banner

Samstag, 13. Dezember 2014

Regenwolken am Niederrhein oder was für ein Klassenfahrtswetter!



Es regnet und regnet. Es scheint, als ob der November in den Dezember reingerutscht ist. Bis zu 10 Liter Regenwasser sind in dieser Woche jeden Tag vom Himmel gefallen.. mit Sturmböen, Hagel, Blitz und Donner.. und das wo mein Kleiner doch auf Klassenfahrt hier in Xanten am linken Niederrhein ist. Die armen Kinder, aber auch die armen Lehrer! Ich möchte nicht mit vier Klassen voller 7-8 Jähriger in einer Jugendherberge 'eingesperrt' sein. Was da wohl los ist?! Aber sie haben auch ein schönes 'Drinnenprogramm'. Wie zum Beispiel der Besuch des Römermuseums oder die Besichtigung des Xantener Domes. Ob der Besuch des Xantener Weihnachtsmarktes wohl ins Wasser gefallen ist? Ich bin sehr gespannt auf die Erzählungen meines Kleinen. Nur Regen ist doch echt ein Graus! Deshalb war ich am Donnerstag-Nachmittag richtig froh darüber, dass es sich für einen kleinen Augenblick aufhellte und blauer Himmel zum Vorschein kam. Hoffentlich in Xanten auch!

Noch mehr Bilder mit Himmel gibt es bei Katja!

Kommentare:

  1. Wunderschön, dein Landschaftsbild! Ich denke, Kinder kommen mit jedem Wetter klar...;-). Was die Bucheckern betrifft, so werden sie beim Rösten bekömmlicher. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur du hast Mitleid mit Kindern & Lehrern...Mag es mir gar nicht vorstellen! Aber irgendwo in den Tiefen meines Gedächtnisses schlummern Bilder aus vergangenenen Zeiten mit Schullandheimaufenthalten in der Eifel mit schlammstarrenden, glücklichen Kindern drauf.
    Für mich wäre das jetzt nichts mehr...
    Ein trockeneres Wochenende wünsche ich dir!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich denke auch das die Kids mit dem Wetter zurechtkommen. Obwohl ich manchmal nicht nachvollziehen kann warum man für Klassenfahrten immer Dezember, Januar oder Februar auswählen muss...
    Ich hoffe dein Knirps kommt ohne Erkältung zurück. Alles andere ist doch halb so wild.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  4. Weißt Du, ich glaube den Kindern macht der Regen weniger aus als uns.
    Gut verpackt werden sie auch den Weihnachtsmarkt unsicher gemacht haben.
    Mir tun da eher die Lehrer leid, so eine Rasselbande im Zaum zuhalten.
    Aber es ist schon eine ungewöhnliche Zeit für eine Klassenfahrt, oder?
    Also, wenn es nicht gerade eine Skifreizeit ist.
    Dir einen kuscheligen Samstag, bei uns geht es gleich zum Jahreskonzert meiner Jungs in die Schule....
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    da wünsche ich Deinem Burschen, daß er trotz all´ Deiner Bedenken mit strahlend glücklichen Augen zurück kommt und gaaaaaaanz viel Schönes zu erzählen hat. Ich denke da wie Nicole über mir, Kindern macht das Wetter nicht so viel aus.
    Na und die Lehrer haben sich die Jahreszeit natürlich selber angetan ;o) Aber vielleicht haben sie auch auf einen Weihnachtsmarktbesuch im Schnee gehofft ;o)
    Einen schönen Samstag wünsche ich, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    diese Land-Unter-Wetterkapriolen hatten wir im November auch. Aber grad im Dezember wünscht man sich doch eher Schnee oder zumindest Kälte.
    Dein Bild ist aber trotzdem wunderschön:-)
    Ich bin mir sicher, deinem Kleinen hat seine Klassenfahrt trotz Regen gefallen; er hatte ja seine Schulfreunde dabei!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  7. Oje, das klingt echt nicht gut. Heute Abend gehen wir zum "Lebendigen Adventskalender" von Freunden. Da wird meine Tochter eine "Lucia" mit Lichterkranz sein. Ich drücke auch schon fest die Daumen, dass es nicht das Regnen beginnt (wobei das schlechte Wetter uns hier ziemlich verschont hat). Zum Glück sind Kinder da eher anpassungsfähig und kommen mit deM Regenwetter bestimmt halbwegs zurecht (die Lehrer wohl weniger)
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Moin Nicole,
    du sprichst mir aus dem Herzen - wir hatten auch tagelang Gruselwetter, sogar so schlimm, dass ich kaum mit meiner Kamera losziehen konnte. Die wäre mir eingerostet wie ihre Vorgängerin. Bei solch einem Wetter eine Klassenfahrt ist schon heftig - Xantener Dom? Bin gespannt, wie den Kindern das Programm gefällt.
    Heute ist es bei uns aber traumhaft gewesen.
    LG
    Gea, die auch einen fröhlichen lichterreichen dritten Advent wünscht

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja schade das die Klassenfahrt verregnet ist,aber ich denke das die sich bestimmt tolle Sachen ausgesucht haben die man bei dem Regenwetter auch machen kann.Xanten kenne ich auch,noch aus NRW Zeiten.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen