banner

Mittwoch, 3. Mai 2017

Neue Gartenräume schaffen


Ihr wundert Euch vielleicht warum es so still um mich herum in letzter Zeit war. Weder hier im Blog oder bei Instagram habe ich mich wirklich blicken lassen. Das hat auch einen guten Grund (Na, gut. Eigentlich sind es mehrere, aber das hier ist der Grund, der am meisten Zeit beansprucht hat und auch noch werden wird!): wir haben in den letzten Tagen sieben, zwischen 16 - 20 Meter hohe, Nadelbäume gefällt und entsorgen müssen. Zum Glück hatten wir große Hilfe: unsere beiden Patenonkel haben meinen Göttergatten dabei geholfen die Bäume zu fällen (wie gut, dass mein Göttergatte und der Patenonkel meines Kleinen einen Kettensägen-Führerschein haben) und als es darum ging in den folgenden Tagen die benadelten Zweige in den bereitgestellten 25 cbm großen Container zu bringen, gesellten sich auch noch ein lieber Freund und unser freundlicher "Keine-Hühner-mehr-Nachbar" hinzu. (Vielen lieben Dank! Ihr seid echt klasse, Männer!!) Nun ist ein neuer Gartenraum entstanden (8m x 15m = 120 qm²). Was für Möglichkeiten! Schwimmteich, Naturpool oder ein einfaches eingelassenes Schwimmbecken? Dazu eine überdachte Sitzgelegenheit mit einem großen Esstisch für Feiern im Garten? Oder lieber eine Sauna mit Tauchbecken? Vielleicht auch ein Ofenhaus? Jede freie Minute, die wir nicht im Garten gearbeitet haben (oder uns um unsere Lieben gekümmert haben), haben mein Göttergatte und ich dazu genutzt um Pläne zu schmieden, Skizzen zu zeichnen, uns Ausstellungen anzuschauen oder Angebote einzuholen. Das es kein Schwimmteich wird, steht leider schon fest, denn das günstigste Angebot sollte mehr als dreizigtausend Euro kosten. Also, wer hat schon so viel Geld zur Verfügung? Und um es selber zu machen hat mein Göttergatte aus beruflichen Gründen leider keine Zeit. Sogar über einen neuen Rasen haben wir nachgedacht. Sollen wir auch Rollrasen kaufen, so wie es jetzt überall gemacht wird? Oder sollen wir lieber wieder eine Wiese anlegen, die auch für Kleintiere verlockend ist? Natürlich haben wir uns hier für eine Wiese entschieden.. lach! Aber jetzt müssen erstmal die Wurzeln ausgegraben und das Land begradigt werden, dann schauen wir weiter. Spannend?! Ich werde Euch auf  dem Laufenden halten. Also, meine Lieben. Ich bin dann mal im Garten.


Verlinkt mit: "Gartenglück"

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Nicole. Soviel Platz für neue Ideen und Möglichkeiten! Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und bitte um regelmäßige Updates - vor allem zu den Kleintieren, die sich dann einquartieren werden :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    soviel Ideen, ich bin überzeugt, dass Ihr das Richtige finden werdet.

    Rollrasen wird hier bei uns angebaut, der Gärtner hat auf dem Feld früher Gemüse gezüchtet, Rollrasen scheint erträglicher zu sein, kann ich aber auch verstehen. Betreten ist natürlch nicht und die Hundehalten müssen ganz schön auf die Hunde aufpassen, dass sie da nicht drauf gehen.

    Das Leben ist manchmal wichtiger als Bloggen liebe Nicole, ich schau immer bei dir rein, keine Sorge und auch ich muß schauen, dass ich alles unter Dach und Fach bringe.

    Mit ganz lieben Grüßen und viel Spaß mit dem neuen Garten, ich bin gespannt.

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten MOrgen, liebe Nicole,
    oh, da habt ihr mächtig platz geschaffen und ich bin schon ganz neugierig, was aus dem neuen Gartenstück wird ... egal, was es werden wird, ich bin sicher, es wird ein richtig schöner Gartentraum für Euch werden *lächel*
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. ich bin ganz sprachlos. größer als eure dazugewonnene fläche ist ja mein ganzer garten nicht ;). nun gut, dafür steht die heimelige sauna nicht im garten, sondern im keller lach. einen pool hätte ich wohl gerne, aber weder platz noch kapital dafür. ich plädiere also unbedingt zum pool. dann klappts ganz sicher auch mal mit dem gemeinsamen kaffee - grins. och nööö, nen cocktail auf der luftmatratze im pool. was hältste von meinem vorschlag ;)? ganz liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    bin auch gespannt,
    was ihr mit dem dazu gewonnenen Platz anstellen werdet!
    Ganz liebe Mittwochsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich würde mich sofort als Hilfe anbieten - ich mach mir gern die Finger schmutzig im Garten! Die neugewonnene Fläche ist sicher ein Traum - wenn dann alles grad und ohne Wurzeln ist ♥

    Alles Liebe und schöne Gartenzeit,
    nima

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole, sehr sehr spannend! Wünsche euch viel Spaß beim Planen!
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole, wenn mehrere große Bäume gefällt werden, ist das immer sehr, sehr aufwendig. Ich kenne das vom Grazer Garten. Da ist man schon ein Zeiterl beschäftigt. Schwimmteiche und Co sind wirklich irre teuer. Aber vielleicht findet Ihr ja eine andere Lösung.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. sehr spannend!! wir mussten damals nach dem bau unseres hauses auch viele fichten fällen, weil sie zu dicht standen und alles verdunkelt haben. war das schön, plötzlich licht im haus zu haben! jetzt ist dort die buchenhecke und die vögel mögen auch die gern zum brüten.
    eine wiese ist doch toll und man kann kleine ecken mit blühpflanzen einbauen, disteln, margariten etc für die insekten und vögel. das wird bestimmt ganz schön!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  10. Gerade habe ich mir überlegt, unseren Sommerurlaub diesmal am Niederrhein zu verbringen und nun lehnst du den Schwimmteich ab? Nenene.
    Also ich bin sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine Mammut-Aktion. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Ha, ich wäre schon froh, wenn ich diese Fläche zu unserem Minigärtchen hinzufügen könnte (Bodenpreise am Bodensee sind mittlerweile in astronomische Höhen geschossen...). Ja, da kann man sich in die Ideen herrlich hineinträumen. Beneidenswert, aber auch arbeitsam und zeitraubend. Wie gut, dass Ihr so viele nette Helfer habt.
    Und - ja, Wiese, Wildblumen, irgendwas für die Bienen, Hummeln, Vögel etc. (Hab in der neuesten National Geographic schon wieder einen deprimierenden Artikel über unsere Vogelwelt gesehen...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,

    fleissig, fleissig - Bäume fällen uns entsorgen ist eine S.u-Arbeit, die Wurzeln ausbuddeln, die Löcher stopfen....und, und, und! Ihr habt mein volles Mitgefühl. Gut, dass die Überplanung der neu gewonnenen Fläche so einen Spaß macht. Das lässt die Plackerei dann schnell vergessen.
    Ich bin gespannt, wie es fertig aussieht.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole, mir kam es auch so vor, dass ich schon lange nicht mehr hier war. Ich kann Euch gut verstehen. In meinem Garten gibt es momentan auch zwei 'Baustellen', die überfällig waren. Na, ich bin gespannt, für was Ihr Euch entscheiden werdet. Eine Sauna wäre nicht schlecht. Meine Tochter möchte auch eine im Garten haben.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  15. Oh Gott, Horror, Kettensägenmassaker! Das wäre das letzte, was ich brauchen könnte. Da müssen sich dann unsere Nachfahren drum kümmern :-)
    Gutes Gelingen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Oje, das hört sich nach viel Arbeit an. Aber ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Und dann die Vorfreude auf das Neue, das ist die Arbeit wert.
    Bin gespannt, für was Ihr Euch entscheidet.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. ...viel Arbeit und viele Möglichkeiten, liebe Nicole,
    ihr werdet schon die richtige Möglichkeit für euch finden...schade eigentlich, dass Schwimmteich so teuer ist, das wäre was für deine Naturburschen...aber Wiese für Kleintiere finde ich auch toll,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Klasse liebe Nicole... was für Möglichkeiten... lach.... ♥ Wir haben hier vor 3 Jahren auch 4 Riesennadelbäume gesägt... Gott sei Dank sind diese Dinger weg! Ich liebe ja Bäume, doch wenn sie mal mehr als doppelt so hoch wie das Haus sind, dann geht mir auch die Düse. Außerdem ist es jetzt viel heller! Bin mal gespannt, was neues entssteht bei dir ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. oh liebe Nicole, ich habe schon geschwitzt bei Zuschauen vom teilweise Fällen unserer Weide (heul)... aber " jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" und Pläne zu schmieden über die neugewonnene Fläche... das stell ich mir toll vor :)Ich bin schon sehr gespannt was es werden wird! Drücker und liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  20. Wow, da habt Ihr aber echt viel geleistet.
    Jetzt bin ich mal richtig gespannt wie es weiter geht. Jedenfalls habt Ihr noch einiges vor Euch, aber es wird bestimmt ganz toll
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine Vorstellung, wenn man sich so ausbreiten kann. Ja Bäume wachsen buchstäblich in den Himmel, vergessen viele wenn sie gepflanzt werden. Ich bin mir sicher wir werden wunderbare Fotos sehen was alles auf der Fläche entstehen wird.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  22. Steinofen! Ich bin auf jeden Fall für Steinofen! Super Sache, kommt gerne ausprobieren!

    Das LandEi

    AntwortenLöschen
  23. ...ui, bei so viel Platz, hat man dann die Qual der Wahl, doch ich bin mir sicher ihr findet das frü euch richtige !
    Es muss ja nicht alles auf einmal sein, bin dann schon mla gespannt !
    Allerliebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  24. Ich hätte mich auch für die Naturwiese entschieden, liebe Nicole!
    Mit vielen Kleintieren, wilden Blumen und Klee. :-)
    Ihr ward wirklich fleissig! Ich hätte auch gerne einen Naturteich, aber wenn DU mir den Preis dafür sagst - uff, nee - 30000,- extra übrig haben - wer hat das tatsächlich schon.
    Liebe Grüße an Dich und viel Spaß beim Umgestalten!
    ANi

    AntwortenLöschen
  25. Mein lieber Schwan, da habt Ihr aber was gerissen! Bin gespannt, wie das mit der Naturwiese wird. Um das noch folgende Wurzelnausbuddeln beneide ich Euch wahrlich nicht.
    Meinen Teich habe ich vor 3 Jahren aus ähnlichem Grund selbst gebuddelt. Wenn der Fachmann kommt, muss vorher aufwendig Statik und Zeichnung erstellt werden, da geht schon ein Großteil des Geldes für flöten.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  26. ei,ei,ei das sieht aber wirklich nach Arbeit aus!!!!! Ein Schwimmteich wäre bestimmt klasse gewesen, aber bei den Preisen hätte ich auch Abstand genommen.
    Und man weiß ja nie, wie der Sommer wird. Da ist irgend etwas überdachtes immer gut ;o)
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  27. Gleich sieben Bäume habt ihr gefällt...das ist ja ein halber Wald. Ich kann mir gut vorstellen, was da an Material zum Wegschaffen angefallen ist. Eine Wiese ansäen wird wahrscheinlich besser aussehen, als so einen perfekten Rollrasen auszulegen. Meine Schwägerin hat einen Schwimmteich. Das war auch viel Arbeit, ihn anzulegen...schade, dass die Kosten so hoch sind.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    danke für den Link, den Post habe ich gerne gelesen. Da bin ich nicht der Einzige, der solche Probleme hat;-)
    Ihr habt ja auch richtig viel Platz dazu gewonnen, und klar, dafür musstet ihr auch die Wurzeln entfernen. Ich habe sie einfach drin gelassen, ich denke, die Insekten und Pilze freuen sich.
    Ich hätte nicht gedacht, dass ein Schwimmteich so teuer ist. Wahnsinn.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen