banner

Mittwoch, 5. November 2014

Regentag



Das schöne Herbstwetter hat sich verabschiedet und eine Regenfront hat sich hier bei uns breit gemacht. Aber das hält mich nicht davon ab mit meiner Hündin Julie durch die Natur zu streifen. Denn auch ein Regentag kann seine schöne Seiten haben: Regentropfen sammeln sich an langen Gräsern und glitzern im Licht der kämpfenden Sonne. Weit und breit ist kein Mensch zu sehen und die Geräusche werden durch das leise Rauschen des Regen gedämpft. Ein Spaziergang im Regen, um seine Gedanken zu sortieren und um sie wieder schweifen zu lassen. Herrlich! Wußtet Ihr, dass es in ganz vielen verschiedenen Variationen regnen kann? Nein?! Dann ist dieses kleine Regengedicht genau das Richtige für Euch:

Paul steht am Fenster
Paul steht und glotzt.
Der Regen regnet
Der Regen rotzt.

Der Regen nieselt.
Der Regen rinnt.
Der Regen pieselt.
Der Regen spinnt.

Der Regen prasselt.
Der Regen fällt.
Der Regen rasselt.
Der Regen hält.

Paul steht am Fenster
Paul steht und glotzt.
Der Regen regnet
Der Regen rotzt.

(Peter Maiwald)


Verlinkt mit Frollein Pfau's MMI.

Kommentare:

  1. Liebe Frau Frieda,
    ich mag auch Regen, wirklich! Deine Worte drücken genau das aus was ich meine mit einem schönen Regentag. Es stimmt, die Geräusche werden gedämpft und das Geräusch von Regen macht sich breit und hat so eine beruhigende Stimmung. Zumindest für mich. Mein Kleiner kann z. Bsp. bei Regen schlecht schlafen, ihn stört das Prasseln der Tropfen auf die Dachfestern. So ist jeder anders.....Nur Dauerregen muss ich nicht haben, das schlägt mir aufs Gemüt.
    Liebe Grüße von Stine - und danke für das Gedicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dauerregen schlägt mir auch aufs Gemüt, liebe Stine!! Aber ab und zu ein Regentag.. da freut man sich nach Hause zu kommen!! Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  2. Für Regen und Herbst kann ich mich so rundum gar nicht begeistern. Ich finde es aber spannend, dass es verschieden regnen kann. Danke für das Gedicht

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen!! Liebe Grüße zurück, Nicole

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ja.. schön frech!! Freu mich dolle von Dir hier zu lesen. Bis heute Nachmittag.. lächel!! Bussi, Nicole

      Löschen
  4. Wo hast du nur immer diese Gedichte her?
    Bei uns ist zum Glück noch kein Regen in Sicht. Mal abwarten, ob das Wetter umschlägt.
    Und wenn's doch regnet, lese ich mir deinen Post noch mal durch.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und liebe Jutta? Liest Du gerade nochmal?? Es soll ja heute auch bei Euch nicht so schön werden.. bis in die Täler Schnee.. ich glaub' der Herbst macht langsam ernst.. grins!! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen
  5. Ein tolles Gedicht, aber ich bin trotzdem froh das es bei uns immer noch trocken ist... ;o))
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich gerne, liebe Doris!! Ich drück die Daumen, dass es so bleibt!! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  6. Ein nettes Gedicht! Trotzdem geht er mir auf den Senkel, der Regen, zumindest in den letzten Tagen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat es bei Euch schon länger geregnet, liebe Astrid?! Bei uns (und wir sind ja nicht allzu weit voneinander entfernt) fing der Regen gestern an.. staun! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  7. Lach, ja, das Gedicht ist gut! Da freunde ich mich auch mit dem Regen an, der mir ansonsten wegen meiner Brille leider immer die Sicht nimmt.
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Brillenträger sind bei Regen echt benachteiligt.. lach!! Liebe Grüße zu Dir, liebe Gea!! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  8. Das Gedicht ist toll. Und das Regenbild ist so richtig November. Hier bei uns hat er noch immer keinen Einzug gehalten. Ich bin aber gar nicht böse darüber.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre ich auch nicht, ein goldener Herbsttag gefällt mir auch besser.. lach!!
      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  9. Regenwetter gehört zum November, ich mag das sehr. Vor allem wenn dann zwischendurch auch wieder mal ein sonniger Tag ist. Bei uns in Wien ist es gerade gar nicht novembermäßig, gestern hatten wir Fönwetter und über 20 Grad, das ist irgendwie ganz komisch.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fönwetter und 20 Grad.. die Natur spielt echt verrückt!! Da fragt man sich was noch alles kommt.. nee, will ich gar nicht wissen.. mmpf!! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen
  10. Was für ein schönes Foto und so ein nettes Gedicht! Da geht einem trotz Regenwetters ein Lächeln übers Gesicht.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich sehr.. lächel!! Vielen Dank und ein herzliches Willkommen hier bei mir, liebe Viktoria!! Liebe Grüße zurück, Nicole

      Löschen
  11. Ein Gedicht zum schmunzeln...Hier ist seit heute auch Novembergrau angesagt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir zaubert das Gedicht ein Lächeln ins Gesicht.. grins!! Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  12. Ich finde generell jede Jahreszeit irgendwie schön. Jede auf seine eigene Weise. Manchmal habe ich einfach nur keine Lust auf Regen oder Kälte (meistens, wenn es sowieso nicht mein Tag zu sein scheint, da könnte etwas Sonne dann nicht schaden ;)
    Unsere Tiere treiben uns allerdings bei jeder Jahreszeit nach draußen, ob Julie, Frieda oder Kollegen. Wir sind gerade vom Hottemax heimgekommen. Der fragt auch nicht nach Wetter und Regen. Danach ein schöner Tee und alles ist prima.
    Ein tolles Foto. Das Gedicht hat auf jeden Fall seine Richtigkeit. Danke dafür :)
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte, wir hätten schon viel Viehzeugs.. lach!! Ihr habt auch ein Pferd, liebe Petra?! Oder wusste ich das schon und hab es nur verdrängt.. lach!! Bei mir gibt es Kaffee, aber Du hast völlig recht!! Danke zurück und einen lieben Gruß, Nicole

      Löschen
  13. Hallo Nicole,
    ich mag den Regen auch, wenn er so ans Fenster tröpfelt oder peitscht. Mir macht es auch nichts aus durch den Regen zu laufen (im Gegensatz zum Mann), das einzige was ab und an nervt, ist wenn die Brille voller Tropfen ist und ich nichts mehr sehe.... Grr!
    LG
    Manu
    P.S.: Das Gedicht ist toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Manu!! Ja, regentropfenblind zu sein ist echt übel! Liebe Grüße zurück, Nicole

      Löschen
  14. So ein wunderschönes Bild!
    Und das Gedicht ist ja toll - das kannte ich noch gar nicht. Jetzt muss ich schnunzeln... ja, híer hat der Regen auch ordentlich gerotzt :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns auch, liebe Lena! Doch heute sieht man sogar einbissel blauen Himmel..freu!!
      Lieben Gruß zurück, Nicole

      Löschen