Dienstag, 31. Oktober 2017

Rückblick (Instagram): Oktober


Gesehen:
King Arthur - the legend of the sword: ein großartiger Fantasie-Film mit einer rasanten Story.
Ganz viele wunderbare neue Spiele auf der Spiel'17 in Essen. Ich bin immer noch ganz geflasht und muss meine Eindrücke erstmal sortieren.

Gewerkelt:
ein ErntedankmandalaZwerge und Rübengeister, - gemeinsam mit meinem Sohnemann
einen Sternen-Loop mit Mütze für meinen Sohnemann
Flechtwerkzeug samt Freundschaftsarmband - eine familiäre Kooperation 

Gegessen:

Getrunken:
Wasser, Kaffee, Federweißer, Energie-Tee und Kümmel-Fenchel-Anis-Tee (ähem.. zuviel Zwiebelkuchen und andere deftige Herbstgerichte)

Geweint:
meiner Mutti geht es immer schlechter - mittlerweile ist sie im Endstadium der Demenz angekommen. Die Krankenhausaufenthalte werden häufiger und intensiver und wir können nur hilflos daneben stehen.

Gedacht:
mein Oktober ist irgendwie zweigeteilt - Freud und Leid liegen so nah beieinander, da gibt es auch zwei Collagen.

Gefeiert:
den gemeinsamen 100. Geburtstag lieber Freunde.
den 87. Geburtstag meines Vaters, da er jetzt alleine in meinem Elternhaus lebt, habe ich ihn und seine Gäste kurzerhand zu uns eingeladen.

Gefreut:
über die Vorstellung von "Frau Frieda" im Kundenmagazin "Meine kreative Welt" von Topp.
über den ersten Presseausweis in meinem Leben und über die wunderbaren Annehmlichkeiten, die damit einhergingen.
über ganz liebe Worte, wunderbare Post und feine Geschenke. Da musste ich doch einmal richtig "Danke" sagen. Die entzückende Karten von Nadia und Mano kamen später bei mir an und deshalb sage ich hier noch einmal herzlich Dankeschön!

Gelacht:
über unseren neuen Familienzuwachs - Kater Sky tobt sich in unsere Herzen.

Geplant:
ich habe geplant, nichts mehr zu planen und es wie Jutta zu halten. Allerdings haben wir schon Karten für's Kino.


verlinkt bei: Birgitt (Erfreulichkeiten), Tanja (Zuckersüße-Äpfel) "Momente des Monats"

Kommentare:

  1. Was für eine Farbenpracht auf deiner Collage.
    Für den weiteren Weg mit deiner Mutter wünsche ich dir ganz viel Kraft.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole, Demenz ist eine furchtbare Sache. Ich kenne auch ein paar Fälle, wo die Angehörigen nicht mehr erkannt wurden und die Person auch kaum mehr etwas von sich selbst wusste. Ich kann Dir nur mein Mitgefühl ausdrücken.

    Deine Collagen sind wunderschön. Heute haben wir herrliches Wetter. Ihr auch? Vielleicht könnt Ihr Euren Feiertag für etwas Schönes nützen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    wunderschöne Collagen, die so viel ausdrücken...
    und dann dein Geschriebenes,
    lässt mitfühlen in jeden Winkel...
    Ich habe es aufgenommen mit meinem Herzen
    und denke immer wieder an dich!
    Viel Kraft für alles!
    Herzliche Grüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    vielen Dank für deinen schönen und farbenfrohen Oktober Rückblick. Heute morgen ist hier allerdings alles ziemlich grau. Der Oktober hat in diesem Jahr ja wirklich noch einmal alles gegeben.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole
    ach was du alles gemacht hast diesen Monat! tolle, wunderschöne Collagen sind das!
    Mit deiner Mutter, das tut mir so leid für dich und dieses Hilflose das geht an die Substanz, sorg für dich gut dabei! So wünsche ich dir viel viel Kraft jetzt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das Teilen,Deines Oktobers....Ich finde es immer schön mich von anderen Menschen inspirieren zu lassen - aber auch zu sehen,es ist nicht immer alles toll( es taucht nur nicht so im Blog auf),bei anderen und geteiltes Leid ist halbes Leid...
    Schöne Feiertage und Kraft für die Zeit,die noch kommt, mit Deiner Mama,wünscht Doro

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche dir viel Geduld & Gelassenheit und ein Herz, dass die schönen Momente aufzunehmen weiß im Zusammensein mit deiner Mutter. Der letzte Besuch bei meinem Vater ( vor dem, wo es zu ende ging ) war der fröhlichste von allen. Was haben wir gelacht, als er die Brille meiner Schwester aufsetzte ( seine hatte er verloren ) und uns wiedererkannte und seine Umgebung in Details wahrnahm und so überaus originell und schräg kommentierte, wie es nur ein dementer Geist kann. Ich ziehe mich bis heute daran hoch, gerade, weil hier schon wieder dunkle Wolken aufziehen.
    Ich traue mich momentan immer noch nicht, Pläne zu machen...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    du bist auch immer so fleißig.
    Genieße die Zeit mit deiner Mutter, ich kann es so gut nachfühlen. Nehme ihre Hand und sprich mit ihr, schau ihr in die Augen und du wirst sehen, da ist etwas da.
    Ichkann dich so gut verstehen!

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole, wie gut, dass der Herbst auch eine so wunderbar bunte Seite hat! Ich wünsche Dir noch möglichst viele Momente der Nähe mit Deiner Mutti, auch wenn es „nur“ die gehaltene Hand ist, die Euch im Augenblick scheinbar verbindet. Wir können nicht sagen, was sie ihr bedeutet und was sie dabei fühlt. Mein Vater ist ja auch an Demenz erkrankt und wird nach seinem 100. Geburtstag (Ende September) auch immer schwächer und inzwischen fehlen ihm fast vollständig die Worte, seine Blicke gehen irgendwie ins Leere. Das hält mich aber nicht davon ab, ihm immer wieder von unseren gemeinsamen Erlebnissen zu erzählen und dann zeigt sich hin und wieder ein kurzes Leuchten in seinen Augen oder ein sanftes Lächeln.
    Sei ganz liebe gegrüßt von Lene, die in Gedanken bei Dir ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jojo,
      das hast du so gut beschrieben. Man meint nur, dass die Blicke ins Leere gehen, aber es ist etwas da.

      Alles Liebe Eva

      Löschen
  10. Liebe Nicole,
    großartig deine Collagen. Besonders das Erntedankmandala finde ich klasse.
    Dann wünsche ich dir noch ganz viel Kraft, die du brauchst um deiner Mutter weiterhin beizustehen. Vor 14 Jahren erging es mir genauso, eine traurige Zeit. Alles Liebe für Dich... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Oktobercollagen zeigst du uns da (beide in so schönen Farbharmonien). Über deinen Verdauungstee musste ich herzlich schmunzeln (herzlich schmunzeln, gibt's das?). Dagegen macht mich deine Mutter wirklich traurig. Die Krankheit schreitet bei ihr so schnell voran. Ich drück dich ganz fest.
    Und - Kinokarten sind in Ordnung ;-)) Schau, wir haben nun ein Familientreffen Ende November geplant und das gilt bei einigen als "spontan".
    Liebe Grüße
    Jutta, die momentan permanent die Bude voller Kinder hat (und es erstaunlich gut klappt)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Gott sei Dank habe ich keine Erfahrung mit Demenz, aber Kraft kann ich dir wünschen und viele schöne Momente mit deiner Mama.
    Tolle Collagen sind das geworden, alle beide!
    Und Jutta's neuer Plan gefällt mir, ich bin dabei ;-)
    Hab einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    ach so traurig mit deiner Mutti. Alles Liebe für sie.
    Ja, immer liegen Freud und Leid eng beieinander.
    Wunderschöne Bilder vom Oktober.
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    von Urte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    auch von mir ein dicker Drücker und ganz viel Kraft für die kommende Zeit!
    Deine Collagen sind beide hübsch und Herbst pur!
    Viel hast du erlebt im fast vergangenen Monat und hattest schöne Momente!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    ja, das Leben ist auf einer Seite wunderschön, auf der anderen so schmerzlich.
    Das haben wir diesen Monat hier auch feststellen müssen, mein Jüngster wurde nach zwei Jahren von seiner Freundin Knall auf Fall verlassen, direkt ein paar Tage nach seinem tollen Geburtstag. Er kommt leider auch nicht so einfach darüber hinweg...
    Allerdings ist das nichts im Vergleich zu Deiner Mama. Ich drücke Dich mal feste und hoffe, Du hast noch jede Menge Kraft, die brauchst Du nämlich jetzt. Also schöpfe jeden schönen Moment aus und genieße es.
    Deine Collagen sind wieder mal wunderschön.
    Und nun einen schönen Resttag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Einerseits nebelig hauchig - und dann wieder knallfrohe Farben. Ach wie schön war der Oktober bei dir!

    AntwortenLöschen
  17. Wirklich ein schöner Oktober, stimmungsvoll und auch wieder bunt, voller meist positiver Ereignisse. Ich wünsche Euch viel Kraft, um Eure Mutter zu begleiten.
    Pläne werde hier auch kaum gemacht. Mir steht dieses Jahr noch die zweite OP ins Haus...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    einerseits diese wunderschönen Bilder auf der Collage - andererseits das Leid, dass aus deinen Worten zu hören ist. Ich wünsch dir Kraft und noch möglichst viele schöne Momente mit deiner Mutter....
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  19. guten morgen nicole, deine beiden herbstcollagen zeigen wirklich herbst. wie schön, habe ich doch an manchen tagen das gefühl, wir renovieren uns irgendwie an dieser schönen jahreszeit vorbei. und auch, wenn die demenz meiner mutter noch nicht so weit vorrangeschritten ist wie bei deiner mutter, habe ich schon große angst, mein umzug zurück in die heimatstadt hätte viel früher stattfinden sollen. demenz ist ein a..... :(. aber das ist wohl jede krankheit, die sich unsere lieben holt. was hat das mit den plänen auf sich? haben jutta und du da eine stille abmachung ;)? ich bekomme kaum noch etwas mit in dieser onlinewelt - lach. ganz liebe grüße von hier zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Frau Frieda,
    zwei ganz unterschiedliche doch beides wunderschöne Collagen, ich wünschte ich könnte das so eindrucksstark und toll mit den Collagen.
    Das mit deiner Mama tut mir sehr leid, fühl dich mal fest gedrückt, alles Gute.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    aber doch darfst du nachfragen. Es ist kein Geheimnis um den Oktober - ich liebe es manchmal einfach, die Dinge in Worte zu verwickeln.
    Wenn ich allerdings von deiner Ma lese, bleiben mir die Worte im Hals stecken. So gern würde ich dir etwas Tröstendes mit auf den Weg geben, aber was soll trösten, wenn unwiderbringlich vergeht, was wir lieben? Das tut mir sehr leid und selbst auf die Entfernung spüre ich Hilflosigkeit.
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ...von der, die jetzt die Koffer packen geht und dann der Ostsee leider wieder den Rücken kehren muss...

    AntwortenLöschen
  22. Hallo. Wunderschöne Collage und so schön dazu geschrieben. Wünsche vor allen Dingen viel Kraft für den weiteren Weg und dazu viele schöne Lichter im Novembergrau.
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  23. ein so schön bunter, aber auch ein trauriger oktober. ich wünsche dir alles, alles liebe und möchte dich jetzt gern in den arm nehmen. aber ich bin sicher, du findest den trost in deiner familie. hab trotz der schweren zeit mit deiner mutter glücksmomente, die dir kraft und energie geben.
    viele liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  24. So ein schöner Rückblick liebe Nicole! <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    Deine Fotos könnten wirklich ein schönes Herbstmemory ergeben. Richtig schön bunt wie der Herbst so isst.
    Den King Arthur Film habe ich inzwischen schon 3x gesehen. Mein Jüngster hat mich anfangs in Kino hineingeschleppt. Da dachte ich mir, endlich mal ein Film, den wir beide mögen.
    Tut mir leid für Deine Mama. Bei meiner wurde vor einiger Zeit auch beginnende Demenz festgestellt. Aber im Moment schlimmer ist, dass sie sehr gebrechlich geworden ist und oft hinfällt. Mag gar nicht dran denken, was noch kommen kann.
    Wünsch Dir noch eine schöne Woche
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nicole,
    zwei wunderbare Collagen von einem ereignisreichen Monat.
    Manchmal ist es wirklich schwer zwischen Freud und Leid hin und her zu wechseln. Bei meinen Eltern und meinem Schwiegervater wusste ich aber, sie freuen sich wenn wir lachen.
    Und ich freue mich jetzt auf einen schönen November mit dir.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. ...die bunte Fülle des Herbstes, liebe Nicole,
    in deinen beiden schönen Collagen...herrlich...mögen diese Momente dir Kraft und Zuversicht schenken,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  28. Was für ein aufregender Monat mit vielen Höhen und Tiefen. Deiner Mama wünsche ich alles Liebe und Euch viel Kraft für diese schwere Zeit. Danke fürs Mitmachen bei meinen Momenten des Monats.

    Ganz liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!