banner

Dienstag, 9. September 2014

Die Weihnachtsmann-Frage

"Also, ich freue mich schon auf Weihnaaachten!", trällert mein Kleiner, "Und das dauert gar niiiicht mehr laaaange! Nur noch drei Monaaaate!!". Hüpfend verlässt er unser Wohnzimmer. "Ich freue mich auch schon!", brummt mein Großer, "Ich weiß auch schon, was ich mir vom Weihnachtsmann wünsche!". Verblüfft schaue ich meinen Großen an. Mein Göttergatte löst seinen Blick von seinem Buch und blickt ebenfalls interessiert. "Ja, was denn?!", frage ich neugierig. "Das verrate ich nur dem Weihnachtsmann!" erklärt mir mein Großer grinsend. Ich grinse zurück und frage neckend: "Du glaubst also noch an den Weihnachtsmann?!".  Mein Großer erhebt sich von der Sofalehne. Er wirft seine langen Haare aus dem Gesicht und nickt weise. "Ja, tue ich!", erwidert er ernst, "Manchmal für dich und manchmal für den Kleinen."

Anmerkung: Im Nachhinein wundere ich mich, wieso eigentlich Weihnachtsmann? Bei uns kommt immer das Christkind.. grins!!

Kommentare:

  1. Ich mag das immer so gerne, wenn sich Kinder so ernsthaft etwas überlegen und dann eine ganz klare für sie logische Ansage machen. Zum Abbusseln sind sie da :-)
    Und dein Großer ist ein entzückender Bursche, wenn er für andere mitglaubt!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entzückender Bursche.. kicher!! Lass ihn das nicht hören!! Aber ja, er ist echt ein lieber Kerl! Auch wenn ihn jetzt so langsam die pubertäre Phase erreicht.. grins schief!!
      Herzliche Grüße, Nicole

      Löschen
  2. ...wie clever, liebe Nicole,
    dein Großer...er weiß, was jeder hören will...danke für das Teilen dieser Schmunzelgeschichte, das ist wie ein Sonnenstrahl...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, wenn ich Dir denn Tag erhellen konnte.. lächel!!
      Ganz liebe Grüße zurück, Nicole

      Löschen
  3. Liebe Nicole,
    rührend und zum Schmunzeln zugleich! Ich hatte die Szene gleich vorm geistigen Auge. Wenn mein Sohn manchmal solche Ansagen macht, könnte ich Heulen vor Freude. Toll finde ich auch, dass Dein Großer dem Kleinen seine Illusion noch lässt.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      es erstaunt mich immer wieder, wie rücksichtsvoll Kinder sein können (bis sie sich wieder in den Haaren haben.. lach!!). Das lässt unser Mutterherz groß und weit werden, nicht wahr?!!
      Ganz herzliche Grüße, Nicole

      Löschen
  4. Wie weise ;) und soooo schön! Da geht definitiv jedes Mutterherz auf . Ich finde es wunderbar wenn die Kinder merken, dass der Weihnachtsglaube auch in den Erwachsenen wohnt. Bei mir ist das auch so ;)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag- mit etwas Magie
    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen