banner

Donnerstag, 21. Mai 2015

Ein abbruchreifes Stelzenhaus



"Mama?", mein Kleiner schaut mich überlegend an, "Warum darf ich nicht in unserem alten Stelzenhaus spielen?" "Kleiner! Du weißt doch, der Boden ist dort ganz morsch! Einige Stellen sind sogar durchgebrochen.", tröstend setze ich ihm seinen Hut zurecht. "Können wir es nicht mal reparieren?", mein Kleiner grinst mich zaghaft an. "Ich helfe dir auch!". "Also, gut! Lass uns mal schauen!", gemeinsam gehen wir in unser Wäldchen ganz hinten im Garten. Die Vögel zwitschern und die Sonne scheint durch die Äste der altehrwürdigen Nadelbäume. Ganz versteckt hinter einem großen Kirschlorbeerbaum steht das Stelzenhaus. So von weitem schaut das Stelzenhaus irgenwie verwunschen aus. Mein Kleiner krakselt sofort die einfache Leiter hoch und bleibt oben am Eingang des Stelzenhaus unverrichteter Dinge stehen. Traurig schüttelt er den Kopf: "Nee, hier kann man nichts mehr reparieren. Der ganz vordere Boden ist rausgebrochen. Da muss erst einmal ein neuer Boden rein." Während ich mir die ganze Sache genauer anschaue, entdeckt mein Kleiner verlorengegangene Dinge, ein alter Emailieeimer mit Kreide steht auf dem heilen Boden unter dem Dach und ein kleines schon etwas gammeliges Auto liegt scheinbar vergessen auf dem Waldboden. Traurig schaut es aus. Da hilft noch nicht einmal die bunte Wimpelkette, die müde im lauen Wind weht. Ich seufze, denn eigentlich ist es eine Schande, dass so ein schönes Stelzenhaus nicht bespielt werden kann. Erst vor kurzem habe ich einen wunderbaren Link über Spielhäuser zur Ansicht bekommen und ich war hin und weg von den zauberhaften Ideen. Irgendwie hatte ich gehofft, ein paar dieser Ideen hier bei uns umzusetzen. Aber die Realität schaut anders aus: "Ich glaube, da muss Papa ran. Wir beide können da nichts ausrichten. Hoffentlich müssen wir es nicht ganz abreißen!". Mein Kleiner blitzt mich böse an: "Nein, niemals!". Er wirft das kleine, alte Auto auf den Boden und rennt wütend zurück in den Garten. Seufzend blicke ich ihm nach: hoffen wir das Beste!

Kommentare:

  1. Na da wünsche ich dem Vater fröhliches Werkeln...er hat ja ganz offensichtlich tatkräftige Unterstützung...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ui, der Link führt uns ja in die Stelzenhäuser der zukünftigen Traumschwiegertöchter und -söhne! Hoffen wir, daß niemals ein Stelzenhgaus so perfekt bleibt, wie die gezeigten ;o) !!
    Ich hoffe, Ihr bekommt Eures repariert. Allein die verwunschene Lage ist schon toll!
    Liebe Grüße in den Donnerstag schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke euch ganz fest die Daumen das ihr es reparieren könnt.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  4. oh ja, bitte reparieren!!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    ganz sicher lässt sich das Häuschen reparieren, da hab ich keinerlei Zweifel an euren Fähigkeiten und eurem Willen! ;-) Auf das Ergebnis sind wir sicher alle gespannt. Viel Freude und gutes Gelingen beim Werkeln und einen schönen Tag.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Schade das es so morsch ist.Meine KIds lieben ihr Haus total.Vielleicht kann man ja noch wa sdraus machen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. unbedingt reparieren liebe nicole. es wäre doch wirklich zu schade wenn das gute stück abgerissen werden müßte. allerdings hätte ich so in dem zustand auch kein gutes gefühl. wer weis auf was für ideen die lieben kleinen kommen, wenn man mal nicht zuhause ist. der papa macht das schon ;). hoffe ich. liebste grüße zu dir und ein daumen drücken für deinen kleinen, sabine

    AntwortenLöschen
  8. natürlich muss diese Schönheit repariert werden! Ich hätte ein Kind so einen verwunschenen Rückzugsort geliebt! Plädiere also für die Arbeiten am Stelzenhaus und biete von Ferne moralische Unterstützung und wilde Anfeuerungsrufe an ;-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,

    für Kinder ist so etwas hart.
    Aber sie vergessen es schnell wieder.
    Es kommen Sachen, die sie trösten.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Da muss ich deinem Kleinen zustimmen. Das Stelzenhaus MUSS gerettet werden!!!!
    Und wenn ich mich recht entsinne, ist dein Mann auch handwerklich recht geschickt, stimmt's?
    Ich selbst hätte als Kind so gerne eines gehabt, wahrscheinich steht deswegen in unserem recht kleinen Garten eins ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Beim Link musste ich schmunzeln, aber die gezeigten Häuser sind echt schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du erinnerst Dich richtig.. grins breit! Er ist handwerklich sehr geschickt :) allerdings hat er gaanz wenig Zeit und treibt sich zudem oft in der Weltgeschichte rum :(

      Löschen
  11. Das muss auf jeden Fall repariert werden.
    Abbruch wäre wirklich viel zu schade!

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,
    da müsst ihr mal eine Großaktion planen! Das Stelzenhaus muss gerettet werden!!!! Bereite schon mal deinen Mann langsam und schonend drauf vor, und du kannst ja im Hintergrund mit den Planungen einer neuen Villa beginnen. ;-) Ich liebe unser Baumhaus auch! Und wenn mein Sohn schon lange nicht mehr drin spielt und die Schrauben mal wieder nachgezogen werden müssten, es darf ebenfalls nicht abgerissen werden!!! Es ist einfach auch ein kleines Traumhaus!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  13. oh, jetzt bin ich aber neugierig! ich warte auf die Fortführung...!! wie geht es weiter??? Retten oder Abreißen---- und wenn abreißen, wie? Heimlich nachts - ne, das wird nichts - mit Kindern ist das immer so emotional... aber retten kann ja auch Spaß machen :) sei herzlich gegrüßt! Denise

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde solche Rückzugsorte für Kinder, soo toll, wäre ja echt schade, ginge es in die Brüche. Wünsche viel Erfolg, vielleicht dokumentierst Du es für uns ;o)

    liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    hoffentlich schafft ihr es doch noch, dieses kleine Juwel zu retten, es wäre wirklich zu schade. Und übrigens, deinen Link sehe ich nicht als Werbung an, sondern als netten Hinweis, zu ernst sollte man die ganze Diskussion auch nicht nehmen :) Was mich aber am meisten umhaut, ist, dass du einen Garten hast, der so groß ist, dass sogar ein kleines Wäldchen darin Platz hat. Du Glückliche, davon können wir mit unseren Münchner Handtuchgärten nur träumen.
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ich bin gespannt ob repariert wird oder.....
    Ist aber auch so schön und wäre so schade..
    Die Szene kenne ich aber meine hätte noch laut mit dem Fuß aufgestampft bevor sie abrauscht.... :-)
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. ...das kriegt ihr wieder hin, liebe Nicole,
    muß ja keinen Schönheitspreis gewinnen, nur einfach wieder begehbar sein...so schön steht es da verborgen im Wald, ein Kindertraum...für kleine und große Kinder ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    unbedingt solltet ihr schnellstens die Aktion "rettet das Stelzenhaus" ins Leben rufen!
    So ein herrlich verwunschenes Traumhäuslein.
    Und nach allem, was hier im Blog bereits zu sehen und lesen war, müßte das doch zu reparieren sein.
    Ich drück jedenfalls feste beide Daumen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  19. Ich hätte hier ein fast identisches Stelzenhaus zu vergeben ... Mein Herz blutet, aber unsere Kinder sind definitiv aus dem Baumhausalter raus, deswegen wird es wohl nicht mehr lange am Waldrand stehen. So schade ...
    Liebe Grüße von Doro


    AntwortenLöschen
  20. Viel Spaß deinem "Bob, dem Baumeister", ich bin mir ganz sicher, er kriegt das hin und euer Kleiner wird einen tollen Sommer im neuen Stelzenhaus verbringen :-) Also, ran an die Geräte!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  21. Schön zu sehen das es Leute gibt die leidentschaftlich arbeiten,um ihren Kinder was schönes zu geben

    AntwortenLöschen
  22. Das Stelzenhaus abzureißen, wäre echt schade... ist doch so ein idealer Standort dort. Wäre für die Kinder sicher toll, wenn es wieder aufgehübscht wird...

    AntwortenLöschen