banner

Sonntag, 2. Dezember 2012

Barbaramarkt

Hier in unserer Kloster-Stadt ist der Barbaramarkt (an der Marienkirche),
der erste, und auch mit der schönste, Weihnachtsmarkt. Immer am ersten
Adventwochenende bieten 30 liebevoll geschmückte Holzhütten den
Besuchern eine bunte Vielfalt an Handwerkskünsten.
Auch Gaumenfreunde kommen auf ihre Kosten, denn neben Gegrilltem
gibt es Reibekuchen, Grünkohl mit Mettwurst und Kaffee und Kuchen.
Waffeln und selbst hergestellte Pralinen und Plätzchen gehören ebenfalls
zum Angebot. Und bei diesen Temperaturen darf auch ein wärmender
Glühwein nicht fehlen.
Im Jurtenzelt der Pfadfinder vor der Kirche wird vor einem wohlig warmen
Lagerfeuer Stockbrot gebacken.
Auf der Bühne im gewärmten Zelt singen am Sonntagnachmittag die Kinder-
gartenkinder und der Kinderchor der Gemeinde adventliche Lieder.
Und das Ganze findet auch noch vor (Wortlaut meines Göttergatten) der
schönsten Kirche der Gemeinde statt. Gestern Abend waren wir dort,
und ich muss sagen: endlich, hat sich auch bei mir die Weihnachtsstimmung
eingefunden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen