Donnerstag, 3. Mai 2018

Tierspuren - der Rothirsch


Der Regen der vergangenen Tagen hat den dicken Blütenstaub der Bäume in kleinen Bächlein weggespült und die schmalen Waldpfade ziemlich matschig werden lassen. Mein Sohnemann und ich sind gemeinsam mit unserer Hündin Julie unterwegs im Wald. Die Frühlingssonne steht noch nicht hoch am Himmel und kleine Atemwölkchen tanzen über unseren Köpfen. Nur drei Grad waren heute Morgen auf dem Thermometer zu sehen und fast schon vergessen sind die sommerlichen Temperaturen, die uns der April geschenkt hat. Doch der Tag verspricht ein wunderbarer Frühlingstag zu werden. Die Vögel des Waldes trällern ein fröhliches Morgenlied und der Wind  wiegt sich in den frühlingsgrünen Ästen der hohen Bäume. Mein Sohnemann und ich laufen ohne große Worte einträchtig nebeneinander her, beide sind wir heute Morgen wohl in Gedanken versunken. Mit einem Mal bleibt mein Sohnemann stehen und deutet auf einige Tierspuren, die in den Schlammkuhlen vor uns gut zu erkennen sind. Ein kurzer Blick in unser Waldforscher-Buch zu Hause würde zeigen, dass es sich um Rotwild handeln muss, da sind wir uns beide ziemlich sicher. Ermahnend blicke ich meinen Sohnemann an und lege einen Zeigefinger an mein Lippen. "Sieh nur!", flüstere ich leise, "Da hinten stehen einige Tiere.".

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung des Moses.-Verlag.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,
    tolle Spurensuche, gell, das macht Spaß.

    Hab lieben Dank für das Zeigen des Buches, ich werde das mal in Augenschein nehmen, denn für den Enkel ist das auch etwas, der ist so gerne in der Natur freut sich über jedes Tierchen und auch Blümchen und er reißt niemals etwas ab.

    Man kann es den Kindern schon beibringen, wie man mit der Natur umgeht.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön liebe Frau Frieda ihr wart auf Spurensuche und habt sogar ein Rudel Hirsche gesehen, sehr schön, alles Liebe euch und schönen Donnerstag vom Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Begegnung und toll, dass ihr die Spuren gesehen und erkannt habt. Herrlich, so ein Morgenspazierung durch den Wald, noch dazu gemeinsam und den Gedanken nahchängend....
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen! Und wieder habt Ihr einen schönen Ausflug gemacht.
    Schön, wenn man im Wald auch so was als Kind entdeckt. Die meisten Menschen sind dafür zu unaufmerksam und laut.
    Eine schöne Restwoche und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. und julie steht so still und folgsam. alle achtung. meine beiden damen wären wohl nach vorne geprescht und hätten alle rufe ignoriert. toll, eure waldwanderungen :)). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe NIcole,#
    herrliche Bilder von einem wieder tollen Ausflug! Tierspuren zu sehen und dann auch noch die Tiere ...das ist einfach etwas wundervolles!
    Ich wünsche Dir einen entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    P.S. Das Schloß ist grün , prima *lächel*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    da habt ihr ja richtiges Glück gehabt,diese majestätischen Tiere in freier Natur zu sehen!
    Hat was Gutes,auch mal schweigsam spazieren zu gehen;)
    Einen schönen Donnerstag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns hat es heute Nacht endlich auch mal geregnet. Also wenn ich schon mal froh über Regen bin...
    Schön, so eine morgendliche Pirsch mit dem Sohn, auch wenn es da noch bitterkalt zu sein scheint (ich bin ja erst später unterwegs ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Solche Spuren haben wir am Sonntag auch im Wald gesehen - leider keine Tiere dazu. Aber die Spuren waren ganz frisch ... schon spannend!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    Rotwild habe ich - außer im Tiergarten leider noch nie angetroffen.
    Solche Begegnungen im Wald sind wirklich sehr beeindruckend und ich beneide euch ein wenig um diesen Moment!
    Habt Dank, dass wir hier zumindest virtuell dabei sein durften...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  11. ...oh wie schön, liebe Nicole,
    das Wild im Wald beobachten zu können...ein bisschen neidisch lese ich vom Regen der letzten Tage, hier gab es mal wieder keinen Tropfen und alles ist so trocken...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. und herzlichen Dank für die schöne Karte, die ich gerade aus dem Briefkasten geholt habe, ich freue mich.

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja einmalig, liebe Nicole, im Wald auf ein Rotwildrudel zu treffen. Ich mag deine Mutter-Sohn-Geschichten bzw. Unternehmungen und man merkt, wie umsichtig, rücksichtsvoll und interessiert ihr die Natur erlebt.
    Einen schönen Tag für dich - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole, so eine Spurensuche kann ganz schoen spannend sein. Toll, dass ihr auch Tiere gesehen habt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. So einen gelassenen Hund hätte ich da auch gern im Wald an meiner Seite.
    Und Euren Regen wünschte ich mir auch her, denn hier ist alles schlohtrocken, da kann man leider auch nicht so schön auf Spurensuche gehen (es sei denn, ich setze den Hund drauf an...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    Spurensuche ist fast wie Schatzsuche, lach !!!!!!!
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi,
    die sich über eine Regendusche samt der Natur freuen würde!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    da schließe ich mich Gabi gleich an.
    Hier ist alles noch unter einer dicken Blütenstaubdecke versteckt. Ein bisschen Regen würde allen gut tun.
    Wir warten schon darauf :-)
    Spuren entdecken ist toll!
    Im Schnee machen wir das auch immer.
    Das dauert aber noch ein bisschen ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Welcher Regen liebe Nicole?
    Hier hat es einmal nachts kurz geregnet und dadurch ist es noch schlimmer geworden mit dem gelben Staub.
    Jeden Morgen kann man mit einem nassen Lappen erstmal alles saubermachen. Und nun muss ich in den Garten, Blumen gießen, hier schien heute den ganzen Tag die Sonne.
    Aber zuerst noch lieben Dank für die tolle Karte :-)))
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Me ha parecido un paseo precioso. Besitos.

    AntwortenLöschen
  20. ohhh
    wie schön
    so ein Morgenspaziergang und dann auch noch Wild zu beobachten
    sicher stand der Wind günstig
    und eure Hündin bleibt auch ruhig
    herrliche Bilder

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (im Footer) findest. Danke!