banner

Dienstag, 13. Juni 2017

Zitroniges Windlicht - ein natürlicher Mückenschutz


Es dämmert langsam und die Hitze des Tages läßt allmählich nach. Die Dämmerung bricht herein und der Lärm des Tages verklingt leise. Während die Sonne hinter den altehrwürdigen Bäumen verschwindet und die Kühle der Nacht um sich greift, wartet schon ein kuscheliges Plätzchen auf uns. So kann man den Tag ausklingen lassen - was für ein Genuss. Doch plötzlich wird die Stille der lauen Sommernacht jäh unterbrochen. Mit ihrem Surren kündigen sie sich an - ganze Schwärme von Mücken schwirren umher und bereiten sich auf ihren Angriff vor. Aber wir sind vorbereitet: mit unserem zitronigen Windlicht vertreiben wir die lästigen Blutsauger.

Wir brauchen:
  • 1 Joghurtglas 
  • Wasser
  • 1 weiße Schwimmkerze
  • 3 Zitronenscheiben
  • einige Zweige frischer Rosmarin
  • ca. 20 Tropfen ätherisches Zitronengras-Öl

So geht's:

Zuerst kommt eine Scheibe Zitrone in das Joghurtglas. Dann folgen zwei oder drei entsprechend lange Rosmarinzweige. Nun wird soviel Wasser in das Joghurtglas gefüllt, dass noch zwei Scheiben weitere Zitrone hineinpassen und die Schwimmkerze platz zum Schwimmen hat. Bevor die Schwimmkerze hineingesetzt wird, bitte nicht vergessen, ein paar Tropfen des ätherischen Öles hineinzugeben.


Kommentare:

  1. wie immer ein guter und noch dazu sehr dekorativer tipp :-)
    lg anja
    p.s.: schwarze bohnen kriegst du mittlerweile überall, auch in dosen. da sie schön klein sind und vom geschmack nicht anders als herkömmliche verwende ich sie gerne für salate ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nicole,
    ich hoffe, dass es dir inzwischen wieder soweit gut geht, wenn du schon wieder bastelst.

    Dein Zitronenlicht finde ich klasse, das sieht auch schön aus und ist somit perfekt.

    Ich war gestern mal wieder mit den nackten Beinen im Gras, weil ich einem Schmetterling nachgejagt bin und ich habe nun promt irgendeinen Stick, von so einem Vieh keine Ahnung, was das ist.

    Liebe Gruß Eva
    hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar wie einfach und effektiv das zu sein scheint, Nicole! So ein Licht kann man vielerorts gut gebrauchen - und ist eine tolle Geschenkidee und Mitbringsel.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. das duftet für menschen bestimmt wunderbar und wenn es dann noch die lästigen viecher vertreibt, umso besser!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    das ist eine tolle Idee und viel schöner, als die Zitronenkerzen, die man kaufen kann! Danke für diesen hilfreichen Anti-Mückenpost ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. guten morgen nicole. meine mutter hat früher auf einen in essig getränkten waschlappen geschworen. das soll die mücken auf abstand halten. mich allerdings auch - lach. da probiere ich doch gerne einmal deine version mit dem zitronengrasöl. vor allem sieht es dabei auch noch hübsch aus. ganz liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole, so ein lauschiges Plätzchen will man sich echt nicht mit solch lästigem Geschwirr teilen. Dein Tipp ist wunderbar praktisch und dekorativ zugleich - vielen Dank! Ich wünsch Dir eine schöne Woche mit weiteren Abenden zum genießen. Sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön Du das jetzt geschrieben hast, liebe Nicole... Da fühlt man richtig die Stimmung des ausklingenden Tages, so schön! Und nebenbei: Den Duft des Windlichtes habe ich auch direkt in der Nase! ;-)
    Herzliche Grüsse und einen schönen Sommertag mit noch schönerem, lauem Abend in eurem obergemütlichen Eckchen,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  9. ...dann kommen die Schwimmkerzen mal direkt auf unseren Einkaufszettel !!!

    :O))

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Und das hilft WIRKLICH?
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. super klingt das liebe Nicole, da muss ich auch gleich Schwimmkerzen kaufen, alles andere habe ich griffbereit :-)).

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Oh, was für eine tolle Idee! Mal davon abgesehen, daß das Glas eine nette Deko und ein stimmungsvoller Hingucker auf dem Gartentisch ist :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja wirklich sehr, sehr hübsch!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja ein toller Tipp. Sieht wunderschön aus und ist nützlich. Genau richtig für laue Sommernächte. Wobei hier irgendwie gerade Wüstenklima ist. Kochendheißer Tag und die Nächte dann recht kühl dagegen, sobald die Sonner untergegangen ist.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  15. Das muss ich mal austesten bei den hiesigen "Schnaken", wie sie hier landläufig genannt werden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. ...nicht nur wirkungsvoll, liebe Nicole,
    sondern sieht auch noch schön aus...und duftet gut...das merke ich mir mal, falls wir mal von Mücken geplagt werden,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht so hübsch aus - da brauche ich noch nicht mal Mücken dazu ;-))
    Zitronen liebe ich ohnehin als Deko (hatte ich sogar bei meiner Hochzeit).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,
    und man kann es jedem nur empfehlen,
    denn es hilft wirklich.
    Ich habe sie auch schon gemacht,
    nur nicht so schön wie du in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Definitiv der hübscheste Mückenschutz, den ich bislang gesehen habe! :)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    das ist eine wirklich hübsche Idee. So eine dekorative Mückenschutzkerze hab ich noch nirgendwo gesehen.
    Das werde ich ausprobieren, bis auf die Schwimmkerzen habe ich alles da.
    Bei so einem schönen Mückenlicht, kann man auf weitere Deko gerne verzichten.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Frau Frieda,
    eine tolle Idee, aber jetzt bin ich schon total verstochen von Kopf bis Fuß, aber vielleicht werden es jetzt dank deines Windlichtes nicht noch mehr Stiche.
    Schönen Abend vom Reserl

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    nicht nur praktisch,sondern auch seeeeehr dekorativ,das hübsche Kerzenglas!
    Da steht einem entspannten Abend im Freien nix mehr im Wege😊
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  23. Das riecht bestimmt wunderbar liebe Nicole.
    Sieht gut aus und wenn es dann noch hilft, umso besser.
    Dir einen mückenfreien Abend, lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    ich hoffe Dir geht es wieder besser.
    Wow - eine tolle Idee, genial und einfach nachzumachen.
    Schwimmkerzen gibt es hier noch einige aus früheren Zeiten.....lach!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  25. ...und das wirkt? Ich werde es versuchen. liebe Nicole.
    Die kleinen Biester fallen nämlich hier immer nur über mich her und das ist gar nicht lustig.

    Danke für das "Rezept" gegen die Mückenplage.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin schon wieder ganz verstochen.... diese blöden Biester! Dein Rezept werde ich bestimmt ausprobiern liebe Nicole ♥ Danke dafür!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. In der Stadtwohnung haben wir zum Glück kein Problem mit Gelsen oder etwas in der Art - aber im Garten meiner Eltern sind die kleinen Blutsauger wirklich furchtbar. Da werde ich sowas vorbereiten, weil das sieht wunderschön aus! Danke dir!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  28. Ach das sieht aber wirklich schön aus. Die Idee habe ich mir gleich gepinnt, in der Hoffnung das jetzt viele schöne Sommerabende kommen. Zeit wird es ja.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole, dieser Gelsenvertreiber schaut wirklich total dekorativ aus. Wir leben an einem See mitten in einem Moorgebiet, bei uns nützt fast gar nichts, wenn die Gelsen erst einmal da sind.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  30. Eine hübsche und sehr nützliche Idee, liebe Nicole. Ich werde sie gleich mal für unsere Sommerparty im August abspeichern.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen