Donnerstag, 1. Mai 2014

Marienkäfer



Ihr möchtet einen kleinen Glückbringer verschenken?! Dann habe ich hier eine nette Idee für Euch. Einen kleinen Marienkäfer (oder aus braunen Papier einen Maikäfer).

Ihr braucht:
Quadratisches Papier in rot oder braun
Schere,
schwarzen Stift

So geht's:
Das Papier einmal diagonal in der Mitte falten. Die rechte Spitze diagonal nach oben falten. Die linke Spitze ebenfalls diagonal nach oben falten. Das sind die Flügel. Die untere Spitze einige Millimeter nach oben umknicken. Die Flügel öffnen und die kleine umgeknickte Ecke nach innen schlafen. Die Flügel wieder schließen. Mit einer Schere den Körper (die Flügel) des Käfers oval (für den Maikäfer einbissel länglicher) ausschneiden. Den vorderen Teil des Käfers schwarz ausmalen und die Flügel mit schwarzen Punkten versehen (für den Maikäfer einfach auf Flügel längs ein paar Streifen malen).


Vielen Dank Philine! Für diesen hübschen kleinen Flieger!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!