banner

Montag, 25. März 2013

Osterlieder und Gedichte

Als mein Großer noch ganz klein war (lach), stellte sich mir die Frage, wieso ich denn so viele Weihnachtslieder und Gedichte kenne und Ostern so ganz unbesungen in meiner Familie blieb.
Natürlich habe ich zuerst meine Mutti gefragt, doch die zuckte nur bedauernd mit den Schultern. "Osterlieder? Sowas gab es zu deiner Zeit nicht! Jedenfalls nicht bei uns Protestanten."
Mmh.. wie schade! Also, machte ich mich selbst auf die Suche, um mit unserem kleinen Großen
auch Ostern singend und zitierend zu begehen (Singe-Familie eben!) Bei unserer Uroma,
väterlicherseits, wurde ich schnell fündig. Sie, als ehemalige Kindergärtnerin, kannte ein paar
wunderbar alte Ostergedichte (und ja, die folgen in den nächsten Tagen) nur bei den Osterliedern
wurde es schwierig. Aber auch hier habe ich einige hübsche Lieder gefunden und die möchte ich
nicht Euch vorenthalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen