Freitag, 23. Februar 2018

Gelb und Blau


Guten Morgen, meine Lieben. Habt Ihr Lust auf eine Tasse Kaffee? Ich habe ihn gerade eben erst aufgebrüht. Aber passt auf! Nicht, dass Ihr Euch die Schnute verbrennt. Vor einigen Tagen habe ich mir den Frühling ins Haus geholt. Gelbe Narzissen, blaue Hyazinthen und kuschelige Weidenkätzchen. Mir war einfach nach Farbe und außerdem sollte der Strauß meine zugegebenerweise trübe Stimmung aufhellen. Das Jahr hat es bis jetzt wirklich nicht gut mit uns gemeint und um ehrlich zu sein, bin ich ziemlich am Ende meiner Kräfte. Das ich in den letzten beiden Wochen auch noch Strohwitwe war, hat das Ganze nicht besser gemacht. Denn wie heißt es so schön? Geteiltes Leid ist halbes Leid und geteilte Freude ist doppelte Freude. Deshalb freue ich mich auch sehr auf den heutigen Tag, denn heute kommt mein Göttergatte von seiner Dienstreise wieder zurück nach Hause. Ich hoffe, dass mit ihm auch meine Motivation zurückkehrt und meine Antriebslosigkeit vertrieben wird. Ihr habt Euch sicherlich schon gewundert, dass ich kaum kommentiert oder Emails beantwortet habe. Auch liegen hier noch einige Danksagungskarten, die geschrieben werden müssen, doch alleine der Gedanke mich mit dem Verlust meiner Mutti zu beschäftigen, lässt sowohl den Stift als auch mein Herz bleischwer werden. Ich konnte mich in der vergangenen Woche noch nicht einmal dazu aufraffen mich ins Büro zu setzen und den Laptop hochzufahren, stattdessen habe ich mich nach getaner Arbeit auf der Couch rumgelümmelt, gehäkelt, gelesen oder mit meinem Smartphone an einer Instagram-Gartenchallenge teilgenommen. Bitte seid mir nicht bös'! Ich bin mir sicher, bald plaudern wir hier wieder in alter Frische munter über die Nettigkeiten des Lebens.

Ich wünsche Euch ein charmantes Wochenende.
Herzlichst, Nicole

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    warum sollte ich dir denn böse sein? Absolut nicht, man hat manchmal solche Zeiten und auch den Verlust deiner Mutter mußt du doch auch erst mal verarbeiten.
    Da kommen deinen wunderschönen Blumen doch so richtig gelegen, gell.
    Sie sind wunderschön und leuchten richtig nach Frühling und Gelb ist eine Farbe, die ich so gerne mag.

    Einen schönen Tag für dich und dein Mann wird sich freuen, wenn er mit so einem schönen Strauß begrüßt wird, der so schön leuchtet.

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    das ist ein wudnerschöner Strauß, der mit den Kätzchen fast schon ein bischen österlich wirkt ( komisch, daß ich mit Weidenkätzchen immer Ostern verbinde ...)
    Daß Du momentan noch andere , wichtigere Dinge zu tun hast , das sit doch verständlich! Da kann Dich doch niemand böse sein!
    Wie heißt es so schön? Die Zeit heilt alle Wunden ....und jeder geht mit solchen Zeiten anders um!
    Gestalte Deine Tage so, wie es Dir gerade zumute ist *lächel* .....
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag und Euch allen einen guten Start in ein entspanntes Wochenende! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wunderschön aus liebe Frau Frieda,
    sehr schöne Farbkombi, obwohl es eigentlich nicht meine Lieblings-Farben sind, aber vielleicht sind es die Kätzchen die es ausmachen, auf jeden Fall ganz hübsch. Hab einen guten Start ins Wochenende alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    alles gut, mach dir doch nicht so ein Kopf. Wir verstehen das alles.
    Die Farbkombi deines Strauß ist ein richtiger Hingucker. Superschön.
    PS: Kärtchen ist gestern angekommen. Danke. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Ach, liebe Nicole, wie gut kann ich dich da verstehen, erging es mir vor gut zweieinhalb Jahren ebenso. Ich wünsche dir mit der Rückkehr deines Liebsten den nötigen Schwung und deine farbenfrohen Blümchen tun sicher ihr Übriges dazu.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole, ja wirklich, ich würde gerne eine Kaffee mit dir trinken, das Herz noch nicht ganz so schwer, doch meine Mama muss wohl einen ähnlichen Weg gehen und mit Ferien war da letzte Woche plötzlich nix mehr :O(
    Ich habe das Gefühl man hält den Akku künstlich am Laufen - ich drück dich ganz feste, und kann dich mehr als versteh´n!
    Alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. liebe nicole, nimm dir doch einfach die zeit, die du brauchst. man muss nicht immer "funktionieren"!
    hab ein gutes wochenende mit deinem schatz und lass dich einfach von ihm in den arm nehmen und trösten.
    liebe grüße und vielen dank für deine post!
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    ich kann dich gut verstehen! Nimm dir Zeit und mach einfach das, was dir gut tut! In erster Linie musst du nun mit dieser neuen Situation und dem Verlust zurecht kommen und dazu wünsche ich dir viel Kraft! Nimm dir Zeit dafür, den die Zeit des trauern ist für deine Seele ganz wichtig!
    Einen so grossen Verlust kann man nicht einfach in einer Schublade versorgen, nein.......in lieben Gedanken an deine Mutter, du musst das alles verarbeiten! Also, nimm dir Zeit! Ich denke fest an dich und schicke dir ganz liebe, kraftvolle Gedanken.
    Herzensgrüassli und ein liebes Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. guten morgen nicole. dein strauss ist wunderschön und zeigt wunderbar die vorfreude auf deinen göttergatten. der wird sich sicher genauso über euer wiedersehen freuen :). und wenn`s gerade schwer fält mit dem kommentieren, dann ist das doch egal. deine worte sind immer sie herzlich und lieb gemeint, dass sie noch ein weilchen nachwirken ;). ein päusken sei dir also mehr als gegönnt. deine gartenchallenge habe ich mitverfolgt. und stell dir vor, am sonntag habe ich in venlo auch ein paar gräser für den balkon bekommen. jetzt müssen die nur noch eingepflanzt werden :)). ich drücke uns die daumen für sonnenschein und ein wenig wärme von oben. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    der hübsche Strauß hilft dir sicher dabei,deine Stimmung etwas aufzuheitern und auch,daß du deinen Mann heute wieder in die Arme schließen kannst!
    So ein Verlust ist schwer und das braucht seine Zeit,nimm sie dir!
    Ein kuscheliges Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Nicole,
    ich setze mich gerne auf eine Tasse Kaffee zu dir. Böse ist dir sicher niemand. Ich auf jeden Fall nicht.
    Dein Strauß in den Schwedenfarben tut gut.
    Geniess das Wochenende mit deinen Lieben. Lass die Sonne von draußen in dein Herz.
    Sei gedrückt und lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    das sieht so bezaubernd aus und
    ich kann die gut verstehen. Mach einfach
    ganz in Ruhe alles und so einen Verlust
    steckt man eben nicht so weg.
    Alles alles Liebe und Gute
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,

    was für ein wundervoller Frühlingsstrauß und das farblich abgestimmte Bild mit den kleinen Blaumeisen, allerliebst. Es ist bei jedem Menschen nicht immer Sonnenschein und mit so einem schweren Verlust, wie deinem, muß man auch erstmal fertig werden bzw. verkraften!
    Mir geht es momentan auch nicht gut, Bandscheibenvorfall, war vor 14 Tagen im Krankenhaus.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben, ein erholsames, sonniges Wochenende!

    Herzliche Grüße von Grit.

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön. Ganz frisch und frühlingshaft. Und es heitert auch meine Laune auf. Ich habe nämlich gerade festgestellt, dass die Veranstaltung (Kabarett) für die ich Karten habe, nicht heute ist, sondern schon gestern Abend war. Aber das kommt mir nun geradezu lächerlich vor. Liebe Nicole, ich würde dich so gerne wieder "aufpäppeln". Ein Glück, dass dein GG heute wiederkommt. Und mach dir bloß keinen Stress wegen Emails, Danksagungskarten und ähnlichem - letztendlich unwichtigem - Zeugs. Du solltest jetzt wirklich an ich denken und Dinge machen, die dir guttun. Und wieder mal so schade, dass du so weit wegwohnst, ich würde dich jetzt so gerne in den Arm nehmen.
    Alles Liebe, ich denk an dich.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön ❤︎ Der Kontrast blau vs gelb ist bezaubernd! Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  16. Es gibt Zeiten die sind Grau. Da kannst du noch so vielefarbige Blumen ins Zimmer schleppen - es bleibt grau. Bös, kann dir dafür keiner sein, ist ja so normal. Und Falls wer bös sein will, dann lass ihn doch. Dir gehört jetzt eine Portion Traurigkeit. Wer wütend sein mag, der darf das auch.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Heißen Hyazinthen jetzt Hortensien, liebe Nicole? Ich merke, Du hast Sehnsucht nach dem Sommer...
    Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, um wieder zu Deiner Mitte zu finden. Dein GG und die Jungen werden Dir dabei helfen und die Zeit auch.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Ich werde es gleich ändern. Drücker.

      Löschen
  18. ...da kann doch Niemand böse sein, liebe Nicole,
    und außerdem ist auch Niemand zum, Bloggen verpflichtet, also mußt du dich auch gar nicht entschuldigen...gut, dass du dir so einen schönen Strauß gegönnt hast zum Trost...und bestimmt geht es dir etwas besser, wenn dein Mann wieder da ist...habt ein schönes Wochenende zusammen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. auch Trauerarbeit ist Arbeit..
    auch wenn es nicht danach aussieht
    aber sie muss bewältigt werden..
    nimm dir Zeit dazu
    jeder trauert anders.. und dass du ohne deinen Mann auskommen musstest war auch nicht gerade förderlich
    dein Strauß ist wunderschön
    die Hyazinthen haben ein herrliches tiefes blau
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nicole,
    wer soll dir denn böse sein?
    Nimm dir die Zeit die du brauchst!
    Gut das dein Mann ab heute wieder
    bei dir bist.
    Die Blümchen heben mit den fröhlichen Farben
    hoffentlich auch ein wenig die Stiummung.
    Liebe Grüße und fühle dich gedrückt!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    es gibt Wochen, da kann man nur laut Sch.... rufen, so schlimm sind sie.
    Und man meint, es wird nie wieder besser.
    Aber glaube mir, es kommen auch wieder schöne Zeiten.
    Und die Trauer wird bleiben, aber Du wirst lernen, damit umzugehen.
    Danke Dir für Deine liebe Karte, Deinen Worten stimme ich genau zu.
    Nun lass Dich mal feste drücken, Kopf hoch und genieße Deinen GöGa, der hoffentlich gut zu Hause angekommen ist.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Jetzt am Abend ein zweiter Versuch, dir zu schreiben, denn ich glaube, ich muss da etwas Luft rauslasen bei den Ansprüchen, die du gerade an dich stellst. Du hast gerade jemand ganz, ganz wichtigen verloren und vorher war das alles auch schon sehr belastend, da hoffnungslos, und da sollst du nach so kurzer Zeit wieder die Alte sein? Lass es!
    Okay, die Bloggerwelt mit ihrem oft schönen Schein lässt einen da manchmal auf die schiefe bahn kommen. Mich hat damals eine Bloggerin, nachdem ich bei einer anderen im Kommentar bekannt habe, dass ich mich was zurücknehmen muss, nachdem ich gerade den vierten nahe stehenden Menschen in knapp zwei Jahren verloren hatte, dermaßen runter gemacht - da bin ich heute noch fassungslos drüber.
    Da hast du gut getan, dir Diese strahlenden Blumen hinzustellen! Verwöhn dich mit dem, was du momentan brauchst, die Restwelt dreht sich sowieso um ihren eigenen Nabel. Und wenn heute der liebste Mensch an deiner Seite sein wird, steigt die Stimmung auch sicher wieder etwas.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Ach du Liebe, setz dich nicht so unter Druck und erlaube dir zu trauern, das ist doch ganz normal. Du brauchst jetzt einfach ein wenig Ruhe und die musst du dir auch nehmen! Da ist auch kein Mensch böse darüber liebe Nicole <3 Versuche dir soviel Gutes zu tun wie möglich und wenn jetzt hoffentlich der Lieblingsmensch wieder an deiner Seite ist, klappt das bestimmt noch besser.
    Ich drück dich mal ganz lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Gut, dass Du Dir etwas Farbe und Frühling ins Haus geholt hast. Dass Du jetzt in dieser schweren Zeit auch noch Strohwitwe sein musstest, ist natürlich doppelt hart. Nimm Dir Zeit für Dich und lass Dich von niemandem drängeln. Fühle dich ganz feste gedrückt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Guten Abend. Ich kann mich den vielen guten Wünschen u Ratschlägen nur anschließen. Nimm Dir und Deiner Familie Zeit. Es dauert. Ein wenig hilft Zeit. Oder schöne Blumen, oder trotz der Kälte die Sonne... oder ein Kaffee...viel Erinnerungen kommen eh andauernd auf...
    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole!
    Es gibt halt nicht nur locker flockige Nettigkeiten im Leben. Und manchmal möchte man sich auch nicht erklären und kommunizieren. Das ist gut so und vergeht auch wieder. Schön, dass du deinen Mann nun wieder bei dir hast! Deine Hyazinthen duften übrigens bis hier her! Alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
  27. Meine liebe Nicole,
    danke für den Kaffee, aber um diese späte Stunde lehne ich dankend ab ;o)
    Du machst das alles ganz richtig, mit dem Sofa. Musst die Trauer in deinem ganz eigenen Tempo durchleben, da lässt sich nichts beschleunigen oder überspringen. Sei gut und nachsichtig mit dir selbst, wir sind es allemal! Du musst dich zu nichts verpflichtet fühlen.
    Ich bin froh für dich, dass dein Liebster nun zurück ist und dir den Rücken stärken kann!
    Sehr herzlicher
    Claudiagruß
    P. S.: Hab Dank für deine Karte, die schon gestern im Briefkasten lag.

    AntwortenLöschen
  28. Ich kam noch gar nicht dazu liebe Nicole dich zu drücken und dir mein Mitgefühl auszusprechen. Wir haben ja alle nur eine Mama und wenn das Band reisst, ist da einfach nur Schmerz der bleibt. Auch wenn es für deine Mama eine Erlösung war bleibt eine grosse Lücke. Die Leere die entsteht kann nur langsam mit liebevollen Erinnerungen gefüllt werden. Deine Familie und dein engstes Umfeld werden dir dabei sicher helfen.
    Auch so ein farbiger Frühlingsgruss möge dich ein wenig aufheitern.
    Sei lieb umarmt, Pia

    AntwortenLöschen
  29. Sorry for the loss of your mother and your flower are beautiful!

    AntwortenLöschen
  30. Espero y deseo que estés un poquito mejor. Las flores son preciosas. Un beso y un abrazo.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,
    ich kann mich gerade richtig gut in Dich hinein versetzen. Meine Mutti haben wir am Freitag beigesetzt und man kann es irgendwie noch gar nicht wirklich begreifen.
    Aber ich raffe mich auf, schaue mir derzeit viele alte Fotos an und versuche in allem das schöne zu sehen, da ich weiß, das meine Mutter es so gewollt hätte.
    Ich drücke Dich ganz fest
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole,
    dein Strauß ist wunder- wunderschön...
    und ich freu mich für dich, dass du nicht mehr ohne deinen lieben Mann sein musst, es tut immer gut, wenn man Freude und Leid mit jemandem teilen kann.
    Und es hilft mit jemandem Vertrauten Austausch zu haben.
    Gib dir alle Zeit der Welt, es braucht viel Zeit und das was du fühlst und erlebst sind die Zeichen der Trauer, wenn man einen Menschen so geliebt hat. Eltern zu verlieren sind mit die schwersten Verluste.
    Lass deiner Seele und deinem Herzen die Auszeit die gebraucht wird....
    und zwing dich nicht etwas zu tun, wo du spürst es ist gerade nicht dran.-
    Funktionieren ist denke ich gerade nicht angesagt, vertrau deinem Inneren....Viel Kraft für Euren Trauerweg...
    Ich drück dich aus der Ferne, fühle mit Euch und denke weiter an Euch!
    Herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,
    lass dir alle Zeit der Welt!
    Den Verlust der Mama steckt man nicht einfach über Nacht weg.
    Fühl dich umarmt!
    Herzliche grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nicole,
    es ist immer schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Von einer Mama Abschied nehmen zu müssen, ist unsagbar schwer. Sie ist ein Teil unseres Herzens und hat uns bisher unser ganzes Leben begleitet. Meine Mama starb vor drei Jahren an Krebs. Wenn ich an sie denke, schnürt es mir noch so manches Mal die Kehle zu und ab und an gibt es auch noch ein paar Tränen. Gib deiner Trauer Zeit! Für dich und deine Familie und deine Mutter. Jede(r) wird dafür Verständnis haben!! Dein Blumenstrauß ist wunderschön!
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, hab' vielen Dank für Deine lieben und mitfühlenden Worte. Wie schön, dass Du her gefunden hast. Sei herzlichst Willkommen. Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  35. Ich kann deine Gemütslage sehr gut verstehen. Du musst dir die Zeit nehmen, welche du zum Verarbeiten brauchst. Denk an dich!
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nicole,
    da hat doch jeder Verständnis für Deine Gemütslage! Wer kann schon den Tod seiner eigenen Mutter so einfach wegstecken.
    Richtig, dass Du Dir den Frühling ins Haus geholt hast.
    Wünsch Dir alles Gute
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  37. Mach dir keinen Stress - ich warte und komme vorbei wann immer du wieder schreiben und erzählen magst. Du hast doch alle Zeit der Welt!

    Eine dicke Umarmung und alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (im Footer) findest. Danke!