banner

Samstag, 15. März 2014

Trampolin



"Jungs!", rufe ich durchs Haus, "Ich brauche eure Hilfe!". "Für was denn?!", mein Großer antwortet unerwartet sofort, mein Kleiner ruft zurück: "Moment, ich muss das noch zu Ende hören!". Trotzdem bleibe ich bei meiner Lautstärke und füge hinzu: "Ich will das Trampolin sauber machen. Und es wieder nach vorne in den Garten holen, da vor dem Wäldchen steht es zu weit weg!". "Gute Idee!", bemerkt mein Großer und ist schon zur Hintertür hinaus. Bewaffnet mit Besen und Schaufel folge ich ihm grinsend, er hat sogar daran gedacht Gummistiefel anzuziehen. Los geht es. Wir versuchen erst die dicke Schicht Tannennadeln mit dem Besen zu beseitigen, doch es ist ein mühseliges Unterfangen. Mein Großer legt wie Wickie den Finger an die Nase und schlägt vor: "Sollen wir das Trampolin einfach mal umkippen, dann fliegen die Nadeln schon mal auf eine Seite?!". Gesagt, getan. Wir beide wuchten das schwere Ding hoch, doch die Nadeln bleiben kleben. Beherzt greift mein Großer nach dem Besen und klopft kräftig mit dem Besen gegen das Trampolin. Es klappt. Die Nadeln lösen sich. Mittlerweile ist mein Kleiner da und erteilt emsig Anweisungen: "Hier noch. Da noch. Und hier auch noch!". Mein Großer verdreht die Augen. Unerwartet kommt mein Göttergatte früher nach Hause und muss direkt mit anfassen. Gemeinsam tragen wir das Ungetüm näher ans Haus. Dort wo der Swimmingpool im Sommer steht ist eh ein rundes Loch in der Wiese und somit der richtige Platz für unser Trampolin. Mein Kleiner löst die Verankerung der blauen Umrandung und zerrt sie herunter. "Die muss auch noch sauber gemacht werden!", bestimmt er. Mein Göttergatte seufzt und statt dem er seine unerwartete freie Zeit genießen kann, steht er mit Gummistiefeln und Hochdruckreiniger im Hof und reinigt die Umrandung. Fertig! Nun noch wieder festgemacht und auf geht es: Jauchzend und jubelnd hüpfen und springen die Kinder auf dem Trampolin herum. Und das geht nun schon seit drei Tagen so, jede freie Minute wird genutzt. Wie wunderbar!! Gut, dass wir das alte Trampolin heran geholt haben... freu!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen