banner

Mittwoch, 17. Mai 2017

Ein Insektenhotel entsteht



Wenn die Pfadfinder des DPSG St. Marien etwas vorhaben, dann werden alle Pfadfinder-Stufen miteinbezogen. So kam es, dass die Rover gemeinsam mit den Pfadfindern, ihren Leitern und helfenden Eltern an einem schönen Samstag loszogen um aus dem bereits zugesägten Holz, welches die Firma Bodenverlegung Michel und die Firma Holz Gütges organisiert und gespendet hatten (hier nochmal ein ganz herzliches Dankeschön!), ein Insektenhotel zu bauen. Anlässlich der geplanten Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort und mit Hilfe des Fördervereins gab es auch schon einen von der Lineg zugewiesenen Stellplatz am Ufer der "Großen Goorley" ganz in der Nähe unseres schönen Wandelweges. Mit vereinten Kräften wurde gehämmert, gesägt und geschraubt bis ein respektables Insektenhotel zur Abfahrt bereit stand. Während der folgenden Gruppenstunden sammelten die Wölflinge und die Jungpfadfinder Tannen-, Kiefern-, und Fichten-Zapfen, kleinere Äste, Totholz und Japanischen Staudenknöterich. Besonders der Japanische Staudenknöterich benötigte zusätzliche Aufmerksamkeit, da er an der richtigen Stelle gekürzt werden musste, damit auch ein Hohlrohr entstehen konnte. All diese Materialien sollten dazu dienen den Solitärbienen, Florfliegen, Marienkäfer und anderen Insekten eine neue Nistmöglilchkeit zu bieten. Auch eine abgelagerte Buchenscheibe wurde mit Löchern versehen und in das Insektenhotel eingegliedert. Entstandene Fülllücken wurden dick mit gut getrockenetem Stroh ausgestopft und zwei Bahnen Kaninchendraht sollten für den nötigen Halt sorgen. Und dann war es endlich soweit, die Pfadfinder des DPSG St. Marien konnten mit Stolz verkünden, das Insektenhotel ist fertig.


Verlinkt mit: *Naturkinder* von Caro, *Naturdonnerstag" von Ghislana

Die Pfadfinder-Stufen
Wölflinge, orangenes Tuch, 7-10 Jahre
Jungpfadfinder, blaues Tuch, 10-13 Jahre
Pfadfinder, grünes Tuch, 13-16 Jahre
Rover, rotes Tuch, 16-20 Jahre

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    das ist ja riesig!!!!!! Ein ganz klasse Aktion, die bestimmt viel Spaß gemacht hat. Gestern hab ich mir schon überlegt, auch eins zu bau´n, da unser Zwetschgenbaum soooo viele Läuse hat, und da wäre natürlich hungrige Insekten recht!
    Hab einen schönen Mittwoch,
    liebe
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Frieda,
    das Insektenhotel sieht klasse aus. Ein Lob an die Pfadfinder. Wie lange habt ihr dafür gebraucht?
    Liebe Grüße Gerda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    klasse Aktion. Nicht nur dass die Insekten ein neues zu Hause finden sondern auch, dass Jung und Alt zusammen arbeiten und der Bezug zur Natur nicht verloren geht. Daumen hoch !!!!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. So ein Insektenhotel hab ich erst gestern gesehen - hätte ich einen Garten - SOFORT hätte ich sowas. Find ich einfach genial ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Hey, das ist ja ein Luxusresort! Toll, dass da alle mit angefasst und gewerkelt haben und durch Spenden unterstützt wurden. Da wird zudem auch noch Bewusstsein für die Natur und die Bedrohung derselben geschaffen.
    Ich bin ganz begeistert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein großes Insektenhotel, Luxusreort, wirklich...
    erinnert mich an meinem Pa, der gestern zwei Jahre tot ist, und der uns mit vielen kleineren Insektenhotels versorgt hat, die noch immer im Garten in Gebrauch sind...
    Hoffentlich steht es bald voll den guten Tierchen zur Verfügung!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Idee & tolles Hotel!
    LG Britti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    das ist wirklich eine wunderbare Idee gewesen und das Insektenhotel ist prima geworden! Danke für die schönen Bilder dazu! Da wär ich gern auch nochmal Kind *träum*....
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Sonnentag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole
    Das nenne ich Teamwork und dazu noch so sinnvoll! Das Insektenhotel ist genial!!! Ein soooo grosses Exemplar habe ich noch nie gesehen! Fantastisch!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Super, liebe Nicole, das ist ja ein Insektenhotel der Marke 'De Luxe'! Toll sieht das aus. Das ist kein Spielzeug. Da passen genug Bewohner rein. Dafür würde ich auch noch einen Platz in meinem Garten schaffen. Ein dickes Lob den Spendern und allen fleißigen Helfern und Sammlern!
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    das ist doch eine sehr schöne Arbeit, zusammen tut man etwas für die Natur, das finde ich richtig toll. So ein Insektenhotel möchte ich auch bauen, wenn auch etwas kleiner.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Mittwoch.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    ist das schöne geworden und alle haben zusammengeholfen, eine Gemeinschaftsarbeit sozusagen. Prima, da ist die Freude aber sehr groß. Hätte mir aber auch Spaß gemacht. Super, nun können die Bewohner kommen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  13. Einfach klasse ;-)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    das ist ja ein richtig großes Luxushotel und die Bewohner werden dich garantiert schnell einfinden!
    Eine echt gute Gemeinschaftsarbeit!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein tolles Insektenhotel liebe Nicole! ♥ Ihr macht immer so tolle Sachen!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. wunderbare idee und sagenhaft schön ist's geworden !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  17. ich bin begeistert nicole :))). das ist ja so schön geworden. etwas weniger groß könnte ich es mir auch bei mir im garten vorstellen. bei mir haben es sich ein paar der kleinen biester doch tatsächlich in den bohrlöchern unseres zum gartentisch umfunktionierten esszimmertisches bequem gemacht. vielleicht können wir sie so ja zum umsiedeln bewegen ;). dir einen schönnen donnerstag und ganz liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ein nachhaltiges Projekt, das in gemeinschafts Arbeit sicher allen viel Spass gemacht hat. Für unsere Insekten können wir nicht genug machen. Wie viele Sterne hat das Hotel bekommen:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  19. So schön. Ich denke auch sehr gerne an die Pfadfinderzeit des Juniors zurück. Was die alles erlebt haben...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tante Frieda,

    was für ein schönes und großes Insektenhotel. Die Burschen haben eine gute Arbeit abgeliefert. Die Insekten werden es euch danken.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole
    Da habt ihr wirklich etwas tolles geschafft! Bei mir im Garten steht auch so ein grosses Insektenhotel. Leider schon so lange, dass es schon ordentlich am verlottern ist. Aber da mein Vater mir das gezimmert hat, kann ich es einfach nicht entsorgen. Auch denke ich, dass das Aussehen den Insekten wohl egal ist.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  22. Das ist kein Hotel, das ist ein Ressort!
    Echt toll!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    da werden alle Insekten neidisch, die bei mir ins Hotel gezogen sind...okay sagen wir Pension zu meinem, grins. Das ist ja wirklich riesig und die Idee finde ich Klasse. Was mir besonders gut gefällt ist, das Alt und Jung es Gemeinsam geschaffen haben.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    das nenne ich mal ein tolles Insektenhotel....
    mit ordentlich Platz.....
    Eine tolle Aktion....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  25. Toll gemacht, meine Hochachtung vor diesem Elan und dem klasse Ergebnis !
    ♥lichen Gruß

    AntwortenLöschen
  26. Das ist ja gar kein Hotel, liebe Nicole, das ist ein ganzer Hotelkomplex! Riesig ist das Hotel geworden, richtig toll. Hoffentlich lassen sich auch recht bald viele Völker darin nieder!

    JAAA - da haben wir wirklich beide Glück gehabt bei ANi ;-) Und so wunderschön verpackt war alles, nicht wahr?
    Was hast du denn nun mit den Omas angestellt am Muttertag???

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  27. Ein tolles Hotel ist da entstanden und schön das so viele begeistert mitgemacht haben.
    Da werden bestimmt bald die ersten Bewohner einziehen (oder sind es vielleicht schon?).
    Liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    das ist sehr SEHR cool!
    So eine tolle Gemeinschaftsaktion - und wer mag da alles einziehen?!
    Auf meinem Balkon gibt es auch ein minikleines Insektenhotel und es ist immer gut umsurrt. Total schön.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  29. Tolle Arbeit... Vielleicht könnt ihr noch ein Fach mit Lehm-Sand-Gemisch füllen, was für die Gänge bohrenden Wildbienen neben den Holzscheiben sehr gut geeignet ist, denn dass sie Stroh, Kienzapfen und so etwas als Wohnung und Kinderstube nutzen, ist leider eine Mär... Da ziehen höchstens Spinnen und Ohrenkneifer ein, was ja auch in Ordnung ist, aber die finden eh genug Platz ;-) Vielen Dank für deine Teilnahme am Naturdonnerstag und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen