banner

Dienstag, 30. Dezember 2014

Gefrorener Guglhupf




Man braucht:
  • kleine Guglhupfförmchen
  • gesammelte Naturschätze (Hagebutten, Eicheln, Tannengrün, etc.)
  • Küchengarn
  • Schere 
  • Wasser
  • Minus-Grade

So geht's:

Zuerst befüllt Ihr die kleinen Guglhupfformen mit Euren gesammelten Schätzen. Dann schneidet Ihr ein Stück Küchengarn (es soll zur Aufhängung dienen) ab, die beiden Enden werden miteinander verknotet. In jedes Guglhupfförmchen legt Ihr nun eine Aufhängung und füllt es vorsichtig mit Wasser auf. Jetzt müsst Ihr die Guglhupfförmchen nur noch über Nacht frieren lassen. Am nächsten Morgen könnt Ihr die gefrorenen Guglhupfe (oder heißt es Guglhüpfe?) vorsichtig aus der Form lösen (evtl. müsst Ihr einbissel mit warmen Wasser nachhelfen!).

Den ganzen Tag über hat es geschneit und die Nacht soll eisekalt zu werden, minus fünf Grad verspricht der Wetterbericht. "Kleiner!", rufe ich durch den Garten, "Hast du Lust mit mir kleine Dekosachen aus Eis für den Garten zu basteln?!". "Wie soll das denn gehen?", mein Kleiner kommt langsam näher, in seinen Händen hält er einen gut gepressten Schneeball.  Kurz erläutere ich mein Vorhaben. Mein Kleiner nickt. Vorsichtig legt er seinen Schneeball auf die Gartenbank. Ich ziehe meine Augenbrauen hoch und schaue ihn fragend an. "Für nachher!", informiert mich mein Kleiner während er seine Handschuhe auszieht, "Ich will gleich noch einen Schneemann bauen und das ist der Anfang!".


verlinkt mit:

Kommentare:

  1. Tolle Idee. Eisguglhupf habe ich auch schon öfter gemacht. Allerdings nicht zum Aufhängen, sondern zu Legen mit einer Kerze im Loch.
    Steht der Schneemann inzwischen??

    lieben Gruß von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schneemann hat es nicht überlebt.. Tauwetter ist heute angesagt.. und ich habe noch nicht mal ein Foto gemacht.. snief.. liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  2. Ach schön, so eine vergängliche Deko liebe ich. Hoffentlich hält sich das Stück noch ein bißchen. LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeiinn.. leider alles schon geschmolzen.. Liebe Grüße zurück und herzlich Willkommen hier bei mir! Nicole

      Löschen
  3. Coole Idee, liebe Nicole..... diese Förmchen hab ich doch auch zu Hause.... nur mein Sohn der fehlt noch (hat bei der Oma geschlafen)..... aber irgendwann am Nachmittag wird er schon wieder hier erscheinen, dann wär das doch dieeee Beschäftigung für uns *lach*

    Danke fürs Zeigen.

    ganz liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh.. wie wunderbar.. Elternzeit - wie wunderbar!! Viel Spaß beim "backen".. grins!! Liebste Grüße, Nicole
      ..jetzt kommt der kleine Drache Kokosnuss.. kicher.. ich singe es schon den ganzen Morgen!!

      Löschen
  4. was für eine hübsche Idee !

    lieben Gruß und guten Rutsch
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! Komm' Du auch gut ins Neue Jahr! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  5. ich nehme es mir schon soooo lange vor, das auch einmal zu machen. irgendwie habe ich es bisher trotzdem noch nicht geschafft. sehr schön euer eiskuchen :). liebste grüße und morgen einen guten rutsch, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stand auch schon ganz lange auf unserer To-Do-Liste, aber bisher war es einfach nicht kalt genug.. und ist es auch schon nicht mehr.. snief!! Liebste Grüße zurück und Dir auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr, Nicole

      Löschen
  6. Sehr süß, liebe Nicole hat dein Kleiner gewerkelt! Und bei diesen Temperaturen habt ihr bestimmt noch lange Freude an eurer Deko! Du machst immer so tolle Sachen mit deinen Kindern, da steckt immer soviel Herzblut drinnen, das mag ich sehr an dir! Ich gäbe mal sowas Ähnliches gemacht, mit einem Teelicht in der Mitte. Leider kann ich dir mit dem Handy den Link nicht schicken. Es ist ein Post von Februar 2012 und heißt "nachgemacht".
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://dieanderls.blogspot.de/2012/02/nachgemacht.html?showComment=1419931956289#c2381442308192806286

      Das ist ja wirklich eine gaanz wunderbare Idee.. ein Teelicht in die Mitte zu stellen und auch noch Rosmarin mit einzubauen.. was für ein köstlicher Duft muss da durch den Raum schweben.. mmhh!! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  7. ...sehr schön, liebe Nicole,
    hoffentlich habt ihr noch ein bisschen Freude daran...
    nun wird es hier schon wärmer obwohl es immer noch heftig schneit, aber für Eisleuchten ist es zu warm, da braucht es länger Dauerfrost...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind schon geschmolzen.. liebe Birgitt.. büah.. man kann hier schon wieder grüne Wiese sehen.. und die Anhängerchen sind futsch.. snief!! Herzliche Grüße, Nicole

      Löschen
  8. Schöne Idee

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Idee. Ich mag diese "Eisgebilde" richtig gerne.
    Jetzt haben es die Vögelchen nicht nur lecker, sondern auch schön ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönheit ist leider vergänglich, liebe Jutta! Leider alles schon wieder futsch.. büah!! Liebste Grüße, Nicole

      Löschen
  10. Immer wieder toll.Nur leider ist es bei uns zu mild,es regnet gerade mal wieder.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns auch.. snief!! Schade drum.. liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  11. Das ist aber eine schöne Idee so ein eisiger Gugelhupf.
    Sei lieb gegrüßt und komm gut ins neue Jahr.
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du auch.. Frau Nachbarin (..grins..)!! Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  12. Liebe Nicole,
    was für eine tolle Idee - da wünsch ich mir doppelt, es möge wieder kalt werden bei uns. Hoffentlich im nächsten Jahr.
    Dir und den deinen einen guten Rutsch und ein vor allem gesundes 2015. Alles andere folgt von alleine.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du vollkommen recht, liebe Gea!! Hab' morgen auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr!! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  13. Was für eine tolle Idee liebe Nicole!! Sieht super schön aus! Ich gehe mal davon aus, dass ihr noch weitere bauen könnt in diesem Winter - auch wenn es jetzt schon wieder überall taut.

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich ganz dolle.. einbissel länger Winter wäre schon schön.. grins! Dir einen ganz charmanten Abend. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  14. Hallo Nicole!
    Das ist ja witzig - auf meiner Terasse steht grad auch eine wassergefüllte Gugelhupfform mit Efeu. Allerdings eine Große in die ich morgen eine Kerze stellen möchte. Und dann noch ein Blech mit Ausstechförmchen, die ich morgen hoffentlich heil aus der Form bringe und sie aufhängen kann!
    Ganz liebe Grüße, Mrs Patch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal ein ganz herzliches Willkommen hier bei, dear Mrs Patch!! Wie hast Du denn das Wasser in den Förmchen halten können?? Stelle ich mir irgendwie schwierig vor.. grins verlegen? Ganz liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  15. Ah, da können ja auch Nichtbäcker wie ich so ein Förmchen gebrauchen...süß!
    Euch allen ein gutes Neues Jahr!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi.. wir haben die Förmchen auch das erste Mal genutzt! Liebe Astrid, Dir auch ein frohes Neues Jahr! Herzlichst, Nicole

      Löschen
  16. Ohhhh, ich wollte auf ähnliche Weise Eisscheiben machen, für den Januarschriftzug...
    So schön hatte ich mir das vorgestellt und nun wird es bei uns einfach nicht kalt.
    Im Kühlschrank ist auch nicht genug Platz. Vielleicht fällt mir noch etwas anderes ein.
    Langsam wird ja die Zeit knapp.
    - Aber ich sag mal so, eigentlich bin ich nicht wirklich traurig, wenn der Winter mild ausfällt.
    Claudiagruß

    P. S. Schön ists im Dunkel übrigens auch, in gefrorene Gugls brennende Teelichte zu stellen.

    AntwortenLöschen