banner

Samstag, 31. Mai 2014

Zeckenalarm!!

Gestern war wohl der schlimmste Tag für unseren Derwisch in ihrem kurzem Leben. Nicht nur ihr Frauchen und ihre Lieblingsmenschin waren blöd zu ihr und wollten ihr ans Fell. Nein, auch ihr heißgeliebtes Herrchen ließ nicht locker. Denn es war Zeckenalarm!! Nach unserem letzten Waldspaziergang waren sage und schreibe 14 Zecken in ihrem Fell, die wir entsorgen mussten. Für weitere 13 Zecken mussten wir sogar zum Tierarzt, da sich die Biester im (!) Ohr und am Augen festgesetzt hatten. Dort bedurfte es drei Menschen (inkl. Herrchen), die den Hund im Schach halten mussten, um an den empfindlichen Stellen Hand anzulegen. Und nein, es war keine Unachtsamkeit von uns! Denn da wir genau wissen, dass mit Zecken nicht zu spaßen ist, suchen wir unseren Hund jeden Abend ganz sorgfältig ab. Sogar vor mir selbst, haben die bösen, kleinen Blutsauger keinen Halt gemacht. Erst heute Morgen habe ich in der Dusche an meinem Knöchel eine fiese, noch winzig kleine Zecke gefunden.. aaargghh!

Kommentare:

  1. Leider habe ich aus den Ohren, meiner Huendin 25 Zecken rausgeholt. Am Koerper hatte sie noch mehr haften. Es waren mehr als 40 Stueck. In zwei Tagen war sie die Biester los. Ich wurde Gott sei Dank nicht befallen.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schrecklich..das arme Tier..bei uns scheint die Zeckensaison eine Pause zu machen. Hoffentlich bleibt das so.. dafür wimmelt es im Wald von Bremsen..grins schief!!

    AntwortenLöschen