Sonntag, 3. November 2019

SPIEL'19 und der erste Spieletag danach ...


Auch in diesem Jahr brach die internationale Spielemesse in Essen alle (eigenen) Rekorde, ca. 209.000 Besucher waren wieder zu Gast in den Essener Messehallen. 
Direkt positiv zu bemerken waren das in diesem Jahr verbesserte Einlasssystem (An Eingang Ost war nur für vorab gekaufte Karten der Einlass möglich) und die geänderte und erweiterte Hallenverteilung (trotz mehr Besuchern, war es gefühlt nicht so eng). 

(Zugegeben, dass mit dem verbesserten Einlasssystem ist hier nicht wirklich zu erkennen 😂)


Meines Erachtens wird die Messe immer internationaler und offener.




Wie schon im letzte Jahr ermöglichte der Friedhelm-Merz-Verlag den Besuch der SPIEL'19 für Frau Frieda's Blog! Hier direkt ein großes Dankeschön!

In diesem Jahr war irgendwie alles anders, keine Vorbereitung, keine Ahnung welche Spiele in die eigene engere Auswahl kommen könnten, diesmal also einfach "keinen Plan". Jetzt mag mancher stutzen und sich erinnern SPIEL'17 und SPIEL'18 waren doch von guter, teils akribischer, Vorbereitung geprägt, aber, wie immer im Leben, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Wir hatten trotzdem einen supertollen Tag und ziemlich abgelatschte Füße am Ende des Tages.



Während der Messe

Wie auch im letzen Jahr, unterstützen wir keinen der Spieleverlage durch Affiliate-Links.

(An-) Gespielt


(mitgenommen!)
vom Schwerkraft Verlag





von Schmidt Spiele






von Pegasus Spiele


Nur angeschaut


von Starling Games




von Loki




von Trefl




Mitgen(bek)ommen




(geschenkt bekommen!)

von Queen Games



Sonstiges ...


Beim "Netzwerken" am Stand des Moses Verlags



Black Stories, auch bei Moses


Frau Frieda und der GötterGatte unterwegs!

Frau Frieda zu Besuch bei Djeco




~o~

Zwischenspiel (-bericht)

... kommt mal an anderer Stelle ...
~o~




Am Spieletag gespielte Spiele


Mit einer Woche Verzug nach der Messe fand dann auch der nächste Spieletag im Freundeskreis statt.
Diesmal mit weiteren Gästen, so dass wir diesmal 16(!) Leute waren.
Nach Kaffee & Kuchen, und ein wenig Klöhnen wurden folgende Spiele gespielt:


Die Tavernen im Tiefen Thal
(siehe oben!)
von Schmidt Spiele


The Mind
vom Nürnberger Spielekartenverlag



Arena - For the gods!
von Iello






Schummel-Hummel
von Drei Magier / Schmidt Spiele





Zombie Würfel - Die Horde
von Pegasus Spiele






Die Werwölfe von Düsterwald
(obligatorisch immer dabei)

von Lui-Meme / Asmodee



Abschließend möchte ich mich in diesem Jahr bei unseren Freunden bedanken, die nicht nur unsere Spieletage zu besonderen Tagen machen.
Leute, ich bin froh, dass wir schon so lange befreundet sind! Danke!



Mit vielen Grüßen,
der GötterGatte
(diesmal als akkreditierter Gastjournalist vom Blog Frau Frieda)



{Werbung}

Kommentare:

  1. Servus Nicole, danke für den informativen Bericht. Mich erstaunt jedes mal das es immer noch neue Spiele gibt. Das Interesse war auch sehr groß.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, leider findet man auch ganz häufig Wiederauflagen bekannter guter Spiele, siehe Catan oder Monopoly. Jedes Mal mit "neuem" Thema: Herr der Ringe, Starwars, usw., usw.
      Da sieht man dann das die großen Spieleverlage wenig investieren, um nochmal Gewinne einzufahren.
      Zum Glück gibt es aber auf der SPIEL immer auch die Chance für kleine neue Verlage, Ihre neuen Ideen an den Mann bzw. die Frau zu bringen.

      Löschen
  2. Hallo Gastjornalist aka GG und natürlich auch an die Gastgeberin Nicol.
    Spielemesse Essen., ach schön ein wenig länger her bei uns. Da war es noch ein wenig kleiner, aber nur ein wenig.
    Jedes Jahr haut irgendwer immer wieder die Sache raus, dass es doch komisch sei, in Zeiten von Digitalisierung und Onlinespielen, noch analog Spiele zu spielen. Und wie merkwürdig, dass die Messebesucher jedes Jahr mehr werden! Tja. Der Mensch braucht eben doch die Liebe Gesellschaft und den nicht digital dargestellten Wettbewerb, Erfolg und das Miteinander.
    Schön, dass es Euch so gut gefallen hat. Holmes und Watson als Extra Besprechung? Ich bin sehr gespannt! Das das Fuchs Spiel (allein die wunderschöne Aufmachung) mit musste, konnte man sich ja fast denken.
    Viel Spass bei weiteren Spiele Tagen und Abenden.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spiele gar nicht mehr digital, obwohl ich auch früher Stundenden vor dem PC verbracht hab. Es ist einfach nicht das selbe ... Ich liebe es, bewaffnet mit Würfeln und/oder Karten, mich mit lieben Menschen an den Tisch zu setzten und irgendetwas tolles gemeinsam zu erleben.

      Das bringt mich zum "Long-Runner-Spiel" Wastson und Holmes: Macht tierisch Spaß, einen Fall zu lösen (14 gib es!) dauert schon mal 90-120 Minuten. Aber dazu kommt noch ein separater Post...

      Löschen
  3. Liebe Nicole, lieber Peter,
    das Bild vom Einlass ist ja regelrecht angsteinflößend. Kaum zu glauben, dass ihr bei solchem Massenansturm tatsächlich bis zu den Ständen vorgedrungen seid und Spiele testen konntet...
    Der Bericht macht mir trotzdem Lust, auch selbst mal wieder zu Karten und Würfeln zu greifen!
    (Und die Werwölfe lassen es mir ganz warm ums Herz werden. Hach, seuftz.)
    Einen ruhigen Sonntag euch und herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Ansturm verläuft sich recht schnell und das ganze Spiele-Volk verteilt sich gut auf der ganzen Messe. Manchmal gibt es Engpässe, aber da kann man gut mit klar kommen.

      Warten auf einen freien Tisch zum Probespielen ist aber eine Tugend, die man als versierter Spielmessegänger mitbringen muss, oder notgedrungen erlernt.

      Löschen
  4. Wie schön! Jetzt ist ja genau die Zeit für Gesellschaftsspiele. Ich liebe es sehr....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz genau! - Daher passt die Spielemesse so schön, um die triste Herbstzeit einzuläuten.

      Löschen
  5. Na, dann ist ja für die nächsten Spieleabende reichlich vorgesorgt. Allerdings finde ich den Einlass echt gruselig...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie oben schon gesagt, der Andrang verläuft sich relativ schnell...

      Löschen
  6. Ich liebe Spiele und finde es sehr spannend, was du berichtest, ganz liebe Grüße euch von Kathrin

    AntwortenLöschen

  7. Danke für den Bericht,toll die Spielwelt jetzt in dieser Zeit ist das optimal, nah da wünsche ich euch viel Freude damit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nicole, hallo lieber Göttergatte :O)
    Herzlichen Dank für den tollen Bericht von der Spielemesse ! Tolle Spiele habt ihr gespielt und ausprobiert! Viel Spaß wünsche ich Euch mit den Spielen, die mit nach Hause durften! Sie werden gute Begleiter sein an den düsteren, nassen oder verschneiten Wintertagen :O)
    Ich wünsche Dir, Euch einen wundervollen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  9. Wizard als Würfelspiel?
    Wir kennen es nur als cooles Kartenspiel.
    Schön euch zu sehen ;)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  10. 😊 bin auch froh, so lange mit Euch befreundet zu sein.
    Gruß... das Schneiderlein

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!