banner

Freitag, 5. Oktober 2012

Erdbeermarmelade



Das ist er. Der letzte Rest von unserer selbstgemachten Erdbeermarmelade.
Schade.
Die Jungs und ich haben Anfang des Sommers ca. 10 Gläser Erdbeermarmelade
eingekocht. Das erste Mal mit dem Thermomix, und leider ist es auch direkt
schief gegangen (naja, einbissel!).
Die Jungs (besonders der Kleine) haben die Erdbeeren geputzt und genascht.
Und ich habe aus dem Internet ein Rezept für Erdbeermarmelade für den
Thermomix rausgesucht. Ich habe mich genau an die Zutatenliste gehalten.
Leider... muss ich sagen. Beim Thermomix ist es nämlich so, dass man alles
einfüllt und dann kann man ihn machen lassen.
Nur dieses Mal stimmte wohl das Mengenverhältnis nicht. Denn als ich wieder
in Küche kam, sah alles wunderbar lecker aus... der Boden, die Kacheln,
die Arbeitsplatte. So ein Mist!! Also, schnell die Gläser befüllt und dann den
Lappen geschwungen. Grrr..
Aber es hat sich gelohnt, die Marmelade an sich, ist echt vorzüglich!
Nur leider so schnell weg.
Unser nächstes Marmeladen-Projekt wird Apfelgelee. Und dieses Mal bleibe
ich dabei stehen!!


(Weg war der Post, habe ihn bei Google wiedergefunden und kopiert,
jetzt fehlen nur noch 3, verfasst wurde er ursprünglich am 04.09.12)

1 Kommentar:

  1. Sumse4. September 2012 20:07
    Oh, was für eine Ferkelei.Da währe ja nurnoch eine explodierte Holundersaftflasche schlimmer.Harrr...

    Antworten

    NicolesBlog4. September 2012 20:24
    Nun.. ich musste, in diesem Fall nicht auch noch streichen...lach<!!

    Antworten

    AntwortenLöschen