Mittwoch, 4. Juli 2018

Hochsommer am Niederrhein


Goldglänzend wiegen sich die Ähren im lauen Sommerwind und in der Ferne ist das Brummen der Traktoren und das Muhen der Kühe zu hören. Hoch über unseren Köpfen fliegen laut rufend ein paar Mauersegler und die Sonne brennt heiß vom strahlend blauen Morgenhimmel herab. Es ist Hochsommer. Mein Göttergatte und ich schlendern müßig mit unserer Hündin Julie einen staubtrockenen Feldweg entlang. Plötzlich nehme ich eine kleine Bewegung im Getreide neben uns wahr. "Leine bitte Julie an!", flüstere ich meinem Göttergatten zu und mache eine kleine unscheinbare Bewegung mit meinem Kopf, "Da im Feld steht ein Rehkitz.". Mein Göttergatte sieht mich erst ungläubig an und ruft dann aber leise unsere Hündin zu sich. Mit einer geschickten Handbewegung legt er ihr die Leise-Leine um und befielt ihr stumm Platz zu machen. "Tatsächlich!", bestätigt er leise und lächelt mich warm an. "Ist das süß!", kommentiere ich immer noch flüsternd und kann mich gar nicht satt sehen. Doch unsere Julie wird ungeduldig und bevor wir das kleine Reh aufschrecken, gehen wir langsam weiter. Kaum sind wir ein paar Meter weiter ist das Keckern eines Fasanes zu hören. Sein roter Kamm leuchtet schon von Weitem. "Sieh nur!", jetzt ist es an meinem Göttergatten auf den prachtvollen Vogel aufmerksam zu machen, "Dort hinten läuft er.".

Kommentare:

  1. Ach, liebe Nicole, wie schön so ein Spaziergang mit unerwarteten Begegnungen! Herrlich, dass du einen so geschärften Blick hast, denn die sind ja wirklich gut versteckt... Ein herrlicher Sommer dieses Jahr. Genieß ihn weiterhin! LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ja wenn wir den kleinen Wolf vom Land abholen, dann sehe ich auch oft Hasen und Rehe über die Sommerfelder huschen. Und bei der letzten Wanderung hat mich tatsächlich ein kleine Babyfeldhase erschreckt, der sich ganz nah neben uns in eine Mulde gedrückt hat ... auf einmal waren da nur 2 Augen ... *lach*

    Alles Liebe und hoffentlich seht ihr noch ganz viele Tiere,
    nima

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, solche Bilder bekomme ich hier auch öfters zu Gesicht. Tolle Schnappschüsse sind dir gelungen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nicole,
    schöne Bilder. Eigentlich liebe ich den Hochsommer, aber es ist zur Zeit schon sehr trocken. Über Regen würde ich mich auch freuen und die Natur besonders.
    Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Toll was ihr alles entdeckt habt. Und das mit Hund! Julie ist wirklich ein Musterhund.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frau Frieda,
    ich finde deine Fotos vom Landleben immer wunderschön. Ihr wohnt in einer herrlichen Ecke.
    Das süße Kitz hätte ich zu gerne meiner Maus gezeigt. Sie hätte ihre Freude daran.
    Liebe Grüße Gerda

    AntwortenLöschen
  7. Es ist wunderbar, was man in der Natur entdecken kann und gut, dass eure Hündin so gut folgt und das Kitz nicht aufgeschreckt hat. Ja, es ist Hochsommer! Ist das nicht herrlich! 😀😀
    LG, Varis 🏖

    AntwortenLöschen
  8. Da habt Ihr mit Eurem Hund ja Glück, dass er eher auf Sicht geht. Unser Nasenspezialist hätte es schon längst angezeigt (ist eh angeleint deswegen).
    Liebe Grüße
    Andrea
    (schau doch mal heute bei Nic /nicinscotland.blogspot.com rein, sie zeigt was für Mittelalterfans)

    AntwortenLöschen
  9. Ein herzliches Hallo zu dir, liebe Nicole. Wunderbare Impressionen von eurem Spaziergang, so sieht Landleben aus. Fasan im Feld sieht man diesen bei euch öfter? Hier werden schon die ersten Felder abgeerntet, das macht mich jedes Jahr etwas wehmütig.

    Sonnige Grüße zu dir!

    Grit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    was für ein wunderbaren Spaziergang! Nicht jeden Tag sieht man ein Rehkitz und einen Fasan so nah!
    Danke für diese wunderschönen Bilder!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. ...nicht nur bei euch, liebe Nicole,
    auch hier ist Hochsommer...anhaltender...mir gefällt das...schön, dass du eure Begegnungen im Foto festhalten konntest,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,

    das war ein schönes Erlebnis.

    Sonnige Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Ja, am Niederrhein ist es wunderschön, das hast Du gut festgehalten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  14. Das ist Sommer liebe Nicole... sooo schön! <3
    Drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    wie wundervoll!
    Solche Erlebnisse sind doch soviel mehr wert, als der schnelle Spaß auf der Mattscheibe (außer bloggen und Blogs lesen versteht sich! ;o)
    Ein Rehkitz hab ich noch nie gesehen, während meiner Spaziergänge durch die Masch, aber der Feldhase, den ich im Frühjahr so oft vergeblich gesucht hab, der lief mir, aufgeschreckt durch einen Trecker, der Heu machte, fast vor die Füße...
    Toll, wie eure Julie so aufs Wort hört und einfach unbezahlbar, dass du diese Erlebnisse mit deinem Liebsten teilen kannst.
    Herzlicher
    Claudiagruß
    P. S.: Wie war das doch gleich mit deiner Lieblingsfarbe??!

    AntwortenLöschen
  16. Hi und wie schön! Und Du, bzw Ihr habt die tollen Momente sogar nicht nur für Kopfkino sonder noch für uns fotografiert! Ja, die Rehe haben im Sommer Paarungszeit, da werden die Kitze kurzzeitig allein gelassen.
    Bessere Chancen sie zu sehen! Ach, das vermisse ich sehr und hoffe in den Ferien schauen zu können, in der "Heimat".
    Hier wurde gestern schon das erste Weizenfeld abgemäht. Aber nicht geerntet! Scheinbar hat die Trockenheit verhindert, dass sich auch wirklich Samen bilden. So ist des einen Freud...
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    solche Begegnungen sind doch klasse!
    Einen Fasan habe ich noch nie in freier Wildbahn gesehen.
    Toll!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Also durch so ein Getreidefeld würde ich auch gerne einmal schlendern. Leider gibt es bei uns in der Gegend nur sehr wenige und diese sind nicht wirklich zugänglich. Die meisten Tiere kann man hier beim See entdecken.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Ihr wohnt wirklich in einer herrlichen Ecke liebe Nicole,
    das war bestimmt ein tolles Erlebnis, es ist erstaunlich was man in der Natur alles entdecken kann!!! Ja, es ist Hochsommer ich freue mich sehr aber noch mehr freue mich, dass es bei uns gerade regnet...
    ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  20. was für schöne Bilder
    und einen braven Hund hast du
    ein Kitz habe ich noch nicht gesehen
    aber Fasane gibt e hier auch

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  21. So macht der Sommer Freude.
    Ein herzlicher Sonnengruß... zum Start in die neue Woche von Heidrun

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!