banner

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Holzapfel



"Mama, guck mal, was ich gefunden habe!", mein Kleiner steht rufend am Rande des geheimnisvollen, dunkelschimmernden Ulmener Maares. Angemessen langsam (Oma und Opa sind nicht mehr so schnell!) gehe ich ihm entgegen und blicke lächelnd erst in sein frisches, rotwangiges Gesicht, dann auf seinen tollen Fund: ein Apfel, aber nicht irgendein Apfel - nein, ein Holzapfel. Ein Urapfel sozusagen. "Hast du die Tafel gesehen?", unser Opa klopft mit seinem Gehstock gegen eine grüne Lehrtafel, "Lies mal vor!". Mein Kleiner schaut nach oben und beginnt leicht stotternd den Inhalt vorzulesen: "Hoool-zapfel. Nein, Holzapfel. Kleiner Baum, wird meist nur zwei vier, höschtens sieben Meter hoch. Lie-lief-liefert Wildfutter. Stammraaad aller Kultäpfel." Verwundert blicke ich auf die Tafel: Stammrad aller Kultäpfel? Na, sowas!!

Und weil der Holzapfel so schön grün ist, schicke ich ihn zum Farbrausch von Anne.

Kommentare:

  1. ;-))) Ich gestehe...Holzapfel...noch nie gehört...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Doch, ich kenne Holzäpfel - bei uns scheinen sich die alten Äpfel selbst zu vermehren, junge Bäume, die keiner gepflanzt hat - Holzäpfel? Ausgesäte Kulturäpfel? Jedenfalls nur zum Mosten geeignet.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns wachsen sie auch viel, diese Ur-Äpfel-Bäume.
    Die Kinder sind dann jedes Mal erfreut: guck mal, Baby-Äpfel!
    :)

    liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Wie süüüüß!
    Und schon wieder was gelernt. Holzäpfel - davon hatte ich bislang noch nie gehört.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Holzäpfel hatte unser Nachbar früher. Wir haben sie als Kinder gerne gemopst. Früher... als alles Obst noch verwertet wurde. Heute liegt es oft in Mengen unbeachtet auf den Wiesen. Die Tiere freut´s ;o)
    Süß gelesen, Dein Kleiner ;o) Einen lieben Gruß schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  6. Holzapfel - hab ich schon einmal gehört, aber noch nie gesehen. Ich sag's ja: Man lernt nie aus! ;-)) Vielen Dank für den Beitrag und lieber Gruß
    Anne

    AntwortenLöschen