banner

Samstag, 10. Juni 2017

Gustav's neue Damen


Gestern habe ich Euch versprochen, dass ich Euch Gustav's neues Harem vorstellen werde. Habt Ihr einen Moment Zeit? Dann werde ich das jetzt tun. Wundert Euch bitte nicht, dass die Hühner noch nicht im Garten unterwegs sind. Die neuen Damen brauchen noch eine Weile, um sich mit ihrem Stall verbunden zu fühlen. Sobald ich der Meinung bin, wir haben uns alle aneinander gewöhnt, dürfen sie den Garten für sich erobern. Vergangenen Sonntag waren wir in aller Herrgottsfrühe auf dem Sonsbecker Kleintiermarkt und haben zwei geschlechtsreife Mixedchicken (Mischling zwischen Chabohuhn und einem unbekannten Huhn) und zwei jugendliche Chabo-Hennen gekauft.  Also, darf ich vorstellen? (Bild 1 von links nach rechts) Gloria: sie ist zwar wunderschön, aber anscheinend ein Luder. Nicht nur, dass sie dauernd um Gustav herumschwänzelt, nein, sie piesackt auch noch die kleineren Chabo-Damen. Ei-Lina: sie gehört meinem Kleinen (ähem.. Sohnemann) und ist die Schwester von Gloria. Einbissel netter, aber wenn es um ein Leckerchen geht, kennt sie auch keine Freunde. Gustav: Na, meinen wunderschönen Chabo-Hahn kennen wir ja alle schon. Was war der arme Kerl traurig - so einsam und verlassen. Fiona: mein Göttergatte hat sich Hals über Kopf in das charmante, knubbelige und überaus zutrauliche (nein, hier geht es nicht um mich.. lach!) hellbraune Chabo-Huhn verliebt. Natürlich musste sie mit uns nach Hause. Zu guter Letzt meine süße kleine Berta: sie wirkt zwar unscheinbar, aber ihr mittelbraunes gesperbertes Federkleid ist einfach wunderschön. Sie ist leider ängstlicher als die anderen Hennen und das nutzt Gloria ganz gemein aus, um immer wieder nach ihr zu hacken. Und Ihr werdet es nicht glauben, obwohl wir für Gustav extra Gloria und Ei-Lina gekauft haben, damit er sich vergnügen kann, hängt er lieber mit den jungen Hühnern ab.. tsss!

Kommentare:

  1. Ohhh was für ein zauberhafter Harem, verständlich der Gustav, dass er lieber mit den jungen Hühnern abhängt.
    Habt einen schönen Tag und weiterhin alles Gute liebste Frau Frieda, ich hoffe dir gehts bald wieder richtig gut, fühl dich gedrückt vom Reserl

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön jetzt hat Gustav wieder seine Frauen.
    Das glaube ich dir gerne, dass er traurig war. Aber nun und naja, die Hackordnung muß ja eingehalten werden.

    Dass Gustav auch nach jungen Hühnern guckt ist doch klar, typisch Mannnnnnnnnnnnnnnn. :-))


    Ich freue mich für den Gustav und bin mal gespannt, ob ich dir nicht auch "meine" Hühner zeigen kann. Allerdings sind die in dem Garten ganz oben und kommen selten herunter auf den Weg. Schaun mer mal.

    Ein schönes Wochenende für Euch alle und auch für Gustav und die Hühner.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    So ein schönes Grüppchen habt ihr da wieder! Es ist so toll, dass Gustav jetzt nicht mehr alleine ist und wenn er halt die jüngeren Damen bevorzugt... tja, was soll's, sowas kann schon mal vorkommen. 😉🙊
    Ich hoffe einfach, dass die Damen untereinander auch noch zur Ruhe kommen und drücke schon mal die Daumen. Bei uns steht voraussichtlich nächste Woche auch eine Zusammenführung bevor, da bin ich jetzt schon voller Vorfreude und gleichzeitig etwas nervös drauf...
    ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende!
    ❤liche Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen nicole. ich brauche wohl noch eine weile, um die schar auseinanderhalten zu können. die namensgebung hat ja schon einmal hervorragend geklappt ;). eine gloria hält natürlich ihren kopf ganz weit nach oben - lach. ich wünsche euch, und vor allem gustav, ganz viel spaß mit den hennen. wie niedlich du das favoritenhuhn deines mannes beschreibst. ich mußte ein wenig lachen und habe mir gleich überlegt, wie mein huhn so daherkommen müßte ;). liebe grüße zu euch, sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    dann ist Gustavs Welt jetzt also wieder in Ordnung?!
    Verstehe ich das richtig, jedem von euch ist eine Henne zugeordnet?
    Schön, dass es auch schon Eier gab. Dann ist die Grundversorgung deiner Lieben ja gewährleistet.
    Hoffen wir, dass der Stall sicher ist und der fiese Mörder nicht wiederkommt...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole, was für ein toller gefiederter Harem! Da wird Gustav aber glücklich sein...und die Damen werden sich schon einruckeln miteinandern. Unter Hühnern ist es wohl wie im wahren Leben...und dann kommt es auch noch anders als man immmer denkt.

    Viel Freude mit euren neuen Tierlein. Mögen sie wohl geschützt vor allen Räubern sein.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    es freut mich, dass Du wieder auf dem Weg der Besserung bist! Gut, dass Euer Hühnerstall wieder belebter ist!
    Deine Posts haben mich schon sehr bewegt, wisst Ihr denn eigentlich, wem Eure Hühner zum Opfer gefallen sind? Ist doch ganz schön seltsam, dass der Stall verschlossen war!
    Uns ist letzte Woche auch ein Huhn verschwunden, allerdings selbst schuld, es musste ja auch unbedingt tagsüber außerhalb des Gartens spazieren... Am Abend war es nicht mehr auffindbar :(
    Ich muss da immer an eine meine liebsten Geschichten aus Kindertagen denken: "Das Huhn Emma ist verschwunden".
    Ich habe wohl noch nie bei Dir kommentiert, aber mich schon oft an Deinen künstlerisch erzählten Posts gefreut, DANKE!
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, ich freue mich immer sehr darüber, wenn ich einen Kommentar von jemanden ohne Blog bekomme. Besonders wenn er so liebevoll formuliert ist, wie der Deine ;)) Ich freue mich und bin sofort auch fürchterlich neugierig, wie jemand auf mich und mein Blog aufmerksam geworden ist?! Vielen Dank für Deine lieben Worte und Deine Anteilnahme. Sei ganz herzlich willkommen! Ganz liebe Grüße und einen zauberhaften Sonntag, Nicole (und grüß' mir die Hühner ;))

      Löschen
    2. Liebe Nicole,
      das kann ich Dir beantworten:) Über Pinterest und eine nette Bastelidee kam ich zum Blog "Alltagsbunt", machte mich bekannt mit der Tatsache der Blogs und dachte wer so einen ansprechenden Blog schreibt, liest auch ansprechende Blogs :) So kam ich zu Dir.
      Und morgen gibt es bei uns zwei neue Hühnerdamen, ich freu mich drauf!
      Wow und wenn Du dann auch noch auf Kommentare antwortest... dann setzt Du da wirklich auch viel Zeit ein...Danke!
      Herzliche Grüße und danke für den neuen Post!
      Birgit

      Löschen
  8. Liebe Nicole !

    Wie schön - endlich wieder eine komplette Schar Hühner mit allem drum und dran. Ich würde auch eine Menge vermissen, wenn meine Hühner weg wären. Ich finde das gegurre und gekirre sehr entspannend. Wir haben diese Jahr unsere kleine Schar vergrößert, nachdem ein Hunn gestorben ist. Nun sind es ungeplant 7 Hennen statt 5. Meine Familie meinte "mehr ist manchmal mehr", als ich mich nicht traute noch zwei Grünleger dazuzunehmen. Recht hatten sie. Es ist eine lustige Gruppe geworden

    Liebe Grüße !
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine hübsche und bunte Truppe! Ich hoffe, die fünf klären bald die Rangordnung und die neuen Damen leben sich schnell ein!

    Berta fällt wirklich nicht so schnell ins Auge, aber ihr Gefieder sieht wunderhübsch aus!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    toll dass Gustav nicht mehr alleine ist und jetzt wieder Gesellschaft hat, bei den hübschen Damen hat er jetzt sicherlich jede Menge Zerstreuung.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frau Frieda,
    ich freue mich sehr darüber, daß Gustav nicht mehr alleine ist.
    Die Ei-Lina ist besonders hübsch.
    Liebe Grüße Gerda

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    eine Bank unterm Apfelbaum, ein schönes Buch, ein leckeres Getränk und Hühner, die einem um die Beine wuseln. Für mich das perfekte Heile-Welt-Bild. Bank und Apfelbaum wären vorhanden. Buch und Getränk selbstverständlich auch. Nur Hühner - kleinen Reihenhausgarten und mit den Nachbarn in allernächster Nähe - ich fürchte, das gäbe Probleme.
    Ich beneide dich.
    Ein wunderschönes, sonniges Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Irgendwie hört sich dein Bericht aus dem Hühnerhof doch extrem menschlich an ;-) Um Deine Hühner beneide auch ich dich.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt sind sie mir ja glatt vertraut, deine neuen Hennen, kenn ich doch den Sonsbecker Markt ( solche Kleintiermärkte finde ich herrlich ). Und ich freue mich sehr, dass du und dein Hahn wieder glücklich sein könnt.
    Danke fürs Verlinken & ein schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön!! So eine schöne Hühnerschar! Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Fuchsfreie Zeiten!!
    Ich hoffe, die geben Euch dann viele Eier und die Damen vertragen sich untereinander!
    Sei ganz lieb gegrüsst, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
  16. hach wie fein.. ihr lasst euch nicht unterkriegen! eure neuen Damen sind aber wirklich auch zu charmant :)
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  17. Lovely photos - looks like rural idyll!

    AntwortenLöschen
  18. ...na ungewöhnlich ist das ja nicht, liebe Nicole,
    dass der Hahn mit den jungen Hühnern anbandelt...und nicht nur im Hühnerstall, oder?...so sind sie halt, die Gockel ;-)...bestimmt werden sie sich alle gut aneinander gewöhnen und ihr lange Freude aneinander haben,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    nun ist der Gustav wieder voll und ganz der Hahn im Korb😊
    Eine süße Mädelsbande habt ihr euch ausgesucht und die Namen sind ja auch so cool!
    Ganz liebe Samstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  20. Wie gut es eure Hühner haben, die sogar mit Namen begrüsst werden.
    Hoffentlich liefern sie auch fleissig Eier und verdrehen Gustav nicht nur den Kopf.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  21. Tja, so sind se die Gockel, liebe Nicole.
    Hängen lieber mit den jungen Hühnern ab - lach. Scheinbar steht Gustav nicht auf Zicken. Schön, dass er jetzt nicht mehr allein ist und die Hühnerschar wieder komplett ist.

    liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Es gibt also wirklich noch Zufälle, und was für welche!! So lange habt ihr "passende" Hennen gesucht und dann geht ihr auf einen Markt und kommt mit einem ganzen Harem nachhause :-) Ich bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis sie zutraulich sind und so vollwertige Familienmitglieder sind :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  23. was für eine hübsche hühnchenschar habt ihr jetzt in eurem garten. gustav kann sein glück bestimmt kaum fassen, gleich mit vier damen herumscharwenzeln zu können!! ich hab mich auch sofort in gloria und co verliebt und bedaure es sehr, dass ich nicht eben mal vorbeikommen kann um sie mir anzusehen.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    ich bin froh, dass es dir wohl ein wenig besser geht.....
    Es war ja auch viel zu verkraften in letzter Zeit...
    Ich denke es wird Euch alle freuen, dass der Gustav nun nicht mehr alleine ist und wieder Hühnerdamen da sind. Toll habt Ihr sie ausgesucht!!!
    Alles alles Liebe und Gute für Euch alle und dir weiter gute Besserung!
    Heut schicken dir herzliche Sonntagsgrüße,
    die Katzenkinder und die Monika*
    Pass auf dich auf!

    AntwortenLöschen
  25. Hach, da bin ich aber wirklich froh, dass Gustav wieder Damen um sich herum hat! Und was für Schöne. Aber was lese ich da? Ein Luderpack???
    Naja, der Gustav wird's schon richten ;-))
    Jedenfalls ist jetzt wieder was los bei euch im Garten/Stall.
    In unserem Urlaubsdomizil gab es drei Enten und obwohl du ja gerne Gänse und keine Enten hättest, habe ich die ganze Zeit an dich gedacht.
    Liebe Grüße
    Jutta (die sich gerade ins kühlere Haus gerettet hat)

    AntwortenLöschen
  26. Wie schön, dass Gustav wieder fröhlich ist mit seinen Damen.
    Aber nur mit den Jungen rumhängen, das geht ja gar nicht.
    Ich wünsche Deinen Hühnern und Dir einen schönen Sommerabend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    wie gut dass Gustav wieder eine Hühnerschar um sich hat. Ich hoffe es gibt keinen Streit und Gezanke wenn Gustav sich liebe an die jungen Hühner ranmacht;)
    Schön dass du wieder Gegacker im Garten hast und super dass es auch schon Eier gab.
    Es freut mich, dass es dir besser geht und wünsche dir auch weiterhin alles Liebe - pass auf dich auf.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  28. wie schön dass Gustav jetzt nicht mehr alleine ist
    die muntere Schar wird sich schon aneinander gewöhnen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  29. Einen schönen guten Morgen liebe Nicole!
    Ich hoffe sehr es geht dir gut!? Hab mich über deinen Krankenhauspost etwas erschrocken!
    Ich habe diese Woche Urlaub und genieße jeden Tag sehr... in einer halben Stunde fahre ich nach Salzburg um wiedermal auf den Markt zu gehen und durch die Gassen der Altstadt zu schlendern :) Deine neue Federbande sieht sehr hübsch aus... na da muss sich Gustav sehr ins Zeug legen ;)
    Liebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  30. Er scheint sehr zufrieden...wie schön! Einsamkeit hat er auch nicht verdient...Er wird sich die Damen schon erziehen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  31. Glückliche Hühner - das ist das was mir sofort eingefallen ist bei Deinen Fotos!
    Hühner hatten wir noch nie, das wird wohl auch nichts werden - ich bin immer Hühneraufpasser bei einer Freundin wenn sie im Urlaub ist - das reicht mir aber!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen