Donnerstag, 30. Juni 2022

NATÜRLICH - Ideen aus der Kräuter- und Blütenwerkstatt



Heute darf ich Euch ein ganz wunderbares, kreatives und erdverbundenes DIY-Buch mit Anleitungen und Rezepten vorstellen: "NATÜRLICH - Ideen aus der Kräuter- und Blütenwerkstatt" heißt es und auf wohltuenden 224 Seiten zeigen die beiden Autorinnen Michèle Brunnmeier (aka @amselle.de) und Stephanie Friedrich (aka @FraeuleinOtten) wie jede:r im Einklang mit der Natur kreativ werden kann. Die beiden Frauen verbinden gemeinsam kreative Impulse aus der Naturwerkstatt und haben zusätzlich auch noch Unterstützung in den Bereichen Anzucht- und Anbau von Eva-Maria Walle und Steffi Fetscher (beide von @herbasolaris) bekommen. Nicht zuletzt wurde all das, in einer wunderbaren Aufmachung vom Verlag Freies Geistesleben gebündelt. Ein Buch voller naturverbundenen und inspirierenden Ideen, die Körper, Geist und Seele streicheln. 


Kurze Inhaltsangabe:
  • Anbau von Kräutern
  • Kräuter und Blüten trocknen
  • Augen und Gaumenschmaus mit Kräutern
  • Mit Kräutern und Blumen Färben
  • Räuchern mit Kräutern und Blumen
  • Kerzenwerkstatt
  • Nähen mit Kräutern und Blüten
  • Meditieren mit Kräutern
  • Wohlfühl- Accessoires
  • Wickel und Auflagen im Alltag
  • Ätherische Öle
  • Duftende Körper und Sinnespflege

Infos des Verlages:

Natürlich
Ideen aus der Kräuter- und Blumenwerkstatt, Florale Kreationen, köstliche Rezepte, wohltuende Accessoires – Michèle Brunnmeier und Stephanie Friedrich eint ihre Liebe zu Handarbeit und Gärtnern, kreativem Gestalten und naturnahem Wohnen. So sind ihre DIY-Ideen vor allen Dingen eines: Natürlich!

Die Natur ist eine Künstlerin und die Natur schenkt uns in großzügiger Weise all das, was wir brauchen, um uns wohlzufühlen und auch unser Zuhause wohlig schön zu gestalten. Michèle Brunnmeier und Stephanie Friedrich, zwei stilbewusste Designerinnen und leidenschaftliche Gärtnerinnen, lassen sich beim Handarbeiten und Gestalten gerne von der Natur inspirieren. In ihrem ersten gemeinsamen Buch verbinden sie nun ihre kreativen Impulse und geben, unterstützt von Eva-Maria Walle zudem auch Anzucht- und Anbautipps. Aus Kräutern und Blumen im Zusammenspiel mit anderen Materialien und in zeitlosem Design entstehen so behagliche Wohlfühl- und Wohnaccessoires, heilsame Wickel und duftende Balsame, kostbare Badezusätze, feines Räucherwerk, edle Aroma- und Blütenkerzen, Gestricktes aus natürlich gefärbten Garnen und vieles andere mehr, was Körper, Geist und Seele stärkt und beglückt.

- Natur und Garten, Kräuter und Blumen anpflanzen und modern kreativ verarbeiten.
- Ein Kreativbuch mit Mehrwert: Natur trifft Design.
- Stimmungsvolle Fotos und zahlreiche DIY-Ideen fürs ganze Jahr.
- Mit Pflanz- und Verarbeitungstipps für Garten und Balkon.

Michèle Brunnmeier, Stephanie Friedrich
224 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2022
ISBN 978-3-7725-3134-7
Verlag Freies Geistesleben
28,-- €



Sonntag, 26. Juni 2022

Octopusspillow

An manchen Morgen, wenn die aufgehende Sonne ins Wohnzimmer scheint, alle Pflanzen drinnen und draußen ihr schönstes Grün zeigen, unsere hübsche Hündin Julie mich verschlafen anblinzelt und in der Küche der Kaffee durchläuft, dann könnte ich die ganze Welt umarmen...


...bis ich mir mein Smartphone schnappe, um die neuesten Nachrichten zu erfahren
und mir der Irrsinn dieser Welt mit aller Macht wieder bewusst wird.


Euch einen wunderbaren Sonntag!
Herzlichst, Nicole


Verlinkt mit: *Niwibo sucht*

Dienstag, 21. Juni 2022

Glad Midsommar! (oder "Julie im Juni")


Der beruhigende Duft von Kamille kitzelt in der Nase und die Kühle des fröhlich daherplätschernden Baches, dem Hoerstgener Kendel, nimmt dem fast schon zu heißen Sommertag die Hitze. Das muntere Zwitschern der Vögel wird von der schweren Sommerluft getragen und nur vereinzelt dringen glitzernde Sonnenstrahlen durch das üppige Laub der Kopfweiden. Emsig fliegen kleine Wildbienen um uns herum und genießen die Fülle der Kamilleblüten. Unsere hübsche Hündin Julie und ich liegen im hohen Gras und blicken in den türkisfarbenen Sommerhimmel und tatsächlich - für einen Moment ist die Welt da draussen vergessen. Hachz.. das ist ein Tag wie ich ihn gerne mag!


Dienstag, 14. Juni 2022

Richtfest Gartenpavillion (oder "Zitronentorte - ein Rezept!") Teil II


Mein Göttergatte steht verschwitzt und zufrieden vor mir: "So, der Dachstuhl ist fertig! Jetzt könnten wir ein Richtfest feiern.". "Das sollten wir wirklich feiern!", antworte ich vergnügt und noch während mein Göttergatte unter der Dusche steht, rufe ich die Jungs zusammen, hole die vom Vortag bereits angeschnittene Zitronen-Torte und eine Flasche Bowle aus der Kühlung und bastle schnell aus einer kleinen jungen Birke einen feinen Richtbaum. "Wir wären dann soweit!", rufe ich im sonnigen Hof stehend meinem frisch geduschten Göttergatten zu. "Bereit wofür?", mein Göttergatte kommt die Hoftreppe herunter. "Wir feiern doch ein Richtfest!", erkläre ich schmunzelnd und überreiche ihm den kleinen Richtbaum. "Was für eine gute Idee!", erklärt er lachend und wendet sich ernster unseren Söhnen zu, "Danke für eure Hilfe!". Gemeinsam laufen wir in den Garten bis hin zum Gartenpavillion. Mein Göttergatte steigt auf die Leiter und räuspert sich: "Mögest du uns immer Freude machen, jedem Sturm standhalten und uns Schutz vor Regen und Sonne geben!". Wir klatschen lachend und sehen zu wie er mit gekonnten Schlägen die junge Birke auf den Dachfrist nagelt. Unser kleines Richtfest hat begonnen.


Zubereitung

Für den Boden:

  • 200 g Löffelbiskuit (in Stücke zerbrochen) 
  • 100 g weiche Butter (in Stücken)

Die Löffelbiskuits (in Stücken) in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Anschließend die Butter hinzugeben und nochmals 15 Sek./ Stufe 6 vermengen. Die Masse auf den (mit Backpapier ausgelegten) Boden der Springform drücken und kaltstellen. Den Mixtopf bitte gründlich säubern. 


Für den Belag:

  • 600 g Sahne
  • 250 g Wasser
  • 1 Tütchen Wackelpudding (Götterspeise) mit Zironengeschmack (Bitte KEIN Instantpulver!)
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

Den Rühraufsatz "Schmetterling" einsetzen. Die Sahne in den Mixtopf geben, den Messbecher (mit der offenen Seite nach unten) als Spritzschutz drauflegen und ca. 3 - 3 1/2 Min./ Stufe 4 schlagen*, bis sie so fest ist, dass sie kopfüber an einem Löffel haften bleibt. In eine Schüssel umfüllen und ebenfalls kaltstellen. Den Rühraufsatz entfernen und den Mixtopf nochmals reinigen.

Das Wasser und das Wackelpuddingpulver in den Mixtopf geben, den Messbecher als Spritzschutz drauflegen und 3 Sek./ Stufe 3 bis 4 vermischen. 5 Minuten im Topf quellen lassen. Dann 3 1/2 Min./ 70°/ Stufe 3 bis 4 erwärmen und anschließend wieder abkühlen lassen. 

Zucker, Vanillezucker und Frischkäse in den Mixtopf zu der Wackelpuddingmasse geben und (mit Messbecher als Spritzschutz) 10 Sek./ Stufe 5 verrühren. Die geschlagene Sahne zugeben und 8 Sek./ Stufe 4 unterrühren. Die Frischkäsemasse auf den Biskuitboden (in der Springform) geben und im Kühlschrank (ca. 5 Std.) fest werden lassen.

Zur Dekoration haben wir Gelee-Zitronen genommen.


Verlinkt mit: