banner

Sonntag, 21. Mai 2017

Feierabend


Kennt Ihr das? Man bereitet einen Post vor (oder bei Instagram wählt man ein Foto aus) und schickt sein Werk hinaus in die Welt. Man ist sich sicher, alles gegeben zu haben und findet sein Werk wirklich gelungen. Und dann kommen kaum Reaktionen, obwohl man sein ganzes Herzblut gegeben hat. An anderer Stelle findet man seinen Beitrag mittelmäßig und es hagelt nur so von Kommentaren oder Herzchen. Genau so ist es mir mit meinem "Feierabend"-Bild auf Instagram gegangen. Ich habe es gemacht und war verliebt in den Flair und Charme des Bildes. Ich war direkt an einen Bildband erinnert "Freunde von Freunden" von Markus Peichl, den Ines >hier< vor einiger Zeit vorgestellt hat. Doch die Reaktionen blieben weit unter dem, was ich erhofft hatte. Dennoch liebe ich dieses Foto. Es hat diese ganz besondere Stimmung, die ich fühle, wenn ich in unserem Hof stehe: Backstein, Grünzeugs, Holz, Zink, Herrchen und Hund - meine Sunday Inspiration und mein Sonntagsglück.

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    Ich bin nicht bei Instagram, aber ich sag's Die hier: Das Bild ist tatsächlich richtig toll und ich finde auch, dass es durchaus buchtauglich wäre! 😃
    Wahnsinnig gemütlich ist es bei euch, so richtig zum Wohlfühlen und den Feierabend geniessen. Oder das Wochenende! 😉
    In diesem Sinne wünsche ich euch einen herrlichen Sonntag mit viel Sonne und Schönem.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ob es die anderen liken, beherzen oder kommentieren: Hauptsache, dir gefällt es, und ich kann gut verstehen, dass es das tut. Es strahlt sehr viel Ruhe aus, das Bild. In der linken Hand sehe ich deinen Mann eine Bierflasche halten und direkt daneben brutzseln die ersten Würstchen auf dem Grill... Oder? :-)
    Das wäre für mich dann vermutlich noch der vollendete Einstieg in den Feierabend... LG. susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,

    ich bin auch nicht bei Instagram.
    Braucht man immer soviele Reaktionen? Darüber haben wir gestern schon mal im Bekanntenkreis gesprochen. Braucht man soviel Anerkennung? Genau das ist mir gestern auch durch den Kopf gegangen. Hat man nicht genügend Freude um sich herum, die einem das Gefühl geben, dass anerkannt wird.

    Mir gefällt das Bild, es ist Abend nach getaner Arbeit sitzt man vor dem Haus und schaut in den Garten. Der Hund macht es sich unter dem Herren gemütlich und schaut auch zufrieden aus.

    Alles strahlt eine Zufriedenheit aus.

    Mit den Kommentaren ist es immer so eine Sache, manchmal ist Neid dabei oder Gleichgültigkeit und was weiß ich nicht alles. Manchmal hat man auch keine Zeit und weißt du, mir ist ein wirklich ehrlicher Kommentar lieber, als ich sag es mal so Gefälligkeitskommentare. Schreibe ich dir was nettes, kommt auch was nettes zurück.

    Wenn es dir gefällt, dann ist es doch so in Ordnung. Neulich habe ich mal gelesen, dass bei einem bestimmten Netzwerk das Bild, das man hineingestellt hat nicht mit einem "Like" verstehen war. Die Frau hat Depression deshalb bekommen.

    Du liebe Zeit, ich glaubs nicht. Bei der Fülle, mit der wir täglich überschwemmt werden, kann man nicht mehr durchblicken und ich bin mal nun gespannt, was heute mit dem Bokeh bei Lotta so auf mich zukommen wird.

    Ich denke soviele Selbstvertrauen muß man schon haben, dass es auch mal keine Kommentare gibt.

    Ich wundere mich auch manchmal über Fotos die so grottenschlecht sind, dass hier soviele Kommentare kommen. Aber schreibe ich dir, schreibe ich.

    Es ist was dran.

    Ich mag dein Foto und Männer mit Bart finde ich sovieso klasse.

    ;-)))))))))))))))))))))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,

    das Bild ist eindeutig einsame Spitze, es hat etwas gemütliches, familiäres, relaxtes, etwas vom Landleben, von Gemütlichkeit, vom Gärtnern...!!!

    Wenn ich Deine Bilder manchmal so sehe, deine Jungs, die Gitarren usw.... ihr seid doch bestimmt Rock Music Fans, nicht wahr? Ich bin früher bei Euch in der Nähe für Jahre zu Hause gewesen in der alten Schmiede! (Rock Kneipe mit genialen Live Konzerten!)... vielleicht kennen wir uns sogar noch von dort??? Wer weiss...ist schon soooo lange her... ;-)))

    Ganz liebe Grüße an Euch & ein schönes Restwochenende,

    Lony x

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    ich bin auch nicht bei Instagram. Schön, dass du uns dein Lieblingsbild hier zeigst.
    Der Posttitel passt perfekt dazu und du hast die Stimmung perpekt eingefangen mit deinem
    Knipser. Die Sonne stand ja auch günstig, ich tippe so auf ca. 17:30Uhr:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole, ich kann dich gut verstehen. Es geht ja nicht um Herzchensammeln, aber wenn man mit jemanden über etwas spricht, was einen ganz doll beschäftigt oder über das man sich so gefreut hat oder wenn man seinem Nachbarn ein Foto zeigt, das einem wichtig ist, egal aus welchem Grund und es kommt nur ein: mmh oder ein beiläufiges: ja ganz interessant (und man merkt, das war nicht so gemeint) dann ist man traurig, weil der Mensch eben eine kommunizierende Spezies ist. Bleibt das Echo aus, macht das oft traurig. Wenn ich keine Reaktion brauche oder haben will, dann muss ich weder bloggen noch auf Instagramm sein, dann kann ich meine Rezepte und Fotos etc. zuhause an die Wand hängen. Hier ist ja gerade auch das Blogsterben auf vielen Blogs Thema. Aber warum schließen viele? ich kann mir gut vorstellen, dass es auch daran liegt, dass kein Kommentar hinterlassen wird. Man sieht, wie wievel einen Post gelesen haben und es gibt nur 2 Kommentare von 70 Lesern. Da fragt man sich schon, ist mein Thema für andere nicht interessant, sind die Fotos nicht gelungen. Merkwürdig berühren mich Sätze auf Blogs wie z.B. "Ich freu mich über eure Kommentare auch wenn ich selber keine Zeit habe, Kommentare abzugeben" Also, ich sehe das so, wenn ich mich über die Wertschätzung von Lesern , dann ist es für mich selbstverständlich, dass auch ich diese Wertschätzung gebe. Für mich lebt bloggen nur vom Austausch. Ja, ich habe auch schon gedacht, meinen Blog zu schließen und einen ganz anderen, spitz positionierten aufzumachen, die dann eine gezielte Gruppe anspricht und zu meiner Ausbildung als Hundeverhaltensberaterin passt. Aber noch macht mir mein kleiner Bauchladenblog noch Spaß, bei dem zu allen möglichen Themen geschrieben wird.
    Ich habe gerade nachgeschaut, von mir hast du auf Insta ein Herz bekommen, weil ich das Foto nämlich ganz, ganz toll finde, genau wie deine anderen Hofbilder, wie die mit den Hühnern.
    Ich möchte mich nicht frei sprechen, dass ich auch mal nicht kommentiere, aber das liegt oft daran, dass ich nicht jeden Tag im Bloggerland zur Zeit unterwegs sein kann. Hier wird gerade im Haus viel umgeräumt. Aber wenn ich lese, dann hinterlasse ich in den meisten Fällen auch einen Kommentar, so dass der Schreiber weiß, mir hat`s gefallen und seine Arbeit (und das ist bloggen) wird auch honoriert.
    Ich freue mich jedenfalls immer über deine Post, manchmal geht mir einer durch, durch besagten Grund und hinterlasse immer wieder gerne einen Kommentar, weil deine Fotos einfach so schön sind, eben aus dem leben.
    Mach weiter so, liebe Nicole.
    Oh man, was war denn das jetzt für ein langer Kommentar, sorry !!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt dein Foto sehr gut, deshalb habe ich auch draufgeclickt, als ich es als Vorschaubildchen über einen anderen blog gesehen habe. Es ist sehr stimmungsvoll und ich liebe die Atmosphäre, die es ausstrahlt. Ich denke, die Kommentare haben auf sehr sehr vielen Blogs allgemein nachgelassen und die Hochzeit der Blogs ist schon seit einiger Zeit vorüber. Bei Instagram, Twitter und was es da noch so alles gibt, bin ich nicht, ist einfach nicht meins. Ich mag es Text zu den Fotos zu lesen und Instagram ist mir da eindeutig zu mager. Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine lieben Worte, Tanja. Mir ist die Instagram-Twitter-und-Co-Welt auch viel zu schnelllebig, genau wie Dir. Doch da sind wir nicht alleine, viele Bloggerinen sehen das auch so. Ist das nicht schön? Ganz liebe Grüße und herzlich Willkommen bei mir, Nicole

      Löschen
  8. Liebe Nicole, Dein Bild hat mich sofort an meine Kindheit erinnert. Der Hof, die Ziegelsteimauer... Es gibt ein Foto aus längst vergangener zeit, auf dem mein Urgroßvater in einer ähnlichen Pose auf unserem Hof abgebildet ist. Dein Feierabendbild ist klasse, es hat aber bei mir wegen dieser ganz persönlichen Erinnerung eine ganz warmes Gefühl ausgelöst.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das freut mich sehr, liebe Frauke. Deine Uroma muss eine glückliche Frau gewesen sein ;)) Wie schön, dass Du hergefunden hast! Herzlich Willkommen und ganz liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  9. so muß ein feierabend aussehen :))). herrchen und hund so einträchtig und verbunden. bei uns sähe das bild sicher anders aus - lach. die verwöhnte möpp hätte sicher auch einen stuhl oder würde wie selbstveständlich auf dem schoß thronen ;). aber gerade weil julie so selbstverständilich u n t e r herrchens stuhl liegt, macht es so stimmungsvoll. von mir bekommst du ganz sicher ein herzchen. bei instagram bin ich nicht angemeldet. darum hier und jetzt, an dieser stelle ein schönes, großes pinkfarbenes herz :). liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das Foto richtig klasse. Es erzählt wirklich wieder eine kleine Geschichte!
    Und ich muss gestehen, dass es mir auf Instagram entgangen ist. Da schaue ich einfach nicht jeden Tag drauf. Ein neuer Blogbeitrag von dir entgeht mir nicht, denn die Blogrunde wird einmal täglich absolviert. Wie schön, dass Du das tolle Bild hier noch mal zeigst, es wäre schade drum. Wenn deinen Hund da unter Herrchens Stuhl hervorlucken sehe, dann kann ich mich sofort in die Situation reinfühlen.
    Liebe Grüße
    Andrea, die jetzt hier ein Herzchen setzt.

    AntwortenLöschen
  11. Dein Sonntagsglück - das sagt doch viel aus! Und DAS sollte auch das Einzige sein, von dem dein Wohl & Wehe abhängt! Ich weiß, das sagt sich leicht, denn der Mensch möchte wahr genommen & geschätzt werden. Das geht mir nicht anders.
    Aber gerade durch das Bloggen erfahre ich noch viel mehr als im wirklichen Leben, wie unterschiedlich wir Menschen sind, wie verschieden wir Dinge bewerten, was für diverse Brillen wir aufhaben! Verwirrend zunächst, aber langfristig auch bereichernd.
    Und das Bild ist ein gelungener Schnappschuss und sagt DIR sicher sehr viel mehr als die Kommentare deiner "Follower".
    In diesem Sinne ein echtes Sontagsglück!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    ich bin oft auch ganz erstaunt,wenn Posts von mir,die ich jetzt nicht so aufregend finde,gutes Feedback bekommen und andere wiederum nicht.
    Bin nicht bei Instagram und freue mich,daß du uns hier das sehr gelungene Foto zeigst😊
    Es hat sowas beruhigendes und den Hund entdeckte ich erst,nachdem ich es gelesen hatte:)
    Einen entspannten Sonntag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    du hast schon Recht man freut sich, wenn man Reaktionen bekommt und das braucht man auch. Aber ich denke, Insta ist eben doch ein wenig oberflächlicher, weil eher nur der visuelle Eindruck zählt. Und hier beim bloggen (und darum mag ich ja auch das bloggen nach wie vor sehr gern) steht immer eine kleine Geschichte hinter einem Bild, die das Bild noch viel interessanter macht.
    Vielleicht wird dein wundervolles Bild auch deshalb hier einfach besser wahrgenommen :-) Mir gefällt es jedenfalls sehr. Eine richtige Feierabendstimmung.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von Urte
    PS: Das Reiseunternehmen heißt übrigens Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ja, kenne ich, klar.
    Aber mir hat dieses Foto sofort richtig gut gefallen, ich bin eben nur leider (noch nicht) auf Instagram. Ich mag die Atmosphäre, dein Klinkerhaus sowieso und auch dem Mann auf dem Bild finde ich recht schick ;-)
    Außerdem mag ich die Anordnung. Also von mir gibt's ein "Daumen hoch" ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    auch ich bin, wie du ja weißt, bei Insta. Ich gestehe aber, ich kommentiere da nicht gerne weil auf dem Handy alles so fummelig ist und einfach nur ein Herzchen.....hmpf....finde ich echt irgendwie, keine Ahnung, doof? unpersönlich? oberflächlich?
    Jetzt sitz ich entspannt am Rechner, gemütlich mit Kaffee und habe auch Zeit dein Bild auf mich wirken zu lassen, alles genau anzusehen und diese Stimmung bei mir auch ankommen zu lassen, Verstehst du? Die schnelle Insta-Nummer zwischendurch kann mir das nicht vermitteln. Mal eben schnell auf´s Handy gucken, ah ja ein Bild von Frau Frieda, Herzchen dran und schnell weiter.....
    Das Bild ist wirklich klasse und die Farben sind ganz besonders. Fast ein bisschen Retro. ...und jetzt guck ich nochmal ganz in Ruhe ☺

    Ich schicke dir das ♥ einfach hier - grins
    liebe Grüße und einen entspannten Sonntag für euch.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag dein Bild sehr gerne, weil es dir wirklich gelungen ist, die Stimmung deines Mannes und die der Umgebung einzufangen. Sehr authentisch und persönlich. Freue dich einfach daran, Instagram hin oder her!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. ja, das kenn ich. mir geht es auch oft so. obwohl das eigentlich voll blöd ist, trotzdem sind diese gefühle da. die wahrnehmung des einzelnen ist halt total unterschiedlich.
    lass dich davon nicht unterkriegen
    mir gefällt das bald auch sehr gut.
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole, ich habe das Bild bereits auf IG bewundert und finde es einfach grandios. Schön, dass du es hier auch nochmal zeigst!
    Mir geht es da auch oft wie dir ... wahrscheinlich haben wir einfach einen besonderen Geschmack oder einen anderen Blick auf die Dinge! Fühl dich ganz lieb gedrückt!
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  19. ...mir hat das Bild gleich gut gefallen, liebe Nicole,
    es strahlt so eine Zufriedenheit aus...klar, dass es dein Glück ist, nicht nur sonntags,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Genieße Dein Glück!
    Und manch´einer in dieser großen Welt wird es finden und gemeinsam mit Dir genießen, manchmal auch ohne Reaktion...

    Sonnigen Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich, liebe Sara. Wie schön, dass Du zu mir gefunden hast. Herzlichst Willkommen, Nicole

      Löschen
  21. Wenn du schon die Genehmigung zum veröffentlichen bekommen hast, von deinem Hof- Chill Modell kann ich nachfühlen, dass du gerne indirekt Feedbacks bekommen willst. Bei uns würde man sagen ein Bild von einer "Gemütsmoore" beim Chillen in einer idyllischen Ecke mit romantischen Flair. Super gelungen, ich nehme an, dass du dich nach dem fotografieren zu ihm gesetzt hast:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  22. Oh ich finde dein Bild total gelungen.......
    Es strahlt komplette Ruhe aus......Total relaxed.....
    Mag ich....
    Ganz liebe Grüße
    Jen
    Ich schaue gleich nochmal auf Instagram....

    AntwortenLöschen
  23. Ja, das Leben ist einfach unberechenbar. Ich finde das Foto super. Da liegt so viel drin.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    das kenne ich auch. Ging mir tatsächlich schon häufiger so. Irgendein "schnell noch ein Foto machen"-Foto, eher halbherzig gemacht, bekommt richtig viele Herzchen und ein perfekt ausgewähltes Bild sieht sich kaum jemand an. Ich würde manchmal auch gerne wissen, woran es liegt. Aber ich glaube, da spielen einfach so viele Faktoren eine Rolle und das wichtigste ist doch, dass man selbst Spaß daran hat und das eigene Bild glücklich macht.
    Ich geh dann jetzt gleich mal auf Deinen Instagram-Account.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  25. liebe Nicole,
    es ist ein ganz besonderes Foto!
    Man spürt die Ruhe und Zufriedenheit, nach getaner Arbeit - Feierabend eben!
    Auch die Gemütlichkeit und ein Wohlfühlen zu Hause strahlt das Foto aus.
    Es ist gar nicht so wichtig wie viele Herzchen!?
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  26. Na, dann haben wir zwei aber was gemeinsam - ich mag deinen Schnappschuss auch sehr! Und mein erster Gedanke war ein WOW. Ein tolles Bild.
    Ich glaube, dass geht vielen von uns so, dass wir denken, dass das jetzt einer der besten Posts seit langer Zeit ist, weil er einem selbst so gut gefällt und dann ... passiert nichts oder so gut wie nichts. Astrid hat es fein auf den Punkt gebracht.

    DANKESCHÖN für deinen so lieben Kommentar zu den Milchsternen! Ic grinse schon wieder ...

    Hab einen schönen Start in die neue Woche ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    mir geht es oft genauso, manchmal lege ich mein ganzes Herzblut in eine Post und bekomme null Reaktion, ein anderes Mal "rotze" ich schnell etwas runter und der Post wird der Brüller.
    Ich blogge in erster Linie für mich und darum ist es nicht wichtig, wie viele Kommentare ich bekommen - sie freuen mich natürlich und ich bin stolz wie Oskar auf jeden einzelnen.
    Das Photo von Deinem Liebsten und Eurem Hund ist genial,
    habt einen schönen Feierabend,
    Margot

    AntwortenLöschen
  28. Ich weiß gut was du meinst, geht es mir doch auch so oft ähnlich.....das Wochenende über war ich fast gar nicht auf Insta, wir haben ja gestern Geburtstag gefeiert und ich hatte jede Menge zu tun.... vielleicht ging es anderen ja auch so.... mach dir keine Gedanken, das Bild ist wunderschön❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    das kennen, glaube ich, fast alle Blogger. Ich glaube, es nützt nichts, sich darüber allzu viele Gedanken zu machen. Letztlich sollte man die Dinge genauso machen, wie man sie gut findet und sich nicht schlecht fühlen, wenn mal etwas nicht so gut anzukommen scheint. Wenn du das Bild liebst, ist doch schon alles perfekt 😀
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina, wahre Worte gelassen ausgesprochen, würde jetzt unser Patenonkel sagen ;) Dir ein ganz warmes Willkommen hier bei mir. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  30. Guten Morgen, Ihr Lieben. Wooow.. was für wunderbare Reaktionen und das nur wegen einem Bild ;))) Ich bin sprachlos. Ihr seid die Besten! Vielen Dank, dass Ihr Euch so viel Zeit genommen habt, um mich aufzumuntern, liebevoll zu ermahnen und auch zu loben. Natürlich sollte man nicht sein Gefühlsleben von Klicks, Herzchen oder Kommentaren abhängig machen - das wissen wir doch alle, gelle?! Dennoch war es mir bei diesem Foto wichtig, dass es gesehen wird. Das ist mein Zuhause, meine Zuflucht, mein Fels in der Brandung ;)) Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Start in die kurze Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  31. na klar kenne ich das auch und bin manchmal schon sehr verwundert darüber. aber oft liegt es ja an anderen sachen der lieben mitbloggerinnen - zu schönes wetter, zu wenig zeit, anderes im kopf etc etc...
    also versuche ich mich nicht darüber verrückt zu machen, sondern freu mich über die menschen, die diesen speziellen post oder das bild auf insta auch mochten. und warte darauf, dass beim nächsten mal wieder mehr menschen sich mit mir über meine beiträge freuen! dein mann-hund-haus-bild fand ich aber auf insta auch schon so schön! und wunderbar gesagt: dein fels in der brandung!
    liebe grüße und eine gute neue woche!
    mano

    AntwortenLöschen
  32. Ich finde dein Bild total schön,ich musste es eine Weile betrachten, denn zuerst habe ich euren Hund gar nicht entdeckt :)
    So sieht für mich auch Feierabend aus, bei uns muss an dieser Idylle noch gearbeitet werden.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Frieda
    Auch mir ging es so und musste erkennen, dass ein Bild leider nie wirklich alles sagen kann, auch wenn man möchte. Daher habe ich mich diesem Gefühls- und Emotionsdruck von Instagram entzogen und lebe nun wesentlich entspannter;) Das wirkliche Leben ist auch oft dafür verantwortlich, dass man kaum Zeit findet oder auch opfern will? Um sich der Internetwelt zu widmen... Etwas nachdenkliche Gedanken von mir..;)
    Sei lieb gegrüsst, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
  34. Also ich bin schon viele Jahre - zuerst nur im Blog, jetzt auch auf Insta - in der virtuellen Welt unterwegs und du bestätigst, was ich mir oft denke: so ganz verstanden hab ich sie immer noch nicht. Fotos und Beiträge, in denen ganz viel Herzblut steckt - die kommen oft gar nicht so gut an, wie die "Zufallstreffer". Dein Feierabendfoto find ich jedenfalls genial ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  35. Insta und Co geht an mir vorbei
    aber in der Bloggerwelt schaue ich mir gerne die Fotos an
    und "lausche" den Geschichten dahinter
    ein stimmungsvolles Bild ist dir da gelungen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen