Freitag, 18. Mai 2018

Waldmeisterliche Maitorte


"Nicole, wo ist denn das Rezept für unsere Maitorte?!", mein Göttergatte steht in der Küche und stellt sich einige Zutaten parat. Neugierig komme ich näher: "Warum?". "Ich wollte noch eben die Maitorte zusammenrühren, ehe wir es uns gemütlich machen." "Du?", frage ich erstaunt. "Ja, ich. Schließlich ist es ja meine Mutti, die morgen Nachmittag am Muttertag zu Besuch kommt.". "Und dein Vater und mein Vater. Und unsere Kinder und ich sind auch hier!", ergänze ich schmunzelnd, "Doch lass dich nicht aufhalten. Ich freue mich, wenn du das übernimmst." Mein Göttergatte grinst mich liebevoll an: "Und außerdem bist du die Mutter meiner Kinder.". "Das ist wahr!", antworte ich vergnügt und drücke ihm die Anleitung in die Hand und einen Kuss auf die Wange, "Weißt du was?! Dann gehe ich jetzt noch nach draußen und binde den Strauß für Deine Mutti. Die Bartnelken und der Wiesenkerbel stehen schon im Wassereimer bereit.".

Zubereitung

Für den Boden:
  • 200 g Löffelbiskuit (in Stücke zerbrochen) 
  • 100 g weiche Butter (in Stücken)
Die Löffelbiskuits (in Stücken) in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Anschließend die Butter hinzugeben und nochmals 15 Sek./ Stufe 6 vermengen. Die Masse auf den (mit Backpapier ausgelegten) Boden der Springform drücken und kaltstellen. Den Mixtopf bitte gründlich säubern. 

Für den Belag:
  • 600 g Sahne
  • 250 g Wasser
  • 1 Tütchen Wackelpudding (Götterspeise) mit Waldmeistergeschmack (Bitte KEIN Instantpulver!)
  • 1 Spritzer Tritop "Waldmeister", der Farbe wegen
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
Den Rühraufsatz "Schmetterling" einsetzen. Die Sahne in den Mixtopf geben, den Messbecher (mit der offenen Seite nach unten) als Spritzschutz drauflegen und ca. 3 - 3 1/2 Min./ Stufe 4 schlagen*, bis sie so fest ist, dass sie kopfüber an einem Löffel haften bleibt. In eine Schüssel umfüllen und ebenfalls kaltstellen. Den Rühraufsatz entfernen und den Mixtopf nochmals reinigen.

Das Wasser und das Wackelpuddingpulver in den Mixtopf geben, den Messbecher als Spritzschutz drauflegen und 3 Sek./ Stufe 3 bis 4 vermischen. 5 Minuten im Topf quellen lassen. Dann 3 1/2 Min./ 70°/ Stufe 3 bis 4 erwärmen und anschließend wieder abkühlen lassen. 

Zucker, Vanillezucker, Tritop und Frischkäse in den Mixtopf zu der Wackelpuddingmasse geben und (mit Messbecher als Spritzschutz) 10 Sek./ Stufe 5 verrühren. Die geschlagene Sahne zugeben und 8 Sek./ Stufe 4 unterrühren. Die Frischkäsemasse auf den Biskuitboden (in der Springform) geben und im Kühlschrank (ca. 5 Std.) fest werden lassen.

Dekoriert haben wir die Maitorte mit frischen Waldmeister-Blättern und kleinen rosa Zuckerherzen.

Ich wünsche Euch ein charmantes Pfingstwochenende.
Herzlichst, Nicole



Verlinkt mit:

* Die Angaben sind Richtwerte. Bitte während es Rühren in den Mixtopf schauen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen. Oh wie lecker! Hier wird Waldmeister geliebt! Im Garten hab ich eine ganze Ecke voll davon, weil er gut riecht, lecker ist und schöne Blüten hat, abgesehen davon ist er an der schattigen Stelle ein toller Bodendecker. Die Torte muss ich nachmachen! Ein *grünes Fläschchen* steht hier immer parat ��
    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ihr besitzt Tritop Waldmeister. Das finde ich irgendwie lustig und erinnert mich stark an meine Kindheit (obwohl wir immer nur Mandarine hatten, glaube ich). Die Waldmeisterdeko auf dem Kuchen finde ich richtig schön, genauso wie die Backambitionen deines Mannes (und seine Mutter war bestimmt stolz, oder?) Mein Kleiner hat ürigens letztes Jahr Waldmeistereis für sich entdeckt. Seine absolute Lieblingssorte. Jedenfalls wäre ich auch gerne an dieser wunderschönen Tafel (die Servietten!) gesessen und hätte mir die Torte schmecken lassen. Und Maitorte... der Name klingt schon so schön.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    hmmmm, das ist aber eine feine Torte!
    Danke für das Rezept und die so appetitmachenden Bilder!
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein fröhliches Pfingstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh, da bekomme ich direkt Kuchenhunger am frühen Morgen! Die Farbe ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig für meinen Geschmack und erinnert mich ein wenig an das Käsekuchencafé in Berlin, wo es Minzkäsekuchen in einer ähnlichen Farbvariation gab ;-) Aber der Geschmack ist bestimmt köstlich. Wann darf ich kommen? :-)
    Schönes Wochenende!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    so liebevoll hattet ihr die Kaffeetafel hergerichtet mit dem hübschen Strauß und die Torte sieht echt himmlisch aus!
    Schön auch,daß dir dein Mann gerne in der Küche hilft:)
    Einen guten Start ins lange Pfingstwochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    die Torte sieht richtig lecker aus. Danke für das Rezept.
    Was für ein hübscher, kleiner Strauß. Richtig romantisch!
    Ich wünsche dir einen schönen Start ins Pfingstwochenende und für deine Jungs schöne Ferien!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole,

    die Torte sieht köstlich aus. Das Blumensträußchen einfach zauberhaft.
    Bei uns steht heute ein großer Artikel in der Zeitung, "Tornado am Niederrhein"!? Bei euch scheint alles gut zu sein, hoffe ich von ganzen Herzen!
    Ein frohes Pfingstfest mit vielen schönen Momenten wünscht dir, Grit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grit, vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Wir waren zum Glück dieses Mal nicht betroffen, der Tornado zog ca. 35 km an uns vorbei. Unglaublich, mit welcher Kraft er gewütet hat. Dir und Deinen Lieben einen wunderschönen Pfingstmontag. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  8. Schön schaut das aus! Und so eine Familienfeier habe ich schon lange nicht mehr miterlebt 🙁
    Da lohnt sich das Tortenbacken.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    oh was für ein wunderschöner Strauß in so vielen tollen Bildern
    so unterschiedlich fotografiert!!!!
    So einen hätte ich auch gerne hier bei mir.....
    Und die Torte finde ich soooo einladend noch nie habe ich diese Köstlichkeit gesehen oder gegessen. Vielen Dank fürs Teilen!

    Dir und deiner lieben Familie alles erdenklich Gute,
    habt eine schöne, beschützte Zeit!
    Danke für alles,
    herzlichst mit lieben Grüßen
    die Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika*, ich wünsche Dir von Herzen eine ebensolche Zeit. Ich hoffe, Dir geht es gut und Du magst "nur" nicht bloggen. Deine immer lieben Zeilen (ob bei Dir oder bei mir) werde ich sehr vermissen! Alles Liebe, Nicole

      Löschen
  10. Espero que lo pasen muy bien. Todo se ve muy bonito. Besitos.

    AntwortenLöschen
  11. ganz ganz lecker und schöne <Fotos, herzlichste Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Wieso schreibst du, wir haben die Torte verziert:-) hat sie jetzt dein GöGa gemacht oder musstest du ihm helfen?
    Spass bei Seite, da hätte ich mich natürlich gerne dazu gesetzt, schon wenn ich die Zutaten lese weiss ich, dass sie mir schmecken würde.
    Und so einen schönen Wiesenstrauss habe ich schon lange nicht mehr bekommen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi.. die Torte hat mein GG gemacht, liebe Pia. Verziert habe ich sie allerdings - Du weißt doch, für Männer ist das Firlefanz. Ganz liebe Pfingst-Grüße, Nicole

      Löschen
  13. Delicious! I'll try it. Thank you for sharing.
    Hugs
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Da bekomme ich richtigen Kuchenhunger! Wunderschön verziert ist sie und der Strauß passt perfekt dazu.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Deine Mutti, meine Mutti...
    ist doch egal, welcher Mutti der Kuchen schmeckt.
    Ich habe ja schon lange keine Mutti mehr, freue mich aber immer,
    wenn ich meine Schwiegermama glücklich machen kann.
    Die würde den Kuchen auch gerne essen, davon bin ich überzeugt.
    Und Dein Bild finde ich gut, so weiß jeder, wo er klicken muss.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich war es der erste Muttertag ohne meine Mutti, liebe Nicole. Da gab es schon einige sehr traurige Momente. Aber mir und meiner Schwiegermama hat die Torte ausgesprochen gut geschmeckt ;)) Und wer weiß? Deiner Schwiegermmama vielleicht ja auch bald?! Dir einen wunderbaren Pfingstmontag und Danke für "auf's Bild schauen" - Deine Meinung ist mehr sehr wichtig. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  16. waldtorte trifft elfenstrauß!
    frohe pfingsttage, liebe nicole!
    mano

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole, Treffpunkt Samstagsplausch und dazu wünsche ich Dir natürlich auch von Herzen schöne Pfingstfeiertage! Die Torte kommt 😊 gut.

    Ein herzlicher Sonnengruß...
    von Heidrun

    AntwortenLöschen
  18. Das hört sich sehr lecker an, liebe Nicole. Ich liebe den Waldmeistergeschmack. Als Kind war ich ganz scharf auf die Waldmeister-Brausebrocken :P
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    auch euch ein wunderbares Pfingstwochenende! Ich mag keinen Wackelpudding, von daher wäre diese Torte nicht so mein Ding, aber ich hoffe, euch hat sie allen geschmeckt.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ob sie uns geschmeckt, liebe Yvonne. Sie war in Nullkommanix weggefuttert ;)) Liebe Pfingst-Grüße, Nicole

      Löschen
  20. Uiiiii, ein TM Rezept für eine Maitorte.
    Lecker!!!! Das wird natürlich sofort gespeichert und bei Gelegenheit ausprobiert. Ein langes Wochenende kommt ja noch - grins.


    Ich wünsche dir und deinen Lieben schöne Pfingsten und lasse liebe GRüße da.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Ui schaut die göttlich aus! Total frisch und sie wirkt so leicht (das ist allerdings mehr Schein als Sein, wie ich Alle in an der ersten Zutat erkenne , hihi).
    Vielen Dank fürs Verlinken! Ich sehe, es ist an der Zeit für einen neuen Frühlingsküche Post :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  22. Bei mir keine Torte heute. Aber du hast mich grad daran erinnert, dass ich ja eigentlich am Brötchen backen bin. :-) Die müssen jetzt in den Ofen. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole,
    die sieht aber klasse aus und schmeckt sicherlich ach saumäßig gut.
    Waldmeister haben wir neulich jede Menge im Leudelsbachtal gefunden.

    Hab eine gute Zeit, ich lese weiterhin bei dir, wenn ich darf :-))!
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich darfst Du, liebe Eva! Ach.. was freue ich mich wieder von Dir zu lesen. Ich habe Dich schon dolle vermisst! Alles Liebe und frohe Pfingsten, Nicole

      Löschen
    2. Das ist nett, ich dich auch und noch einige andere mhr.
      ABER auch andere nicht :-))!

      Du weißt schon! :-)))

      :-))

      Uff, ich darf heute wandern, auch mal wieder sonst wächst mir der Hintern noch an das Rad.

      LG Eva

      Löschen
    3. PS:
      Damit du mich nicht ganz vermisst, kannst du hier viel von mir lesen.

      https://meine.stimme.de/neuenstadt-am-kocher/natur/bocksriemenzunge-himantoglossum-hircinum-d36100.html

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    4. Was für ein wunderbarer Fund, liebe Eva. So eine Schönheit habe ich noch nie gesehen. Und Du bist jetzt regional unterwegs? Das finde ich einfach klasse! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  24. Ach wie lieb von deinem Mann <3 Das Rezept hört sich sehr lecker an...
    Hab einen tollen Start in die neue Woche du Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Ob ich dieses Torte auch mal mache? Waldmeister ist ja nicht jedermanns Sache. Das dein Mann die gemacht hat, finde ich klasse.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!