Löschen
  18. Ich mag ja Sprossen unheimlich gerne... vergesse aber immer welche anzusetzen.... Danke für die Erinnerung liebe Nicole! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Mit Sprossen habe ich es gar nicht so, aber ich genieße deine frischen Fotos. Grün wird es bei mir heute übrigens auch ;-)
    Kresse könnte ich eigentlich auch mal wieder ziehen (hab' noch welche da). Der Rest der Familie mag sie (erstaunlicherweise).
    Ach und à propos Hyazinthe. Ich glaube selbst ein Mann würde den Duft (Gestank?) sofort bemerken ;-)) Also ein echter Liebesbeweis, hach!!!!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Na...wenn die Sonne so weiter so scheint und die Temperaturen klettern, wird es wohl auch bald draußen keimen...;-): LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. Cool.... hatte ich lange nicht mehr. Sollte auch mal wieder welche ziehen. Wenn ich nur wüsste, wo ich die Samenpäckchen hingeräumt habe *räusper*

    Bei mir ist es aber auch ein bisschen grün auf der Fensterbank, mein Rosmarin, der zum Überwintern dort steht und Petersilie steht dort auch noch. Salbei und Tymian gehen sogar noch ausm Garten. Und nimmer lang, dann spriest dort draußen auch bald wieder der erste Schnittlauch *freu*

    Ganz liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    Komisch immer im Frühling hat man echt Appetit drauf :-)
    Hab meine auch schon angesetzt - lecker!
    Ganz viele liebe sonnige Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen