Freitag, 3. April 2020

Gelb und schwarz


Guten Morgen, meine Lieben! Vielleicht erinnern sich einige von Euch noch an "Entchen Momo"? Warum? Entchen Momo ist wieder da! Mein Sohnemann war begeistert und ich dann auch.. lach! Habt Ihr meinen wunderschönen Tulpenstrauß gesehen? Mein Göttergatte hat ihn mir vom Einkaufen mitgebracht - einfach so. Ist das nicht lieb von ihm?! Er ist echt ein Schatz! Auch dass er das Einkaufen übernommen hat, finde ich einfach super, denn leider gehöre ich zur Risikogruppe (hochdosierte Medikation). Wie habt Ihr das denn geregelt? Huscht Ihr selber durch die Regalreihen, bekommt Ihr Hilfe oder benötigt Ihr gar noch Hilfe? Traut Euch ruhig (auch hier) nach Hilfe zu fragen. Denn wer weiß, vielleicht bringt Euer Kommentar so einen Stein ins Rollen. Wie meine Woche war, möchtet Ihr wissen? Ich habe die letzten Tage an meiner Nähmaschine verbracht. Erst musste sie repariert werden und dann haben zuerst mein Göttergatte und ich, dann ich alleine einige "Mund-Nase-Bedeckungen" genäht. Da ich nicht wirklich eine gute Schneiderin bin, hat es unglaublich viel Zeit und Anstrengung gekostet. Aber was sein muss, muss sein, nicht wahr?! Zum Schluss möchte ich mich heute bei Susanne, Claudia, Birgitt, Tina und Eva bedanken. Sie haben meinen einsamen Briefkasten gefüttert und mir mit ihrer lieben Post ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Mit Claudia's hübschen Karte kam sogar noch ein kleines Igel-Täschchen bei mir an.. hachz! Herzlichen Dank Euch Lieben! 

Ich wünsche Euch von Herzen ein sorgloses Wochenende.
Take care, Nicole


verlinkt mit:

Kommentare:

  1. liebe nicole,
    die kissen sind supersüss, auch die fellnasen auf dem sofa :0)ein wunderschöner frühlingsstrauss, den dein lieber mann dir da mitgebracht hat und die osterpost muss einfach nur gute Laune machen. Ich habe mir jetzt auch Mundschutz genäht, werde abber noch ein anderes muster ausprobieren :0) mein mann gehört in die risikogruppe, hat lungenprobleme und ist 67...da ich als krankenschwester direkt am brennpunkt arbeite, wollte ich mich schützen und habe um mundschutz bei allen besuchen gebeten, weil mein mann risikogefährdet ist...sie meinte nur, andere hätten ja auch das probleme und wir müssten schliesslich sowieso alle durch eine infektion...mundschutz gibts nur bei nachgewiesenen Corona Infektionen! Pffft! mein mann kauft weiterhin ein, da ich ja arbeite. Er passt ziemlich auf und ist vorsichtig. bleib gesund und pass schön auf!

    Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    ach ist es bei dir gemütlich und das Hasenkissen habe ich auch.
    Ist im Keller, das ist eine Fundgrube kann ich dir sagen.
    ;-)).
    Einkaufen gehe ich immer, obwohl ich Heuschnupfen haben und auch nun denn schon 70 Jahre alt bin.
    Ich passe auf und halte Abstand und gestern waren auch sehr viele alte Menschen unterwegs, die auch aufpassen und Abstand gehalten haben.
    Gefährlich ist es tatsächlich im Supermarkt, aber ich passe das schon auf.

    Schön ist dein Tulpenstrauß mit den gelben und weißen Tulpen.
    So hat die Stadt Bietigheim dieses Jahre ihre Tulpen im Bürgergarten gepflanzt. Sehr schön.

    Habs fein und einen schönen Tag und ebenso ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Momo ist ja niedlich, mit dem Hasen, den tollen Tulpen und dem vielen Gelb sieht es freundlich und österlich bei Euch aus.
    Gefällt mir richtig gut, da kann man es prima aushalten.
    Auch die Post ist toll.
    Hier gehe ich einkaufen, dreimal die Woche, schwupps durch die Regale und fertig.
    Aber wenn ich Hr. niwibo gehen lassen würde, könnte ich direkt eine Standleitung legen lassen... er ruft nämlich dauernd an und fragt, wo das steht, welches ich haben möchte und und und. Ne, dann mache ich es doch schneller alleine.
    Dir einen guten Start ins Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Nicole. Hase und Küken sind aber auch wirklich allerliebst udn es sieht wundervoll österlich bei dir aus! Ich werde am Wochenende nach Weidenkätzchen Ausschau halten. Die SToffeier sind bereits genäht, die Anhänger aus Modellmasse müssen erst noch vom Sohn bemalt werden. Wir gehen abwechselnd hier einkaufen und versuchen, den Abstand in Gängen zu halten. Die Supermärkte achten da selber recht gut drauf, finde ich, und weisen die Leute ggf. auch zurecht. Bei uns geht das immer alles sehr gesittet zu. Bleib du weiterhin fern und im Rückzug und halte die Ohren steif. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Schick, du hast farblich umdekoriert:) So viel schöne Post..... ist das nicht herrlich, gerade in dieser Zeit. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    schön frühlingshaft sieht es bei dir aus. Das frische Gelb macht gute Laune.
    Hier bei uns bin ich diejenige, die die Einkäufe übernimmt. Einmal die Woche gehe ich jetzt einkaufen. Mit einem guten Plan geht das ganz gut. Ich habe eine Tageszeit ausgesucht, an der die Geschäfte fast leer sind - bleibt mein Geheimnis :,-)
    Dadurch bleibt das Einkaufen entspannt und ich habe es schnell erledigt.
    Habt ein schönes Wochenende und bleibt gesund.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Auch wenn es Eva schon geschrieben hat: dein Zuhause strahlt eine Angenehme Gemütlichkeit aus und deine fotografischen Blickwinkel gefallen mir! Das zarte Gelb-Weiß spricht mich gerade auch sehr an.-Ich habe das Glück, dass uns Entlastungspflege zusteht, und der junge Mann kauft ein. Ansonsten bringt uns Nichte & Schwägerin Fehlendes mit. 17 Tage sind wir schon so gut wie gar nicht mehr aus dem Haus... ja, pass auf dich auf! Inzwischen bekommt man ja immer mehr heraus, wie es zur Infektion kommt...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Hund und Katz, Ente und Hase, alle so friedlich nebeneinander! Da möchte ich mich auch gern in den Sessel kuscheln.
    Jaja, das leidige Einkaufen... Das haben wir auf einmal alle zwei Wochen zusammen gestrichen und es gemeinsam und schnell erledigt. Der Wochenmarkt ist gestrichen, dafür fahren wir zum Hofladen. Der Bäcker freut sich dann am frühen Samstagmorgen über uns.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich nähe zZ auch total viele Stunden am Tag, die Teilchen, wo man keinen falschen Namen sagen darf, meine familie ist sehr groß und ich stelle fest, ich bin die einzige, die nähnen kann, fiel sonst nie auf :-) sehr gemütlich bei dir ! Liebe grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Schön hast du diese Enteküken genäht und passt sos chön zum Hasen !
    Herrlich diene Collagen mit deinen Katzen und dem Hund süss liegen sie da!
    Hab es fein am Wochenende geneisse dein Garten mit der Familie und bleib gesund!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Die Kissen sind ja der Knaller! Da muss man sich ja wohlfühlen. Und die lieben Viecher sorgen auch noch für Gemütlichkeit. Alles wird gut.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    deine Bilder - und vor allem die Kissen - gefallen mir sehr gut. Genau diese Farben sind bei uns gerade auch vorherrschend :-)
    Macht einfach gute Laune!
    Ich gehe zweimal in der Woche für uns und meine Eltern (beide Ende 70) einkaufen. Die beste Zeit ist ganz in der Früh, spätestens 8 Uhr. Da sind noch relativ wenige im Supermarkt anzutreffen. Bei uns steht ein Security an der Tür und weist permanent darauf hin, Abstand zu halten, und desinfiziert auch die Griffe der Einkaufswägen. Mit Mund-Nase-Abdeckung sieht man hier bei uns noch kaum jemanden, obwohl ich inzwischen sehr viele Freundinnen und Bekannte habe, die im Akkord nähen. Meine Feundin hat letztes Wochenende 30 Masken für ein Pflegeheim genäht, meine Kollegin näht fürs Altersheim, die andere für die Caritas, ...
    Ganz liebe Grüße und pass auf dich auf!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Deine Kissen und Deko zaubert mir (auch) ein Lächeln auf s Gesicht!
    Stimmungsaufheller, Lichtfänger und Gemütlichkeitsproduzierer!
    Ich komme gerade vom Einkauf, der fällt schon ein wenig grösser aus, damit wir nicht nach dem Wochenende gleich wieder los müssen oder gar vor Ostern,... (furchtbar schon heute). Mit Schutz vor den Atemwegen seith man jetzt viel mehr Leute.
    Ohne das ich jetzt sagen müsste, ich hamster, hab ich schon einiges für die Feiertage im Keller, die Bestellungen raus und genau überlegt, was dann frisch nächste Woche noch geholt werden muss.
    Und ich werde dann jetzt doch mal die Osterdeko aus dem Keller holen. Da hatte ich bis jetzt kaum Lust zu.
    Ganz liebe Grüsse,schönes Wochenende und haltet Euch tapfer und gesund!
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön ist dein Tulpenstrauß und deine Tiere strahlen so eine Ruhe aus.
    Heute früh bei einkaufen war es sehr entspannt. kein Anstellen wegen dem Einkaufswagen, wenig Leute. Meine Mutti näht jetzt auch Mundschutz, bin mal gespannt, ob es Pflicht wird, beim verlassen des Hauses einen zu tragen.
    Schönes Wochenende wünscht Heike

    AntwortenLöschen
  15. ...ein schöner Strauß, liebe Nicole,
    und so viel schöne Post, das freut doch wirklich...das Einkaufen ist auf das nötigste reduziert, meist mache ich das, mit einem guten Einkaufszettel (direkt nach dem Einkaufsweg geschrieben ohne viel hin und her zu müssen) ist das schnell erledigt...

    habt ein gutes Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole, ein wunderschöner Strauß und eine liebevolle Geste vom Herzallerliebsten zugleich!
    Und eine sehr originelle Osterdeko😄 Das einkaufen macht derzeit wirklich keine Freude, da versäumst Du sicher nix, mit den Einschränkungen jeglicher Art ist es kein Vergnügen.
    Ich nähe übrigens auch gerade „Mund-Nase-Bedeckungen“ - eine andere Version, aber auch nicht so ohne durch die Faltungen. Ich find es Blödsinn, dass man sich so absurde Anstatt-Namen ausdenken muss. Mir kam die Idee, diese „Dinger“ für meine Kollegen zu nähen und nun hat es sich verselbständigt, der Bedarf zieht größere Kreise und ich hab schon längst wieder Lust, andere Sachen zu nähen.
    Ich wünsche Dir, dass Du gut geschützt bist und Dich doch nicht isoliert und eingesperrt fühlst. Pass gut auf Dich auf und fühl Dich aus der Entfernung umarmt von Lene

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    So ab der 10, Maske hat man sich eingefuchst und man wird langsam schneller. Leider schrumpft der Bestand an Material und Nachschub ist auch in diesem Bereich nur schwer zu bekommen.
    Schön gemütlich sieht es bei Euch aus!
    Lieb, dass Dein Mann das Einkaufen übernommen hat. Bei mir ist es ebenso. Da der Gatte eh arbeiten gehen muss, geht er auch einkaufen.
    Pass gut auf Dich auf!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. eure wohnung ist wirklich ein wunderbarer rückzugsort in diesen unheimlichen zeiten!! ich freu mich darüber, dass jetzt schon so viel im garten blüht und so schneide ich mir ab und zu ein kleines sträußchen auch für innen ab und freue mich dann täglich daran.
    ich gehe noch einkaufen, aber höchstens 1-2mal die woche und dann gleich morgens zwischen 7 und 8 uhr. da hat man meist das glück, dass es noch einigermaßen leer ist.
    bleibt zuversichtlich, freut euch an kleinen dingen und passt auf euch auf!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  19. Hier alles bestens und eigentlich so langweilig wie immer. :-) Ein Glück gibt es Wolle und Nähmaschine und sonst dies und das zu erledigen. Weil wir nicht einkaufen können, muss ich mir halt mit dem behelfen, was da ist: zum Flicken der Gartenbank eine ururalte Latte und Schrauben, die eigentlich einen ganz anderen Zweck haben. Egal. Hauptsache wieder zu gebrauchen. Liebe Grüsse zu dir. Bleib gesund und lass dir helfen. Regula

    AntwortenLöschen
  20. Preciosos tulipanes, este año tengo bastantes en el jardín y son preciosos. Besitos y salud.

    AntwortenLöschen
  21. Frühlingshafte Deko, bunte Blumen und tiefenentspannte Tiere, so kann man es doch gut aushalten. Einkaufen finde ich zur Zeit extrem unerfreulich. Ich stelle mir morgens dafür extra früh den Wecker... Alles Gute und viele Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  22. Einkaufen finde ich sowieso schon lästig und nun nervt es mich total. Menschen, die keinen Abstand halten, so daß ich quasi im Zickzack durch das Geschäft laufen muss 🙄
    Dein Tulpenstrauß macht richtig gute Laune zusammen mit den witzigen Osterkissen 😊
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön ist das bei dir, liebe Nicole. Ein echter Augenschmaus (und erst recht, wenn ich an mein eigenes Chaos denke). Ich habe heute übrigens ganz brav Kresse gesät (nun doch nicht in Eiern, weil ich ständig vergesse sie aufzuheben). Hoffentlich rechtzeitig.
    Ich wünsche dir ein tolles (und vor allem auch warmes und sonniges) Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe wie Tina auch ein Geheimtipp zum Einkaufen, wenn der Laden praktisch leer ist. Bei uns ist auch alles erhältlich was man zum leben braucht. Manchmal ist das sowieso viel weniger als man glaubt. Eine gesunde Familie und ein gemütliches zu Hause wie du auf den Fotos zeigst ist unbezahlbar.
    Schaut gut zu euch, L G Pia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    bei uns habe ich das Einkaufen übernommen, und habe das auch schon ein paar Bekannten angeboten, die schon etwas älter sind. Bisher hat mich aber von unseren Bekannten noch niemand einkaufen geschickt. Das örtliche Einkaufscenter hat aber auch einen Lieferservice eingerichtet. Ab einem Bestellwert von 40 Euro liefern die Kostenfrei, wenn man Kunde ist im Center.
    Euer Hund und auch die Katze sehen zum Knuddeln aus, einfach süß.
    Pass auf Dich auf und bleib gesund und ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!