Freitag, 8. November 2019

Teestunde am Martinstag


Guten Morgen, meine Lieben! Wie schön, dass Ihr heute morgen auch bei mir vorbei schaut. Setzt Euch doch und nehmt Euch eine Tasse Tee. Aber vorsichtig - er ist noch ganz schön heiß! Wie wäre es zusätzlich mit einem kleinen Gänse-Croissant gefüllt mit leckerer Haselnusscreme oder einem Sankt-Martin-Plätzchen? Wir waren diese Woche fleißig und haben unsere alte Plätzchendose wieder mit Gänsekeksen gefüllt. Da bedarf es keinen opulenten Gänsebraten. Allerdings muss ich gestehen, dass wir auch in diesem Jahr von meinen Schwiegereltern zum Gänsebratenessen in unser Lieblingslokal eingeladen worden sind. Denn der 11. November ist für uns nicht nur das Fest des heiligen Martin, auch unser Uropa hätte an diesem Tag Geburtstag. Der Sonntag rund um Sankt Martin gehört deshalb seit jeher der Familie. Habe ich Euch eigentlich schon einmal gesagt, wie sehr ich dieses heimelige Brauchtumsfest liebe?! Ich glaube nicht nur einmal, oder?! Deshalb freue ich mich auch schon auf nächste Woche Montag, denn da werde ich mit meiner jüngsten Patentochter auf den Lichterumzug ihrer Schule gehen. Ich bin schon sehr gespannt auf ihre selbst gebastelte Laterne. 

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sankt-Martins-Umzug mit kunterbunten Laternen, leuchtenden Kinderaugen, feinen Martinsgänschen, stattlichen Weckmännern
und einem Ostwind, der es gut mit Euch meint.
Herzlichst, Nicole


Verlinkt mit: *Friday-Flowerday**Floral Friday Fotos**Freutag**Samstagsplausch*

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebste Nicole,
    was für herrliche Bilder, Balsam für die Seele! Ich danke Dir herzlich dafür! Ich kann Dich sehr gut verstehen, was Du über diese Zeit um das Martinsfest schreibst! Der Lichterzug wird sicher wunderschön werden und ich wünsche Dir schon jetzt eine wundervolle und stimmungsvolle Zeit!
    Bevor ich gehe, nehm ich mir noch eins von diesen so lecker klingenden Martinsgänschen mit ( Croissant mit Haselnusscreme, so lecker und verführerisch *schmunzel* )
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches und freundliches Wochenende und einen lichterfüllten Martinsumzug am Montag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,wieder so ein hübsch, einladener Tisch. Und Gänse mag ich sowieso gern (aber nur lebend;). Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    dann wünsche ich Dir ein wunderschönes Sankt Martins Wochenende mit leckeren Plätzchen und einem schönen Geburtstag im Kreis lieber Menschen.
    Für Montag viel Spaß und trockenes Wetter!!!
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    Deine Gänse sehen uum anbeissen aus- also die kekse! :-) ich mag gebratene Gans auh sehr, die kriegt man hier aber fast nicht. St. Martinstag verbinde ich auch immer mit Laternenumzügen und Weckemännern. Das vermisse ich hier sehr, das gibt es hier auch nicht :0( ich wünsche dir ein tolles WE und einen schönen. UMZUG! :-)ganz lg aus Dänemark, Ulrike :-):-)

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Nicole,
    da bringst Du mich auf eine Idee ... ich werde auch am Wochenende mal Plätzchen backen und ich werde Deine Sankt-Martins-Plätzchen backen 😁
    Weißt Du warum... ich verrate es Dir... aber pssst ... ich habe nämlich am 11.11. Geburtstag 😆 genau wie Dein Uropa und genau wie Sankt Martin.

    Aber auch Gänse-Croissant gefüllt mit Haselnusscreme klingt lecker... nein nicht so früh am morgen, ich komme später noch mal vorbei.

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinen Lieben und drücke feste die Daumen für ein schönes Wetter.

    Liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende.
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    ich liebe das St.Martins-Fest auch so sehr. Wenn wir auch nicht mehr zum Laternenumzug gehen, es gibt immer einen Weckmann und gemütliches Beisammensein.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole, ich mag das Martinsfest mit allem was dazu gehört auch sehr. Dieses Jahr gehen wir auch erstmalig zum Gänseessen, obwohl es mir schon etwas leid tut, wenn ich auf deinen Fotos die fidelen Gänse sehe :-). Die Gänsekekse schauen lecker aus. Eine tolle Idee. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole,
    welch' wunderbare Impressionen, anlässlich des St. Martinstag, Du zeigst. Sind das eigentlich Eure Gänse auf den Bildern?
    Eure Tradition mit dem Gänsekeksen backen finde ich toll.
    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
  9. Servus Nicole, Martinsfest mit den Enkelkindern war auch für mich immer wunderschön. Bei meinen eigenen Kindern, als berufstätige Alleinerzieherin, hatte ich leider oft nur wenig Zeit dafür.
    Auch Gänse- oder lieber Entenbraten muss aber sein. Obwohl auch das sind so schöne Tiere.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  10. Bei so liebevollen Vorbereitungen wird es bestimmt ein tolles Wochenende. Das wünsche ich dir jedenfalls .
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    das sieht ja gemütlich aus.
    So schön wie du das alles vorbereitest.
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  12. Diese leckeren Gänseplätzchen ziehe ich jeder gebratenen Gans vor. So heimlig und gemütlich sieht es bei Dir aus! Unser allerkleinstes Mädchen lief gestern auch zum ersten Mal Laterne. Mir ging dabei der erste Martinsumzug mit meiner ältesten Tochter durch den Sinn, an den auch sie sich sehr deutlich erinnern kann. Doch, es sind immer wieder Lichtpunkte in der Erinnerung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Da sind ja wieder deine süßen Gänschen. Die mag ich so gerne!
    Und meine Lieblingsservietten noch dazu!
    Wie gerne würde ich mich jetzt zu dir und deinen Köstlichkeiten setzen. Stattdessen sitze ich hier schniefend und befürchte, das ich mich erkältet habe. Fing heute morgen bei der Kieferorthopädin an (habe jetzt nämlich eine Zahnspangenträgerin in der Familie).
    Jetzt sehe ich mir nochmals deine schönen Fotos an und wünsche dir jetzt schon einen schönen Montag mit deiner kleinen Patentochter. Das wird bestimmt eine Freude.
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Immerhin - an schönen Lichtquellen mangelt es uns nicht. Dieses warme Licht, aus mehreren Lichtquellen und vor allem Kerzen liebe ich sehr (da strenge ich auch gerne mal meine Augen beim lesen an ;-))

    AntwortenLöschen
  14. Ja, liebe Nicole, ich liebe "den Martinitag" auch ganz besonders. Nicht zuletzt weil der hl. Martin der Schutzpatron des Burgenlandes ist und im Burgenland dann ein Feiertag ist, sondern auch in den Kellern immer zu dieser Zeit die Weintaufe statt findet und die Kinder mit ihren schönen Laternen durch die Straßen ziehen. Wir Evangelisten feiern aber eigentlich Martin Luther, der am 10. November geboren wurde.
    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    da möchte man am liebsten Platz nehmen und einen Tee schlürfen.
    Trink ich eh am liebsten.
    Hoffentlich ist es am Montag nicht so nass für die Kiddies beim Umzug.
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, ich höre die Gänse bishier schnattern. So schön, Sankt Martin, vor allem im Rheinland, mit dem Schnörzen. Immerhin drei Kindergruppen haben sich hier her "verirrt". Wird ein bißchen weniger. Leider.
    Aber schöne Kekse! Hm. Bekomme gleich Hunger.
    Schönes Martins Wochenende!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. goldig die Gänseschar und die Gänsekekse sehen zum anbeissen aus..
    So eine Familiebrauchtum ist doch was schönes und so wünsche ich dir ein gemütliches fröhliches Fest zum St Martinstag.
    Schönes Wochenende wünsche ich und deine Familie
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  18. Oh, welch eine schöne Idee & Tradition!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    welch eine gemütliche Kaffeetafel!
    Du machst mir richtig Lust zu backen, Gänseausstecher sind im Schrank - und wer weiß, vielleicht mach ich das gleich noch ;o)
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nicole,
    das ist eine nette Kaffeetafel, da möchte man sich gerne dazu setzen. Gänsekekse ist doch mal eine schöne Idee. Ich glaube, ich werde mal nach Ausstechern Ausschau halten. Ich liebe die Martinsumzüge auch, mit allem drum und dran. Vor zwei Tagen war ich mit dem Enkelprinzen "Laterne laufen" und morgen mit der Enkelprinzessin.
    Einen schönen Rest-Sonntag und liebe Grüße
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  21. Den Brauch von St.Martin kennt man bei uns nicht. Am liebsten habe ich aber ein schönes Martinisömmerchen, das aber dieses Jahr auch ausfällt. Aber von deinen Gänsplätzchen nehme ich gerne eines, wenn es überhaupt noch hat.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  22. Hallöchen liebe Nicole,
    ich beneide dich ja ein wenig um eure heimeligen Brauchtumsfeste. Hört sich harmonisch an. St Martin steht bei uns nicht so im Kalender. Früher schon mehr als Kind mit Laterne etc.
    Nun gut, danke dir für's hinsetzen, die Gänse-Croissant und Plätzchen. Bis zum nächsten Mal.
    Schöne Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  23. da sind sie ja wieder.. die Martinskekse ;)
    und schön dass ihr das Fest in der Famlilie ferert
    bei uns ist es der Hubertustag ..weil mein Vater da Namenstag hat
    früher bin ich auch mit auf die St. Martinsumzüge der Enkel gegangen
    aber jetzt ist es eingeschlafen
    habt eine schöne Zeit
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  24. deine gänsekekse erfreuen mich jedes jahr wieder aufs neue!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!