Dienstag, 26. Dezember 2017

Der Tag, an dem der Christbaum fiel


"Mami, der Opa und ich wollen 'Mensch-ärgere-dich-nicht' spielen. Weißt du, wo das Brett hingekommen ist?", mein Kleiner steht vor unserem Spiele-Schrank und blickt in das mittlere Fach. "Ja, das ist im unteren Fach!", antworte ich seufzend und blicke auf die üppigen Tannenbaum-Äste vor der unteren Schranktür, "Warte, ich helfe dir!". Vorsichtig öffne ich die untere Tür und verbiege einige Äste, darauf bedacht keine Kugeln oder Strohsterne herunter zu werfen. Doch das Spielbrett ist einfach zu groß. Ich schiebe noch einige Äste zur Seite und versuche nun das Spielbrett energischer aus dem Schrank zu holen. Da gibt es auf einmal einen Ruck und unser schöner Weihnachtsbaum neigt sich zur Seite. Noch bevor ich nachgreifen kann, fällt der hübsche Baum nach hinten. Die Augen meines Kleinen werden groß und rund und auch sein Mund formt sich zu einem O. "Vorsicht!", rufe ich erschrocken, "Der Baum fällt!". "Herrje!", ruft nun auch die Oma und der Opa versucht dem fallenden Christbaum zu entkommen. Unser Kater kommt freudig angeschossen und kickt eine Weihnachtskugel durch den Raum. "Was machst du denn?", ruft mein Göttergatte erschrocken und mein Großer lässt ein vorwurfsvolles "Mama!" erklingen. Der andere Opa guckt schläfrig blinzelnd vom Sofa aus auf das Geschehen und unsere Hündin lässt sich mit einem Seufzen unterm Esstisch nieder. Da liegt er nun, der schöne Christbaum. Fassungslos blicke ich auf den nun sichtbaren Christbaumständer, der sich hilflos in die Höhe reckt. "Ich wollte doch nur das Spielbrett holen.", flüstere ich entschuldigend, fast nur für mich. Da fängt die Oma an zu kichern, mein Kleiner gibbelt mit und mein Göttergatte greift lachend in den liegenden Baum. Mit einem Ruck steht der Baum fast wieder gerade. Opa und Opa schmunzeln beide leise und mein Großer grinst über beide Ohren: "Und da hattest du Angst, der Kater könnte unserem Weihnachtsbaum gefährlich werden!". Meine Wangen röten sich und ich lasse verlegen grinsend ein Räuspern hören. 

Fröhliche Weihnachten Euch allen!
Herzlichst, Nicole


Verlinkt mit: "Bunt ist die Welt"

Kommentare:

  1. Liebe Nicole, wenn gar nichts außergewöhnliches vorfällt ist es doch langweilig. Es haben ja alle mit Humor genommen und es ist nichts passiert.
    Gemütliche Stunden im Kreise deiner Liebsten wünscht dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. So ein Baum im Wohnzimmer kann aber auch sehr einnehmend sein :D Hauptsache, er steht wieder und größere Schäden an Kugeln, Haustieren und Großeltern konnten verhindert werden.
    Dir noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  3. Humor ist, wenn man trotzdem lacht, liebe Nicole. Ein wundervolles Sprichwort, vielseitig anzuwenden. Und wenn nichts Gröberes passiert ist, ist alles gut. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine gute Zeit und sende herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    jetzt musste ich auch ein wenig schmunzeln über deine süße Geschichte :)
    Gut daß alles noch zu retten war!
    Ich wünsche dir und deiner Familie noch einen gemütlichen 2.Feiertag ohne Zwischenfälle!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Frohe Weihnachten auch für euch ;-)
    GLG, Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole
    da lachten sie alle amüsiert und sogar dein lächeln kam zurück das Weihnachten wirst du nicht so schnell vergessen und deine Kindern werden es noch lange erzählen weist du noch wie Mama den räupser umschmiss lach*zwinker* ach es ist doch herrlich so eine Familie zu haben gelle!
    Schönen Feiertag euch noch und Ferien!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. So wie es tönt ist alles nochmals glimpflich abgelaufen, der Gesprächsstoff ist sicher nicht ausgegangen und Oma und Opa waren sicher wieder hellwach.
    Schön zu lesen wie ihr in trauter Familienrunde gefeiert habt, wie wir auch, so ist es am schönsten.
    Eine ruhige Zeit zwischen den Jahren wünscht dir, Pia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole,
    zum trost es war nicht der einzige Baum der fiel - meine Mutter rief heute morgen schon an ihr Baum sei umgefallen - sie wollte auch was aus dem Fach dahinter rausholen.
    Schöne Feiertage noch.
    LG
    Urusla

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine nette Geschichte. Ich wünsche euch noch fröhliche Restweihnachten

    AntwortenLöschen
  10. Una historia para recordar. Un beso.

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich deine Geschichte:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. ...anscheinend hat der Baum den Fall gut überstanden, liebe Nicole,
    und somit eine fröhliche Stimmung gebracht...dann ist doch alles gut...schöne Weihnachtsstunden noch,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. liebe Nicole,
    Hauptsache er steht wieder - in den nächsten Jahren werdet ihr bestimmt immer wieder darüber lachen müssen!
    noch einen gemütlichen Abend und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Ach Nicole, das kann doch jedem passieren.
    Einmal kräftig lachen und sei froh, dass er jetzt wieder steht.
    Ich hoffe, es ist nichts kaputt gegangen.
    Dir einen schönen 2. Weihnachtsabend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,

    ich hab extra keinen Baum wegen der Fellnasen aufgestellt aber die hätten wohl auch nichts angestellt, dann wohl auch eher ich aus lauter Vorsicht. Shit happens, so ein Baum sieht doch auch schön aus wenn er liegt und die Großeltern wach werden und die Kinder was zum lachen haben.

