banner

Freitag, 8. September 2017

Von Rainfarn und gelber Fetthenne


Guten Morgen meine Lieben! Ich war in den Ferien seit langer Zeit mal wieder in unserer kleinen Stadt und bin durch meine Lieblingsläden gebummelt. Einige von Euch werden die neue cremeweiße Vase und die kleine Dose bestimmt entdeckt und geschmunzelt haben. Wer hat sie auch gekauft? Finger hoch! Hihi.. ich kann einfach nicht aus dem Laden gehen, ohne etwas mitzunehmen. Habt Ihr gerade auch die fast verblühte Fetthenne gesehen? Was war ich enttäuscht, als ich meinen Geburtstagsstrauß auseinander genommen habe, um die Fetthenne zu retten und sie wurzeln zu lassen. Gelbe Fetthenne - hatte ich vorher noch nie gesehen! Was für ein Glücksfall. Doch, nanu?! Was war denn das? Die Fetthenne war gar nicht von Natur aus gelb - nur eingefärbt. Was für eine Frechheit. Aber dafür ist das Gelb der beiden Rainfarn-Stengel echt - da bin ich mir sicher. In meinen kleinen Schälchen liegen übrigens frische Baumknorze und erste grüne Eicheln. Mein Kleiner hat sie für mich bei unserer letzten Waldrunde gesammelt. Habt Ihr auch schon die ersten Herbstboten entdeckt? Erzählt doch mal!


Liebe Grüße und ein charmantes Wochenende,
herzlichst Nicole.

Verlinkt mit: 

Kommentare:

  1. Ach, liebe Nicole, was für schöne Herbstboten und -farben! Ich mag diese Jahreszeit sehr, wenn sich der Sommer langsam verabschiedet und der Herbst bereits Einzug hält, aber noch dezent ist. Mein Sohn sammelt gerade mit Vorliebe Schneckenhäuser, ich konnte mich aber immerhin darauf verständigen, dass nur die wirklich leeren mit ins Haus dürfen... (lach).
    LG und schönes Wochenende. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,
    ich hatte mich auch gewundert zweck gelber Fetthenne, hatte das auch noch nie gesehen, aber nun ist sie eben Gelb, finde ich nun sooo schlimm nicht, weil es doch gut zu dem Rainfarn passt.

    Schneckenhäuser habe ich auch schon gesammelt aber nur die leeren und sie dann ordentlich auch sauber gemacht, als Deko finde ich sie immer wieder schön und vergoldet an Weihnachten auch.

    Ach das kenne ich auch das Mitnehmen in Dekoläden, aber ich war z.B. in verschiedenen Städten wirklich sehr sehr standhaft und habe mich beherrscht.

    Ich wünsche dir eine wunderschönes Wochenende,d er Rehasport ruft.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Uiihhh wie schön gelb alles, sehr schön Frau Frieda und richtig hast du es gemacht, bummeln zu gehen
    alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    gelbe Fetthenne kenn ich auch nicht.
    Aber wie haben sie die denn eingefärbt?
    Sieht jedenfalls richtig echt aus :-)
    Ganz viele liebe Grüße sendet Urte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    Rainfarn mag ich auch sehr gern, ebenso die Fetthennen! Was ich gar nicht wußte, daß es die auch in Gelb gibt! Wunderschön sehen sie aus! Ich hab nur die normalen rosafarbenen im Beet ;O)
    Hab einen schönen Tag und ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    fein sieht dein herbstliches Arrangement aus!
    Habe heute auch Fette Henne in der Vase:)
    Ein gelbes Blatt habe ich auch schon entdeckt und bald fallen wohl die ersten Kastanien vom Baum.
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Your photos are warm & beautiful. And I love your green cups! Happy weekend.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    die Bilder sind wunderbar. Bei uns schleicht der Herbst auch schon im Garten rum und hat auch schon erste Spuren hinterlassen, von mir aus hätte er ruhig noch ein Weilchen weg bleiben können.
    Eingefärbte Blumen gefallen mir überhaupt nicht. Gelb geht ja noch, aber ich habe auch schon welche in Knallblau gesehen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Und ich dachte mir noch... gelbe Fetthenne hab ich ja noch nie gesehen...
    Liebe Nicole,
    an hübscher Keramik komm ich auch immer ganz schwer vorbei, kann ich so nachvollziehen :)
    Ich wünsche Dir ein feines Spätsommerwochenende, liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. Rainfarn finde ich so schön, den gibt es hier leider nur sehr selten. Hier machen sich die ersten Herbstboten auch bemerkbar. Ich werde mal ein paar Bilder sammeln.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. ...über die gelbe Fette Henne habe ich mich auch direkt gewundert, liebe Nicole,
    aber gefärbt? das ist wirklich unnötig...Rainfarn habe ich im Garten, der blüht wirklich gelb...schön ist dein Arrangement,

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole, schon seit einiger Zeit verfolge ich Deinen Blog und freue mich immer über die schönen Beiträge. Da ich auch am linken Niederrhein wohne, möchte ich auf eine besondere Kürbisausstellung an diesem Wochenende hinweisen: Christien Reinders in Buggenum/NL, Holstraat 19 von 10-17 Uhr. Wir fahren schon seit Jahren dorthin und sind immer wieder begeistert.
    Ein schönes Wochenende wünscht Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Agnes, vielen lieben Dank für Deinen schönen Ausflugstipp. Meine Familie und ich sind immer wieder auf der Suche nach einem lohnenden Ziel für einen Wochenendausflug. Eine Kürbisausstellung hört sich einfach wunderbar an! Darf ich neugierig sein und fragen, wie Du zu mir gefunden hast? Ich freue mich immer sehr über stille LeserInnen und wenn sie noch den Mut und Muße dazu haben, hier zu kommentieren, freut mich das sehr! Ganz liebe Grüße und ein warmes Willkommen, Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole, im Urlaub beim Stöbern fand ich Deinen Blog, den ich mir sofort gemrkt habe. Da wir auf einem alten Bauernhof wohnen, mit einem sehr großen Garten, habe ich mich immer über Deine Beiträge gefreut.
      Nochmals ein schönes Wochenende Agnes

      Löschen
  13. Ach, liebe Nicole!
    Das hast Du so nett geschrieben!
    Ich habe schon eine grüne Kastanie entdeckt und einiges an bunten Blättern. Kleine Eicheln waren auch dabei. Der Herbst ist wirklich da, ich spüre es jeden Morgen, wenn ich das Fenster öffne und mir die kalte feuchte Luft entgegen kommt.
    Wie gut, dass ich - dank Deines Posts - nun wieder den Namen Rainfarn weiß! Der Name ist mir nämlich leider entfallen. :-(
    Ich bin ja normal kein großer Fan von Gelb, aber Rainfarn mag ich sehr.
    Das die Fetthenne eingefärbt ist kann ich fast nicht fassen. Nee, dass geht doch gar nicht.
    Deine Vase habe ich entdeckt. Ich kann aber leider nicht die Hand hochhalten. :-(
    Bei uns hier gibt es nicht so viele "Lieblingsläden", die entdecke ich leider immer nur in anderen Städten. Wie schade.
    Deine Collage ist - wie immer - sehr schön. Wie gesagt, ich mag Deinen Fotostil mit den dunkleren Farben.
    So, jetzt wünsche ich Dir ein schönes Wochenende.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,
    was für ein schönes warmes Farbenspiel auf deinen Bildern.
    Hier sind schon ganz viele Eicheln zu finden, der kleine Eichenhain
    wäre wahrscheinlich ein Paradies für deinen Kleinen.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Nicole,
    ja, ich habe schon Kastanien aus Bordeaux dekoriert und die ersten kleinen Baby Boos.
    Eicheln habe ich noch nicht gefunden.
    Gelbe Fette Henne habe ich noch nie gesehen, aber eingefärbt ist doch mal anderes.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hammer eine gelbe Fette Henne kannte ich bis dato gar nicht.....
    So wunderschön.....
    ♥♥♥
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. Ui liebe Nicole, das wäre auch ein echter Hingucker so ne Fette Henne in gelb!! Mit den Erikas machen die Blumenläden das auch oft so und man kann sie in allen Farben kaufen. Dein Sträußlein sieht schön aus, so richtig herbstlich frisch! Ja, ich habe auch hier schon den Herbst entdeckt und ein paar Eicheln gesammelt.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. so ein schöner beitrag, liebe nicole! da wird mir der herbst gleich um ein vielfaches sympathischer!! baumknorze - was für ein skurriler name! ich habe immer noch keine gefunden, aber am wochenende werde ich eicheln sammeln und vielleicht gibt es auch schon die ein oder andere kastanie!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  19. guten morgen nicole, nein, ich habe die schöne vase nebst dose nicht gesehen. sonst hätte ich sie wahrscheinlich fern jeder vernunft auch sofort mitgenommen. hier heißt es ja sich von 107 qm auf 88 qm zu reduzieren. da muß man immer zweimal überlegen, wo sich in zukunft ein schöns plätzchen findet. oder aber, ob überhaupt noch ein plätzchen frei ist - lach. ob es die fetthenne nict auch ungefärbt in gelb bekommt? ich meine, ich hätte sie bei der googlesuche nach der pflanze schon einmal gesehen. aber das läßt sich ja leicht wiederholen ;). liebe grüße ins wochenende, sabine

    AntwortenLöschen
  20. Schöne Bilder, wenn der Herbst so langsam mit seinen tollen Farben Einzug hält finde ich ihn toll. Aber ich hätte auch gerne noch ein wenig mehr Sommer gehabt, denn so toll war der Sommer bei uns nicht.
    Dir ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  21. Wie wundervoll zusammen gestellt, liebe Nicole. Deine Enttäuschung lässt sich nachempfinden, muss trotzdem schmunzeln wie Du es beschreibst. Dein Post hat mir zum Lesen viel Freude bereitet.

    Heute nur pauschal ein kurzer Kommentar bevor ich mich für einige Zeit in die Blogpause verabschiede...

    ...auf jedem Fall wünsche ich Dir ein wunderschönes Wochenende und
    sende herzliche Grüßle, Heidrun

    :: https://happy-hour-with-picts.blogspot.de ::

    AntwortenLöschen
  22. Habe jetzt auch schmunzeln müssen liebe Nicole... wollte nämlich schon schreiben, gelbe Fetthenne kenne ich gar nicht ;)) Ich habe schon Hagebutten in der Vase stehen, aber eigentlich geht es mir fast ein wenig zu schnell... so richtig war doch nicht mal Sommer?!
    Liebste Grüße ins Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Meine Fetthenne ist ganz profan rosa. Sehr schön in gelb! LG Regula

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Nicole,
    ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderbares Wochenende. Der Herbst kommt jetzt wirklich schon langsam auf uns zu und ich kann verstehen, dass ihr schon ein bisschen Herbstdeko gesammelt habt. Sieht schön aus!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Ja, hier liegen schon reichlich Kastanien. Mein Auto steht weit davon entfernt und noch weiter von den Eicheln, die wie Geschosse auf die Fahrzeuge prasseln. Solche Dellen gibt es nur im Herbst oder bei Hagel.
    Ich vermisse den Sommer jetzt schon.
    Gemein, das mit der Fetthenne.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    deinen Blog zu besuchen, macht mir jedes Mal große Freude. Ein paar Sekunden auf deine schönen Fotos gucken und gleich sieht's auch in mir drin viel harmonischer aus. Danke. :)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen