Mittwoch, 26. August 2020

Schmerztherapie Birgit Neumann


Heute nehme ich Euch mit und zwar gehen wir gemeinsam in die Praxis für Schmerztherapie und Integrative Medizin, welche ich seit Monaten (bis zu) dreimal wöchentlich besuche. Warum möchtet Ihr wissen? Nun, ich habe lange überlegt, ob ich mit der "Wahrheit" rausrücken soll, aber seit dem ich mich mit dem Thema befasse, habe ich festgestellt, wie viele Betroffene es gibt und deshalb möchte ich mit meinem Post eine vernünftige Anlaufstelle hier bei uns am Niederrhein aufzeigen. Seit Februar 2019 besteht bei mir ein Verdacht einer Trigeminusneuralgie, gekoppelt mit CMD (>hier< gibt es noch einen sehr interessanten Blog dazu) und einem idiopathischen Gesichtsschmerz. Aua - kann ich da nur sagen. Wechselnde Fachärzte und diverse Krankenhausaufenthalte haben mir das Leben schwer gemacht! Die Ein- und Überweisungen waren schnell geschrieben, doch niemand hat sich wirklich die Zeit genommen, um mich (oder besser meinen Schmerz) zu verstehen oder gar mich zu heilen. Der Schmerz blieb! Es wurden starke Medikmente verschrieben, die dann wiederum irgendeine Nebenwirkung auslösten, mich selbst in eine Abhängigkeit drängten und das war es dann meistens auch schon. Doch bei Frau Birgit Neumann (Fachärztin für Chirurgie und spezielle Schmerztherapie/Integrative Medizin) und ihrem Praxisteam war das ganz anders. Schon beim ersten Besuch war mir klar, hier bin ich richtig. Hier werde ich als Mensch gesehen und nicht nur einfach durch das System geschleust. Durch die ganzheitliche Anamnese von Frau Neumann und den anschließenden integrativen Heilmethoden (bei mir: Low-Level-Laser, Stoßwelle, Akupunktur, Entspannungsübungen und Massagen) ist es Frau Neumann und ihrem wunderbaren Team gelungen, eine erste Schmerzlinderung bereits nach wenigen Anwendungen zu erzielen. Und auch wenn mein Weg nocht nicht ganz zu Ende ist, sehe ich endlich ein helles Licht am Ende des Tunnels. Ein dickes Dankeschön an das ganze Praxis-Team!


P.S.
Das ganze Team war von Anfang an sehr aufgeschlossen, kompetent, freundlich und vor allem einfühlsam. So manches Gespäch hat mir die Kraft gegeben durchzuhalten und meine zugegebenerweise dunklen Gedanken zu vertreiben. Ich fühle mich immer willkommen, sehr gut aufgehoben und auch immer ernst genommen. Die modernen und geschmackvollen Praxisräume sind sehr gepflegt. Es herrscht eine beruhigende und angenehme Atmosphäre. 



Auszug aus der RP-Online (15.09.2016):

Mit einem neuartigen Konzept von Schmerztherapie und Integrativer Medizin, hat Birgit Neumann, Fachärztin für Chirurgie und Schmerztherapeutin, jetzt ihre Praxis >hier< am Neuen Wall 24-30 in Moers eröffnet. Auf 160 Quadratmetern sollen in Zukunft Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit akuten und chronischen Beschwerden behandelt werden.

Nachtrag, am 27.08.2020

Ihr Lieben, 
Eure guten Wünsche und Eure Offenheit 
haben auch meine letzten Bedenken über Bord geworfen 
und nun bin ich richtig froh, den Beitrag veröffentlicht zu haben.
Ihr seid die Besten - Dankeschön dafür.
Herzlichst, Nicole
(die gestern so manches Tränchen vergossen hat!)

30 Kommentare:

  1. Du Liebe! Danke für deine Ehrlichkeit und deine Erfahrungen, die gewiss für ganz viele sehr wertvoll sind. Ich kann zwar leicht immer ganz viele Kraftpakete und gute Wünsche-Gedanken an dich schicken, mir aber kaum vorstellen, welche großen Schmerzen du haben musst. Gut, dass eine gewisse Linderung dank dem Praxisteam möglich ist. Liebe, liebe Nicole, bleib weiterhin so stark! Und auch weiterhin schicke ich die besten Grüße und GuteBesserungsWünsche - udn wenn du was brauchst oder ich irgendwie dir was Gutes tun kann, dann gib bitte gerne Bescheid. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    es ist gut, dass du dich in dieser Praxis wohl fühlst, das ist schon mal sehr gut.
    Wenn es dir jetzt schon so viel besser geht, ist doch schon mal ein guter Weg.
    Ich wünsche dir alles alles Gute.

    Liebe Grüße Eva,
    die oft an dich denkt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke dich ganz fest <3
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole, schade, dass es immer so ein langer schmerzhafter Weg sein muss bevor man beim richtigen Arzt landet. War bei meiner Tochter auch so. Ich freue mich, dass du in so guten Händen bist. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen meine liebste Nicole,
    mit großer Freude hab ich gelesen, daß Du endlich die richtige Hilfe gefunden hast und bekommst! Ich kann die Zuversicht in Deinen Zeilen lesen und freue mich mit Dir! Ja, nun ist Licht am ende des Tunnels und ich wüsnche Dir von Herzen, daß es nun ständig ein bischen heller für Dich scheint!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler und schicke Dir einen ganz lieben Drücker mit!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    Bewunderung für dich, dass du so offen über deine Erkrankung schreibst. Aber auch eine dickes Dankeschön, dass du die Praxis nennst und so vielleicht einigen Menschen eine Anlaufstelle zeigst.
    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und wieder viel Freude an deinem Leben.
    Liebe Grüße und einen dicken Drücker.
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. liebe Nicole,
    gut dass Du jetzt in den richtigen Händen bist!
    Ich wünsche Dir, dass es nur noch bergauf geht!
    ganz viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole, das freut mich sehr, dass Du Dich in so guten Händen weißt und auch schon deutliche Erfolge spürst! Ich wünsche Dir, dass Dich dieser Weg weiter mit einem guten Gefühl auf das Licht am Ende des Tunnels zu führt. Sei ganz herzlich gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  9. Das freut mich für dich dass du jetzt das richtige Konzept gefunden hast diese schmerzen behandeln lassen kannst. Langgenug gedauert und ich weiss von was du sprichst ich habe das auch und ich weis wie ich damit jetzt umgehen kann wenns mal wieder in leichter Form kommt.
    Ja, du hast recht Mut denen zu machen die das auch haben.
    Diese unerfahrenheit in so manche Praxis ist furchtbar ich bin auch von Zahnarzt bis zu den Fachärzten gerannt damals das war 1997. ungefähr gewesen mit höllischen Schmerzen im Gesicht.
    Alles gute dir und drücke dich mal lieb Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darf ich fragen, wie lange es gedauert hat, bis Du wieder schmerzfrei warst, liebe Elke? Oder dauern die Schmerzen vielleicht sogar noch an? Also, das hoffe, ich auf KEINEN FALL! Ganz lieben Drücker zurück, Nicole

      Löschen
  10. Hallo liebe Nicole,
    aus eigener Erfahrung weiß ich, was für ein Leidensweg hinter Dir liegt und es freut mich umso mehr, dass Du jetzt mit Hilfe dieser Ärztin auf einem guten Weg bis hin zur möglichen Schmerzfreiheit bist.
    So Jemanden zu finden, noch dazu in der Nähe des Wohnortes, ist wie ein Sechser im Lotto. Es wäre wünschenswert, wenn die konservative Medizin und die Naturheilverfahren auch in Krankenhäusern usw. als normale Kassenleistungen angeboten werden und der Mensch ganzheitlich betrachtet wird. Danke für Deine Offenheit!
    Ein lieber Gruß zu Dir! Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Grit, es ist eine Schande, dass es keine normale Kassenleistung ist. Wie groß Dein Leidensweg war, habe ich durch unseren persönlichen Ausstausch geahnt. Du arme Maus. Ich nehm' Dich heute einfach mal in den Arm. Deine Nicole

      Löschen
  11. Servus Nicole, davon kann ich auch ein Liedchen weinen. Gut das du Hilfe gefunden hast.
    In Wien ist das auch möglich, allerdings nicht für Krankenkassenpatienten und nicht viele haben das Geld für mindestens eine wöchentliche Behandlungen.
    Alles gute für dich.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  12. Hihi, du bist heute die einzigste die näher an mich rücken möchte:) Ich hab auch schon gehört ich solle bitte an der Ostsee bleiben.... warum????? Na wie heißt denn das Sturmtief noch;=) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frau Frieda,
    das habe ich nicht geahnt. Der Trigeminus ist genervt? Das ist mehr als "Aua". Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Besserung und das der Gesichtsnerv sich wieder beruhigt.
    Liebe Grüße Gerda

    AntwortenLöschen
  14. Es ist so mutig, dass Du hier über Deine Krankheit schreibst. Und wie schwierig es doch ist, die richtige Hilfe zu finden. Ich kann nur ansatzweise nachfühlen, wie das ist, meine Entzündung war nicht mal ansatzweise so schlimm.
    Gut und wichtig daher, dass Du eine kompetente Ärztin gefunden hast, die auch noch menschlich (samt Team) passt.
    Weiterhin ganz viel Kraft und natürlich Gesundheit und Hoffnung
    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. liebe nicole, ich finde es gut, dass du hier über deine krankheit schreibst. so kannst du bestimmt auch einigen leidensgenoss*innen weiterhelfen. ich freu mich wirklich sehr, dass du dich jetzt in dieser praxis so gut aufgehoben fühlst und dir hilfe zuteil wurde. das ist in unserer heutigen gesellschaft leider nicht usus, das kann ich aus eigener erfahrung bestätigen. ich wünsche dir, dass du weiterhin gute behandlungserfolge spürst und bewundere - trotz sicher vieler tiefs - dein durchhaltevermögen und deine immer liebenswerte und charmante ausstrahlung!!
    sei ganz herzlich gegrüßt von mano

    AntwortenLöschen
  16. Es ist Gold wert, jemanden zu finden der dich mit ausreichend Zeit ernst nimmt...ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und Liebe, Taija

    AntwortenLöschen
  17. Ich kann die gar nicht sagen, wie sehr es mich freut, dass dir endlich geholfen wird, liebe Nicole.
    Da scheinst du ja wirklich an die richtige Adresse gekommen zu sein. Ich wünsche dir, das diese Schmerzen bald nur noch eine Erinnerung sind und niemals wieder kommen.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    es freut mich sehr, dass du eine Ärztin gefunden hast, die dir helfen kann, dir zuhört, andere Wege beschreitet und ich wünsche dir, dass es für dich wirklich bergauf geht und du mit deinem offenen Beitrag anderen Betroffenen einen möglichen Weg zeigst.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole, danke für deine offene Haltung und den informativen Bericht. Manchein/e Suchende/r wird froh über diesen Hinweis sein. Meine Tochter litt nach der Pubertät unter dauerhaften schlimmen Kopfschmerzen. Damals waren wir auch sehr glücklich, dass unsere Hausärztin uns als letzte Möglichkeit zu einem asiatischen Akupunkturmeister schickte. Es hatte endlich funktioniert!
    Wie gut, dass Du deinen positiv verlaufenden Weg hier darstellst. Fein, dass Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Me alegra que estés mejor. Muchos besos y que siga la recuperación.

    AntwortenLöschen
  21. liebe Nicole..
    ich hatte ja schon mitbekommen was dich quält
    und es freut mich ungemein dass du jetzt in kompetenten Händen bist ..
    ich weiß es ja von meinem Vater
    aber da hat man sich nicht viel Mühe gemacht
    er bekommt halt starke Schmerzmittel und gelegentlich (wenn er selber danach fragt)Akupunktur
    ich seh es ihm am Gesicht an wenn die Schmerzen durchrasen.. :(
    manchmal will er auch gar nicht mehr ..
    ich denke auch dass man sich wegen seinem Alter nicht viel Mühe mehr macht
    wir sind immer dankbar für schmerzfreie Tage

    ich drücke die Daumen dass es gelingt dir auch immer längere schmerzfreie Abschnitte zu bescheren ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Rosi. Der arme Mann!! Was für Schmerzmittel bekommt er denn?? Guck doch mal hier: http://cmd-alternativ-handeln.blogspot.com/2016/03/medikamente-bei-cmd.html
      Der Blog ist überhaupt eine gute Anlaufstelle.
      Auch findest Du dort in der Sidebar "5 Erste Hilfe-Tipps"!
      Gute Besserung an Deinen Vater.
      Drücker, Nicole

      Löschen
  22. Es war ein langer Weg bis in diese Praxis, liebe Nicole den du gegangen bist. Schmerzen wünscht man niemandem und wenn sie da sind sollen sie rasch möglichst bekämpft werden. Die Ursache zu finden ist oft Mühsam und viel zu oft wird an der Oberfläche behandelt. Die Ursache liegt oft tief im Verborgenen, das können Verluste, Ängste, Sorgen sein die in unserer Welt kein Platz und Gehör finden, leider. Da hilft oft Verstanden werden und Ernst genommen viel weiter. Das allerwichtigste ist aber, dass das zwischen Menschliche stimmt und man sich gut aufgehoben fühlt. das liest man, dass das wohl stimmt in dieser Praxis. Ich wünsche dir von Herzen liebe Nicole, dass es aufwärts geht mit deiner Gesundheit und du wieder ganz die "alte" werden darfst. Ich hoffe dass ich dir mit meinen Zeilen nicht zu nahe gekommen bin.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  23. Sehr gut ist das liebe Nicole, ja, ich freue mich auch, dass Dir geholfen wurde und wird! Mit Akkupunktur kann man viel bewirken gerade was die Nerven und Nervenleitung betrifft. Ich drücke Dir die Daumen, dass der Schmerz ganz verschwindet.

    Alles Gute dafür
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    Dann lag ich ja richtig mit meiner Annahme, dass Du eine Trigeminusneuralgie hast. Vor einigen Jahren habe ich drei Monate zu Hause weinend auf der Couch gelegen. Die Schmerzmittel halfen nicht. Vorraus ging eine lange Phase, in der ich ständig beim HNO saß, weil ich meinte, eine Nebenhöhlenentzündung zu haben. Der Schmerz wanderte. Es fing langsam an, er veränderte sich, immer neue mögliche Krankheitsbilder. Der Zahnarzt bohrte Zähne auf, machte Wurzelbehandlungen, wunderte sich, dass die Wurzeln nicht tot waren, wollte am Ende Zähne ziehen. Ich ging zu einer Ostheopathin, die sich auch mit Craniosacraltherapie auskannte. Die behandelte mich und schickte mich zu einem anderen Zahnarzt. Mit ihrer Hilfe und einer Zahnschiene habe ich es in den Griff bekommen. Ich habe auch heute noch manchmal Schmerzen und ich kann nie lange einen Zopf tragen, weil jede Haarwurzel anfängt, weh zu tun (hast Du deswegen jetzt kurze Haare?). Aber heute ist es für mich in erster Linie ein Stressanzeiger. Meldet sich der Schmerz, bin ich über meine Grenzen gegangen.
    Gereizte Nerven wieder zu beruhigen ist ein langer Prozeß und ich wünsche Dir, dass Du eine Möglichkeit findest, es in den Griff zu bekommen, damit das Leben wieder lebenswert wird. Gönn Dir die Ruhe und Zeit, die Du benötigst. Und wenn Leser wegbleiben- was soll`s! Du bist hier die Gastgeberin und darfst auch mal ungemütliche Themen ansprechen.
    Fühl Dich gedrückt!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So eine Zahnarzttortur habe ich auch schon hinter mir, liebe Steffi. Insgesamt wurden bei mir auf der rechten Seite drei Wurzelbehandlungen, bei ansonsten gesundem Gebiss, gemacht. Zum Glück arbeitet meine neue Zahnärztin (gesetzl. Krankenkasse) ganz eng mit einem ganzheitlichen (privaten) Zahnarzt (ihrem Mentor) zusammen und ich habe zusätzlich zur Schmerztherapie auch eine feste, eingeschliffene Schiene bekommen. Meine Trigeminusneuralgie dauert nun schon 18 Monate an (aber es wird wirklich erträglich). Ach, Steffi. Du Arme! Ich fühle so mit Dir. Diese Schmerzen sind höllisch und neben dem Weinen kommen noch ganz dunkle Gedanken hinzu, nicht wahr?! Drück' Dich feste, Nicole (ach.. die kurzen Haaren - nein, die trage ich schon lange so!)

      Löschen
  25. Wie? Und wegen dieses Artikels haben dich LeserInnen verlassen? Muss man nicht verstehen.
    Ich freue mich soso sehr für dich, dass du eine gute Anlaufstelle gefunden hast. Ich habe oft das Gefühl, dass in Deutschland das "Umfassende" fehlt. Die ganzheitliche Betrachtung des Patienten. Wie oft höre ich, dass Patienten von Arzt zu Arzt geschickt werden und wenn der seine Tätigkeit abgehandelt hat, zuckt er mit den Schultern und man ist "entlassen". Ich denke da müsste sich Grundlegend etwas im Gesundheitssystem ändern. Die Zusammenarbeit wzischen Ärzten müsste gefördert werden.
    Aber was schreibe ich da schon wieder alles, ich bin einfach nur froh, dass du Hilfe bekommst, liebe Nicole. Und ich finde es genau richtig, diese Praxis vorzustellen.
    Liebe Grüße (mal wieder ;-))
    Jutta

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!