banner

Sonntag, 2. Oktober 2016

Erntedank


Mit dem Erntedankfest fängt für mich immer die schönste Zeit im Jahr an. Es ist die Zeit in der Ruhe einkehrt und man den Eindruck gewinnt, die Tage vergehen langsamer und dass obwohl  die dunklen Stunden länger werden. Es wird einfach heimeliger und die ganze Familie drängt nach innen. Der alte Esstisch wird wieder zum Mittelpunkt und der alte Ofen schenkt uns seine wohlige Wärme. Es werden Brettspiele gespielt, es wird gewerkelt, gelesen und wichtige Themen diskutiert. Eine Zeit der Besinnung fängt an. Ein Blick in die Vorratskammer zeigt uns, was die Natur in diesem Jahr zur Ernte bereitgestellt hat. Auf der rechten Seite stehen die verschiedensten selbsteingekochten Marmeladen und Gelees und auf der linken Seite liegen Nudeln, Kartoffeln und Zwiebeln bereit für ihren Einsatz. In der Schublade liegen gutverschlossene Säckchen gefüllt mit Reis, Zucker, Salz, getrockneten Hülsenfrüchten und verschiedenen Getreidesorten. Möhren, Steckrüben, Äpfel sind gut im Keller verwahrt und der Rosen- und Grünkohl wartet im Beet darauf, dass der erste Frost ihnen den richtigen Geschmack gibt. Es ist an der Zeit 'Danke' zu sagen - für all die herrlichen Schätze, die uns die Natur zu Verfügung stellt. Deshalb gibt es heute auch zum Schluß ein kleines Dankgebet aus der Kindergartenzeit:

Guter Gott, wir haben im Frühjahr Samen und Körner gesät
und Zwiebeln in die Erde gesteckt.
Doch es liegt nicht allein in unserer Hand,
ob auch alles gut wächst.
Wir danken dir für die Sonne, den Regen und auch den Wind,
den du schickst, damit alles gut wachsen kann. Amen.


Meine Sonntagsfreude heute: Erntedank

Verlinkt:
*Naturkinder* von Caro

Kommentare:

  1. guten morgen nicole, ich muß gestehen, so eine vorratskammer gibt es hier überhaupt nicht. wir müssen den herbst/winter wohl nur mit ein paar probeweise versuchten marmeladen überstehen ;). ich kaufe eigentlich immer nur für ein paar tage ein. die vorstellung, das gemüse aus den eigenen garten zu nutzen, gefällt mir aber. ich bin ein fan von wintergemüse wie grünkohl :). ich habe den herbst gestern mit neuem strick und dahlien vom markt (in düsseldorf ;)) begrüßt. dabei kam am nachmittag noch einmal kurz die sonne raus. ich liebe solche herbsttage, die man noch so herrlich draussen verbringen kann. mangels kamin wird dann abends bei uns auf dem sofa, in einer warmen decke verkuschelt, der sonntagskrimi genossen ;). liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  2. liebe nicole, das hast du so schön beschrieben! ich freue mich auch sehr auf die herbstzeit, auf spaziergänge mit buntem blättergewirbel, aufs äpfelpflücken auf der streuobstwiese, auf windzerzauste wolkenhimmel und den noch warmen apfelkuchen am kaminofen.
    schönen sonntag und liebe grüße,
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    dass ich mit dem Herbst verbandelt bin, ist ja kein Geheimnis, ich mag ihn sehr.
    Schön hast du das geschrieben und Gelee, Apfelgelee habe ich gekocht und es kommen ja noch die Quitten dazu.

    Kürbis klar die haben auch den Biss.

    Nach dem Erntedankgottesdienst, in dem wir singen werden, gehe ich mal kleine Zapfen sammeln, die habe ich gestern beim Laufen gesehen und möchte sie haben. Hatte gestern keine Zeit mehr zum sammeln.
    Im Gottesdienst kann man dann seine Gaben an den Altar legen, sie werden gesegnet und gehen dann an die Tafel. Finde ich eine gute Einrichtung.

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag.

    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nicole,
    so schöne Fotos und so ein berührender Text. Genauso ist es, die Tage werden ruhiger, die Felder sind leer und wenn ich am Nachmittag (es wird ja früh dunkel) meine Runden ziehe, dann merkt man ganz deutlich, dass es ruhiger wird. Kein Trekker der den anderen überholen muss, kaum Spaziergänger, alles still und man kann die Nacht manchmal schon riechen. Ich mag es total.
    LG
    Manu, die Dir noch einen schönen Sonntag wünscht

    AntwortenLöschen
  5. Man hat fast den Eindruck, dass Erntedankfest kommt langsam aus der Mode...weil es...scheinbar...zu jeder Jahreszeit alles gibt...Ich freue mich auch auf den Herbst...und das ist eher ungewöhnlich...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    wie schön du das alles wieder beschrieben hast und mit so wundervollen Bildern hinterlegt! Ja, es ist nicht selbstverständlich das wir so reich beschenkt werden von der Mutter Natur.......doch leider in der heutigen Zeit ist dies viel zu wenigen auch bewusst! Dabei sollten wir alle dankbar sein, das es uns so gut geht!
    Hab einen gemütlichen Sonntag
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,

    für die Ernte und für alles Schöne wolle wir dankbar sein.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Nicole,
    ja, genauso empfinde ich das auch. Jetzt beginnt eine wunderbare, intensive und heimelige Zeit. Ich liebe dieses letzte Viertel des Jahres. Habt ein relaxtes Wochenende!
    Lony

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen,
    So schön geschrieben. Bei uns ist heute auch Erntedank Gottesdienst und anschließend wird in eine alten Schmiede zusammen gegessen. Es gibt lauter kartoffelgerichte uns selbstgemachten Apfelsaft. Jeder aus dem Dorf hilft einfach mit und der Erlös kommt der Gemeinde zugute. Das ist der schön und hält den Erntedank Gedanken sehr schön fest. Also ich bin dann mal die Schürze umbinden
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    ohh, auch ich liebe Erntedank, schon als Kindergartenkind war ich immer voller Freude beim Kirchgang und liebte die bunte Vielfalt an Lebensmitteln am Altar, die später einer gemeinnützigen Einrichtung zukamen.
    Eigentlich richtig schade, dass hier wo ich jetzt wohne das ganze nicht so gelebt und gefeiert wird, doch ich hab auf alle Fälle dran gedacht und freue mich riesig über deinen tollen Post !
    Liebe Sonntagsgrüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Nicole,
    das ist ein schöner Post. Ich bin auch ein großer Fan, von einer gut gefüllten Vorratskammer.
    In der Kirche ist gerade heute auch alles wunderschön mit vielen Gaben dekoriert, die wir im schnelllebigen Alltag oft als selbstverständlich ansehen. Aber an so einem Tag wie heute kommt es einem ganz besonders ins Bewusstsein, dass es alles andere als selbstverständlich ist.
    Das Gebet ist auch sehr schön.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Erntedankfest , deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  12. Unsere Kinder haben in Schule und Kindergarten auch immer Erntedank gefeiert (jetzt habe ich wohl die Schulart verraten, oder?) und die kleinen Lockenmädchen machen es in Vermont ja an Thanksgiving ganz implizit.
    Ich würde dem Kalb gern über die Stirn streicheln...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. ich mag Erntedank auch immer ganz besonders! und eigentlich mag ich auch die Jahreszeit... Herbst ... das ist so eine besondere Zeit! wie du es beschrieben hast. mit innerer Einkehr, mit vielen Gesprächen und guten Büchern... und super schönen Fotos!!! hab es fein an diesem Tag :)
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  14. Dem, liebe Nicole, ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Ich sehe, Ihr seid gut gerüstet jetzt im Herbst für den Winter.
    Einen schönen heimeligen Sonntag wünscht Edith.
    Ich überlege, ob ich die Heizung anstellen soll, mich fröstelt und draußen regnet es ganz leicht, endlich! Dafür DANKE

    AntwortenLöschen
  15. wunderschön geschrieben, genauso ist es !
    Zeit, um nach innen zu schauen und stiller zu werden- das brauchen wir alle -
    hab ein wunderschönes langes WE !

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophia, vielen Dank für Deine lieben Worte. Herzlichst Willkommen hier bei mir, Nicole

      Löschen
  16. Liebe Nicole,
    heute gefallen mir nicht nur Deine Fotos ganz besonders gut (die Kuhbilder!!!), auch Dein Text ist wunderschön! Dem DANKE kann ich mich aus vollem Herzen anschließen!
    Hab' eine gemütliche Zeit mit Deinen Lieben.
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Regina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    dann ist ja eure Vorratskammer gut gefüllt für die kalte Jahreszeit!
    Im Kindergarten wurde auch immer ein Erntedankfest gefeiert und das mitgebrachte Obst und Gemüse verarbeitet.
    Jetzt freu ich mich auch auf den Herbst:)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    Die Vorstellung einer mit Liebe gefüllten Vorratskammer von selbsteingelegtem und geerntetem gefällt mir. Ich hab nir ein Regal in der Küche, mein Vorratsregal. Das Kälbchen gefällt mir auf den Bildern.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    ich danke dir auch für deinen heutigen Post!
    Meine Große(bald Kommunionkind!)und ich haben heute früh
    mit der Dorfgemeinde in unserer Kirche auch schon Erntedank gefeiert. Mir ist der Bezug zur Natur, zur Dorfgemeinschaft, zur Tradition, zu den ursprünglichen Bedürfnissen, ... auch ein großes Anliegen, das leider immer mehr verloren geht. Deswegen freue ich mich heute besonders über deinen Post. Dankeschön!
    Ganz liebe Grüße aus Bayern
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) hab gerade nochmals gelesen, was ich geschrieben habe.
      Vielleicht estwas missverständlich: Nicht mein Anliegen geht verloren, sondern der Bezug zur Natur, zur Tradtion, zur Gemeinschaft, ...

      Löschen
    2. Ich verstehe sehr gut was Du meinst, liebe Melanie. Und ich stimme Dir aus vollem Herzen zu. Wie schön, dass Du zu mir gefunden hast. Herzlich Willkomen, Nicole

      Löschen
  20. Hach wie wohltuend, liebe Nicole ! Ja die Herbstzeit ist so wundervoll, man kehrt wieder ein und alles ist so gemütlich . Danke für das liebevolle Gebet. Wünsche Dir eine wunderbare Herbstzeit mit Deinen Lieben ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde es richtig und auch nötig, DANKE zu sagen für den reichen Segen an dem wir uns täglich freuen dürfen und das nicht nur an einem Sonntag im Jahr. Aber ganz speziell im Herbst wenn das meiste geerntet und versorgt ist, ist es ein schöner Brauch Erntedank zu feiern.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    herrlich, danke für diesen wundervollen Post ;-)))

    Sonnige Sonntagsgrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  23. Hier wird es leider auch nicht mehr so gelebt und gefeiert.... schade! Sehr schön liebe Nicole und ich drücke dir alle Daumen, dass sich die Sonne doch noch blicken lässt! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. wie schön..
    da seid ihr ja für den Winter gut gerüstet..
    ich mag den Herbst auch
    und ich bin dankbar für alles was uns die Natur schenkt..

    ich kenn noch den alten Sruch: an Gottes Segen ist alles gelegen..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  25. ...so wie du das beschreibst, liebe Nicole,
    kann man sich wirklich auf die kommende Zeit freuen...aber erstmal genieße ich noch den Südtiroler Sonnenschein,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    das ist ein schöner Post und ich bewundere jeden, der die Speisekammer mit Selbstgemachten auffüllt. m
    Dazu gehöre ich leier nicht, meine Kammer ist zwar auch voll, aber nur mit gekauftem.
    Ich bin diejenige, die die Leute unterstüzt, die auf Märkten ihre leckeren Produkte anbieten...grins.
    Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    hab vielen Dank für dein schönes Post. Ja, ich mag sie auch die Zeit, die nun anbricht. Ich bin immer wieder froh, dass wir hier in unseren Breitengraden einen solchen Wechsel der Jahreszeiten haben.
    Ja, Erntedank haben wir heute auch gefeiert. Ich mag es, dieses Fest. Auch wenn ich in diesem Jahr so wenig wie schon lange nicht mehr selbst eingekocht - gelagert habe. So ist es eben...

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. Ganz zauberhafte Bilder hast Du uns da mitgebracht liebe Nicole. Ich mag die neue Jahreszeit auch sehr gerne, heute haben wir das erste Mal einen Drachen wieder steigen lassen. Erntedank haben wir leider gar nicht gefeiert. Irgendwie ist das bei dem vielen St.Michael untergegangen :-/. Hast Du meine beiden Mails eigentlich bekommen?

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    ein wunderbarer Post zum Erntedank, hab Dank dafür!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  30. Deine Fotos sind die wunderbar liebe Nicole. Vor allem die Kuh, die sich gerade an der hausmauer einer wellness Behandlung unterzieht ;-(
    Dass Kohlsprossen erst geerntet werden, wenn es mal gefroren hat, das wusste ich gar nicht. Sind Sie sonst zu bitter?
    Alles Liebe Babsy
    Ps: die Dank des Herbstwetters jetzt auch von glückshormonen überschwemmt wird 😅

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,
    das erste Kuhphoto ist klasse, ich liebe es Kühe zu betrachten. Irgendwann werde ich wohl deswegen auch Vegetarierin werden.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen