Donnerstag, 13. Januar 2022

Positiv ins neue Jahr (oder "Impfdurchbruch!")



Die karge Wintersonne versteckt sich in einem hohen Nebelmeer und lässt den Januarmorgen grau und unwirtlich erscheinen. Wir sind unterwegs in der Baerlag einem idyllischen Fleckchen zwischen dem Niederkamper Wald und der Leucht. Es ist eisig kalt und die nasse Kälte lässt mich trotz der vielen Kleidungsschichten frösteln. Heute ist der erste Tag an dem ich mich traue meine Quarantäne zu verlassen. Nach zehn Tagen war heute morgen mein SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest negativ und auch wenn ich noch wackelig auf den Beinen bin, bin ich dankbar wieder in der Natur unterwegs sein zu können. Nachdenklich lasse ich meinen Blick schweifen und atme froh die frische Luft ein. Impfdurchbruch. Dieses Wort schreit manchmal geradezu in meinem Kopf. Wie konnte das nur passieren? Wo ich doch immer so vorsichtig war. Ich habe mich nur mit getesten Personen getroffen und doch war es wohl eine trügerische Sicherheit. Denn auch der Test meiner kleinen Patentochter war am Tag des Treffens negativ. Wer ahnt schon, dass erst am Tag drauf Corona sichtbar wird? Ich seufze leise. Wie gut, dass es der kleinen Maus so gut ging. Zwei Tage Kopfweh und erhöhte Temperatur und dann ist sie auch schon wieder durchs Haus gehüpft. Das war allerdings bei mir ganz anders. Alle Symptome haben sich gezeigt. Husten, Halsweh, Schnupfen, Kurzatmigkeit, Mattigkeit, Fieber, Nachtschweiß sogar einen fiesen Hautausschlag habe ich bekommen. Ich seufze abermals, strecke mich und schaue nach vorne. Mein Göttergatte und unsere hübsche Hündin Julie warten schon auf mich. Mit einem Lächeln im Gesicht laufe ich zu den beiden, denn zum Glück ist soweit alles wieder gut und ich hoffe, dass neue Jahr zeigt sich fortan von seiner besten Seite.

Euch ein frohes neues Jahr!
Herzlichst, Nicole



41 Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,
    das ist schön, dass du genesen bist. Es bewahrheitet sich, was mir die Sachbearbeiterin im Gesundheitsamt gesagt hat, wir bekommen das alle. Man kann sich überall anstecken, ob nun geimpft oder nicht.
    Es fehlt einem die Natur in Zeiten der Quarantäne, das habe ich gemerkt, insbesondere, wenn man wie ich dann eben absolut nichts hat.
    Aber man kann sich auch so beschäftigen, das habe ich gemerkt. Ich war auf dem Balkon und habe meine Übungen usw. gemacht.

    Es besagt aber auch , was diese Selbsttest taugen. Mein Neffe hat einen, der ist aber ein ganz anderer und kostet auch mehr. Frage mich nicht, wie der heißt.
    Ich habe mich in einem Cafe in Frankfurt angesteckt, in das nur Geimpfte und Geteste hineindurften. Das ist Fakt und meine Blumenfrau ist geboostert und hat Omikron. Ich weiß auch nicht mehr weiter und bin ratlos. Vorsicht ist sehr gut, das bin ich auch, aber es nützt nichts. Es erwichst einen, man kann auch keinen verantwortlich machen, warum auch, man weiß es ja nicht. Es gibt viele, die merken es nicht mal. Ich bin froh, dass du wieder auf den Beinen bist und wünsche dir viel Gesundheit. Vielleicht kann ich dir von meiner etwas abgeben. Mein Arzt meinte gestern, dass ich unverwüstlich bin, naja, das kommt ja auch von ungefähr. ;-)))))

    Schöne Bilder hat du gemacht, ich war gestern mit dem Rad unterwegs, eben zwiebelmäßig angezogen. Sieht schon lustig aus und ich war nicht mal alleine auf der Strecke. Aber ich meine, nur so kann ich mich abhärten.
    In der Sonne ist es schön warm und die hat gestern so schön gelacht.

    Ich nehme übrigens immer ein Zusatzpräpart Vitamin B und Magnesium. Das finde ich sehr gut für mich und baut auch auf, aber schon der Glaube versetzt ja Berge.
    Alles Gute und auch der kleinen Maus.
    Man muß die Kontakte einfach beschränken in dieser Zeit, da führt kein Weg vorbei und selbst das nützt nicht viel.

    Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte schreiben, grrrr

    Vitamin D, das ist wichtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vitamin D und Magnesium nehme ich schon seit Jahren ein, liebe Eva. Sicher ist sicher, gelle?!

      Löschen
  3. Liebe Nicole,
    oh nein, es hat dich also erwischt. (Und ich habe mich schon gewundert, weil es hier so still war.)
    Was ein Glück, dass du geimpft warst, wenn du schon so derart mit den Symptomen zu kämpfen hattest, mag man sich gar nicht vorstellen, wie der Verlauf ohne Impfung gewesen wäre.
    Wie sehr du die Spaziergänge mit Julie vermisst hast, kann ich mir gut vorstellen. Sooo schöne Fotos vom Eisnebel lassen mein Herz gleich höher schlagen.
    Weiter gute Besserung für dich.
    Herzliche Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole, nicht gut, dass du erkrankt bist, aber schön zu lesen, das es dir besser geht. Ich beobachte in meinem Umfeld genau das Gleiche, es ist vollkommen egal, ob man geimpft ist oder nicht, es trifft beide Gruppen gleich, was Ansteckung betrifft. Und die Verläufe sind alle individuell.
    Es gibt noch etwas, was ich beobachtet habe. Man muss bei dieser Erkrankung unbedingt viel ausruhen und darf nicht zu früh wieder voll starten. Das wünsche ich dir von Herzen, dass du ganz viel Ruhe hast auch in den nächsten Tagen. Und dass du mit dir selbst Geduld hast. Höre auf deinen Körper, der sagt dir, wenn du Pausen brauchst.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen liebe Nicole,

    Puh, oh weh, echt schlimm das es dich mit Covid19 erwischt hat =( aber schön zu lesen, das du nun wieder genesen bist. Mögen hoffentlich keine Long Covid Folgen auftauchen.
    Weiterhin alles gute für dich.

    Beste Grüße

    Sheena

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    schön zu lesen, dass du die Infektion gut überstanden hast. Pass weiter auf dich auf und gönne dir die Zeit, die du brauchst, um wieder ganz fit zu werden.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich für Dich liebe Nicole,
    jetzt geht es aufwärts.
    Hier geht auch alles wieder seinen gewohnten Gang, Hr. niwibo ist seit drei Tagen negativ und darf seit gestern die Quarantäne wieder verlassen. Was bin ich froh... heute morgen haben wir das erste Mal im neuen Jahr zusammen gefrühstückt. Zwar noch mit etwas Abstand, aber besser als nichts.
    Ich glaube auch, dass wir es alle bekommen und man darf sich auch nicht dafür schämen.
    Auch wenn man vorsichtig ist, es kommt immer irgendwie durch.
    Felix war ja auch bis Dienstags negativ und schwups, zwei Tage später war er positiv. Da hatten wir ihn aber schon zu Hause... kann man halt nichts machen.
    Dir weiterhin gute Besserung, ganz lieben Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Nicole,

    oh nein, nun ist es bei Euch auch passiert. Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung!!!

    Du hast bestimmt mitbekommen, dass uns das im August 21 schon mit der Delta-Variante passiert ist. meine komplette Familie musste in Quarantäne. Wir sind von einem vollständig geimpften Onkel angesteckt worden (ebenfalls ein „Impfdurchbruch“) und alle wurden krank, ob zweifach-geimpft oder gar nicht geimpft. Lediglich wir zwei noch nicht geimpften (mein Mann und ich) haben uns wirklich einiges schneller von dem Virus erholt, als die, die schon die Impfung intus hatten. Mein Mann und ich waren jetzt also die ganzen Monate „Genesene“ und haben unseren Impftermin nun beide Anfang Februar. Unsere Hausärztin empfahl uns, die 6 Monate abzuwarten.

    Ich hoffe, inständig, dass ich mich nicht nochmal anstecke und dann ebenfalls so lange brauche, bis ich mich wieder erhole, nur weil ich geimpft bin. Die Sachbearbeiterin vom Gesundheitsamt, die uns in der Quarantäne betreute, erzählte uns, dass sie Patienten betreue, die bereits zum 3. Mal in Folge an Corona erkranken.

    Deswegen ist mir damals auch einmal hier (in meinem Blog) sooo der Kragen geplatzt. Ich konnte diesen unterschwelligen schwelenden „Krieg“ zwischen Geimpften und Ungeimpften einfach nicht mehr ertragen, weil ich in der eigenen Familie erlebt habe, wie sich JEDER anstecken kann. Nicht mal der Verlauf der Krankheit war schwerer oder leichter, ob geimpft oder ungeimpft...

    Ich lasse mich im Februar impfen, um weiterhin am allgemeinen Leben teilhaben zu können und Frieden mit meinen Mitmenschen zu haben und kein Außenseiter zu sein. Alle Vorsichtsmaßnahmen, Abstände & Co. werde ich selbstverständlich weiter einhalten.

    Für mich selber denke ich: Alle 3 Minuten stirbt ein Kind an Hunger in dieser Welt. Das finde ich eigentlich viel viel schlimmer, als unseren blöden Virus...

    Nun aber genug negative Gedanken. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Dich gut erholst und gebe die Hoffnung nicht auf, dass vielleicht irgendeine der Impfungen doch mal anschlägt und wir Corona ausmerzen können.

    Drück Dich und ja – ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an – es ist GANZ WICHTIG, dass Du noch einige Tage/Wochen die Füße stillhälst, nichts Anstrengendes machst und dich viel ausruhst!!!

    Ganz liebe Grüße
    Lony

    AntwortenLöschen
  9. P.S. Nicole, das wollte ich Dir noch sagen, den Hautausschlag hatte ich auch, sah fast ein bisschen aus, wie Nesselsucht. Zum Glück nur an den Händen! LG Lony

    AntwortenLöschen
  10. Ach menno, liebe Nicole. Ich hatte es auf Insta schon mit bekommen, das es Dich erwischt hatte, aber das Du dann auch noch richtig schlimme Symptome hattest tut mir wirklich von Herzen leid.
    Ich glaube auch, das wir es bestimmt alle irgendwann einmal bekommen werden, aber mit graut da wirklich richtig vor (auch wenn ich schon den dritten Pieks habe)
    Jetzt genieße einfach das Du wieder die Natur und Dein Leben genießen kannst. Mach langsam
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    bei uns in der Praxis gibt es mehr positive als negative. Es macht keinen Spaß mehr! Geregelte Arbeitszeit seit 2019 ade! Ich hoffe, es geht dir soweit gut und du hast keine Spätfolgen. Alles Liebe...Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. "Isch hats im Urin" Es war plötzlich so still bei Dir. Und dann erwischt es ausgerechnet Dich. Aber Du brauchst Dich gar nicht zu rechtfertigen, denn Omikron ist einfach super ansteckend, die Impfe und vor allem Booster ist ja im Prinzip jetzt nur noch die Hoffnung, es nicht stark zu bekommen. (ich warte auch noch auf pcr Ergebnis)
    Um so schöner, dass Du genesen bist und uns auf eine traumhafte Wanderung mitnimmt.
    Hab einfach eine ruhige Zeit und erholsame Tage!
    Fühl Dich umarmt und ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      ich drücke ganz fest die Daumen, dass das PCR-Ergebnis negativ ausfällt! Wann weißt Du bescheid?

      Drücker, Nicole

      Löschen
  13. Hallo Nicole,
    gute Besserung weiterhin.
    Bin auch schon Positiv getestet worden, aber ich blieb ohne Symptome.
    Bin ungeimpft und nun gehöre ich auch zu den Genesenen.
    Ich habe auch gar keine Ahnung wo ich mich angesteckt haben könnte, denn Restaurantbesuche und selbst der Einkaufsbummel sind ja für mich nicht möglich.
    Wäre das 3 G im öffentlichen Nahverkehr dann hätte ich mich nicht testen lassen. Mein Mann ist negativ geblieben.
    Gruß
    Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hannelore,

      wie schön, dass Du ohne Symptome geblieben bist. Glaub' mir, es ist nicht lustig und ich mag gar nicht dran denken, wie es gelaufen wäre, wenn ich nicht geimpft wäre. Mein Mann und meine Söhne sind auch negativ geblieben.

      Herzlichst, Nicole

      Löschen
  14. Da man es wirklich "im Urin" haben, wenn man schreibt "ausgerechnet Du"??
    Das ist eine Frechheit gegenüber anderen, die auch aufpassen und sich impfen lassen.

    Wie dumm ist das denn?

    Komisch ist, dass wir letztes Jahr um diese Zeit nicht soviel Infizierte hatten und da gab es noch nicht soviele Impfungen.

