banner

Mittwoch, 4. März 2015

Hasenfratzen



Hat jemand Lust auf eine schnelle Osterhäkelei? Ja?! Dann seid Ihr hier richtig. Denn heute zeige ich Euch, wie diese niedlichen kleinen Hasenfratzen, die im Bloggerland herumhüpfen, gehäkelt werden. Einfach so, frei nach Schnauze.. grins!

FM = feste Maschen
LfM = Luftmaschen
KM = Kettmasche
Stb = Stäbchen

Anleitung:

1. Runde - 1 Fadenring mit 6 FM anschlagen
2. Runde - jede FM verdoppeln (=12 FM)
3. Runde - jede FM verdoppeln (=24 FM)

Nun direkt das erste Ohr anhäkeln :

9 LfM anschlagen
dann zurückhäkeln mit 
2 FM
4 Stb
2 FM mit KM befestigen

Das zweite Ohr häkelt Ihr ebenso. Jetzt noch in einer anderen Farbe ein paar Schnurrbarthaare aufgestickt und fertig ist die Hasenfratze.


Verlinkt mit
*creadienstag*
(sorry, für die Verspätung!)

Inspiriert dazu wurde ich >hier<. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    muss ich mal braune Wolle rauskramen und wieder bißchen häkeln, dann habe ich auch so tolle Häschen...
    'Zum Thema Bürgermeister kann ich Dir sagen, es ist der den Du uns gewünscht hast und ich letzendlich auch gewählt habe. Ich gehöre also mit zu den Siegern !!! Herr Er und Sie - Du verstehtst, gell?
    Aber das waren nur 78 Stimmen Unterschied, also sehr, sehr knapp und wir konnten am Schluß nur noch zwischen zwei wählen - es war spannend.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Die sehen ja entzückend aus, muss ich versuchen, danke dir für die Anleitung.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin erstaunt, was man doch alles häkeln kann...sogar Hasen...und die sind auch noch pflegeleicht...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. .....und die Häschen finde ich auch so süß - Danke für die Anleitung ;-)))))

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Total süß!
    Kommt mal "nur" in meinen geistige Ordner. Ich hab auf Hkeln grad gar keine Lust. Momentan ist mir stricken lieber. Bei mir wechselt das immer.

    AntwortenLöschen
  6. Da ist er also doch noch, der tägliche Frau Frieda-Post.
    Die sind ja wirklich zu süß, die Hasen.
    Leider habe ich die ganz spärlichen Häkelkenntnisse, die ich hatte, auch noch verlernt.
    (und das bei einer Oma, die ständig häkelte!). Vielleicht sollte ich mich doch mal auf Youtube tummeln und mir Häkelvideos ansehen.
    Und irgendwie kommt mir den (Kose-)Name Hasenfratze doch so bekannt vor????
    Liebe Abendgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole!
    Die Häschen sind soooo niedlich, aber die Anleitung ist für mich wie immer "Bömische Dörfer"... manno ;0)))))
    Liebe Grüße zu dir
    Ulli

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole,
    Die sind wirklich süß... Hätte ich doch nur mehr Zeit... Geht der Pinterest Link nur bei mir nicht?

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  9. Ostern gibt es hier gar nicht soviel Deko. Aber ich halte das mal fest. Wobei ich nicht wirklich ein Talent fürs Häkeln und Stricken habe ;). Ich bin gespannt wo deinen Hasenfratzen Platz bei dir finden werden :). Machst du ein Foto für uns? Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole,
    die sind ja voll süß!
    Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    was sind Dir denn da für lustige Gesellen von der Nadel gehüpft ?♥ So süß sehen sie aus, ja, das werde ich sicher nachhäkeln, denn die liebe Botin in der Früh hatte mir letztes Jahr auch eine bunte Truppe gehäkelter Häschen geschickt, da passen Deine Köpfchen sicher prima dazu :-)). Lieben Dank für die Anleitung und einen schönen Abend wünscht Dir
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine süße Osterdeko. Die sind ja niedlich.
    Am Osterstrauch sieht diese bunte Hasenbande bestimmt wunderbar aus.
    Gute Nacht und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Na wie lieb sind die denn? Danke für die Anleitung!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen