banner

Sonntag, 10. September 2017

Julie, der See-Hund


"Nicole, wir fahren eben zum Wassersportshop. Wir wollen ein neues Carbonpaddel besorgen.", die dunkle Stimme meines Göttergatten tönt bis zum Deck des Hausbootes. "Macht das!", antworte ich entspannt und blicke von meinem Buch auf, "Aber nehmt die Julie mit!". "Machen wir, Mama!", antwortet nun mein Großer und ruft unsere wasserscheue Hündin zu sich. Kurze Zeit später höre ich wie der Elektromotor des kleinen Bootes angeworfen wird. Verwundert blicke ich wieder auf und denke leise für mich: "Sie wollten doch den Hund mitnehmen und mit den Fahrrädern zum Shop fahren." Leise tuckert das Elektroboot an mir vorbei. "Guck mal, Mama!", fröhlich schallt die Stimme meines Großen zu mir herüber, "Julie ist jetzt ein See-Hund!".

Lotta möchte heute "Wasser" bei "Bunt ist die Welt" sehen, da ich immer noch in Urlaubserinnerungen schwelge, habe ich dafür eine kleine Begebenheit von unseren Hausboot-Ferien herausgesucht. Jedesmal, wenn ich von unserem Urlaub träume, muss ich auch an eine Lieblingsserie aus Kindertagen denken: "Ferien auf  Saltkrokan". Erinnert Ihr Euch vielleicht daran?

Verlinkt mit: "Sonntagsglück" von Katrin

Kommentare:

  1. guten morgen nicole. ich habe die reihe der saltkrokanfilme geliebt. und als kind wollte ich natürlich auch so einen bootsmann haben. eure julie macht sich aber auch ganz gut. herrlich wie sie da so vor herrchen im boot thront. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  2. So ein netter Post - ja, und Ferien auf Saltkrokan hab ich auch geliebt ♥♥♥
    Schönen Sonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Weshalb konnte man nicht das ganz Leben durch
    die Fähigkeit bewahren, Erde und Gras und
    rauschenden Regen und Sternenhimmel
    als Seligkeit zu erleben?"
    Zitat aus Astrid Lindgrens Buch: "Ferien auf Saltkrokan"

    AntwortenLöschen
  4. Ja, so eine Idylle scheint euer Ferienplatz auch zu sein...
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Klar erinnere ich mich.
    ...ein richtiger Seehund wird eure Julie aber erst, wenn sie auch ins Wasser geht - zwinker

    Schönen Sonntag und liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Als Kind sind bei mir die Filme von Saltkrokan rauf und runter gelaufen :) Ich glaub, ich kann die Dialoge heut noch auswendig :D
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    Julie ist auf jeden Fall seetauglich,das kann man gut erkennen auf den Fotos:)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. So schöne Familienferien stellt jede TV-Serie in den Schatten.
    Dass ihrs schön und gemütlich hattet kann man sehen und lesen.
    Und die Serie von der du schreibst kenne ich nicht.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. So sollte es sein mit dem Urlaub, liebe Nicole, erst die Vorfreude, dann die Hauptfreude und ganz lange noch die Nachfreude.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich,
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Natürlich erinnere ich mich an "Ferien auf Saltkrokan"! Julie ist ja ganz schön tapfer für einen wasserscheuen Hund. Ich hab das Bootsfahren noch nie mit unserem "See"-Hund ausprobiert. Der würde wahrscheinlich ständig über Bord gehen wollen, um Enten, Schwäne, Blässhühner, Schwimmerköpfe, Schwimmnudeln etc. zu apportieren. Nee, Bootfahren mit wasserscheuem Hund ist bestimmt stressfreier.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. "Ferien auf Saltkrokan", herrlich, ich habe es so geliebt, dank dir für die schöne Kindeheitserinnerung. Wie wunderschön, dass ihr noch immer aus eurem Urlaub so viel mit in den Alltag mitnehmen könnt. Nachfreude ist kostbar und eure Urlaubszeit muss es sowieso gewesen sein, das verraten die wunderscönen Bilder. Ich bin verliebt in Julie. Sina

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich, deine Geschichte vom See-Hund. Ich hab mich köstlich amüsiert:)))) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. Ja klar kenne ich noch die Saltkrokran Geschichten.
    Einer hieß Bootsmann, war das nicht der Hund?
    Und die hübsche Blonde, an die kann ich mich auch noch erinnern.
    Und Dein Seehund ist auch mal was Schönes.
    Nun habt Ihr ein "neues" Familienmitglied"...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Da möchte man doch glatt mitfahren...Was für eine schöne Runde! Hach...irgendwie schade, dass der Sommer gerade geht...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. WEr mag sie nicht die Saltkrokan Bücher. Natürlich mögen wir sie und deinen Seehund auch. Onk onk onk!
    Bin heute spät dran.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,

    das sieht ja herrlich aus, so ein Urlaub auf dem Wasser. Feiner, guter Seehund♥

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Einfach schön.....
    Da möchte man doch sofort losschippern...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    klar kann ich mich an Ferien auf Saltkrokran erinnern.
    Stina, Pele, Marlin, Tjorven ........ und besonders an den Hund Bootsmann...! Dafür würde ich heute noch alles stehen und liegen lassen wenn die Filmeim Fernsehn läuft.

    Herrlich so ein Urlaub und seine Erinnerungen...besonders wenn man dann ein "neues" Familienmitglied wie einen See-Hund mit nach Hause nehmen kann....lach!

    Ganz liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    die "Ferien auf Saltkrokan" sind mir zwar theoretisch ein Begriff, gesehen - auch nicht mit den Söhnen - habe ich die Serie allerdings nie.
    Deine Ferienbilder mag ich immer wieder sehr und weiß nun endlich, wonach ich dich letztes Jahr eigentlich schon fragen wollte, nämlich dass euer Hausboot an einem Steg lag und nicht direkt im Wasser verankert war... (Wir haben vor Jahren mal Urlaub im Spreewald gemacht und hatten dort ein Ferienhaus gemietet, das wirklich ausschließlich per Kahn erreichbar war. Seeehr spannend - und abends manchmal etwas gruselig ;o)
    Julie als Seehund? Na, wenn die Flut kommt, würde sie sich wohl doch auf die Dauer mit dem nassen Element anfreunden müssen...
    Dir eine gute neue Woche!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  20. ferien auf saltkrokan fand ich auch immer ganz toll - seitdem will ich unbedingt mal zu den schäreninseln vor stockholm. die landschaft dort finde ich absolut faszinierend. leider hat das bisher noch nicht geklappt, aber was nicht nicht ist, kann ja noch werden!!
    julie ist ja wirklich sehr tapfer, sie macht das schon richtig professionell!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  21. ...wirklich idyllisch schön, liebe Nicole,
    euer Hausboot am See...das sieht nach Erholung pur aus...schaukelt das eigentlich sehr? ist mal Jemand seekrank geworden?...mit wird ja schon bei frei schwingenden Stühle leicht übel, ich weiß nicht, ob ich auf so einem Hausboot glücklich würde...wenn ihr das jetzt jedes Jahr macht, springt die Julie bestimmt bald auch in den See, nicht nur ins Boot,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. wie schön..
    so ein erholsamer Urlaub von dem ihr noch lange zehrt..
    Mutiger Hund ;)

    SAltkrokan..
    das war der Inbegriff unbeschwerter Kindheit und Ferien
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Hihi, ich habe auch schon mal einen wasserscheuen Hund erlebt. Das war irgendwie kurios. Eine liebe Geschichte :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  24. So schnell kann es gehen und sie macht sich richtig gut auf dem Boot! Die Bilder sehen nach einem super Urlaub aus :o) Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  25. So lieb, wie sie da so frech aus dem Boot rausschaut und sich gleichzeitig zwischen die Beine deine Göttergatten quetscht :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen