banner

Sonntag, 15. November 2015

Paris

Ich habe gestern bei Susanne geschrieben: mein Blog ist nicht die richtige Umgebung um meine persönliche Ansichten und Befindlichkeiten bezüglich des Weltgeschehens mitzuteilen. Mein Blog soll ein Blog der Freude sein - Friede, Freude, Eierkuchen. Das ich hier keine Stellung nehmen will oder keine Ansichten äußere, heißt nicht, dass ich sie nicht habe. Wortlos, erschüttert, tief traurig, mitfühlend und auch bang, habe ich gestern die Berichte verfolgt und auch den Gesprächen am Martinsfeuer gelauscht. Die Bestürzung und das Mitleid, aber auch die Zukunftsängste sind geradezu greifbar. Das alles erschüttert mich sehr. Ich bin in Gedanken bei allen Opfern und Angehörigen. Mein innigstes Beileid!