banner

Sonntag, 23. Juli 2017

Neue Gartenräume schaffen (Teil III)



Erinnert Ihr Euch? Wir haben bereits im Mai ein großes Gartenprojekt (Teil I und NEU! Teil II) gestartet. Aus den sieben 16-20 m hohen Nadelbäumen, die fallen mussten, sind mittlerweile elf geworden und die Arbeit nimmt einfach kein Ende. Und irgendwie scheint auch jemand dagegen zu sein, dass es fluppt. Direkt nach der Fällung der ersten Bäume musste mein Göttergatte beruflich verreisen, dann hatte der Container-Dienst wochenlang keine großen Container zur Verfügung und sogar der Baggerverleih hat seinen Sitz hier in unserer kleinen Stadt einfach geschlossen. Dass der Pool-Bauer nach anfänglichen Überschwang sich nur noch sporadisch meldet, um uns mitzuteilen, dass er viel Arbeit hätte und uns vertrösten muss, verwundert mich schon gar nicht mehr. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen, deshalb haben mein Göttergatte, die Jungs und ich am Wochenende die Ärmel hochgekrempelt (Ärmel hochkrempeln? Tss.. war gar nicht nötig. Wir hätten am liebsten in Badesachen gearbeitet, so heiß war es an den beiden Tagen) und alle Wurzeln (mittlerweile 15 an der Zahl und alle an die 60-80 Kilo schwer) in den (endlich) bereitgestellten Container geschleppt. Dazu kamen noch Äste und Zweige der nachträglich gefällten Bäume. Ihr könnt mir glauben, in sekundenschnelle waren wir alle vier schweißgebadet. Doch wisst Ihr was? Jetzt wo der 25 cbm Container voll ist  und wir wieder auf eine freie Fläche gucken können, blicke ich mit Stolz und Zufriedenheit auf diese Schinderei zurück. Unsere ganze kleine Familie hat Hand in Hand gearbeitet und jeder hat sein Bestes gegeben. Das macht mich richtig glücklich. In diesem Sinne heißt meine Sonntagsglück heute "Zusammenhalt".


verlinkt mit: *Naturkinder* von Caro, *Naturdonnerstag" von Ghislana, *Gartenglück* von Loretta & Wolfgang, "Sonntagsglück" von Katrin,"Bunt ist die Welt" von Lotta

Kommentare:

  1. ...das ist auch wirklich ein Grund, liebe Nicole,
    um glücklich zu sein...und stolz dazu...nun wünsche ich euch einen geruhsamen Sonntag,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. das habt ihr richtig gut gemacht!! und wie ich dich kenne, gabs zur belohnung bestimmt leckeren kuchen oder ein kühlendes eis! für die weitere gartengestaltung wünsche ich euch ein bisschen mehr glück!!
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ihr leistet da ja wirklich Schwerstarbeit. Aber, man macht das ja auch gerne, wenn man weiß, dass am Ende alles so wird, wie man es haben möchte. Ich drücke die Daumen, dass es ab jetzt besser flutscht.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Bei Euch, liebe Nicole, geht es ja richtig 'zur Sache'.
    Der Hund schaut ein wenig ratlos. Meine Mutti sagte früher immer: 'Viele Hände machen schnell ein Ende', wenn wir als Kinder mithelfen mußten. Und das stimmt auch und hat uns nicht geschadet.
    Einen erholsamen Sonntag wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  5. So einen gemeinsamen Chrampf zu bewältigen ist auch eine stolze Leistung und war ja auch nicht ganz ungefährlich. Aber da werdet ihr noch Jahrelang davon zu erzählen haben. Gemeinsam ist man Stark das hat sich bei euch bewahrheitet. Gratulation :-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. O... Das ist richtig viel Arbeit. Umso schöner wenn es fertig ist.ihr könnt stolz sein, wenn ihr es geschafft hat.
    LG Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  7. Viel Arbeit liebe Nicole, aber auch Arbeit, die Spaß macht.
    Ich habe zuerst Gartenträume gelesen, daber das kann man ja so auch sagen.

    Gartenräume oder Gartenräume, gell.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Imposant! Für uns wäre das jetzt gar nicht mehr zu bewältigen, vor 30 Jahren haben wir auch den Garten umgekrempelt wie die Berserker. Aber das lehrt einen das Leben auch, zu wissen, dass die Kräfte nicht unbegrenzt sind. Jetzt bin ich schon froh, wenn mir zum Laufenkönnen verholfen wird.
    Einen hoffentlich erholsamen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    umso stolzer werdet ihr dann sein, wenn euer Gartenprojekt beendet ist. Ihr könnt eurem Pool (es wird doch ein Pool - Pool-Bauer und so ....) dann das Prädikat: "Im Schweiße eures Angesichts" verleihen.
    Bin schon gespannt, wie es weitergeht!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  10. herrjeh...und mir macht mein meterhoher lorbeer schon schlaflose nächte - lach. im frühjahr haben wir es versäumt in rechtzeitig einzukürzen und nun hat er uns dafür mit noch ein wenig mehr an höhe belohnt ;). ihr könnt zurecht stolz sein auf euer familienwerk. ich habe nur den zwölf jahre alten buchs plus wurzelwerk aus der erde graben müssen und habe beim schaufeln gejammert ohne ende ;). ich bin gespannt auf euer neues gartenstück. poolbauer hört sich ja schon sehr vielversprechend an :). liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  11. Uff, was für eine Arbeit! Aber schön, dass ihr alle zusammen angepackt und so viel geschafft habt. Ich bin gespannt, wie es mit eurem Garten weitergeht. :)

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht wirklich nach richtig viel Arbeit aus!
    Aber ja, wenn man Gartenträume verwirklichen will, muss man halt auch mal hart arbeiten.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    Respekt, das war eine Wahnsinsarbeit. Vor dem Entfernen der Wurzel bin ich immer zurückgeschreckt, weil ich mir diese Arbeit einfach nicht zugetraut habe und so stehen die Stümpfe von etlichen Fichten immer noch im Garten, sie stören aber nicht.
    Aber die schöne Fläche entschädigt sicher für diese Arbeit.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Leistung,ihr könnt mit Recht stolz auf euch sein!
    RIKA

    AntwortenLöschen
  15. Wow, da könnt ihr wirklich super stolz auf euch alle sein!!!
    LG und noch einen schönen Sonntagabend
    Dani

    AntwortenLöschen
  16. Uaahhh, schüttel, was für eine grässliche Arbeit und so viel Frust.
    ABER, wie du schon sagst, jetzt könnt ihr euch auf etwas wirklich Schönes freuen und es wird richtig toll werden.
    Und hör mal, bei so viel Arbeit sind doch sogar Kohlenhydrate drin, oder ;-)) GRINS
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine Arbeit. Toll das alle mitanpacken. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    jetzt habe ich mir endlich die Zeit genommen, um mich rundum zu informieren...Mann, was habt ihr als Familie da gemeinsam (mit Patenonkeln und freundlichem "ohne Hühner" Nachbarn) schon alles geschaffen!?!! Respekt!!! Dieses gute Gefühl des Zusammenhalts wird Euch stets begleiten, auch wenn Ihr in Jahrzehnten den Blick über Euren Garten schweifen lasst...das macht reich, wirklich reich!
    Alles Liebe (und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht...!!!)
    Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    da habt ihr aber wirklich fleissig geackert und viel geschafft! Aber, es hat sicher uahc viel Spaß gemacht, voe allem, wenn alle zusammen arbeiten, Jung und Alt :O)
    Ich bin nun auch gespannt, wie es weitergeht!
    Hab eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Zusammen geht vieles leichter...man motiviert sich gegenseitig...und danach freut man sich miteinander. Ist doch super! Viel Erfolg...und Geduld...mit dem Gartenprojekt! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. Zusammenhalt. Ein schönes Wort, liebe Nicole!
    Ich finde das eine ganz tolle Sache, dass Ihr gemeinsam aktiv ward. Das werden Deine Jungs und Ihr nie vergessen. Das sind Erinnerungen, die im Gehirn festhängen bleiben. Ganz wichtig in unserer hektischen Zeit.
    Liebe, liebe Grüße an Dich und vielen, vielen Dank für Deine immer lieben Worte auf meiner Seite. Echt lieb von Dir. Das freut mich so.
    Beste Grüße und viel Kraft für die weiteren Aktivitäten wünscht Dir die
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. Ich zieh echt meinen Hut vor euch! Das ist ja ein richtiges Monsterprojekt, allein schon das Beseitigen der Bäume. Und das alles zu organisieren, da gruselts mich gleich.
    Aber gell, wenn alle zusammenhelfen, dann ist das unheimlich schön und man schwimmt irgendwie Tage später noch in Glückshormonen.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  23. Puh, was für eine Schinderei! Da habt ihr ja mächtig was geschafft. Eigentlich habt ihr euch euren Pool jetzt aber wirklich verdient!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,

    irgendwie hat Bloglovin bei mir gesponnen in den vergangenen Tagen und ich habe völlig deine Einträge übersehen. Was seid ihr fleißig und räumt im Garten um, ackert und schuftet, und ich bin sicher, ihr werdet es am Ende eurer Arbeit wunderschön haben! Noch einen Grund mehr, dich mal besuchen zu kommen: um die ganze geleistete Arbeit zu bewundern :-)
    Hab eine feine Woche vollends.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Solche Erlebnisse schweissen zusammen, liebe Nicole.
    Unternehmen schicken ihre hoch bezahlten Manager zu teuren Teamfindungs-Seminaren. Bei euch gar nicht notwendig. Ihr seid ein tolles Team. Baumfällarbeiten sind eine echt Schinderei, anders kann ich das einfach nicht nennen und Handwerker....das ist wohl ein Thema für sich. Mal kommen sie und sind mit Feuereifer tätig und dann hörst und siehst du wieder tagelang nichts von ihnen. Kann ich gerade ein Lied (mit ganz vielen Strophen) von singen.
    Wenn alles fertig ist, werdet ihr mit Stolz eure Arbeit bewundern.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen