banner

Mittwoch, 13. August 2014

Umgarnte Steine



Schon lange hatte ich es vor, nun hatte ich endlich die Zeit und die Muse es zu tun! Ich habe einen Stein umhäkelt. (Ja, lacht nur!) Schon vor längerer Zeit habe ich bei Pinterest einige umgarnte Steine entdeckt, die an einem Lederband zur Kette umgestaltet wurden. Das wollte ich unbedingt nacharbeiten. Ich gebe zu, noch ist es nicht so geworden, wie ich es gerne hätte. Aber wie sagt man so schön? Alle guten Dinge sind drei! Also auf ein Neues! Oder zwei, oder drei, oder..

Übrigens: Ich werde wohl eine dünnere Nadel und feineres Garn brauchen. 1,5 Nadelstärke scheint noch zu grob!

Kommentare:

  1. Wieso? Schaut doch hübsch aus. Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Du machst mir Mut.. grins!
      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  2. Liebe Nicole,
    plötzlich kam da dein Kommentar zu meinem Linsengericht.
    Upps dachte ich, als ich ihn las... was ist da denn passiert??
    Der Post hatte doch noch gar keinen Text und war für den September geplant, im Herbst, wenn man sich wieder nach wärmenden Gewürzen im Magen sehnt.
    Vorerst hatte ich nur die Fotos hochgeladen. Geparkt sozusagen.
    Bitte nicht wundern. Die Fotos und dein Kommentar sind nun wieder weg ;o)

    Der umhäkelte Stein ist witzig.
    Nicht so groß, oder? Schließlich will man sich ja keinen Wackerstein um den Hals hängen...
    Bislang hatte ich umhäkelte Steine immer nur als Tischdeko gesehen.
    Ich glaub, so einen Kettenanhänger versuche ich auch mal.
    Dank dir für die Inspiration und herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Linsen sahen auch ohne Worte lecker aus..kicher!!
      Und nein, der Stein ist nicht gerade groß. Sein Durchmesser entspricht ungefähr einem 50 Cent Stück. Man spürt ihn schon, aber er würde mich nicht in für Tiefe ziehen..lach!
      Schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  3. Wow!! Das nenn ich mal eine Einzigartigkeit!! Ich schließe mich der ersten Meinung an, es ist gar nicht nötig dünneres Garn und Nadel zu nehmen. Machst du die auch eine Kette daraus?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Babsy,
    schön wieder von Dir zu lesen.. freu!!
    Ja, das wird eine Kette. Mir fehlt nur noch ein dünneres schwarzes Lederband.
    Ganz herzliche Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir sehr gut - da finden jetzt meine gesammelten Kieselsteine endlich eine Verwendung . . . schöne Idee - Dankeschön für den Tipp!!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Meine Freundin und 'Hunderundenbegleiterin' ist schon immer ganz irritiert, dass ich immer auf den Waldboden starre, um neue Kieselsteine zu finden.. lach!! Soviel zu gesammelten Kieselsteinen..
      Herzlich Willkommen,
      Nicole

      Löschen