banner

Mittwoch, 24. September 2014

Im Herbst

Der schöne Sommer ging von hinnen,
der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
so manches feines Festgewand.

Sie weben zu des Tages Feier
mit kunstgeübten Hinterbein
ganz allerliebste Elfenschleier
als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben
dem Winde sie zum leichten Spiel,
die ziehen sanft dahin und schweben
ans unbewusst bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,
wo Liebe scheu im Anbeginn
und leis verknüpft ein zartes Bändchen
den Schäfer mit der Schäferin.

(Wilhelm Busch)


Seit gestern ist es offiziell: es ist Herbst.
Euch einen wunderbaren Herbstanfang!!

Kommentare:

  1. Ich lese so gerne Wilhelm Busch. Gestern habe ich noch gedacht, Gedichte findet man heutzutage kaum noch. Falsch gedacht :)
    Herbstlich herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch ganz wunderbare herbstliche und herzliche Grüße, liebe Petra!!
      Ich liebe Gedichte!! So sehr, dass sie hier bei mir ein eigenes Label haben.. grins schief!! Bis bald, Nicole

      Löschen