    Freundlichen Gruß Melissa von nebenan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melissa,

      das "ausgerechnet Du" bezieht sich nicht auf meine vollständige Impfhistorie, sondern darauf, dass ich zur Risikogruppe gehöre. Nina sorgt sich um mich und das finde ich sehr lieb!!

      Und dass im Laufe der Zeit mehr Impfdurchbrüche verzeichnet werden, ist erwartbar, da generell immer mehr Menschen geimpft sind und sich SARS-CoV-2 Varianten derzeit wieder vermehrt ausbreiten. So steigt die Wahrscheinlichkeit auch als vollständig geimpfte Person mit dem Virus in Kontakt zu kommen.

      Melissa, Du schreibst "von nebenan". Kennen wir uns denn? Ich bin mir nicht sicher ;)

      Herzlichst, Nicole

      Löschen
    2. Ich denke schon, dass wir uns kennen.
      Pass ein wenig auf deine Nachbarn auf.
      Ebenso lieb grüßt Melissa

      Löschen
  15. Liebe Nicole,
    es freut mich wieder von Dir zu lesen. Habe immer an Dich denken müssen. Nimm Dir die Zeit und Ruhe, die Du brauchst, um wieder richtig gesund zu werden.
    Sei ganz lieb gegrüßt. Grit

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nicole,
    schön, dass es dir wieder besser geht und du die Natur mit deinem Hund wieder genießen kannst.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    das ist aber gar nicht gut und ich freue mich zu lesen, dass es dir wieder besser geht. Diese Impfdurchbrüche scheint es doch öfter zu geben, als man denkt. Aber dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass sich das Impfen allemal lohnt. Weiterhin alles Gute.
    Herzliche Grüße - Elke
    P.S. Vor lauter Corona *seufz*: Mir gefallen deine Fotos sehr, sie geben die Atmosphäre eines Wintermorgens wunderbar wieder. Diese Mischung aus fast monochrom und doch ein bisschen Farbe ist sehr, sehr schön.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    es freut mich von deiner Genesung zu lesen. Wir hatten uns alle doch etwas sicherer mit Impfung und Boostern gefühlt. Vorsichtig sind wir ja sowieso...aber es ist niemand vollkommen vor einer Ansteckung geschützt....wie schlimm die Erkrankung ohne Impfung gewesen wäre, das kann man nur ahnen...weiterhin wünsche ich dir gute Genesung...
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nicole,
    schön, dass es Dir wieder besser geht. Ich denke man muss ich wohl einfach etwas Zeit geben, bis man wieder fit ist. Das mit den Impfdurchbrüchen hört man immer wieder, ich denke auch man kann nur vorsichtig sein, aber auch das wird nicht immer was nützen.
    Lass es Dir gutgehen und genieße die Spaziergängen. Mir ging es nach der Booster Impfung genauso, nach 30 Stunden Schlaf und sämtlichen Nebenwirkungen tat der erste Spaziergang, wenn auch noch ganz schlapp, einfach nur gut!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole, bloß gut, dass Du es überstanden hast! Mögen sich auch die verbliebenen Beschwerden schnell und nachhaltig vom Acker machen. Ja, man sieht immer wieder, dass geimpft zu sein, gewissen Schutz bietet, aber eine Infektion nicht ganz verhindern kann. Aber nun bist Du noch mal zusätzlich geboostert und wirst hoffentlich nicht nochmals heimgesucht!
    Sei herzlich gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  21. Die wunderschönen Frostigen Fotos und das diffuse Licht spiegeln wohl dein Befinden der letzten Tage. Ja keiner weiss wann es ihn trifft, das doofe Virus sucht sich seinen Weg. Hoffentlich ist deine Genesung auf gutem Weg, das wünsche ich dir von Herzen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    ich gebe mich auch schon seit Beginn an sehr vorsichtig, und doch macht sich in den letzten Tagen die Gewissheit breit, dass es einen irgendwann und vor allem überall treffen kann. Ich vertraue auf die Impfung, dass der Verlauf ein leichterer sein wird.
    Ich finde deine Bilderreihe sehr sehr stimmtig zum Post :O)
    Weiterhin alles Gute.
    Ich lasse so liebe Grüße da
    Gabi

    AntwortenLöschen
  23. ach Nicole..
    sooo positiv will man ja gar nicht sein
    wie gut dass du es überstanden hast
    schone dich noch
    ja.. man kann nicht vorsichtig genug sein
    und leider schlagen die Test ja auch meist später an

    aber schön dass du wieder hinaus kannst frische Luft tut immer gut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  24. Gut, dass es dir wieder besser geht! Ich hab oft in den letzten Tagen an dich gedacht, seitdem ich von deinem Impfdurchbruch las.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Da bin ich jetzt sehr erleichtert, dass es mit dir aufwärts geht!
    In unserer Großfamilie gab es auch immer mal Impfdurchbrüche, aber auch Ungeimpfte hat es erwischt, und manche Genesen-Geboosterte sind trotz intensivem Kontakt davon gekommen. Heute gehört, dass auf den Intensivstationen 62% Ungeimpfte bzw. Einmal-Geimpfte liegen.
    Vorsicht ist nach wie vor geboten, aber es ist hart, nicht mal seine Familie um sich haben zu können.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  26. A great place for a dog to explore. - Margy

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    na ein Glück, dass es endlich wieder aufwärts geht. Aber mach mal schön langsam, der Körper braucht ja immer ein Weilchen (selbst bei einer schnöden Erkältung), bis er sich (gerade wenn man viel gelegen ist) wieder richtig regeneriert hat (ich finde es immer erstaunlich wie schnell man abbaut). Dass man auch Hautauschlag bekommen kann, wusste ich nicht mal und ja, auch darauf könnte ich gut verzichten. Ich bin ja auch sehr vorsichtig und trotzdem habe ich nun immer im Hinterkopf "es wird fast alle treffen". Grässlich. Die Einschläge kommen auch merklich näher und wenn man Kinder hat, die in die Schule gehen, ist es wohl nur eine Frage der Zeit.
    So, nun wünsche ich dir weiterhin gute Genesung, ein positiven Jahresanfang im andere Sinne und sende liebe Grüße
    Jutta
    P.. Passende Überschrift ;-))

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    ach Nein? Ausgerechnet Du? Hast Du in den letzten Jahren nicht schon genug Krankheiten gehabt? Freue mich aufrichtig für Dich, dass Du auf dem Weg der Genesung bist und wünsche Dir alles Gute!
    winterliche Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  29. Me alegra que estés recuperada, cuídate. Besos.

    AntwortenLöschen
  30. liebe nicole,
    gute besserung, ich weiß wie das ist...hatte mich trotz impfung und aller vorsicht Anfang dezember angesteckt. Hatte auch alle symptome, am schlimmsten war die luftnot und der husten. Und das es weihnachtszeit war und ich konnte nichts riechen und schmecken (geht immer noch nicht). Wir hatten gar keine kontakte, hab mich wohl auf der arbeit oder im krankenhaus angesteckt. ich bin immer noch mitgenommen, leide unter fürchterlicher Müdigkeit, einer Entzündung im rechten Ellenbogen und kann mich schlecht konzentrieren, mir was merken. Die Luft ist oft knapp, wenn ich mich anstrenge. Ich hoffe, es wird wieder- pass bitte gut auf dich auf! Heute habe ich meinen 3. Stich bekommen, bis jetzt habe ich nur KOpfschmerzen, mal schauen. Schön das es dir besser geht!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,

    ich will mich hier auch anschliessen und freue mich zu lesen dass Du auf dem Weg der Besserung bist...jaa....dieses Virus verlangt einem wirklich alles ab. Wie gut dass Du die Impfung hattest. Ich habe bei meier dritten Impfung vor Weihnachten auch einen Ausschlag bekommen an den Händen....Alles Gute weiterhin♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole,

    es tut mir so leid, und ich hoffe so sehr, dass es Dir besser geht und Du jeden Tag neue Fortschritte machst. Nicht auszumalen wie es Dir ohne die Schutzimpfung ergangen wäre ...

    Die frische Luft hat Dir bestimmt richtig gut getan, Deine Fotos sind wieder einmalig schön ...

    Alles Liebe und ganz viele Gute Besserungsknuddels
    schickt Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  33. I'm so happy for you to get out and about again. Love the photos you shared with us.

    Thanks for sharing your link at My Corner of the World this week!

    AntwortenLöschen
  34. Alles Liebe und Gute für dich, liebe Nicole...
    einen ganz lieben Gruß zu dir von Marita

    AntwortenLöschen
  35. ich bin sehr froh, dass es dir wieder besser geht und dass du vorher geimpft warst! weiterhin gute besserung für dich und einen dicken drücker aus der ferne!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!