banner

Sonntag, 13. August 2017

Im Lärchenwald


Silbrig glänzende Spinnweben schweben über den Moosen und Flechten des Lärchenwaldes und tausend winzig kleine Tautröpfchen glitzern im noch fahlen Sonnenlicht. Die Sonne erklimmt gemächlich den Morgenhimmel und obwohl es August ist, tanzen kleine Atemwölkchen über unseren Köpfen. Mein Göttergatte und ich sind gemeinsam mit unserer Hündin Julie unterwegs um schon ganz in der Früh nach den ersten Maronenröhrlingen zu suchen. Seit dem wir in der Pilzschule waren, kennen wir einen wunderschönen Lärchenwald, wo wir fündig werden könnten. Doch an diesem Sonntagmorgen war schon jemand vor uns im Wald und von den schmackhaften Braunkappen fehlt jede Spur. Bedauernd blicke ich meinen Göttergatten an: "Da sind wir wohl umsonst so früh aufgestanden.". Mein Göttergatte lächelt mich entrückt an und reicht mir seine Hand: "Das würde ich nicht sagen. Sieh nur, wie herrlich der grüne Lärchenwald im Morgenlicht ausschaut. So friedlich! Man meint in einer ganzen anderen Welt zu sein.".

Verlinkt mit:
"Sonntagsglück" von Katrin

Kommentare:

  1. Eben liebe Nicole, ich glaube auch nicht, dass ihr umsonst aufgestanden seid.

    Da habt ihr so einen schönen Morgen gehabt und du hast so schöne Fotos machen können.

    Lärchen jaa, ich mag die Lärchenzäpfchen so sehr und freue mich im Herbst auf sie, wenn der Wind sie herunterpustet.

    Habe einen schöne Abend und lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,
    ach, da kann ich Dich gut verstehen, so früh aufgestanden und dann das... Aber es wahr bestimmt unheimlich schön, still und friedlich. Du hast mir jetzt Lust auf Wald gemacht, ich war bestimmt schon drei Wochen nicht mehr da, das muss sich ändern.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Jedes Ding hat auch seine gute Seite liebe Nicole.
    So hattet Ihr noch eine schöne Zeit im Wald, ganz romantisch.
    Schöne Bilder habt Ihr mitgebracht.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    so ein romantischer Spaziergang im Wald hat doch auch was und ihr konntet die Ruhe am Morgen genießen!
    Pilze finden sich auch noch demnächst,bestimmt!
    Einen gemütlichen Sonntagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss auch mal wieder einen Waldspaziergang machen :-)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  6. liebe Nicole,
    das sieht echt magisch aus ... man würde sich nicht wundern, wenn da plötzlich Elfen und Feen unterwegs wären. wunderschön! vielen Dank für diesen schönen Link bei meiner Blogparade #sonntagsglück und hab' noch einen feinen Sonntag!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Wald!
    Hab's fein!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Solche Momente sind sehr wertvoll und eigentlich unbezahlbar auch ohne Pilze.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Da hat Dein Mann absolut recht. Morgens durch den Wald zu wandern ist herrlich!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön, dass ihr trotz der vergeblichen Suche einen verzauberten Morgen hattet. Der Wald ist morgens am allerschönsten, finde ich. Leider komme ich so gut wie nie in den GEnuss, aber ich erinnere mich ;-)
    Schöne Woche.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frau Frieda, guten Morgen
    genau, was für ein gscheiter Mo, nichts im Leben ist umsonst, aber manche Dinge sind leider vergebens, die Bilder sind wirklich sehr friedlich und das nächste Mal hast du mehr Glück.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen... Bilder, als würdet ihr durch den Wald oberhalb unseres Hauses maschieren :)...dass wäre zu schön, denn da würde ich mich auch gleich auf den Weg machen :)
    Ob mit oder ohne Ausbeute (Pilze), so ein Waldspaziergang ist immer schön!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Beginn in die neue Woche. Liebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  13. ...auch ohne Pilze ein schöner Wald, liebe Nicole,
    und so früh am Morgen ist die frische Stimmung doch einfach am Schönsten,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. guten morgen du liebe. morgens zu zweit durch den wald zu streifen, kann doch gar nicht vergebens sein. also hier steht keiner freiwillig auf, und begleitet mich und die damen bei der ersten gassirunde ;). der wille ist da, aber das fleisch ist schwach - lach. ich nehe es nicht krumm. es gibt halt langschläfer und frühaufsteher. gut für beide hundedamen, dass es zumindest einen frühaufsteher hier gibt ;). ganz liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen, liebe Nicole,
    was für ein wunderschöner Lärchenwald ...oh ja, da kann man sicher fündig werden und den ein und anderen Pilz entdecken! Woran ich jetzt geade denken muss, ist der herrliche Duft im Wald, gerade auch nach Regen ... hmmmm ... ich nehm noch schnell einen tiefen Atemzug, bevor ich weiter muß ;O)
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. ein so schöner verwunschener wald macht auch ohne pilze viel freude!
    liebe grüße aus der sonne!
    mano

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole, ein Wald hat einfach immer etwas besonderes..... Pilze müsste ich allerdings nicht suchen :-)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    ach die schönen Waldbilder - und weißt du was?! Ich habe gestern auch welche machen dürfen ;o)
    Gerade jetzt im Spätsommer geht vom Wald eine besondere Magie aus. Dieses Licht... Überhaupt ist der Wald doch ein Kraftort, der uns erdet, den Blick zurecht rückt und eine tiefe Zufriedenheit im Herzen schaffen kann.
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die dir die Daumen drückt, dass du noch Pilze findest!

    AntwortenLöschen
  19. Was für wunderschöne Waldimpressionen liebe Nicole!! <3 hach... ich liebe den Wald!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. Für einen Augenblick, liebe Nicole, war ich auch im Lärchenwald. Du hast ganz wunderbar die Morgenstimmung eingefangen. Danke dafür und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  21. Ich glaube, es ist schon eine Weile her, als ich zuletzt in einem Lärchenwald war...;-). Und um unseren Auwald mache ich derzeit eher einen Bogen...wegen der Mücken...;-). Es gibt schon Pilze...? Na da muss ich wohl doch mal los...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  22. Wir haben ja in unserem Kurzurlaub auch ganz viel Zeit im Wald verbracht und ich muss sagen, dass hat schon was ganz eigenes ♥ Euer Lärchenwald sieht wie ein richtiger Märchenwald aus ... so schön!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  23. Ach ja, solche Momente kenne ich auch. Ein Waldspaziergang mit Hund am Sonntagmorgen ist wirklich was schönes.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  24. das ist nicht nur ein Lärchenwald sondern auch ein Märchenwald ;)
    da lohnt sich der Spaziergang auch ohne Pilze ..
    hier bei uns gibt es nur wenige Lärchen
    schöne vertäumte Bilder hast du mitgebracht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  25. Ich kann ihn riechen, den Lärchenwald. So schöne, stimmige Bilder hast du uns da gezeigt!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen