Dienstag, 29. Mai 2018

Grüne Spargel-Tarte


Wahrscheinlich brauche ich es Euch gar nicht erzählen, dennoch liegt es mir am Herzen einen wertvollen Küchentipp meiner Mutti an Euch weiter zu geben. Egal, ob Ihr Euch für weißen oder grünen Spargel entscheidet, es fängt schon mit einem umsichtigen Einkauf an: in das Einkaufskörbchen darf nur frischer Spargel. Wie man frischen Spargel erkennt? Die Stangen müssen fest sein, der Spargel muss sich leicht brechen lassen und wenig biegsam sein. Die Schnitt-Enden müssen saftig ausschauen. Frischer Spargel quietscht, wenn Ihr mehrere Stangen aneinander reibt. Wenn der Spargel säuerlich riecht, ist er nicht mehr frisch. Wirklich frischen Spargel könnt Ihr einige Tage lang (in ein feuchtes Küchenhandtuch gewickelt) im Kühlschrank aufbewahren. So, und nun braucht Ihr nur noch dieses wirklich leckere Rezept und dann guten Appetit!


Zutaten

für den Teig:
  • 125 g Butter
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Essig

für die Füllung:
  • 500 g grüner Spargel
  • 200 g Feta Käse
  • 3 Eier
  • 100 ml Kochcreme
  • 200 Milch
  • 100 g geriebener Parmersankäse
  • Salz
  • schwarzer Pfefer
  • Petersilie
  • Parmaschinken

Zubereitung

Mehl, Salz und die in Stücke geschnittene kalte Butter mit den Fingern zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Wasser und Essig zugeben und alles zu einem Teig zusammenfügen. (Nicht kneten!!) In Klarsichtfolie gewickelt ca. 1 Std. lang kühlen. Danach auswalken und den Teig in eine Tarteform drücken. Den Boden dicht mit einer Gabel einstechen. Den Spargel in leicht gesalzenem Wasser etwa 5 Min. blanchieren und anschließend abkühlen lassen. Feta in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Spargel über den Kuchenteig verteilen. Milch, Kochcreme, Eier, Käse und Gewürze miteinander verquirlen, abschmecken und den Spargel-Kuchen geben. Ca. 45 Min. bei 170° C Grad backen. Die Tarte in große Portionen teilen und mit Petersilie & Parmaschinken garnieren.

Kommentare:

  1. au Mann, sieht dsa lecker aus! Bei uns gibt es grünen Spargel derzeit vornehmlich pur und unmariniert frisch vom Grill. so lecker und so fein der Geschmack dann. Aber so ein Stück Törtchen würde ich auch nehmen... :-) LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr sehr lecker aus liebe Frau Frieda, danke für das schöne Rezept, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    das sieht ober lecker aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebste Nicole,
    hmmmmm, das ist genau mein Ding und macht mich jetzt direkt hungrig *lach* ... ich liebe grünen Spargel sehr! Danke für das tolle Rezept! .. ich geh mal meine Einkaufsliste neu schreiben ;O)
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht megalecker aus! Die Spargelzeit muss man jetzt noch auskosten. Sie ist mir immer viel zu kurz.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    Tarte mit grünem Spargel findet hier seit einigen Jahren auf den Tisch. Zuständig dafür ist der Liebste. Ich liebe dieses Essen sehr und war immer schon versucht, mir das Rezept geben zu lassen, um es zu posten.
    Aber... was ich nicht kenne, kocht er - und das ist ja mal auch ganz praktisch ;o)
    Vielen Dank für deine Anregung. Ich weiß jetzt, was hier am Wochenende auf den Tisch kommt!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  7. hui das schaut sooo gut aus ♥ Und deine Fotos dazu sind so schön - da könnt ich gleich ein Stückerl zum Frühstück verzwicken :-)
    Küchentipps sind immer Gold wert - vorallem von der Mama ♥♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  8. mhmmmmmmm...das sieht aber sehr lecker aus und trifft genau meinen geschmack :). due siehst, ich bin (endlich) wieder online. es ist schon etwas merkwürdig so lange vom netz genommen zu werden ;). aber wir haben es überlebt. und ich sehe, ich habe hier eine menge nachzulesen. ganz liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hachnee.. wat freue ich mich datte wieder da bist, Sabine!!

      Löschen
  9. Hallo Nicole,

    sieht die Tarte köstlich aus, da läuft mir selbst am frühen Morgen das Wasser im Munde zusammen. Ein Rezept, welches ich in meiner Sammlung mit aufnehmen werde.

    Sonnige Morgengrüße zu dir!

    Grit

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Nicole,
    das sieht so lecker aus.
    Dein Rezept kommt mir gerade Recht, wo ich vom lieben Nachbarn gerade erntefrischen Spargel bekommen habe. Werde mich gleich mit frischen Erdbeeren aus dem Garten bedanken.
    Oh, ich liebe unsere Nachbarschaft.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. das klingt saulecker, liebe Nicole.
    Ich glaube, da muss ich nach der Arbeit mal eben beim Biobauern anhalten und Spargel kaufen.
    Das gibt es dann so ähnlich (für den Boden muss ich mir was anderes einfallen lassen) heute Abend.

    Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
  12. Boah Nicole...ich sag nur saulecker. Yummie, ganz meins.
    Mal schauen wann ich Dein Rezept umsetze...wird bestimmt nicht lange dauern
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße und sag Danke fürs Rezept
    Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Auf die Spargelzeit freue ich mich immer so sehr. Und, weißt du was? Ich habe in all den Jahren immer feine Spargelrezepte gesammelt, erprobt und in ein eigenes Spargelkochheft eingeklebt. Deines wird jetzt auch ausgedruckt und getestet, denn es hört sich sooo lecker an. Das wird bestimmt auch in das dicke Heft wandern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Ach herrje, das will ich jetzt sofort essen!! Auf der Stelle!!
    Eine kleine Frage noch: Kochcreme, ist genau was? Was Flüssiges wie Schlagobers oder Festeres wie Creme fraiche?
    Alles Liebe Babsy, die jetzt traurig ist, dass wir heut Abend noch die Reste von gestern essen müssen und ich das da oben nicht nachkochen kann :-)

    AntwortenLöschen
  15. ...eine ähnliche Tarte sah ich letztens schon wo und holte mir Appetit, liebe Nicole,
    aber ich habe immer noch keine Tarteform und damit eine gute Ausrede ;-)...es gibt aber auch so viele leckere Spargelrezepte...am frischsten kann ich Spargel essen, wenn dir Nachbarin mit welchen schenkt, denn der ist dann gerade erst in ihrem Garten gestochen...das merkt man schon,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Ein ganz ähnliches Rezept habe ich auch, aber ich koche den grünen Spargel nie vor. Übrigens gebratenen Spargel den es heute bei uns gab, mögen wir am liebsten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  17. Lecker! Das Rezept ist auf alle Fälle auch was für uns. Ich bin oft so faul und hole mir Blätterteig und dann gibt s meisst eine improvisierte Quiche/Gemüsekuchen. Spargel schmeckt da total lecker drin!
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. Oh, das schaut herrlich aus. Aber was ist Kochcreme? Ich würde die Tarte gerne nachmachen :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    jetzt weiß ich auch,was Kochcreme ist :)
    Yummiiee,die Tarte schmeckt bestimmt himmlisch!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  20. Lecker liebe Nicole,
    ich liebe Spargel...
    egal ob grün oder weiß.
    Danke für das tolle Rezept.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Se ve muy buena, me encantan los espárragos verdes. Besitos.

    AntwortenLöschen
  22. ich liebe spargeltarte und habe ein ähnliches rezept, nur mit quark-öl-teig und ohne feta. aber den werde ich beim nächsten backen mit dazugeben! danke für den tipp, ich glaube, morgen wird es sie bei uns geben :)!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  23. ...schaut das lecker aus, ich bin ja nicht so der Spargelfan, doch das werde ich mir jetzt gleich nochmal genauer angucken!!!!!!!!!
    Herzlichste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir nehmen manchmal auch einfach Möhren (oder anderes Gemüse) für die Tarte, Gabi. Sie müssen nur einbissel länger blanchiert werden.

      Löschen
  24. Das sieht wirklich sehr sehr lecker aus, muss ich unbedingt mal probieren. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Sigi! Und Dir ein warmes Willkommen hier bei mir. Herzlichst, Nicole

      Löschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!