Donnerstag, 8. Februar 2018

Hörst du wie die Bäume sprechen (oder "Auch im Wald sind nicht alle gesund!")


"Jeder kann mal krank werden - Menschen, Tiere und natürlich auch Bäume.", mein Kleiner liegt im Bett und liest laut vor, "Hör mal, Mama! Sogar Bäume können krank werden. Ob die auch so wie ich eine Nebenhöhlenvereiterung haben? Wahrscheinlich ist der Specht schuld!". Mein Kleiner kichert leise über seinen eigenen Scherz* und zieht die Nase hoch. Dunkle Ringe sind unter seinen Augen erkennbar und sein sonst so gesund aussehendes Gesicht schaut ganz blass aus. Während ich weiter die Wäsche zusammenlege, liest er konzentriert was Bäume wohl krank machen könnte. "Pilze!", höre ich ihn leise murmeln und dann, "Borkenkäfer.. iiihh!". Eine Zeit lang ist nur noch das Umblättern der Seiten zu hören. "Mama, weißt du, was hier steht? Wildschweine schmusen gerne. Dazu legen sie sich so dicht zusammen, dass sie wie ein Stapel aussehen. Das ist richtig kuschelig!". Jetzt ist es an mir breit zu grinsen. "Schweinehaufen!", rufe ich laut, laufe zum Bett, lasse mich dicht neben meinen Kleinen fallen und kitzele ihn gründlich durch.  "Mensch, Mama!", ruft er gleichzeitig empört und belustigt, "Hör auf, ich kriege doch kaum noch Luft!". 

KLAPPENTEXT
Mit Illustrationen von Stefanie Reich und Dagmar Herrmann. Den Wald erleben, staunen und Spaß haben mit Peter Wohlleben! Haben Bäume eine eigene Sprache? Müssen Baumkinder in die Schule gehen? Warum haben Waldtiere Angst vor Menschen? Peter Wohlleben beantwortet Fragen, die ungewöhnlich, originell und oft sehr lustig sind. Seine leicht verständlichen und fast immer überraschenden Antworten lassen Kinder das Leben im Wald mit ganz anderen Augen sehen. Der Erzähler schöpft dabei aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Förster und Naturschützer und stützt sich darüber hinaus auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. 

Peter Wohlleben
Hörst du, wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald

128 Seiten 21.5 x 27.0 cm
ab 6 Jahren
EUR 12,99
ISBN-13: 978-3-96052-015-3
Oetinger




Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung der "Oetinger-Verlagsgruppe".

*Der Specht ist ein Höhlenbrüter.

Achtung: 
Sturmschäden im Wald werden zur Todesfalle. 
Zahlreiche Waldgebiete bleiben weiter gesperrt. Weitere Infos findet Ihr >hier<!

 {Werbung}

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    erst einmal gute Besserung, machmal kommt auch alles zusammen.

    Das Buch klingt so schön und du hast es sehr schön beschrieben.

    So ein Schweinehaufen, das hat mir gefallen. Ja, wenn sie sich so zusammenrotten, das gibt ja auch warm.

    Dann saußen sie durch den Wald und man glaubt gar nicht, wie die Wildschweine rennen können. Das nennt man das Schweinsgalopp
    :-)) .

    Lieben Gruß Eva-Maria
    nochmals gute Besserung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Bilder sind wieder so schön. Toll!

      Löschen
  2. Hi. Erst mal ganz viel GESUNDHEIT an Deinen Sohn!. Dann. Ja, es gibt ganz viele Pilze, die durch Verletzungen an der Rinde in den Baum eindringen und ihn regelrecht aushöhlen. Leider sind manche Baumbestände sogar bedroht, wie Erle und Kastanie. Und die Menschen gemachten und klimatischen Belastungen tun ihr übriges.Es gibt Bestrebungen, Baumbestände resistenter zu züchten.
    Und zum Sauhaufen, die Schwarzkittel sind eine sehr soziale und kompleke Rotte und Matriachat. Sehr sympatisch!
    Hoffentlich hat Dein Sohn noch lange Spass an dem Buch und wird fix gesund!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Nicole,
    oh, was für ein wunderbares Buch! Ich glaube, das wäre nochwas für meine kleine ( 13 J ) Nichte, die den Wald sehr liebt!
    Deinem Sohn Gute Besserung!
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen nicole. ich hatte ja gehofft ihr seid krankheitsmäßig wieder alle auf der höhe. das zieht sich dann ja leider wohl :(. dann schicke ich euch noch einmal ganz viele genesungswünsche. irgendwann muß es doch mal besser werden ;). ganz liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  5. Moin Nicole!
    Ich schicke euch ein paar *internette* Gute-Besserungs-Wünsche!
    Vielen Dank für die Buchempfehlung. Klingt interessant.
    Liebe Grüße, Britti

    AntwortenLöschen
  6. ...gute Besserung, und Lachen samt Kuschelhaufen ist oft die beste Medizin !
    Alles liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für den Buchtip.
    Meinen Jüngsten wird es freuen ;-)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    mein Sohn schnieft auch vor sich hin.
    Erst der Hals und nun die Nase.
    Wir wohnen ja auch direkt am Wald und mit dem Buch lernen die Kinder den Wald noch besser kennen!
    Danke fürs Zeigen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Rasche und gute Besserung, liebe Nicole,
    das ist mein persönlicher Wunsch für Dich und Deine Familie. ♥
    Das Buch scheint wirklich spannend, interessant und zudem noch lehrreich zu sein. Ich werde mal schauen, ob es für meinen Enkel schon etwas ist, oder ob ich noch etwas warten muss, bis er älter ist.
    Fröhlichen Donnerstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin es nochmal, liebe Nicole,
    ich habe mir das Buch und vor allem den Autor jetzt kurz angeschaut und festgestellt, der Name war mir bekannt, weil ich ihn schon im Fernsehen kennenlernen durfte. Und Ja, das Buch ist etwas für meinen "großen" Enkel. Ich werde es ihm schenken, denn er liebt es zu lesen und er hat viel Natur rundherum. :-)
    Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Danke für den schönen Buchtipp. Zwar sehen die Wälder in Vermont anders aus (kannst Du heute auf meinem Blog lesen), aber die kleinen Mädels werden das Buch lieben. Hab es gerade bestellt ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea
    P.S. Gute Besserung an Deinen Jüngsten!!!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    gute Besserung für deinen Sohn. Mit so einem Buch hat man ja beste Unterhaltung beim Kranksein. Wahrscheinlich steht da einiges drin, was auch wir Erwachsenen noch nicht wussten. Auch grafisch sehr schön gestaltet....ein Lob an den Oetinger Verlag. Der Herr Wohlleben ist ein sehr sympathischer Mensch...danke für das Video-Verlinken.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frau Frieda,
    jetzt ist auch noch der Sohnemann krank?
    Das neue Jahr ist wirklich nicht gut zu euch!
    Auf das es besser wird.
    Danke für den schönen Buchtipp - ab 6 Jahre?
    Also auch was für meine kleine Schnecke.
    Liebe Grüße Gerda

    AntwortenLöschen
  14. ...das klingt nach einem schönen informativen Buch, liebe Nicole,
    sicher nicht nur für Kinder...deinem Kleinen wünsche ich gute Besserung,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    deinem Kleinen gute Besserung... doch bei solch interessanter Lektüre wird es ihm nicht langweilig und sicher bald besser gehen.
    Liebe Grüße von Marita

    AntwortenLöschen
  16. Ein tolles Video, ein wichtiges Buch, schön vorgestellt, ein prima Förster, bei dem würde ich auch mitwandern und zuhören, liebe Nicole. Gute Besserung für den kleinen Patienten. Es wird schon...
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  17. Ein spannendes Buch, so scheint's. Werde ich wohl kaufen.
    Dir noch einen schönen Tag und dem Kleinen gute Besserung.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole, gute Besserung Deinem Sohn. Das Buch scheint interessant zu sein, vor allem für kleine Entdecker.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  19. liebe Nicole,
    "knudddel" Deinen Sohn ruhig noch ein paar mal, das hilft bestimmt beim gesund werden!
    Das ist bestimmt ein sehr interessantes Buch, vielen Dank fürs Vorstellen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    gute Besserung für Deinen Kleinen und viel Spaß beim Schweinehaufen.
    Ach, das mag ich auch, wenn ich meine Jungs so richtig durchkitzeln kann.
    Allerdings ist das nur noch selten... sie sind ja schon sooo alt....
    Dir einen schönen Abend und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. ein super Buchtipp, lieben Dank ! herzliche Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  22. Ja, der Peter Wohlleben ist inzwischen bekannt wie ein bunter Hund. Als ich ihn vor 15 Jahren kennen lernte, hatte er gerade um seinen Wald als Ruheforst gekämpft und meiner Familie in einer ihrer schwersten Stunden beigestanden. Das werde ich ihm nie vergessen. Und die Liebe zu den Bäumen teilen wir. - hier in Köln war es der Hörbi, der den Kindern die Bäume, den Wald, die Tiere dort nahe brachte. Das war immer ein Erlebnis für die. Ob sie allerdings heute als Erwachsene achtsamer sind? Das würde ich manchmal zu gerne wissen.
    Alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst Herrn Wohlleben persönlich, Astrid? Was für ein Zufall. In seinen Videos wirkt er sehr sympathisch - ein richtiger "Waldläufer" eben. Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  23. das muss ein wunderbares buch für kinder sein. deine tollen fotos hätten auch gut darin veröffentlicht werden können!! ich liebe ja peter wohllebens bildband über den wald und blättere ganz oft darin.
    gegrinst habe ich über den "schweinehaufen" - davon hatte ich noch nie etwas gehört.
    liebe grüße und baldige besserung für den sohnemann!!
    mano

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    von Peter Wohlleben habe ich schon das Buch "Das geheime Leben der Bäume" gelesen. Das war auch recht interessant, wenn es, meiner Meinung nach, auch nicht gehalten hat, was der Titel verspricht, so erfährt man doch sehr viele interessante Dinge über Bäume.
    Und dieses Buch sieht auch sehr gut aus, wenn meine Kinder nicht schon erwachsen wären, würde ich es sicher kaufen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  25. Oje, ist dein Kleiner etwa noch immer krank? Gute Besserung an ihn. Ich hatte meine Beiden die letzten Tage auch abwechselnd Zuhause, aber es ging ihnen netterweise nicht so schlecht. Ich liebe ja meine freitäglichen Talkshows (die heute leider beide ausfallen, wegen dieses furchtbaren Karnevals!!!) und da war Peter Wohlleben auch schon des öfteren zu Gast. Immer wieder interessant, was er zu erzählen weiß.
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S.Dein Kleiner hat ja ganz kurze Haare. Das ist neu, oder?

    AntwortenLöschen
  26. ohh
    recht gute Besserung für den Kleinen
    aber er bleibt wenigstens im Bett..
    ich hatte so eine "Hummel" die selbst mit 40 Fieber nicht im Bett zu halten war :)(
    das Buch sieht gut aus und es hört sich toll an was drin steht
    schöne Bilder hast du wieder gemacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  27. ich mag das so sehr, wie du Bücher vorstellst und deine Welt mit uns teilst! herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  28. Gute Besserung für Deinen "Kleinen". So ein richtiger Kuschelhaufen hilft dabei bestimmt. Ein schöner Beitrag, den ich mit Freude gelesen habe.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  29. Guten Morgen Nicole,
    zuerst einmal wünsche ich deinem Sohn gute Besserung!
    Deine Buchvorstellung klingt sehr interessant. Mein Sohn hat als Kind Bücher über den Wald und Tiere sehr geliebt.
    Ja, dann werden aus Kindern Leute.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  30. Über den Link bei Holunder bin ich nun hierher gelangt. Ich finde deine Beschreibung des Buches sehr ansprechend und interessant. Ich lese gerade von Peter Wohlleben "Das geheime Leben der Bäume", ein Buch das mich sehr berührt .
    Liebe Grüße von Beate

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!