Donnerstag, 15. Februar 2018

Schneeglückchen


Ein kräftiger Wind aus Osten bescherrt uns hier am Niederrhein ein sonniges, aber eisigkaltes Winterwetter. Mein Kleiner und ich laufen dick eingemummelt am Waldrand entlang. Die Saalhoffer Ley, ein kleines Bächlein, murmelt fröhlich vor sich hin und jeder unserer Schritte lässt den gefrorenen Waldboden knirschen. Julie ist ganz in ihrem Element und stobt aufgeregt schnüffelnd durch das karke Unterholz. Wir sind auf dem Weg zu einem kleinen zugefrorenen Weiher. Mein Sohnemann möchte testen, wie dick die Eisplatte mittlerweile geworden ist und ob es vielleicht möglich ist, die Eisfläche zu betreten. Nur noch ein Stückchen, dann kommt eine kleine Brücke, die über die Saalhoffer Ley führt und wir sind am Ziel. Plötzlich bleibt mein Kleiner stehen und zeigt lächend auf eine sonnige Stelle am Uferrand: "Mama, guck mal! Ganz viele Schneeglückchen!".


Kommentare:

  1. Dieses Schneeglück müsst ihr unbedingt festhalten! Es sind diese wunderbaren "Wortfehler" aus Kindermund, die unsere Augen strahlen lassen. Klasse!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Schneeglöckchen lassen jeden lächeln liebe Nicole.
    Sind sie doch meist die ersten Boten des nahenden Frühlings.
    Und so viele auf einem Fleck ist schon was Feines, dazu Sonnenschein, hach, wie schön kann die Welt sein.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    danke für diese wunderschönen Schneeglückchenbilder!
    Bei uns kommt heute morgen auch Schnee und Graupel, aber leider mit Regen vermischt am wolkendichten Himmel ...
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Und was für ein Büschel von Schneeglöckchen. Ein toller Schnappschuss.
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Oh! Ich liebe diese bewussten oder unbewussten Versprecher aus Kindermund. So passend!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Fotos und zauberhafte Schneeglückchen liebe Frau Frieda, ich mag sie sehr, wenn ich welche entdecke, weil die gehören in die Natur und nicht ins Wohnzimmer, da sind sie außerdem sehr giftig für Katzen.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  7. Bei den ersten Schneeglöckchen gerate ich auch jedes Jahr in Verzückung :) Bei den aktuellen Temperaturen eher weniger. Vieeeeeeel zu kalt.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Schneeglückchen... Goldig, da fällt mir das Wort Luftdabons eins. Das sagte meine Tochter eine gefühlte Ewigkeit.
    Solch ein Spaziergang tut der Seele gut.
    Herzliche Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Tja liebe Nicole,
    das ist ein sogenannter Freudscher Versprecher
    "SchneeGLÜCKchen"


    Dein Kleiner ist glücklich und ganz bei der Sache.

    Lieben Gruß Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war am Dienstag kurz im Leudelsbachtal und kommen die Schneeglückchen zuhauf.

      Lieben Gruß Eva-Maria

      schaden, dass du im April noch nicht hier bist, denn dann könntest du mit uns eine Wildkräuterführung machen.

      Löschen
  10. schneeglückchen ist doch ein viiiiiel schönerer name :))))! für mich werden sie wohl ab jetzt genauso heißen, wenn ich sie irgendwo sehe. wunderbar :)!die möpp fand den schnee heute morgen wohl doof, meinte der herr freund als er von der nachtschicht kam. sie hätte noch nie so schnell ihren pipiplatz gefunden? schauen wir gleich mal bei der frauchenrunde. da fehlte wohl offensichtlich der freie platz zum laufen. schnee finden die beiden auf dem feld und im garten nämlich immer ganz wunderbar. das foto von julie und dem katerchen auf instagram ist sooooooooooo zauberhaft. hättest du das zu anfang gedacht, die beiden so friedlich nebeneinander beim dösen zu sehen? ein herrliches valentinsbild war das gestern. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    was für ein schönes Winterwetter!
    Hier sind die Schneeglöckchen noch unter einer dicken Schneedecke begraben...
    Süß,der Kindermund:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    wie schön und Idyllisch der Spaziergang war mit den wunderschönen Schneeglöckchen auch bei mir sehe ich sie jetzt in den Gärten.
    Es war kalt und wunderschönes Sonnenwetter auch bei mir.
    Schneeglückchen ist doch was feines für die Seele ach dein Jung ist klasse!
    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. Ab sofort heißen sie bei mir auch nur noch Schneeglückchen. So eine schöne Namenskreation.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, liebe Nicole, wenn schon Kinder für die Schönheiten der Natur ein Auge haben. Von Freud hat er sicher noch nichts gehört, aber das Glück kennt er und so kam es wohl zu diesem schönen Versprecher. Als mein Enkel meinen Schneeglöckchengarten das erste Mal bewusst wahrnahm, war er ganz außer sich vor Freude. Als sie dann verblüht waren, fragte er mich vorwurfsvoll und ziemlich entsetzt: 'Sag mal, Oma, was hast du eigentlich mit den schönen Schneeglöckchen gemacht?!'
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  15. ...das Wetter war die letzten beiden Tage wirklich traumhaft schön, liebe Nicole,
    heute ist es allerdings schon wieder grau und diesig, deshalb erfreuen mich die Schneeglückchen hier am Schreibtisch, ich habe einfach ein paar aus dem Garten geholt...so eine Überraschung im Wald ist wundervoll...und hat die Eisdecke gehalten?

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Bei uns ließen sich gestern auch viele Leute durch die Sonne nach draußen locken und wurden mit Krokussen und Schneeglöckchen belohnt. Bei dem Eis wäre ich vorsichtig....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. ich bin unbedingt dafür, dass der duden sie in schneeglückchen umbenennt! genauso wie der plural von krokus bitte zu kroküssen werden soll.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  18. Preciosas fotografías. Feliz tarde.

    AntwortenLöschen
  19. Ach was für ein schöner Spaziergang wieder! Bei dir bin ich in sekundenschnelle geerdet, immer!
    hab es fein du Liebe, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  20. Hach, wie schön, der Frühling beginnt sich zu zeigen :))) echt herrlich! Die letzten Tage hatten wir ja auch schon ein paar schöne Sonnentage, da steigt die Vorfreude auf die wärmeren Tage gleich nochmal an :D...wir sind momentan in nem nachhaltiger urlaub österreich ( https://www.alpine-pearls.com )...da ist diese Wetter echt ein Traum, sage ich dir...aber naja, morgen geht es auch schon wieder heim :(....egal, ich wünsche dir auf jedenfall schon mal ein schönes Wochenende! LG, Marie ;)

    AntwortenLöschen
  21. Schneeglückchen, wie schööööön und wahr.
    Liebe Grüße aus dem ebenfalls kalten Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  22. wie süß..
    das sind wirklich "schneeglückchen" ;)
    herrlich euer Spaziergang
    ja.. hier waren auch 2 Tage voller Sonnenschein
    dafür heute morgen die Überraschung
    alles weiß ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Da hat dein Kleiner nicht ganz unrecht, liebe Nicole.
    Schneeglöckchen zaubern ein Lächeln ins Gesicht und lächeln macht glücklich.

    Ganz liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Jetzt muss ich direkt nach unseren Glückchen schauen, die haben ganz schön kalt bekommen während unserer Abwesenheit.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole, das ist ja süß! Bei uns zeigen sich ganz zaghaft auch die ersten Schneeglöckchen. Nun liegt aber wieder Schnee.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    bei uns ist es auch so eisig kalt und die Schneeglöckchen sind noch gar nicht soweit. Vielleicht haben wir ja nächste Woche Glück. Dann sind das auch Schneeglückchen. Über die ersten Schneeglöckchen freue ich mich immer ganz besonders. Es könnte doch langsam Frühling werden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  27. liebe Nicole, erstens liebe auch ich die Schneeglöckchen (und die Winterlinge) ganz besonders, aber jetzt mit dem Namen Schneeglückchen noch viel mehr, denn es bedeutet Glück, der Jahreskreislauf in der Natur startet neu. Kinder sind so wunderbar logisch. Herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    was für ein wunderschönes Wort: Schneeglückchen. Das werde ich mir ganz bestimmt merken. Glück und Schneeglöckchen in einem Wort. Ich finde, das sehr gut zusammen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    Schneeglückchen ist ja ein fantastischer Name
    für die kleinen Gartenglückbringer :-)
    So zauberhaft!
    Hab ein wunderschönes Wochenende!
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  30. Schneeglückchen?! Nennt er sie schon immer so - oder ist das eine neue Wortschöpfung? Sehr passend finde ich den Begriff auf jeden Fall. Sind es nicht oft die kleinen Dinge, die das größte Glück bedeuten?!
    Claudiagruß
    Von der, für die Karotten jetzt schon fast seit einem viertel Jahrhundert Möhrrüben heißen ;o)

    AntwortenLöschen
  31. So ein Glück!!! Hier sind sie noch nicht so weit. Sie stecken ihre Blüten noch senkrecht in die Höh, fest und spitz geschlossen und läuten noch nicht. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (im Footer) findest. Danke!