Freitag, 5. November 2021

Gänsegeschnatter


Hallöchen, meine Lieben. Wie schön, dass Ihr wieder zur Sankt-Martinszeit zu mir gefunden habt. Setzt Euch doch und nehmt Euch eine Tasse Tee. Aber vorsichtig - er ist noch ganz schön heiß! Wie wäre es zusätzlich einem Sankt-Martin-Plätzchen? Meine Patentochter und ich waren wieder fleißig und haben unsere alte Plätzchendose wieder mit Gänsekeksen gefüllt. Habt Ihr Lust auf eine kleine Geschichte? Dann los:

"Uih, du stichst ja gar nicht nur Gänse aus!", lächelnd sehe ich meine kleine Patentochter an, "Es gibt auch noch einen Fuchs!". Empört sieht mich meine Patentochter mit blitzenden Augen an: "Das ist doch kein Fuchs, Nicole! Das ist unsere Julie. Sie passt brav auf die Gänse auf, damit der Fuchs nicht die Gänse frisst, schließlich ist sie doch ein Hütehund!". Ich verkneife mir ein Lachen und blicke den hübschen Blondschopf ernst an: "Ach, ja natürlich. Bitte entschuldige, das hätte ich gleich sehen müssen!".

Ist das nicht niedlich? Und ich finde sie hat recht, fertig dekoriert wirkt der Fuchs.. ääh.. Hundekeks tatsächlich wie unsere Julie. Was sonst noch so ansteht möchtet Ihr wissen? Meine Schwiegereltern haben uns auch in diesem Jahr zum Gänsebratenessen (oder nur Bratäpfelessen) in eines unserer Lieblingslokale eingeladen. Denn der 11. November ist für uns nicht nur das Fest des heiligen Martin, auch unser Uropa und mein Bruder, der leider schon mit einem halben Jahr gestorben ist, hätten an diesem Tag Geburtstag. Der Sonntag rund um Sankt Martin gehört deshalb seit jeher der Familie. Habe ich Euch eigentlich schon einmal gesagt, wie sehr ich dieses heimelige Brauchtumsfest liebe?! Ich glaube nicht nur einmal, oder?! Deshalb freue ich mich auch schon auf nächste Woche, denn da werde ich hoffentlich mit dem quirligen Blondschopf auf den Lichterumzug ihrer Schule gehen. (Wenn er denn stattfindet.) Ich bin schon sehr gespannt auf ihre selbst gebastelte Laterne. Die aufbewahrten Laternen meiner Söhne hängen jedenfalls schon wieder hübsch beleuchtet im Fenster zur Straße.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen 
Sankt-Martins-Umzug
mit kunterbunten Laternen, leuchtenden Kinderaugen, feinen Martinsgänschen, stattlichen Weckmännern und einem Herbstwind, der es gut mit Euch meint.

Herzlichst, Nicole

25 Kommentare:

  1. Ach wie schöööön. Das sind so wundervolle Herbstimpressionen und die sind Plätzchen so genial. Das muss ich mir unbedingt merken.
    Eine schöne Idee.

    Liebste Grüße von
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Na da musste ich doch gleich mal zu deinem Blog rüberhüpfen, um die niedlichen Gänse aus der Nähe zu betrachten. Ich glaube allerdings schon, dass es ein Fuchs ist und finde es fast ein bißchen blutrünstig ;-))
    Und da sind ja auch wieder diese lustigen Echtgänse, die ich letztes Jahr für gerupft hielt. Ach ja...
    Du bist ja wirklich zeitig dran dieses Jahr und stell dir vor, heute morgen auf IG wusste ich erst gar nicht welches Fest du meinst. Seit meine Kinder nicht mehr im Kindergarten sind, ist dieses Fest gaaaanz weit weg von mir, da es bei uns nur in den Kigas gefeiert wird. Aber ich erfreue mich jedes Jahr an deinen Bildern. Eine echte Freude!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    wie wunderschön gemütlich. Da setze ich mich doch gerne mit an den Tisch.
    Ich liebe die Zeit rund um St.Martin sehr.
    Habt noch einen gemütlichen Abend
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Darauf habe ich doch gewartet, auf deine Martinsgänse. Sind wir zwei uns doch einig, dass das ein ganz tolles Fest ist, auch wenn es bei euch eine traurige Note hat. Aber die martinslichter- & -feuer können die Erinnerung eben auch vergolden....
    Du hast wieder so schön fotografiert & dekoriert!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich dachte schon, was macht der Fuchs denn da hinter den Gänsen, das ist aber nicht fein.
    Aber klar, wenn es Euer Hütehund ist, dann ergibt das Sinn.
    Sie schmecken bestimmt lecker.
    Und ich drücke die Daumen, dass der Umzug stattfindet.
    Hier sollen sie laufen, ich bin gespannt.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Genau, lasst die Gänse leben und erfreut euch an den köstlichen Gänsekeksen! Ich mag dieses Lichterfest auch so sehr!
    Den Fuchs hätten meine Lockenkinder gelten lassen. Schließlich müssen sie arg auf ihre Hühner aufpassen - Raubvögel, Kojoten etc...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ach, wieder so schön! Zuckersüß, sozusagen! Ich habe auch schon die Gans und Fuchs Ausstecher hoch geholt.
    Hier sind gestern die Kinder gegangen und auch für die Eltern gab es wieder Glühwein. Leider sind an die Tür zum Singen nur einmal 2 Kinder gekommen. Das finde ich so schade. Ich mag solche Traditionen.
    Dann ist die nächste Woche ja für Dich auch eine besondere Woche.
    Habe es gemütlich und einen trockenen Sankt Martins Tag
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich schade, dass wir den St.Martinsbrauch nicht kennen, aber deine Gänsefotos und die Kekse finde ich so schön, da spielt es keine Rolle ob jetzt noch ein Fuchs oder eure Julie dabei sind. Ich mag solche Brauchtums Rituale auch.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Nicole,

    ich hab mich so über Deinen Besuch bei mir gefreut. Und danke für Deine lieben Worte, ich kann das eigentlich genau so nur zurückgeben, Du hast ganz genauso den Blick für`s Schöne, Deine Fotos strahlen immer soviel Wärme und Geborgenheit aus! Als wir bei der Herbstpartie am Kloster Kamp waren musste ich noch an Dich denken und hab noch gedacht, vielleicht treffe ich Dich und deine Famlie ja zufällig. Zur Zeit ist das Besuchen von Landpartien viel schöner, als früher, weil die Besucherzahl reguliert wird und es absolut kein Gedränge gibt, alles ist herrlich weitläufig.

    Auf Sankt Martin freue ich mich auch sehr (Halloween dagegen mag ich überhaupt nicht) und ich habe schon Tütchen mit Süßigkeiten für die Kleinen vorbereitet. Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob hier, an unserem neuen Zuhause, überhaupt Kinder klingeln kommen, denn wir liegen so weit ab vom Schuss und bei uns geht auch kein Zug vorbei. Ich würde mich soo freuen und bin gespannt!

    Dir wünsche ich jetzt schon eine schöne St. Martinszeit mit Deiner Familie!
    Liebe Grüße sendet Lony x

    AntwortenLöschen
  10. Absolut wundervolle und gemütliche Bilder, hat mir sehr gut gefallen! Heute wird Martins Markt in Finnland nicht mehr gefeiert. In der Vergangenheit war es ein wichtiger Feiertag.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    da sind sie endlich wieder deine Gänsebilder und Plätzchen:))) Habe mich gerade in die Apfeldecke verliebt. Was für ein hübscher Stoff!!!!! Darf ich mich auch bald wieder über Laternen im Fenster freuen? Alles Liebe... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    was für schöne Bilder du gemacht hast. Fast glaube ich, den Tee, die frischgebackenen Kekse und vor allem die Mandarinen bis hierher zu riechen...
    (Und du erinnerst mich, den Tischläufer dringend mal aus dem Schrank zu holen, bevor die Herbstdeko den Weihnachtssachen weichen muss!)
    Eine heimelige Erinnerung schenkst du deiner Patentochter und das ist sooo viel Wert.
    Einen schönen Martinstag wünsche ich dir. Voller fröhlicher Familienmomente, voller liebevoller Erinnerungen und voller Genuß!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    an Deiner fein gedeckten Herbsttafel würde ich auch gern Platz nehmen. Die hübschen Gänse- und Fuchskekse sind einfach zu schade zum Essen. :) Das Foto von Deiner "Hübschen Hündin Julie", wie Du sie liebevoll immer nennst, ist toll! Sieht aus wie im Märchenwald, phantastisch. Ich wpnsche Dir einen schönen St.Martinstag mit all seinen Traditionen und Erinnerungen. Sei herzlichst gegrüßt! Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *wünsche*
      ... der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen.

      Löschen
    2. Euch auch einen schönen Martinstag, liebe Grit. Sei ganz lieb gegrüßt!!

      Löschen
  14. -.... mhhhh, alles sehr lecker uns stimmig, ich freue mich immer, wenn du so nette Anekdoten und Bilder mit uns teilst (!!!) Sankt Martin ist mir persönlich sehr wichtig !
    Ganz lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Ganz entzückend, einladend und liebevoll gestaltet liebe Nicole. Ja, lieber Gänsekekse essen als die Gänse !! Ich bin dabei und mag den Sankt Martinstag auch, mein Bub ist doch ein Sankt Martinskind und hat an diesem Tag Geburtstag♥

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein herrlich buntes Gänsegeschnatter, liebe Nicole. Die Kekse sind genial, ich wünsche Euch viel Freude beim Umzug.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  17. Wieder so eine wundervolle Collage !!! Und die Gänsekekse :-)
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole, was für wunderbare Fotos einfach nur Herzallerliebst ! Sogar einen Fuchsausstecher hast du der ist ja echt cool !
    Grüße Magda

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    Ce tema minunata pentru acest anotimp! Decor in culori autumnale, flori si delicii cu tematica, bogatia toamnei in culori si arome este la tine pe masa.
    Apoi gastele sunt o splendoare cu aceste cozi diafane!
    Multe salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  20. Wie kann die liebe Patentante Nicole nur denken, dass ein Fuchs ausgestochen wurde....tztztz. *g*
    Ich musste so schmunzeln über diese schöne Geschichte.

    Den Brauch rund um St. Martin, den mag ich auch, nur die Gänse, die dürfen bei mir weiter leben, denn sonst würde ich sie ja nicht mehr schnattern hören.

    Wunderschön herbstlich hast du diesen post bestückt und wenn ich jetzt gehe, nehme ich mir schnell noch ein Gänseplätzchen mit. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Nicole,
    ich musste bei deiner kleinen Geschichte betreffend des Keksausstechens ein wenig grinsen. :o)))
    Eure Gänse sind aber auch wirklich niedlich. Du hast so schöne Fotos gemacht und alles so schön dekoriert.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Niedlich wie deine Patentochter aufpasst!
    Einen Martinsumzug haben wir gestern gesehen. Es war einfach mal schön, dass es auch Normales gibt.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Preciosas galletas y tus gansos también. Besos.

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!