    Liebe Weihnachtsgrüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  16. ;-))))))! Fröhliche Weihnachten und und eine schöne Zeit zwischen den Jahren wünsche ich euch.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    also unser Baum hat dieses Jahr auch eine Schrägneigung und wir hoffen, dass er nicht umfällt. Mussste dieses Jahr unseren Baum alleine besorgen und habe von meinem Mann schon einen kleinen Anschiss :) bekommen, weil das Stammende nicht gut genug abgesägt wurde.
    Aber was soll's Bäume wachsen halt nicht immmer ganz gerade.
    Noch ein schönes Weihnachtsfest wünsch ich Dir und Deiner Familie
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  18. Tja, es sind eben immer die üblichen Un-Verdächtigen...
    Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß miteinander an weihnachten.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. hihi
    kann vorkommen..
    wir hatten den Baum immer mit Draht festgemacht
    mein Tochter hatte als Baby mal einen in ihr Bett gezogen
    man rechnet ja nicht mit sowas..
    aber solange nichts Schlimmeres passiert kann man es mit Humor nehmen
    ich hoffe deine schönen Kugeln sind heil geblieben
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. na siehste mal. da hast du dem katerchen glatt die arbeit abgenommen ;). watt mut datt mut. der baum sollte eben fallen in diesem jahr ;). frohe weihnachten euch und liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  21. Hihi, jetzt haben wir uns so einige Gedanken darüber gemacht, wie wir die Katzentiere vom Christbaum fernhalten .... :) Oh, es weihnachtet sehr...und der Kater wird sich gedacht haben: Juhu, meine Chance, eine Christbaumkugel zu schnappen, wenns Frauerl schon mitmacht beim :)
    Liebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schön liebe Nicole,
    dabei sieht der Kater ja so unschuldig aus. :-))
    Aber der Mann hats ja wieder gerichtet.

    Wir hatten auch wundervolle Weihnachten. Die Kinder haben einen wunderschönen Baum und die Katzen? Die saßen um den Baum und sahen ihn an und das wars dann.
    So wild sind die nicht, dass sie ihn umwerfen. Sie schauten und dachten: "aha" und das wars dann. Sie begaben sich dann wieder in die Schlafruhe.

    Schlafen, Futtern, Gucken, Schlafen. Ihre Lieblingsbeschäftigung.

    Hab einen schönen Tag und lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Frau Frieda,
    ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest.
    Wir hatten es. Unsere kleine Maus hat das erste Mal Blockflöte für uns gespielt. Jetzt in der Grundschule lernen sie Flöte und ich bin überrascht, wie schnell das geht.
    Dir und deiner Familie alles Liebe und Gute auch für das kommende neue Jahr.
    Liebe Grüße, Gerda

    AntwortenLöschen
  24. *schmunzel* Langweilig wird es bei euch nicht. Sogar der Kater wird noch mit Weihnachtsbaumkugeln zum Spielen versorgt. ;)

    Ich hoffe, ihr hattet wunderschöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    Geschichten, die das Leben schrieb...
    Ich konnte mir das Schmunzeln nicht verkneifen.
    Darüber werdet ihr noch viele Jahre reden und lachen.
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  26. Da ist ja noch alles gut gegangen, liebe Nicole, wie gut, wenn ein starker Mann in der Nähe ist. Mein Baum fiel im vergangenen Jahr zweimal um. Das Wasser machte sich im ganzen Wohnzimmer breit. Ich war allein und konnte noch gerade den Teppich hochschlagen...
    Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht mit herzlichen Grüßen
    Edith

    AntwortenLöschen
  27. Du kannst ja auch ganz umwerfend sein ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. … bei dem Titel hatte ich auch erst mal Euer Katertier in Verdacht- aber in Wirklichkeit finde ich die Geschichte noch viel besser....liebe Grüße aus“ zwischen den Jahren“ von Doro

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    das sind doch die kleinen Geschichten, die jedes Weihnachtsfest zu einem ganz besonderen machen ;O)
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit zwischen den Jahren ,und schonmal ♪•*¨*•.¸einen guten Rutsch und alles Gute für 2018!¸.•*¨*•♪
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  30. Ich muss auch ein wenig grinsen. Das sind auf alle Fälle Weihnachtserlebnisse, die man nie wieder vergisst! Keiner. Uns - also meinem Mann! - ist vor ein paar Jahren auch der Baum umgefallen. An Silvester, als er auf die Terrasse wollte. Da ging einiges zu Bruch. Deine Kugeln sind ja immerhin bruchsicher. Ich glaube wir haben sogar zwei gleiche. Leider bleibt es bei mir bei den beiden, ich finde die nämlich richtig schön und hätte auch gern mehrere davon.
    Meine allerliebsten Grüße von der Gammelfront (ich liebe diese Tage )
    Jutta

    AntwortenLöschen
  31. Was für eine herrliche Geschichte meine Liebe! der Baum fällt ... *kicher* Du hast eine ganz besondere Gabe zum Geschichten erzählen und ich freue mich schon auf ein gemeinsames 2018! Ich bin sehr dankbar, dass wir uns hier in den Unweiten des Internet kennengelernt haben.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  32. Von keinem Baum werdet ihr so lange sprechen, wie von diesem :-)
    Das ist so eine liebe Geschichte und deine Art bildlich zu erzählen, mag ich sehr!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (im Footer) findest. Danke!