banner

Dienstag, 2. Dezember 2014

Meisensnack



Man braucht:

Vogelfutter (Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Hagebutten..)
Kokosfett
Ausstechförmchen für Plätzchen (Ausstecherlie)
Alufolie
Küchengarn
Tablett mit Backpapier


So geht's:

  • Zuerst bindet Ihr um jedes Ausstecherlie ein Stückchen Garn zu einer Schleife. 
  • Dann legt Ihr als Boden unter das Ausstecherlie etwas Alufolie. Schön am Rand festdrücken, damit das Fett nicht rausläuft! 
  • Die Ausstecherlies legt Ihr nun auf das vorbereitete Tablett. 
  • Die Ausstecherlies werden jetzt randvoll mit dem Vogelfutter Eurer Wahl gefüllt. 
  • Als nächstes wird das Kokosfett erhitzt (wir haben es in der Mikro gemacht!) und über das Vogelfutter gegossen (aufpassen, sehr heiß!!). 
  • Jetzt heißt es nur noch Aushärten lassen. Im Kühlschrank oder wenn es so kalt wie bei uns, gerne auch im Freien. 
  • Am nächsten Tag können die Ausstecherlies entfernt werden (aber seid gewarnt, es ist eine verdammt klebrige und fettige Angelegenheit - lieber ohne Kinder!).

"Mama, haben wir jetzt genügend Futter für die Vögel zusammen?", mein Kleiner blickt fragend zu mir hoch. Ich nicke: "Ich denke schon. Warum?". "Wenn wir die ganzen Ausstecherlies für das Vogelfutter benutzen, können wir gar keine Plätzchen backen und das müssen wir noch auf jeden Fall!", mein Kleiner schaut mich ernst an, "Sonst kann ich keine Plätzchen auf den Teller für den Nikolaus legen und dann nimmt er meinen Wunschzettel nicht mit zum Christkind.". Lächelnd fahre ich ihm durch die Haare: "Das schaffen wir schon noch vor dem Nikolausabend. Versprochen!". Und was man verspricht, muss man auch halten.. lächel!!

verlinkt mit:

Kommentare:

  1. über diese bunte leckere Mischung werden sich die Vögel bestimmt freuen! So süss dein Kleiner ;-)!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ist die piepende Schar auch schon eifrig am Tafeln - und unter ihnen hockt Nachbars finsterer Kater, der Schurke.
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schööööne Idee :)) Ich wünschte, ich hätte ein wenig mehr Zeit!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss auch noch welche machen!!!! Ich liebe es im Winter Vögel zu beobachten und nachzuschlagen, welcher Vogel da kommt, wenn ich ihn noch nicht kenne :-)

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. jedes jahr nehme ich mir vor solch hübsche meisensnacks zu machen und vergesse es dann. danke für die erinnerung daran ;). liebste grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  6. Aha! Mit Kokosfett macht man sie! Der Schnecki war nämlich mit der Schule im Weinhandwerk, dort haben sie Meisenknödek mit Rinderfett gemacht und er möchte daheim auch gern welche machen - da stand ich natürlich vor den gewaltigen Problem: wo bitte gibt's denn Rinderfett :-)? danke für deine Anleitung, Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich würde entweder Schmalz nehmen oder beim Schlachter nach Flomen (Talg vom Rind bzw. Schmalz vom Schwein im ursprünglichen Zustand) fragen. Den Flomen dann grob zerkleinern und in einem Topf langsam erwärmen, bis das ganze Fett ausgelassen ist. Die festen Rückstände kann man dann drinlassen oder abschöpfen. Hoffe, ich konnte weiterhelfen. Gruß Doris

      Löschen
    2. Danke für den Tipp, liebe Doris.. lächel!!

      Löschen
  7. Oh ja über den schönen Meisensnack werden die Vögelchen sich sicher freuen. Mein Sohn und ich haben vor ein paar Wochen Vogelglocken gemacht.
    Alles Liebe von Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe noch nie Futter selber gemacht, da ich immer eine Höllenpanik vor heißem Fett habe! Nun schrieb eine Bloggerin letztens, sie mache es nie so sehr heiß, es würde auch *warm* funktionieren...!?
    Aber im Grunde tummeln sich die Piepels eh immer oben am Hühnerhaus herum... ganz schön frech!
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. ...da kommen sie bestimmt in Scharen, liebe Nicole,
    die Vöglein zum Futtern, wenn sie so liebevoll bereitetes Futter geboten bekommen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ach - wie schön. Wäre ich ein Vögelein käm ich sofort zu diesen tollen Snacks geflattert :)
    Ganz viel Spaß beim Backen für Nikolaus :) - soooo süß dein Kleiner.
    Euch einen gaaaaanz gemütlichen Nachmittag
    und liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Also euren Vögeln geht's richtig gut! Erst Erdnüsse, jetzt weitere Leckereien.
    Weißt du dass ich dieses Vogelfutter seit JAHREN schon selbst machen will? Einmal hatte ich sogar schon Kokosfett gekauft. Aber ich glaube langsam ist es fast Tradition, dass ich irgendwann mit einem Sufzer sage; Naja, im nächsten Winter...
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. na schau, da weiß man doch, was drin ist, im Vogelgefüttere
    und hübsch schaut's aus

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nicole,
    das würde mir auch gefallen, aber es gibt hier keine Vögel mehr. Entweder die großen Raben haben alle verscheucht, oder aber die wissen, dass bei uns ein sehr Verfressener Kater wohnt... Schade!
    Ich muss ja noch einiges Nachlesen, deshalb noch ein "SO SCHÖN!" zuim Ofenhaus. Das würde mir aber auch gut gefallen, ach da würde ich öfters einkehren. Ich stell' es mir total schön vor.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Die Snacks sind total klasse geworden, ich bin schon den ganzen Tag am überlegen, wie ich am besten Vogelfutter selber machen kann, habe noch mehrere Kokosfettwürfel da, die unbedingt weg müssen. Danke für die Idee.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee, da könnte ich sogar am Balkon die gefiederten Freunde füttern

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  16. Genau, was man verspricht, also ran an den Teig, noch habt Ihr Zeit für die Plätzchen.
    Ist das noch süß, wenn Kinder an den Nikolaus und das Christkind glauben....
    Dieses Vogelfutter ist klasse, das mache ich auch jedes Jahr.
    Dir einen schönen Tag und sei doch mal ehrlich, hättest Du diese Brillen gekauft????? Grins.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Ihr Lieben, vielen Dank für Eure lieben Kommentare.. ich freue mich wie bolle!!
    Ein ganz herzliches Willkommen, für alle die das erste Mal hier bei mir lesen.. lächel!!
    Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen